Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für AMI IV - Wall of the Dragon    gefunden 5x nicht gefunden 1x Hinweis 1x

gefunden 21. April 2013 mike3000 hat den Geocache gefunden

Heute gemeinsam mit Team brandy 1965 eine größere Bergtour angefangen, und dieser sollte der erste Gipfel für heute werden. Haben uns diesem vom Elbensee aus genähert, da dies auch ein Weg für weniger schwindelfreie, höhenängstliche Cacher geeignet ist. Wirklich tolle Aussicht! DFDC !

gefunden 26. September 2012 SimonWolf hat den Geocache gefunden

Gestern mit Tobi im Zuge unserer ersten Klettersteig-Tour gesucht und nach längerer Zeit dann auch gefunden ;)

Danke

gefunden 01. Oktober 2011 howc hat den Geocache gefunden

FINALLY... 3 mal hab ich nun schon die Drachenwand erklommen, und 3 Caches hab ich ihr schon entlockt. Den hier suchte ich schon 3 mal. Der Spoiler könnt echt ein wenig hilfreicher sein, ...da such ich halt nicht ;-)
heute mit verstärkung. 2 registrierte andere Cacher, 1 schwarzcacher und noch ein paar motivierte Helferlein.... (am Gipfel wären noch viel mehr leute gewesen und ich hab das gefühl dass die Leute bis ganz unten angestanden sind)
EGAL... heut hab ich das kleine Ding ergattert. Wenigstens blieb mir die Genugtuung dass ich ihn noch selbst finden konnte.

By the way Klettersteig... leute gehen da hoch... Heute einer NACKT!!!!
Und wenns heut a bissl graugt hat am Gipfel... das waren unsere Griller.

PS: Aufpassen in den Bergen. Heute sind 3 Leute auf österreichischen Bergen verunglückt. Egal wie viel man kann, wie gut man ist.... ein falscher Schritt oder Griff und man ist seinem Schöpfer nahe.
--------------------------------------------
April 2011
Second verse,
Same as the first

Wieder mit muggles unterwegs die nicht warten.... Drum nach 20 min abgebrochen aber wieder nix gefunden....ausser der bergrettungsstation... :-( oamoi muass i also noch min auffi
Naja 3 caches auf einem gipfel.... Die auf einmal zu machen waere ja geierei. ;-) jedenfalls geht die kletterwand auch am fr after work

gefunden 12. Mai 2010 Kappler hat den Geocache gefunden

Dank des Zusatzhinweises für geschundene Ferratisti konnte ich auch dieses Schatzkistchen finden - danke für die großzügige Wegweisung [:)]!
Es hat zwar etwas gedauert, bis ich das richtige Loch gefunden hatte, aber letztendlich hat es dan doch geklappt...

Die einzelnen Stationen des höllischen Drachenkampfes konnte ich dann auf dem Rückweg begutachten - Blut- oder Brandspuren waren allerdings keine mehr zu finden. Kein Wunder auch, wenn man sich die ganze Geschichte zu Gemüte führt.

Danke für das spannende Märchen und den Cache,

1/4 Kappler aus dem Schwarzwald

in/out: -

nicht gefunden 22. August 2007 ghjacaru hat den Geocache nicht gefunden

unterwegs mit
koerndl und der mittlerweile veralteten (!!!) beschreibung von
geocache.at haben wir den letzten buchstaben nicht finden können, aber
unser telefonjoker hat uns weitergeholfen. cache trotzdem nicht
gefunden, warum auch immer... direkt vor der drachenwand, die nach
norden abfällt, stehend, sagte unser gps: "noch 10m nach norden"
.......... nein danke! aber die bonuszahl haben wir uns gesichert!
aussicht genial, see warm und erfrischend. tipp: einen großen most beim
wirten am ausgangspunkt genießen!

Hinweis 28. Mai 2006 npg hat eine Bemerkung geschrieben

Spoilerpic hinzugefügt.
Koordinaten zur Thekla-Kapelle korrigiert. Angabe zum Schild erweitert.
Thx to hei für die Info.

gefunden 27. Mai 2006 hei hat den Geocache gefunden

#62. FTF. Das zählt schon zu den besonderen Erfolgserlebnissen - ein FTF bei einem Cache von npg [:)]. Das ist ein Cache ganz nach meinem Geschmack - zu Fuß zu erreichen und bergiges Gelände. Ich bin an einem regnerischen Tag von St.Gilgen zu einem Lauftraining der besonderen Art gestartet. Der Aufstieg und die ersten Aufgaben waren kein Problem. Das Wetter war natürlich nicht ideal für den Anstieg. Mitten im Anstieg ist mir dann eine Metamorphose des Drachens in Form einer riesigen Kröte (kein Wunder bei diesem Wetter) begegnet und hat mir den Weg gewiesen. D habe ich dann nicht eindeutig identifizieren können, aber mit etwas Kombination konnte das Problem gelöst werden. Das Versteck habe ich dann doch etwas gesucht, obwohl die Koordinaten extrem genau waren. Beim Abstieg über den Eibensee ist mir dann im dichtesten Dickicht (ich habe eine Abkürzung genommen) noch ein kapitaler Hirsch begegnet.
Danke für den Cache - so bin ich auch einmal von der Plombergseite auf die "Wall of the Dragon" gekommen.
IN: Maßband - Made in China
Out: Chinesischer Stein (Glück)

[Zurück zum Geocache]