Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Cinemaxx    gefunden 10x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

gefunden 27. März 2010 gecko17 hat den Geocache gefunden

Auch im Dunkeln war es kein Problem, diesen kleinen zu finden.
Vielen Dank für den Cache.
Gruß Team gecko17 :grin:
#2635 @2125

Hinweis 11. November 2006 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

Dose wurde vom Sicherheitsdienst entfernt Embarassed. Der Kinobetreiber möchte nicht, dass die Dose dort verbleibt. Deshalb muss dieser Cache leider ins Archiv.

Viele Grüße
Gerald

zuletzt geändert am 14. Februar 2017

gefunden 28. Oktober 2006 Lujason hat den Geocache gefunden

Hallo,

wiedereinmal ein wirklich super Cache von Mystphi! Wir hoffen du hast noch mehr so tolle Ideen. So macht cachen wirklich Spaß.

Nach dem Kinobesuch und anschließenden Cocktails [:O)] fiel uns ein das hier doch seid einiger Zeit so ein genialer Cache liegen soll. Die Beschreibung hatten wir noch im Kopf, ebenso die lustigen Logs der Erstfinder-Nacht. Was fehlte war nur das GPS-Gerät.

Trotzdem hatten wir den Cache nach nicht all zu langer Suche entdeckt. Wäre unser jüngstes Teammitglied auch dabei gewesen hätten wir die Bergung auch ohne Hilfsmittel geschafft (1,05m + 2,03m). So mußte eine Mülltonne (vielen Dank an das Nordseefischrestaurant) zur Hilfe genommen werden.

Gegen 0:00 Uhr schnell gelogt und noch den TB mitgenommen. Luigi und der Wachdienst blieben uns verborgen, aber auf einigen der Überwachungskammeras dürften wir mit suchendem Blick zu sehen sein. [:D]

Viele Grüße
Team Lujason

gefunden 15. Oktober 2006 m.zielinski hat den Geocache gefunden

Heute musste auch dieser Cache dran glauben. Nachdem ich von letzter WOche schon wusste, was mich erwartet (habe vor Ort die Lage sondiert), kam heute die EIngreiftruppe bestehend aus Pferdemond und mir. Der Cache konnte sich nicht lange wehren. Danke für diesen tollen Cache

gefunden 12. Oktober 2006 Banjo HH hat den Geocache gefunden

Was für eine tolle, und gut passende "Dose"! Gesichtet war sie unter einer Minute. Das Heben hat nur 'ne halbe gedauert. Allerdings musste ich erst warten, bis zwei Wachleute ihre Runde gemacht hatten. Um 3:45 dann geloggt.

In : Coin / Out : Nix

Vielen Dank für diesen super Cache!

Gruß Banjo HH

gefunden 03. Oktober 2006 pico hat den Geocache gefunden

Bei unserer kleinen Vormittagscachetour hatten wir den Startpunkt sowie die nähere Suchumgebung schnell angepeilt.
Wir hatten uns der Huckepackmethode bedient und haben so das Zielobjekt per Rasterfahndung "durchleuchtet". Es gibt ja doch einige Versteckmöglichkeiten [8D]... Söri hatte dann von seiner exponierten Lage aus den entscheidenden Hinweis gegeben.
Die Box ist wie gewohnt handwerklich Perfekt für die Location angefertigt worden.

Tnx 4 Cache de Pico:>

gefunden 03. Oktober 2006 Sueffel hat den Geocache gefunden

Hamburger77 und ich machten uns auf den den Cache zu heben. Wir dachten heute an einem Feiertag dürfte dort nicht viel los sein. So war es dann auch. Nachdem Hamburger77 dann den Cache entdeckte war es nur noch das Problem ihn zu bergen. Das waraber schnell gelöst... gut dass wir zu zweit waren.
Mal wieder ein schöner außergewöhnlicher Cache. Danke dir für deine schönen Ideen und Mühen.

Danke, Gruß Süffel

gefunden 29. September 2006 ageta hat den Geocache gefunden

Was sind Olli und ich aber auch für zurückhaltende Cacher ! Wir haben extra auf Euch gewartet, damit Ihr den FTF loggen könnt [:D]
Eigentlich war es aber tatsächlich anders geplant...
Als ich unterwegs zum Cache war, rief mich Olli an. Denn normalerweise wollte er sein neues Fitnessgerät bei mir abholen. Dummerweise kam dieser Cache dazwischen [;)].
Er sagte, dass Oschn auch um 20.00 Uhr vor Ort sein wollte.
OK, dachte ich, dann sind wir ja schon mal ein paar Leutchen. Ich hatte eigentlich vermutet, dass NDR auch schon auf dem Weg dort hin war. ( WAs sich später als falsch herausstellte und er erst eine Extra-Einladung benötigte [;)] )
Da ich für das Grillevent noch Klappstühle kaufen musste, habe ich das dem Weg dorthin bei Max Bahr erledigt. Der Sitztest kann ja ja beim neuen Cache erfolgen.
Um den Cache bin ich gleich mehrmal herungefahren, Parkplätze=Mangelware [:(] Aber es war ja noch etwas Zeit, denn vor 20.00 Uhr hätte kein anständiger Cacher hier angefangen zu suchen. Ehrensache !
Es war auch tatsächlich noch keiner am vermneintlichen Versteck zugange.
Nach dem Aufstellen der Stühle bin ich dann noch mal zurück
zum Auto um ein paar Funzeln zu holen. Wieder zurück, war Olli natürlich mal wieder am telefonieren und deutete mit einer kleinen Geste auf die andere Straßenseite.
Oh nein, das kann doch nicht wahr sein !!! Da sind dort tatsächlich 5 Leute und turnen dort umher. Die sind einfach drauf los, ohne vorher mal Platz zu nehmen. Naja, somit haben wir deren Jubelgeschrei- und tänzchen abgewartet.
Anschliessend sind die fünf zu uns rübergekommen und wir haben ein wenig geplaudert.
Nachdem mittlerweile Oschn und NDR haben wir uns auf die Suche nach dem Cache begeben. Ich von oben, der Rest von unten. Auch bei uns war die Dose schnell gefunden. Was für ein geniales Versteck und toller Behälter ! Ich hoffe, er wird dort nicht von den falschen Leuten entdeckt und entsorgt.
Nachdem ich die Dose gereicht habe kam der Slapstick: Ein Kellner aus dem Lokal zündete sich ein Zigarette an und versperrte mir so den "Fluchtweg" [:D]
Ich musste also der Dinge harren, während der Rest in einiger Entfernung loggte. Auch an ein Zuräücklegen des Behälters war so nicht zu denken ! Zum Glück war es nur eine Zigarette und keine Zigarre [;)] und ich konnte doch irgendwann wieder zu den anderen stossen. Dort fand ich als "Entschädigung" einen TB und eine Coin in meinem Beutel vor [:)]
Nach einem wohlverdienten 3-Gänge-Menü in der golden Möwe trennten sich schliesslich unsere Wege wieder.

Vielen Dank an Mystphi für einen neuen, genialen Cache !!!



Ein "Insider": "lall" Willste noch´n Bier ? "lall" [:D]

gefunden 29. September 2006 NDR hat den Geocache gefunden

gefunden 29. September 2006 Der_dicke_Olli hat den Geocache gefunden

Eiiiigentlich war heute alles ganz anders geplant, denn ich wollte zusammen mit Oschn diesen FTF holen. Wir verabredeten uns daher gegen 20.00 CEST hier vor Ort.
Dann kam mir noch ein anderer Cache in die Quere, bei dem ich einen FTF versuchte, aber fast ein paar auf's Maul bekommen hätte.
Daraufhin rief ich bei ageta an, mit dem ich mich eigentlich, wie schon vor einigen Tagen abgesprochen, gegen halb acht in Volksdorf treffen wollte. DEN "erwischte" ich aber im Auto bzw. kurz vor einem großen Männersupermarkt in der Bargteheider Straße. Selbst süchtig auf FTFs bis sonstwohin hatte er messerscharf geschlossen, dass ich FTF-Süchtiger ganz bestimmt einen Umweg über Wandsbek machen und er mich hier mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit antreffen würde. Der Mann hatte natürlich recht. Auch er wollte ETA 20:00 CEST anpeilen.

19.45 CEST: Ich erreichte das Zielgebiet. Mit Abstellen des klöterigen 47-PS-Treibwerks erreicht mich eine SMS von Oschn des Inhalts "hab kein Bock mehr *gähn* hol du dir doch den FTF alleine". Da eben dieser Mitspieler mir aber vor nicht ganz einer dreiviertel Stunde am Telefon bedeutet hatte, ich sei allein nicht fähig, dieses Versteck niederzuringen, brachte diese SMS natürlich die Temperatur meines sonst eiskalten Blutes um geschätzte 1,7 Grad höher.
Ich funkte Oschn über die geheimen Sprechfunkkanäle an, um ihm mein Ungemach mitzuteilen und ihn gleichzeitig dabei über agetas Eintreffen zu informieren. S.A.O.s Lustlosigkeit wandelte sich in FTF-motivierte Suchbereitschaft und er kündigte sein alsbaldiges Erscheinen an. Durch das Telefon konnte ich Geräusche hören, die ich bislang so noch nicht vernommen hatte und die nur von dem Triebwerk seines 399-PS-Boliden hervorgerufen sein konnten.

19.55 CEST: ageta trifft mit seinem über und über mit freundlichen Buchstaben übersäten CacheMobil ein. Es folgen Begrüßungsszenen, die rührseligen Momenten in Heimatfilmen aus den goldenen Fünfzigern zur Ehre gereichen.

19.57: ageta drückt mir zwei Klappstühle in die Hand und klemmt sich selbst zwei unter den Arm. Wir gehen los. Ziel: Ansteuerungspunkt Spoilerfoto Schild Mystphi. Entfernung: 87 m.

19.58: Wir machen es uns vis-a-vis des CacheVerstecks "gemütlich".

19.59: ageta geht mit den Worten "Ich hol dann mal die Leiter..." wieder zu seinem CacheMobil. Aus Langeweile rufe ich NDR an und frage ihn, ob er den FTF schon eingesackt hat oder wo er gerade steckt. Prallen Bauches liege er verdauend auf dem Sofa, lautet dem Sinne nach die Antwort. Er habe gerade etliche Kilo saftige Steaks inhaliert. Während ich ihn deswegen noch mit Tiernamen belege und schmutzig zu ihm rede, erscheinen fünf dunkle Gestalten auf der Szenerie. Zwei der Silhuetten identifiziert meine optische Mustererkennung sofort als UM und HaSi. Meine Erkenntnisse leite ich direkt per Funk an NDRs Heimatbasis weiter. Von dort vernehme ich deutlich Geräusche, die auf Aktivitätsanstieg hindeuten. NDR signalisiert mir, er sei quasi auf dem Wege.

20.02 CEST: Ich telefoniere nicht. Ein in letzter Zeit eher seltener Zustand beim Cachesuchen. Ich nutze den kurzen Augenblick, die Neuankömmlinge zu begrüßen, muss jedoch feststellen, dass ich denen eigentlich schnurzpiepe bin und die nur heiß auf einen Erstfund. Da ich meine Chance auf einen FTF nur noch durch den Einsatz von Schrot, Gas oder sonstigen Kampfmitteln sehe, ich aber ein grundsätzlich friedliebender Mensch bin, ziehe ich mich zurück, setze mich auf eines von agetas Stühlchen und beobachte das bunte Treiben aus sicherer Entfernung. GenussCachen pur!

20.04 CEST: Oschn fällt mir ein und seine Abneigung gegen Aufläufe, besonders die von Suchenden an einem Cache! Schnell funke ich ihn auf den geheimen Funkfrequenzen an und signalisiere ihm per "Charlie - Foxtrott!" die Brisanz der Situation. Oschn entscheidet sich für ein Sondieren der Lage aus dem kugelsicheren OschnMobil im stealth-mode.

20.05 CEST: ageta trifft wieder ein. Statt Leiter trägt er einen Bauchbeutel mit sich herum. (Meinte er evtl. so eine aufblasbare Leiter, die an Notausstiegen von VerkehrsJets angebracht sind...?) Weitere Gedanken kann ich nicht verschwenden, da eine schwere gepanzerte Limousine auf die Gasse einbiegt und der Fahrer per Fernlicht "--- ... -.-. .... -." morst. Lautlos gleitet das schwere Fahrzeug langsam über das Pflaster. Hochempfindliche Sensoren tasten die Umgebung ab. Oschn wirft durch das Panzerglas ageta und mir ein kumpelhaftes Augenzwinkern zu und schon ist das Gefährt irgendwie unsichtbar verschwunden.

20.06 CEST: Lautes Klatschen dringt an meine Ohren und kündet vom Erstfund. Na klasse! Die entscheidende Szene lang war ich wieder mal abgelenkt...

20.10 CEST: Die Erstfindertruppe gesellt sich zu ageta und mir und macht sich über uns auf den Klappstühlen lustig. Das tropft aber an uns ab wie Wasserperlen von Pinguinfedern. WIR sind die Erstfinder der Herzen!
Es entspannt sich ein Fachgespräch zu dem sich Oschn und schließlich auch NDR einfinden. Aus der Gruppe lösen sich nochmals drei Personen, suchen den Cache und vollenden den Zweitfund. Und zwischendurch telefonierte ich nochmal mit Mystphi...

Besten Dank für ein perfektes Döschen an exponierter Stelle! Möge dieses wundervolle Kleinod der Handwerkerskunst lange leben!
Gruß, Winklli

zuletzt geändert am 14. Februar 2017

gefunden 29. September 2006 Oschn hat den Geocache gefunden

Ich kann überhaupt nicht nachvollziehen, was der angebliche Betatester da wohl für Bedenken gehabt hat. War doch voll puppich! NDR hat mir die Dose einfach in die Hand gedrückt. ;)
Aber natürlich hätte ich sie auch alleine gefunden. Aber das ging ja gerade nicht. War alles voller Leute. Einschließlich Gianni und Luigi, die ausgerechnet im falschen Moment aus ihrer Pizzabäckerei kamen.
In: TB Jeep 4x4 #4500
Out: Nix
T4C

[Zurück zum Geocache]