Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Der Baron von Münchshofen    gefunden 5x nicht gefunden 2x Hinweis 1x

Hinweis 10. Dezember 2007 GeoFaex hat eine Bemerkung geschrieben

Bitte nicht nur Caches einstellen, sondern auch archivieren wenns an der Zeit ist!

Archiviert!

Sobald er wieder verfügbar ist kannst Du ihn selbst wieder aus dem Archiv holen indem Du den Status wieder auf "Kann gesucht werden" setzt.

Gruß,
GeoFaex
Team Opencaching.de

gefunden 27. Mai 2007 hihatzz hat den Geocache gefunden

Nach "unzähligen" Telefonjokern bei Sepp & Berta (was den Vorteil hatte, dass wir zum Kaffetrinken eingeladen wurden [:)]) haben wir nach anstrengender Wanderung (natürlich mit Kinderwagen [:D]) in herrlicher Umgebung den Cache gefunden.
Als Belohnung gab es natürlich das obligatorische Eis aus BUL (auch für die Owner) und dann den Kaffee. Danke dafür und den netten Plausch sagt das team hihatzz (#311)

Bilder für diesen Logeintrag:
FeuerkäferFeuerkäfer

nicht gefunden 14. Februar 2007 Tom_Jerry hat den Geocache nicht gefunden

Waren heute zum 2. Mal auf´m Berg droben. Aber an der 6. Station haben wir wieder keinen Hinweis gefunden. Könnte es sein, dass dieser Hinweis nicht mehr da ist (der 1. Hinweis lag nämlich auch im Gras Smile...)? Haben ihn mit Steinen an der ursprünglichen Location "abgelegt". Eine kurze Nachricht wäre toll, wenn wieder alles o.k. ist - dann starten wir Versuch Nr. 3 Wink! Ansonsten wunderbare Wanderung auf dem Münchshofer Berg!

zuletzt geändert am 14. Februar 2017

gefunden 26. November 2006 Schmusebär & Indidde hat den Geocache gefunden

Zum Nachmittagscachen gings nach Münchshofen. Die Gegend erinnert mich an den "Alpinen Steig", auch hier eine schöne Runde am Berg mit nett gemachten Stationen. Musste zwar manchmal etwas raten wie es weitergeht, der Cache selbst war dann aber bald gefunden.

Hab den TB Xtreme Eddie abgelegt.

Grüße vom Schmusebär

nicht gefunden 19. September 2006 hawkeye_p hat den Geocache nicht gefunden

Tolle Idee mit den unkonventionellen Stationen!

Leider war zunächst nicht klar, wie wir das Endergebnis interpretieren mussten. Zweimal haben wir die Cachesuche wegen Muggelgefahr abbrechen muessen.

Naechstes Jahr kommen wir aber wieder und dann wird der Cache gehoben! 

gefunden 02. Juli 2006 die orientierer hat den Geocache gefunden

18:30 #156
Den haben wir uns einfacher vorgestellt!
Ein paar mal war uns gar nicht klar, wo es jetzt weiter geht. Die sechste Station haben wir ewig gesucht, und den Ort des Finals fanden wir im Gegensatz zu einigen anderen eher lästig. Das GPS konnte sich einfach nicht einigen, wo wir suchen sollten.
Aber dafür war es ein wunderschöner Spaziergang in toller Landschaft, mit vielen Blumen und Schmetterlingen. Und dazu die vielen lehrreichen Stationen ...

Danke für den schönen Cache!
Die Orientierer

gefunden 30. April 2006 SaRa hat den Geocache gefunden

Danke für diese „etwas andere Historienreise“ – nett gemacht! Alle Stationen ganz prima gefunden, wenn wir auch bei einem Rechenergebnis durchaus mal kurz dessen Interpretationsbandbreite austesten mussten – grins’! Bei dem tollen Wetter heute ein schöner Spaziergang. Grüße und allseits noch happy hunting SaRa – Sabine + Rainer, gemeinsam mit Christa unterwegs.
out: kleine Möwe, Korkenzieher, Leuchtschaf
in: großer Goofy, Tintenlöscher, Klammerfuß

Ein Hinweis: der noch in der Beschreibung angezeigte TB ist nicht mehr im Cache, siehe auch logs von wallace&gromit!

gefunden 25. April 2006 wallace&gromit hat den Geocache gefunden

Nachdem wir dank eines Hinweises von Sepp und Berta die wirklich schwierig versteckte 6. Stage finden konnten, war die schöne Runde abgeschlossen und wir durften Richtung Cache ziehen.
Dort angekommen, suchten wir etwas hilflos herum, als uns plötzlich ein Mann ansprach. Im weiteren Gespräch stellte sich heraus, daß es der Sohn des Barons war. Er half uns schließlich, den Schatz zu finden. Das Erreichen des Cacheverstecks macht ihm keinerlei Mühe. Er sagte das habe er von seinem Freund Reinhold gelernt, der anscheinend in Asien und in den Alpen schon höhere Berge erklommen hatte. Auch das Bändigen der wilden Ameisen, die sich um das Cacheversteck tummelten fiel ihm sehr leicht. Ein gewisser "Professor Dschimeck" oder so ähnlich, der sich hauptberuflich mit Tieren beschäftige, war laut seiner Aussage ein Freund der Familie.

Vielen Dank an Sepp und Berta für die schöne und lehrreiche Wanderung.
Ein echt kreativ gemachter Cache!

Out: unseren TB
In: Möwe, Leuchtschaf

grüße Tino und Christine

[Zurück zum Geocache]