Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für ... und Yang    gefunden 31x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 30. Oktober 2011 alfherman hat den Geocache gefunden

Währende einer Radtour mit k-fee, erzählte sie mir von diesem Wahnsinns Cache!
Also beim nächsten Stammtisch vorgeschlagen, 2 Teams zu bilden und machen!
Heute war es dann endlich soweit, nach einiger Zeit der Planung standen auch schnell die Teams fest!
Was für ein Erlebnis - morgens um 3:30 Uhr ist´s ja dunkel! icon_smile_wink.gif
Nachdem die Notfallumschläge beim Owner abgeholt wurden, ging es dann los zu den Parkkoordinaten, wo wir dann auch ein zweites Team trafen!
Nach leichten Anlaufschwierigkeiten, ging es dann aber recht gut und zügig weiter! Alle Aufgaben wurden mit Bravur im Team gelöst - hier konnte sich jeder einbringen.
Highlight war dann auch die Überquerung der Niese. Was für ein Spaß!!!!
Konnte so gerade noch verhindern, dass mit eine Abschussrampe gebaut wurde! icon_smile_big.gif
Das Finale war dann zügig gefunden und wir konnten uns im Logbuch verewigen!
Kurze Absprache mit dem Ying Team und ab zu deren Finale, wo wir uns dann auch in dem Logbuch verewigt hatten und dann gemeinsam den Bonus entschlüsselten!
Gemeinsam wurde dann noch der Bonus geloggt!
Nach der Heimreise gab es noch ein Abschlussbierchen bei wi...-di...de um noch einmal den Tag Revuepassieren zu lassen!

WAS FÜR EIN TAG!! HAMMER!!!
Danke für diesen genialen und schönen Cache!!

Bei schönstem Wetter gefunden und geloggt!

DFDC

gefunden 31. Juli 2011 tuxD hat den Geocache gefunden

Nach einiger Vorbereitung standen die Teams und der Termin dann fest.
Heute ging es um 3:00 los und kurz nach Sonnenaufgang wurden die Vorbereitungen vor Ort abgeschlossen. Die Terrain-Junkies (eox, rene-dev, märzhäsin, nulli und ich) und die Gehirn-Akrobaten (Killergurke, knipperdolling, 1m und Gammelpro) machten sich auf den Weg.
Da es nun schon sehr hell war, mussten wir den UJ ziehen und fanden so auch den Einstieg.
Aufgabe für Aufgabe wurde gemeistert. Ich hätte mir zwar eine etwas terrainlastigere Runde gewünscht, aber der riesen Spaß, den wir im Team hatten, hat alles wieder raus gehauen.
Da wir ja nun T-lastig veranlagt sind, haben wir die Runde nach unseren Vorstellungen gestaltet und feste Wege oft vermieden.
So haben wir die Gerödel-Säcke 12km durch das Gelände getragen.

Nach gut 8 Stunden war das Logbuch dann um einige Einträge bereichert.

Vielen Dank an den Owner für die Runde und das super Team für den schönen Tag!
Viele Grüße!

tux69

Bilder für diesen Logeintrag:
tux69@ying und yangtux69@ying und yang

gefunden 21. Mai 2011 porta-pirates hat den Geocache gefunden

Auch dieser „kleine“ 12h-Multicache konnte sich nicht lange vor den Piraten verstecken!
Heute um 7 Uhr trafen wir uns am vereinbarten Treffpunkt. Es wurde noch ein kleines Frühstückchen aus der netten kleinen Bäckerei eingenommen und dann ging es auch schon frisch gestärkt los:
Die Wege der beiden Teams trennten sich nun fürs Erste. Auf ging‘s kreuz und quer durch den Wald. Jedes Team hatte auf seiner Route viele mehr oder weniger schwierige Aufgaben zu lösen. Doch dank der guten Vorbereitung und der guten Ausrüstung konnte uns das nichts anhaben. Wir schafften in beiden Teams die Runde ohne den Gebrauch der zur Vorsicht mitgenommen Notfallumschläge vom Owner. Nach 10 Stunden war es dann vollbracht und wir hielten glücklich aber erschöpft das Final-Döschen in den Händen.
Leute es hat echt Spaß gemacht mit Euch! Hoffe wir wiederholen sowas vielleicht an anderer Stelle nochmal!
Vielen Dank an den Owner für den schönen Cache und einen lieben Gruß an das gesamte Team!
T4T$!
Grüße,
die
porta-pirates

(bewertet mit 5 Sternen mit GCVote)

  Neue Koordinaten:  N 51° 54.588' E 009° 07.572', verlegt um 31 Meter

gefunden Empfohlen 02. August 2009 Polizei hat den Geocache gefunden

Nachdem uns ein Teammitgleid bereits seiner längerer Zeit immer wieder den Vorschlag unterbreitete doch mal YIN und YANG zu machen, war es heute so weit. Gemeinsam mit *sarah*, slentil, Hazard77, funki, Knuddl53, Dunsi+Inge und den großen Rucksäcken ging es los.
Unterteilt in Kraftmeier und Besserwisser machten wir uns daran, die Final zu finden. Mit unserem Wissen und Rätselkünsten kamen wir sehr gut voran.
Bereits nach kurzer Zeit traten bei uns jedoch Zweifel auf, denn wir sollten einen WP an zwei verschiedenen Koordinaten aufsuchen. Die Zweifel wurden uns durch den owner bestätigt und die Ungereimtheiten geklärt. Danach konnte es weiter gehen, denn die andere Gruppe wartete bereits auf Informationen von uns.

So konnten wir uns bis zu den reissenden Fluten der Niese vorgekämpfen und sie an der vorgegebenen Stelle trockenen Fusses mit dem YIN-Team überwinden.
Bis kurz vor dem Final ging es flott voran. Hier versagten die Rechenkünste und eine kleine Extrarunde war angesagt. Letztendlich konnte der Aufenhaltsort des Behälters doch errechnet werden und wir konnten uns im Gästebuch verewigen.

Als Erinnerung an diesen cache hat sich jeder etwas mitgebracht.
Der eine Zecken, der andere Bisse von monsterartigen Bremsen, nasse Füsse, Rückstände von der Rheumabehandlung durch meterhohe Brennnesseln bis zum Gesicht.
Aber es hat Spaß gemacht.

Besten Dank an die owner und die Mitglieder beider Teams
Polizei

gefunden 02. August 2009 Hazard77 hat den Geocache gefunden

Heute haben sich zwei Teams aufgemacht um den Yin und... und den ...und Yang Cache anzugehen.
Das Yin Team bestand aus *sarah* , funki, knuddel53 und mir.
Das Yang Team aus Polizei, Dunsi+Inge und slentil.
Früh morgens aufgestanden ging die Reise los zu den Startkoordinaten. In einer super Teamarbeit im Yin Team konnten alle Stationen des Yin und... Caches gemeistert werde. (Ich denke mal im Yang Team wird es ähnlich gewesen sein, aber da war ich ja leider nicht dabei.) Die schöne und durchdachte Runde zog sich über den ganzen Tag. Wir hatte sehr viel Spaß und auch eine kleine Zwangspause konnte uns die gute Laune nicht verderben. Nach ca. 14km, mehreren nassen Füssen, Kratzern, Mückenstichen und Balsen von den Brennesseln konnten wir dann nach einer sehr ausgiebigen Suche am Final endlich das Logbuch in unseren Händen halten.
Insgesammt waren wir mit An- und Abreise ca. 13 Stunden unterwegs. Aber der Weg hat sich mehr als gelohnt!


Viele Dank für diese tolle, spaßige Runde!

TFTC

Hazard77

gefunden Empfohlen 02. August 2009 slentil hat den Geocache gefunden

Diesen Cache bin ich mit dem Kopf-Team angegangen. Eindeutig eine Herausforderung, denn er erforderte ein breites Wissen. An manchen Stellen schwebten uns zunächst mal Fragezeichen über dem Kopf, aber da wir uns prima ergänzt haben, blieben nur kleine Wissenslücken, die mit Fantasie geschlossen werden konnten.
Die Zeit verging schnell und als wir endlich auf das andere Team stießen, wurde die Überquerung des Wassers vorbereitet und bei schon dunklem, Regen verhangenen Himmel gings dann rüber.

Die Hoffnung, dass die restlichen Stationen bis zum Final nun schnell geschafft werden könnten, erwies sich als trügerisch, denn eine kleines Mäuschen machte uns einen Strich durch die Rechnung und wir durften eine Extrarunde drehen.

Danach ging es ab zum Final. Der Himmel hatte mittlerweile seine Pforten geöffnet und wir waren so richtig froh, es endlich geschafft zu haben.

Zufrieden mit unserer Leistung durften wir dann auch noch das Final der Partnergruppe loggen.

Danke für den Super-Cache. Wir haben mit ihm einen tollen, interessanten Tag verlebt und ich werde ihn gern weiter empfehlen.

gefunden 21. Juni 2009 Caches_Clay hat den Geocache gefunden

Soo und auch hier noch mal kurz, da ich ja eigentlich Team Yin war und mich dort länger ausgelassen habe!

1000 Dank an Team Yang, Exxter, Vitusfamily und Royal TS
für die fantastische Zusammenarbeit und den netten Klön zum Absschluss, hoffentlich läuft man sich bei einem kleinen Eventcache über den Weg.

Und auch hier noch mal vielen lieben Dank an Vets und Ersthelfer für die grandiose Idee dieses Caches !!
Danke

Maarten der "Cherusker" aka Caches_Clay


PS: Ich hoffe Ersthelfer hat seine Sachen wieder, sonst noch mal bitte PN an mich

gefunden 20. Juni 2009 Alle Neune hat den Geocache gefunden

Auch im Yang-Team war ein Teil von A.N. vertreten.
Schöne, z.T. auch knifflige Rätsel, die wir alle in Normzeit ohne Benutzung der Ersatz-WP's lösen konnten.
Am Ende waren wir 'etwas' eher fertig, als das Yin-Team.

Viele Grüsse an alle beteiligten Teams. Hat uns viel Spass mit euch gemacht. War schön euch mal kennenzulernen.
DFDC!

Bilder für diesen Logeintrag:
NiesequerungNiesequerung

gefunden 20. Juni 2009 Hucky3000 hat den Geocache gefunden

DAS war doch mal was !!
Hat sehr viel Spaß gemacht !
Was will man als Cacher mehr als den ganzen Tag mit netten Leuten in der sehr schönen Natur zu verbringen !
Ok, der eine heftige Regenschauer hätte nicht sein müssen, aber im ganzen konnten wir mit dem Wetter zu frieden sein. Die Sonne war schliesslich auch oft genug zu sehen
4.45 Uhr, der Wecker klingelt. 6.15 Uhr, Proviant vom Bäcker besorgen. 6.40 Uhr, Jens von "Die Herforder" eingesammelt, 7 Uhr am Treffpunkt, 8.30 Uhr, das Yang-Team marschiert los.
Kurz vorher noch ein anderes Team getroffen, dass unbedingt alleine den Cache machen wollte. Auch gut. Die hatten bestimmt 20 Minuten Vorsprung, da wir uns noch mit Kaffee und leckeren, selbst gebackenen Kuchen (danke an "Alle Neune") gestärkt haben. Irgendwo bei der Hälfte tauchte dann mal einer von deren Yin-Team auf, nachdem wir das Yang-Team schon längst abgehängt hatten, er suchte den Rest seines Teams
Danach haben wir die nicht mehr gesehen.
Zwischendurch mussten wir "etwas" auf unser Yin-Team warten und hatten die Überquerung der Niese erst gegen 18 Uhr komplett beendet. Danach lief es auf den Rest der Strecke für unsere Team recht gut und wir waren relativ schnell durch.
Die Rätsel waren teilweise sehr interessant und ab und an mussten wir auch ein wenig länger überlegen.

Danke an den Owner und die Mitchacher für diesen sehr schönen Tag.
Gerne im selben Team die Fortsetzung von Yin & Yang - hoffentlich bald

Hucky

In: TB
Out: TB

Bilder für diesen Logeintrag:
Hucky beim überqueren der NieseHucky beim überqueren der Niese

gefunden 31. Mai 2009 Eibel hat den Geocache gefunden

gefunden 09. Mai 2009 H-AKA hat den Geocache gefunden

Dank der guten Vorarbeit unseres Kopfteams konnten wir auch hier noch loggen.<br/><br/>TFTC

gefunden 09. Mai 2009 1887 hat den Geocache gefunden

Moin,

jetzt steht vor mir ein Glas Weizen, die obligatorische Zecke ist gezogen und ein langer Tag vor dem Abschluss. Heute morgen klingelte um halb sechs der Wecker und ein etwas längerer Tag begann. Ganz sortiert war ich bei der Abfahrt nicht, ließ ich doch meine Wanderschuhe vor der Haustür stehen Surprised...

Bei der ersten Querung der Niesse war es dann fast soweit, dass sich von den Moccassins auch noch einer auf dem Wasserweg verabschieden wollte, aber sie haben mir den ganzen Cache über treue Dienste erwiesen. Die Aufgaben waren mit unserer Teamzusammenstellung kein Problem und wir waren auf keine Joker angewiesen.

Ein Highlight des Caches war sicher die Querung der Niesse mit der "Seilbahn". Das Yin Team hat dort vorzügliche Arbeit geleistet.

Yang war nach nicht ganz 7 Stunden und Yang nach einer weiteren Stunde geschafft. Mit einem wirklich sehr netten Team hat dieser Tag viel Spaß gemacht.

TFTC
1887

gefunden 09. Mai 2009 Mc-Guire hat den Geocache gefunden

Hi! Auch der zweite Streich wurde erfolgreich geloggt. Interessant war heute, wieviele Rudel heute unterwegs waren. DFDC und Gruss McGuire

gefunden Empfohlen 09. Mai 2009 IAKA hat den Geocache gefunden

IAKA was here. Mit einem Rudel, das selbst schon Event-Größe hat losgezogen und das Yin und Yang gefunden.
Dafür, daß ich um 5:00 Uhr aufgestanden bin, klappte die Kopfarbeit doch recht gut  :D
Hmmm. und was macht die Kopfgruppe, wenn sie vor der Körpergruppe an der Überquerung ankommt? Langeweile? Von wegen ... man nimmt das mit dem Brückenlegepanzer Biber wörtlich und baut eine Biberbrücke.  O:)

Schade das sie das volle Gewicht der Bundesverwaltung nicht ausgehalten hat.  :P

DFDC

gefunden 28. September 2008 hosi hat den Geocache gefunden

Bei traumhaftem spätsommerlichen (frühherbstlichem?) Wetter konnten wir alle Stationen gut finden. Lediglich bei den Parkplatzkoordinaten haben wir uns schwer getan, so dass wir kurzer Hand Station 1 zum Parkplatz erkoren mussten und mit dem Auto vorgefahren sind. Von dort aus ging es dann entgegen dem Vorschlag von FarLion zu Fuß weiter (auch wenn man sich manchmal vielleicht ein Boot gewünscht hätte).
Die Stationen bis zum Finale waren -- wie gesagt -- leicht zu finden und teilweise schwer zu lösen. Aber dank Ponnuki und FarLion haben wir nie länger als nötig rätseln müssen und dank fallendem Schwierigkeitsgrad waren die letzten Stationen dann doch recht einfach.
Gestärkt durch die Pizza von Pirrata konnten wir dann durch die Hilfe von Fire.blade und dem Yin-Team die Niese überqueren.

Und nachdem wir am Final einen schönen großen Behälter gefunden haben, weiß ich jetzt, dass
- man mit dem 60CSx (Noedi) deutlich schneller ist als mit dem Oregon (ich)
- Ponnuki sich in kurzer Zeit extrem verändern kann
- Pirrata super leckere Pizza macht
- FarLion keinen gelben Schnee mag
- Fire.blade alles über Beläge weiß und gerne aushilft, wenn solche rutschig sind.

Danke an ersthelfer für die tolle Runde. Habe interessante Cacher kennengelernt und freue mich auf die Fortsetzung.

Grüße,
hosi

Bilder für diesen Logeintrag:
Warum suchen, wenn man sitzen kann?Warum suchen, wenn man sitzen kann?
Hosi ...Hosi ...

gefunden 28. September 2008 Drea&Vroni hat den Geocache gefunden

Als Yin-Cacher die Aufgaben zusammen mit den Yang-Cachern gemeistert.

Danke für diesen Schönen Tag

Vroni ohne Drea

gefunden 27. September 2008 biboleck30 hat den Geocache gefunden

Nachdem wir gestern zunächst vom "Hand in Hand" aufbrechen wollten, trafen wir am Kronenbruch auf das zauberteam und starteten kurzer Hand zusammen. Die Aufgaben waren sehr phantasievoll versteckt und gestellt und bewegten sich zwischen kniffelig und bekannt. Wer neben den erwähnten Büchern ein Handy mit Internetzugang sein eigen nennt, ist klar im Vorteil. Vielen Dank an das erweiterte Yin-Team für die super Zusammenarbeit und die Steilvorlage beim Brückenbau. Wenn man Yin-Yang angeht musss mindestens ein erfahrener Kletterer dabei sein, da hatten wir Glück.
Wir haben den Cache alles in allem in weniger als 9 Stunden geschafft.
Vielen Dank für das tolle Teamcachen und
viele Grüße ans gesamte Team
biboleck30

gefunden 27. September 2008 cache-a-gogo hat den Geocache gefunden

Erst hielten mich Leute in Flecktarn in der Nähe Augustdorf _auf_. Das war auf dem Weg zum Treffpunkt. Im späteren Verlauf des Tages würden uns jedoch Leute in Flecktarn _weiter_ helfen [:D].
Das unerwartet große Team teilte sich nach dem Zusammentreffen rasch auf und wir -- das Yang-Team -- fielen heuschreckenartig über die Parkkoordinate her. Dem durfte auch ein Muggelpaar beiwohnen, das sich am Parkplatz in der Dämmerung wohl ungestört wähnte. Sorry dafür. [:o)]
Von dort aus führte uns die Suche nach dem Körper-Geist-Gleichgewicht bald über feuchte Wiesen, bald auf hohe Berge und in tiefe Täler. Eines der letztgenannten war dann sogar so tief, dass Wasser darin floss. Dieses sollte auf der Suche insgesamt drei Mal überquert werden. Meine bis dato wasserdichten Stiefel beschlossen an diesem Tage diese dankenswerte Eigenschaft abzulegen.
Zu allem anderen ist alles geschrieben worden.
Es bleibt der Dank an alle, wirklich alle Beteiligten, die diesen Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht haben. Besonders hervorzuheben sind hier natürlich unsere Brückenbauer, die großartige Arbeit geleistet haben. Alle waren super und ein tolles Team!
Und da sind natürlich die Owner, deren Kunst sich während der Suche, vielmehr aber noch danach zeigt. Da habt ihr wirklich ein Hammer-Teil auf die Beine gestellt. Vielen, vielen Dank dafür und für die viele Arbeit, die ihr sicher mit der Pflege habt.

OUT: TB
IN: MUUH!

gefunden 27. September 2008 ArthurK hat den Geocache gefunden

Frühes Aufstehen war heute angesagt. Um 6:30 sollte es losgehen. Leider verhinderte der Nebel das pünktliche Erscheinen am Treffpunkt. Also haben dann doch beide Gruppen fusioniert. Erstmal Kaffee getrunken[:P], geklönt und dem Yin-Team einen kleinen Vorsprung gelassen [;)].
Dann gings mit geballte Power los, kein Versteck blieb länger als 5 Minuten verborgen, kaum eine Rätellösung dauerte länger als 1 Minute [:o)].
Am Überquerungspunkt angekommen hatte das Yin-Team schon eine sehr komfortable Brücke für uns gebaut[:X]. Die überquerung zog sich dann etwas in die Länge, da Einige öfter von der Möglichkeit gebrauch machten.
Danach gings dann in Rekordgeschwindigkeit zum Final.
Vielen Dank an den Owner und die Mitcacher für diesen tollen Tag!

gefunden 27. September 2008 biboleck30 hat den Geocache gefunden

Nachdem wir gestern zunächst vom "Hand in Hand" aufbrechen wollten, trafen wir am Kronenbruch auf das zauberteam und starteten kurzer Hand zusammen. Die Aufgaben waren sehr phantasievoll versteckt und gestellt und bewegten sich zwischen kniffelig und bekannt. Wer neben den erwähnten Büchern ein Handy mit Internetzugang sein eigen nennt, ist klar im Vorteil. Vielen Dank an das erweiterte Yin-Team für die super Zusammenarbeit und die Steilvorlage beim Brückenbau. Wenn man Yin-Yang angeht musss mindestens ein erfahrener Kletterer dabei sein, da hatten wir Glück.
Wir haben den Cache alles in allem in weniger als 9 Stunden geschafft.
Vielen Dank für das tolle Teamcachen und
viele Grüße ans gesamte Team
biboleck30

gefunden 21. September 2008 Rave78 hat den Geocache gefunden

Als Teilnehmer des brückenbauenden Yin-Teams hatte ich die Aufgabe 30 Meter Seil für die trockene Überquerung 15 KM lang zu schleppen - zusammen mit den 3 Litern Wasser und dem ganzen anderem Standard-Gerödel. [:D]

Herzlichen Dank für den Cache!

Kai

gefunden 17. August 2008 Karlchen Müller hat den Geocache gefunden

Diese Runde war einfach nur genial! Eine klasse ausgearbeitete Strecke in wunderbarer Umgebung.

Zusammen mit Dowmans und mausezahn bildete ich heute das Yang-Team, während dhahm, Granny07 und Granny-Man auf der Yin-Runde unterwegs waren. Die Stationen waren alle gut zu finden und die Rätsel nicht zu schwer. Bei einer bekamen wir unverhoffte Unterstützung durch einen zufällig vorbei radelnden Mathestudenten [:D]. Sachen gibt's...

Höhepunkt war natürlich die Flussüberquerung auf der Seilbrücke, die das Yin-Team schon perfekt vorbereitet hatte (Foto folgt). Von da an ging es dann sehr flott zum Final, so dass wir gegen 19 Uhr loggen konnten.

Vielen Dank an alle Mitstreiter für den schönen Tag und an den Owner für einen absoluten Spitzen-Cache. Gruß aus Bielefeld.

Karlchen

in/out: coin

Bilder für diesen Logeintrag:
Karlchen MüllerKarlchen Müller

gefunden 17. August 2008 Das Murmeltier hat den Geocache gefunden

Dank der Vorarbeit des Yang-Teams konnten wir diesen Cache ganz entspannt und ohne Gepäck angehen und so diesen sehr schönen Tag ausklingen lassen.
Ich wunderte mich ja erst über den Track, den mein Gerät anzeigte. "Hier war ich doch noch nie", oder vielleicht doch. Urplötzlich bekamen wwir dann doch den Gesamtüberblick über das Gebiet.

Nochmals: Ein erstklassiger Cache! Vielen Dank dafür und viele Grüße aus Bielefeld.

dhahm

in: Minilogbücher
out: Coin

gefunden Empfohlen 17. August 2008 Granny-Man hat den Geocache gefunden

auch mein Dank geht hier in erster Linie an das Yang-Team für die hervorragende Arbeit und der souveränen Lösung der Aufgaben - da die "alten Herrschaften" ja eher mit solchen Dingen überfordert sind und lieber auf die Bäume klettern oder durch Flüsse schwimmen und danach barfuss durch hüfthohe Brenneseln stapfen nochmals ein dickes "Chapeau" dafür [:D]

Auch hier nochmals ein großes Kompliment an den Owner und großes Dankeschön für diesen herrlichen Tag !

der Granny-Man

IN: Schere
OUT: Coin

gefunden Empfohlen 17. August 2008 wegaworld hat den Geocache gefunden

Als Yin-Läuferin konnte ich dank des hervorragend agierenden blitzschnellen Yang-Autanie-Teams auch hier loggen. Die Ausrüstung hielt und ich kam trockennen Fußes über die Niese, wenn auch die Gummiletten gereicht hätten.
Tolles Teamwork,
Danke auch an das Partnerteam,
und den Cacheowner für die schönen Ideen.
Grüße wegaworld

gefunden 16. August 2008 poenni hat den Geocache gefunden

Nach dem morgentlichen Treffen der beiden Teams ging es mit lilafi, fee650 und Oktavian auf die Yang-Tour.

Nach einem Hänger nach Station-6, der uns einiges an Zeit gekostet hat, ging des dann wieder richtig gut vorwärts. Das Ying-Team hatte bereits die Seilbrücke für uns aufgebaut und getestet, als wir die Station an der Niese erreichten.

Nach der Wasserlandung von Oktavian war es an mir die Belastbarkeit der neu fixierten Seilbrücke zu testen. Da der Test erfolgreich verlaufen ist konnte auch der Rest des Yang-Teams die Niese überqueren.

Der Rest der Strecke verging wie im Flug und letztendlich hatten wir nach ca. 9 Stunden den Yang-Cache lokalisiert.

Leider konnte ich mit dem Rest des Teams aus zeitlichen Gründen nicht mehr das Final vom Ying sowie vom Mystery aufsuchen. Das werde ich aber nachholen, sobald ich das nächste Mal in der Gegend bin.

Vielen Dank noch einmal an alle Mitstreiter beider Teams für einen schönen Tag und eine einmalige Runde. Das gilt natürlich auch für die Owner, die hier zwei tolle Multi's erstellt haben.

Das obligatorische Foto von der Niese-Überquerung ist in meinem Log bei geocaching.com zu sehen!

Gruss Poenni

Bilder für diesen Logeintrag:
Poenni bei der Überquerung der NiesePoenni bei der Überquerung der Niese

gefunden 31. Mai 2008 Max+Moritz hat den Geocache gefunden

Was für eine Tour. Nach Yin konnte auch dieser geloggt werden. An dieser Stelle Gratulation an die Owner für das Auslegen dieses doch anspruchsvolen Caches, Max+Moritz

gefunden Empfohlen 07. Juli 2007 smart-engine hat den Geocache gefunden

Lange geplant und organisiert, war es nun heute am 7.7.2007 endlich soweit für das Yin-Yang-Event: Team Nord-Süd auf Expeditionstour in nördlicheren Gefilden.

Nachdem die optimale Teamaufteilung bereits im Vorfeld herausgearbeitet wurde Wink, ging es am frühen Morgen zunächst bei strömendem Regen auf ins Zielgebiet. Am Parkplatz angekommen, war uns der Wettergott aber glücklicherweise wohlgesonnnen - der Regen hörte auf, es sollte tagsüber weitestgehend trocken bleiben, und wir Yangs wurden erst nach dem Final ein wenig nasser von oben.

Die komplette Idee ist super und die Caches sind klasse, die Teamarbeit hat riesig Spaß gemacht. Die Aufgaben haben es zum Teil wirklich in sich und ohne unseren Teammathematiker JJLisa hätten wir sicher auch den einen oder anderen Ersatz-Waypoint ansteuern müssen. Aber so wurde es ein glatter Durchmarsch ohne Umwege Smile, und nach ziemlich genau fünf Stunden waren wir an der Nieseüberquerung angelangt. An diesem lauschigen Plätzchen sollte nun erstmal eine ausgiebige Brotzeit folgen, da die Yins so schwer in Action waren, dass wir uns noch ein wenig gedulden mussten.

Die Brückenüberquerung verlief dann dank perfekter Yin-Vorbereitung Smile

Nach dieser tollen Gemeinschaftsaufgabe machten wir uns auf zum Final, den wir am späten Nachmittag (und nach einem Tipp der Yins Laughing) glücklich öffnen konnten.

Ein ganz, ganz herzliches Dankeschön an die beiden Owner für diese wunderbaren Caches, einen grandiosen Tag, ein gelungenes Teamevent und Euren Support.

Das war spitze!!!

Beste Grüße,
Julia und Marc

Bilder für diesen Logeintrag:
smart-engine-YANG (Pflichtprogramm)smart-engine-YANG (Pflichtprogramm)
smart-engine-YIN (Spaßprogramm)smart-engine-YIN (Spaßprogramm)

gefunden 26. November 2006 stubenhocker hat den Geocache gefunden

gefunden 04. November 2006 disy hat den Geocache gefunden

Nachdem wir bereits vor 3 Tagen die körperliche Seite erfahren hatten (Start im Regen bei gefühlten Minusgraden um 6 Uhr morgens), starteten wir heute gemütlich nach dem Frühstück um 10 Uhr im kleineren Team, um die geistige Seite zu erkunden... (für schwierige Rätsel hatten wir auch zusätzlich Gino dabei...)

Eine tolle Runde durch eine schönen Wald erwartete uns. Schöne Stationen, die gut zu finden und auch zu lösen waren. Da wir die Überquerung der Niese ja bereits gemeistert hatten, konnten wir äußerst entspannt eine leckere Wurst auf den Grill schmeißen und genüsslich beobachten, wie andere Teams sich als Brückenbauer versuchten. Eine kurze Ablenkung (aber ohne Sicherheitsverlust) entstand durch den Ruf:" Es sind noch einige Würstchen da!" [;)]

Alles in allem zwei wunderbare Tage in einem schönen Wald! Besten Dank an die beiden Owner für diese schönen Ideen und auch die sicher aufwendige Umsetzung.

Gruß
DiSy, Sanna & Gino
IN: Weihnachtsdeko
OUT: Miniradio

Bilder für diesen Logeintrag:
Eine kleine Ablenkung...Eine kleine Ablenkung...
GPS unnötig ...GPS unnötig ...

gefunden Empfohlen 01. November 2006 kruemelmonster hat den Geocache gefunden

Wenn man so früh aufsteht und bei Regen, Sturm und Graupelschauer schläfrig durch den Herbstwald streift, passiert es, dass man auf dem falschen Dampfer sitzt - egal wie laut das Nebelhorn auch trötet ;). Irgendwann haben wir den Fehler bemerkt und ab da lief es dem Wetter zum Trotze wie geschmiert, Stimmung und gefühlte [Körper]Temperatur stiegen wieder und nach einem langen Weg erreichten auch wir die vorbildliche Seilbrücke 'deluxe' (vielen Dank an Nightrider und YP4 und alle Mitwirkenden). Nach etwas Kaffeeschnack mit Kuchen und Tee und einem Wink von VETSNL hat das auf drei geschrumpfte YANG-Team dann zunächst den YIN-Cache besucht und anschließend den YANG-Cache fortgesetzt. Am Ende überraschte uns dort der Ersthelfer mit heißem Kaffee (der tat gut, vielen Dank!) und einem heißen Tipp, denn das leichtfertige Überspringen der vorletzten Station hätte sich sonst noch als Bummerang erwiesen.
Die Idee, zwei Caches in einander zu verzahnen, hat mir auch sehr gut gefallen. Vielen Dank an Ersthelfer und VETSNL für die kurzweiligen Stunden zwischen Nessenberg und Bennerberg mit diesen sehr gut ausgearbeiteten Caches und der Begleitung unseres überraschenden Besuches! Eine so große und reichhaltig gefüllte Cachebox habe ich nur selten gesehen. Schade nur, dass die Tage gerade zu kurz sind, um beide Touren vollständig zu absolvieren.
Im YANG-Team waren Nightrider, die Stubenhocker, Theophilus Mathaeus Rex, T*R*A*M, Weasel 3000,
Kruemelmonster.

+/- TB
- Erstfinder-Bier
+ Mikro-Logbücher

Bilder für diesen Logeintrag:
Etwas in den Seilen hängend ...Etwas in den Seilen hängend ...

  Ursprüngliche Koordinaten:  N 51° 54.605' E 009° 07.569'

[Zurück zum Geocache]