Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Spionagezauber 55    gefunden 17x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 18. Januar 2014 Fleder-Maus hat den Geocache gefunden

Auf der Suche nach einer besonderen Mystery-Herausforderung für die nächsten Wochen/Tagen stolperte ich über diesen Cache. Schnell wurde Spezialagent 00william kontaktiert, der jedoch erst zögerte. Er schickte mir Bilder von Cachern in voller Kletterausrüstung und ich konterte mit Bildern von Cachern mit Leiter ;-) Sei´s drum - Eine Rätselherausforderung kann er doch nicht ausschlagen ;-)

Los gings - ein paar Stunden später war die erste Prüfung bestanden. Ab dann flutsche es - jeder konnte hier seine Stärken ausspielen und so war die Freude am darauffolgenden Abend groß, als es den Anschein machte, der Outdoor-Part würde auf uns warten. 
In voller Matschmontur zogen wir heute los, den Schlüssel zu holen, was auch erstaunlich schnell gelang. Ich hatte erst Tomaten auf den Augen aber der messerscharfe Verstand von robbe william führte uns dann endlich zur Tür, in die der Schlüssel passte.
Vor Ort haben wir kurz die Lage inspiziert und nur gedacht "Oh Haua Haua Ha!" Glücklicher Weise war das Agententeam Susonne&441 bereits mit dem geeigneten Werkzeug auf dem Weg zur Einsatzstelle. Dieser ungeklärte Fall war den beiden schon länger ein Dorn im Auge. Fix die ECA in Stellung gebracht. Als Agent 441 dann die Frage stellte: "Will irgendjemand unbedingt ?" , war es plötzlich auffallend ruhig. In der Ferne wehten ein paar Heuballen über die Strasse, der Wind heulte ;-)))) Einen wimpernschlag später war er todesmutig auch schon in schwindelerregender Höhe angekommen. Vielen Dank hier nochmal für den Einsatz!! Unser Held des Tages !

Anschliessend loggten wir fast schon beschwippst von der aufregenden und gelungenen Aktion, verwischten anschliessend unsere Spuren und begaben uns auf den Weg zu neuen Abenteuern. Mission accomplished!

Das hat Spass gemacht - tolle Rätsel auch noch nett verpackt und dann dieser grenzwertige Outdoor-Part - Dafür bleibt ein Schleifchen hier!

Vielen Dank für das Abenteuer sagt Fleder-Maus!

gefunden 27. September 2013, 22:53 Platho hat den Geocache gefunden

Mein erster D5/T5!
Der Indoorpart war schon etwas länger gelöst, und so ging es heute zusammen mit meinen Kindern Linus31 und Plautzi01 raus an die frische Luft für den Rest diesen tollen Mysterys. Wir konnten alle Aufgaben gut meistern und so ging es dann fix zum Final. Kurze Klettereinlage und wir konnten uns dann endlich ins Logbuch eintragen. Toll gemachter Cache. Dafür vielen Dank und ein blaues Schleifchen !!! Gruss Platho

gefunden 08. September 2013 CroquePirat&angiestella hat den Geocache gefunden

Heute, gegen Mittag machte der Pirat sich auf die Suche nach einem T5er, da er nochmal klettern wollte. Na gut, wieso nich tmal nach D-Wertung sortieren. 5/5 war die T5 Wertung, die uns noch fehlte. Und da war dieser Cache, den wir uns schonmal angesehen hatten, bevor der Pirat mit den T5ern begonnen hatte.
Der Ehrgeiz war wieder gepackt und um ca. 13:30 waren die Hausaufgaben gemacht und wir wussten wo es hingehen soll.
Kurz die Piratin überreden... Du... D5/T5... ca. 45 Minuten fahren, Regen... BITTE...
Na, das mit dem Überreden hat geklappt. Schlechtwetterklamotten an und ab ins Auto, einmal quer durch die Stadt und den Stau (war Verkaufsoffener Sonntag bei Höffner? Katastrophe).
Dann standen wir wohin wir wollten, lösten noch "kurz" das Vororträtsel und dann ab zum GZ. Das ganze Gerödel hingeschleppt um dann vor Ort wieder umzudrehen und was anderes aus dem Auto zu holen. Zack hoch, loggen, und wieder runter. Das ging doch fix. Von Ansehen des Listings bis zum EIntrag im Logbuch keien 4 Stunden. Passt würde ich sagen. Nun wieder ins trockene Auto und ab auf die Couch.

Die Rätsel haben mir hierbei tatsächlich am Besten gefallen. Nach dem ersten WAAAS?? ging es aber eigentlich ganz gut von der Hand, wenn man sich ein wenig darauf einlässt.

TFTC und das Schließen der T5 Lücke in der Matrix.

gefunden 27. April 2013 drachenmaedchen hat den Geocache gefunden

TOLLES Rätsel.

 

Danke.

 

über GC.com geloggt

gefunden 25. April 2010 TalonKarrde hat den Geocache gefunden

Zusammen mit dem Gnu haben wir heute ohne Schummeln (Eis) unseren ersten 55er gehoben. Der nächste T5er wird kommen...

Vielen Dank für das schöne Rätsel, welches uns gefordert hat - dabei aber nie zu schwer war - und die schöne Dose.

TalonKarrde

gefunden 27. Dezember 2009 dellwo hat den Geocache gefunden

Als mich Fra Diavolo im Herbst letzten Jahres auf diesen Cache aufmerksam machte, war ich gleich so begeistert, dass die drei ersten Schritten noch in der folgenden Nacht von mir gelöst wurden. Ein 5/5-er, ja das wollte ich auch mal machen! Dann fehlte lange die Zeit oder die Mitstreiter, schade eigentlich, dass der so lange liegen blieb.
Zum Glück nahm ich jetzt einfach die #2000 als Anlass, den hier anzugehen. Und es hat sich gelohnt!
Die Rätsel kannte ich noch, als ich mir die Schritte zur Sicherheit vorher nochmal anschaute. Und in Begleitung der extra angereisten Diddi* und ulrock konnte ich dann den Final in der wohl vorgesehenen Art und Weise finden und loggen. Danke ihr beiden, das war eine völlig neue Erfahrung und ein Riesen-Spaß.

Da hat der Owner einen wirklich schönen Cache gezaubert, auch die feindlichen Spione konnten wir kurz vor der Dose mit einfachen Worten zum Weitergehen bewegen [:)].

Danke für den Cache.
Grüße dellwo

gefunden 10. August 2009 Waldschrompf hat den Geocache gefunden

To: White HQ
Hinweis erfolgreich entschlüsselt STOP Zielobjekt war wie erwartet im Versteck STOP Neue Spezialausrüstung hat Feldtest bestanden STOP Mission erfolgreich abgeschlossen STOP Agent W

gefunden Empfohlen 14. April 2009 Mairoa hat den Geocache gefunden

Nachdem wir im März den Schlüssel geknackt hatten, haben wir sofort die neue Örtlichkeit in Augenschein genommen. Schnell war auch der Anforderungszettel für das Spezialmaterial ausgefüllt. Leider war der uns zugeteilte Versorgungsagent Qbert ein Totalreinfall. Weder sein patentierter Raketenrucksack mit Explosionsgarantie, noch seine erdbeergeleegefüllten Sprungstiefel konnten uns dem Versteck näherbringen.
Nach über einem Monat voller Fehlschläge beschlossen wir Qberts "Hilfe" nicht weiter in Anspruch zu nehmen und Hilfe bei einem, ebenfalls an diesem Fall arbeitenden, Agententeam in Anspruch nehmen.
Deren Equipment war dann letztendlich auch perfekt geeignet, das gewünschte Objekt zu bergen.
Die gesammelten Erkenntnisse werden wir demnächst der Auswertungabteilung zukommen lassen.
--------------------
Vielen Dank für diesen super gestalteten Cache. Es ist immer wieder schön, eine Dose dabei zu haben die aus der Masse herausragt.
Vielen Dank auch den netten 4Gs die uns mit ihrem Material unterstützt haben.

gefunden Empfohlen 14. April 2009 4G-Team hat den Geocache gefunden

Diesen schönen 5/5er wollten wir gerne als [:D][:D][:D] 300. [:D][:D][:D] Cache loggen. Heute hatte unser Team dabei Unterstützung von einem kleinen Freund. Endlich war es soweit. Nachmittags trafen wir uns mit Mairoa, um gemeinsam zu "zaubern". Das Wetter und die Ausrüstung stimmte. Es gelang alles und somit war der Spionagefall schnell beendet.

Vielen Dank für diesen besonderen Cache und das nette Treffen mit Mairoa.

4G-Team

gefunden Empfohlen 22. März 2009 Fischkopp hat den Geocache gefunden

*Täteretäää* Nach sehr langer Vorbereitung und mehreren Anläufen gelang es heute unseren 500sten Cache und auch den ersten 5/5er zu heben! Cool Das wurde aber auch Zeit Unschuldig
Team Jubaka war ebenfalls zugegen, vielen Dank für die tatkräftige Mithilfe. Damit auch jeder von uns zur Recht behaupten kann ihn gehoben zu haben hat jeder das Zielgebiet nochmal einzeln betreten Zwinkernd Etwas verwundert waren wir ja beim Anblick des Logbuches... haben wir da was verwechselt?

Vielen vielen Dank für unsere Nr.500 sagen Fischkopp & Gräte

gefunden Empfohlen 04. Oktober 2008 Snake77 hat den Geocache gefunden

Mission erfüllt!

Die Ausarbeitung des Einsatzes erfolgte schon vor einer Weile in unseren geheimen HQ und heute machten wir uns dann auf den Weg vor Ort. Nachdem das Spezialequipment im Einsatzfahrzeug verstaut war haben wir noch schnell einen unserer Agenten zwecks Auslandseinsatz am Flughafen abgesetzt und weiter ging es um die Spur des Objekts zu verfolgen. Nach einer kurzen Orientierungsrunde kamen wir recht zügig vorran. Im Eifer des Gefechts haben wir unserem Einsatzfahrzeug allerdings etwas zu viel zugemutet, bei aktuellem Wetter ist die Anfahrt für einen motorbetriebenen Untersatz nämlich schon T5. Beim Abstellen bemerkten wir sofort das es sich bei dem Objekt zwar um einen Drive-In handelt aber keinesfalls um einen Drive-out, das Fahrzeug steckte im Matsch und zwar Bombenfest.
Nach kurzer Sondierung der Lage kamen wir zu dem Entschluss, dass die Notwendigkeit einer überstürzen Flucht nahezu ausgeschlossen werden kann. Also das Fahrzeug äußerst „diebstahlgesichert“ zurückgelassen und uns wieder unserer Mission gewidmet. Unter Zuhilfenahme des Equipments war das Objekt recht schnell geborgen. Nun „noch mal eben schnell“ unseren Einsatzwagen geborgen (Leute, wenn Ihr nicht gerade mit einem 4WD unterwegs seit lauft lieber 100 Meter mehr!), an ein Verwischen unserer Spuren war somit allerdings nicht mehr zu denken, und zurück ins HQ.

Vielen Dank für den wirklich superschön ausgearbeiteten Cache. Das Rätseln und das Bergen hat sehr viel Spaß gemacht!
Um Eltern bei der Diskussion mit Ihren Kindern zu stärken könnte auf dem Cachebehälter allerdings vermerkt werden, dass keine lebenden Tiere (z. B. gerade gefangene Frösche) getauscht werden dürfen.

In: TB, Coin, Auto
Out: irgendwas an einer Schnur

Gruß

Snake77 & Spy-Kids

gefunden 24. Februar 2008 Bundescacheminister hat den Geocache gefunden

Ich war mit Schredder und GPin unterwegs und bin nicht minder konfus... Dafür habe ich aber vorher tolle Rätsel gelöst. Hat sehr viel Spaß gemacht.

Danke für den Cache sagt:

Bundescacheminister

gefunden Empfohlen 31. Dezember 2007 Eiche999 hat den Geocache gefunden

Unsere Agenten hatten beim 1. Termin nur den Auftrag die Zielkoordinaten zu überprüfen.
Bei 2. Termin was zwar die benötigte Ausrüstung dabei, aber zu kurz (und das mir [:I]). So musste der ......-Notdienst gerufen werden um den Agenten zu helfen.
Jetzt beim 3. Einsatz näherten wir uns mit dem Notdienst-fahrzeug, vollgestopft mit ....... .
Dann endlich konnte der Einsatz zum glücklichen Ende gebracht werden. Unter anderem konnte ein TB befreit werden, der bereits über 28000 Mile Weg hinter sich gebracht hat.

Vielen Dank für diesen anspruchsvollen Cache

Heute Abend lassen wir es knallen [:D] 10:39

P.S. (guckt mal auf das Datum [:)])

[This entry was edited by Eiche999 on Monday, December 31, 2007 at 8:33:02 AM.]

gefunden 17. August 2007 D-Buddi hat den Geocache gefunden

so, was lange währt wird endlich gut 8-) Mit Hilfsmittel bewaffnet gings los, leider musste ich vor Ort feststellen das an meinem Hilfsmittel ein ganzes Stück fehlt 8-( Es ging dann irgendwie doch, hoch elegant wie bei Sarasani, runter allerdings eher wie bei Dick und Doof... "Der Einstieg" ist übrigens bedenklich, d.h. er macht sich bereits mit leisen Geräuschen bemerkbar und sagt ich will nicht mehr so richtig. Also sollte das Hilfsmittel auf jeden Fall angemessen sein und ich würde allen anderen empfehlen mindestens zu zweit dort anzureisen, alles andere ist wirklich leichtsinnig.

No Trade

MfG Jörg

gefunden 31. Mai 2007 heino hat den Geocache gefunden

20:50 Uhr
Alles still in der Spionagezentrale... Zu still...
Die Stille vor dem Sturm? Tödliche Stille!
"Da ist was faul im Staate Dänemark!" sagt die beste Ehefrau von allen. "Wir müssen erst die Aufklärer vorschicken".
Kommissarin 'Rexa' und ihre Adjutantin sind mit den höchstentwickelten Sensoren für Spione ausgestattet. Nach kurzer Spurensuche kehren sie zurück: Keine Spione vor Ort, nur ein paar Labbie-Spuren, einige Tage alt...
Seltsam, aber die Luft ist rein...
Nach dem Heben des Schlüssels haben wir bereits festgestellt, das eine 'extrem extended' Ausrüstung nötig ist, die wir jetzt dabei hatten. Damit hatte der Cache keine Chance mehr. Allerding wollte er sich unter Einwirkung einer starken Kraft vom Ort des Geschehens entfernen und nur ein schneller Griff rettete ihn vor dem Verschwinden ins Nirwana.
(Ach ja, alle Spione sind auf dem Weg nach Heiligendamm...)

Out: Salamander-Anhänger In: SaR-Anhänger
#111
Danke für die tolle Idee sagen
Astrid+Heino+4Beiner

gefunden 21. März 2007 oneways hat den Geocache gefunden

Ich weiß, ich bin nur ein kleiner freiwilliger Teilzeitspion, aber ich wurde vom Ernst der Lage überzeugt. Stück für Stück habe ich mich vorgetastet und wollte schon mehrfach aufgeben. Die Firewall war unverständlicher Weise mein 1. großes Hindernis, aber vielleicht denke ich zu kompliziert.
Die 1. Suche nach dem Schlüssel hatte ich abgebrochen, und mich anderen leichteren Aufgaben zugewendet, aber die Pflicht rief mich zurück. Kaum hatte ich den Schlüssel in den Händen sah ich das nächste Problem auf mich zu kommen. Ich bin ja nur ein „kleiner“ Teilzeitspion und keine 6m groß. Ich musste meine Ausrüstung Updaten und den richtigen Zeitpunkt abwarten. Jetzt habe ich die 55 und meine #55

gefunden 02. September 2006 m.zielinski hat den Geocache gefunden

Die Rätsel hatte ich gleich nach veröffentlichung mit Eifer gelöst und heute dann habe ich mcih mit den Blues verabredet die die nötige Agentenausrüstung dabei hatten.
Der gesamte Cache ist wirklich schön geworden - vielen Dank dafür.

[Zurück zum Geocache]