Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Panta Rhei Light    gefunden 8x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 16. März 2014 medlutz hat den Geocache gefunden

Man da hätte unsere Ausbilder seine Freude gehabt.
UTM-Angaben und dann alles auf Karte einzeichnen.

Naja nach ein paar Fehlstrichen dann die entsprechenden Daten ermittelt und die Mail bestätigte dann nach dem zweiten Anlauf die Richtigkeit der Bemühungen.

Am Final angekommen, konnte dann alles ohne Störung geborgen werden.
So trugen wir (Motte03 und ich) uns in das Logbuch ein.

Danke für das Ausarbeiten, Legen und Pflegen des Caches

sagt medlutz

gefunden 12. März 2014, 20:00 WolleD hat den Geocache gefunden

Wozu eine Schnapszahl manchmal gut sein kann [:D] Wurde doch dadurch ein weiteres Rätsel gelöst werden.
Zusammen mit paddler111 dann heute mal geschaut ob die Idee auch stimmte und so sind wir dann schnell fündig geworden.
Danke für den Cache sagt
WolleD

gefunden 31. Oktober 2013 tarozwo hat den Geocache gefunden

Vor einiger Zeit schon wurde die Fleißaufgabe erledigt und heute Abend hier in der Gegend eine kleine Runde mit der MonsterZicke, Toschi dem Fixen und TiANi gedreht um die Tagescachechallenge 648 und die Matrix zu erhöhen… [:)]

Danke fürs Rätsel und fürs legen und verstecken!

gefunden 29. August 2010 derzuspaete hat den Geocache gefunden

#793

Wenn ich mich recht entsinne, beschäftigen mich die Panta Rhei-Caches, seid das blaue Fragezeichen von "Panta Rhei Light" in der neuen leicht erweiterten Homezone liegt. Das ist seid über zwei Jahren der Fall. Nach langer Recherche machte es irgendwann <i>Klick!</i>, was es mit dem zusammenfliessenden Wasser auf sich hat [8D]. Es folgten viele vollgeschriebene Blatt Papier, da ich die Konstruktionsanleitung mehrmals fehlinterpretierte. Im Februar dieses Jahres wendete ich mich verzweifelt an Mortes Porta Vitae und siehe da: eigentlich hatte ich schon alles richtig gemacht [:)]. Die Lage des Finals ließen wieder viel Zeit ins Land ziehen und dieses Wochenende entschloss ich mit sunny-cache recht spontan, die Richtigkeit der Koordinaten physisch zu überprüfen. Dank des neuen Hints konnten wir den Cache innerhalb von Sekunden abschließen und sogar im Trockenen loggen [^].
Vielen Dank für diese interessante Aufgabe, wenn auch eine Frage offen geblieben ist: warum liegt das blaue Fragezeichen <i>hier</i> und der Final <i>dort</i> [?]

gefunden Empfohlen 22. April 2008 bellapieps hat den Geocache gefunden

gefunden 22. März 2008 mity hat den Geocache gefunden

Als der hier rauskam, stand ich ratlos vor der Aufgabe. Was will er nur von mir...? Doch nach zwei oder drei Wochen durchzuckte mich ein Geistesblitz und hell leuchteten mich die fünf ersten Punkte auf meiner Karte an.
Der Rest sollte ja nur noch ein bißchen Mathematik sein. Das sagte ich mir und legte den Cache erst mal in die Schublade für die langen Winterabende. Diese kamen. Und gingen. Und als sich jetzt der zweite Winter zum (hoffentlich) letzten Mal aufbäumte, war es doch mal an der Zeit, die kleine Rechnerei zu absolvieren.
Und so habe ich mir gestern ein bißchen Papier bereit gelegt, einen Bleistift angespitzt, den Rechenschieber abgestaubt, eine Tasse Tee gekocht und mich entspannt an den Schreibtisch gesetzt.
...
Vier Stunden und acht Tassen Tee später saß ich vor einem telefonbuchdicken Stapel eng bekritzelten Papiers (etwa die doppelte Menge lag zerknüllt um den Schreibtisch herum) und blickte freudestrahlend auf die doppelt unterstrichene und eingerahmte Zeile "Es existiert eine endliche Lösung! q.e.d."
Als ich gerade meine Schuhe schnüren wollte, erhielt meine Freude ein ganz leichten Dämpfer, als ich feststellte, dass ich ja nun immer noch nicht wußte, wo ich eigentlich hin muss. Naja, aber jetzt war es ja wirklich nur noch Rechnerei. ... Ein weiterer kleiner Dämpfer war die Einsicht, dass ich es hier mir acht- bis sechzehnstelligen Zahlen zu tun bekam...
Aber nach weiteren zwei Stunden (der Pegel des zerknüllten Papiers, in dem ich saß, nahm langsam eine bedrohliche Höhe an) blickte ich mit einer gewissen Ehrfucht auf eine Kolonne von Zahlen. Ich hattte schon fast vergessen, wie schön ein paar Zahlen sein können. Und sie bedeuteten einen Ort.
Mit großer Zuversicht radelte ich heute zu dem Ort. Und siehe: Die Zahlen waren gut! Nach zweiminütiger Suche hielt ich um 12:30 nur etwa 10m von meinen berechneten Koordinaten entfernt voller Ehrfucht die Dose in Händen, die seit einem Jahr keinen Fund mehr hatte. Ein Glücksgefühl breitete sich aus und ließ mich den eisigen Regen vergessen.
Geschafft! Mathematik ist schon was Tolles...

in: nüscht
out: TB Snowy (Du hast hier wirklich lange genug gewartet.)

  mity!

gefunden 24. November 2007 Lapu-Lapu hat den Geocache gefunden

Sehr schönes Versteck
Trade In: TB Windows Mouse
Trade Out: TB Diabetes
TFTC
Lapu-Lapu

gefunden 20. November 2006 icheben hat den Geocache gefunden

Na wenn sich hier auch niemand blicken läßt, dann ebenich oder icheben [:P]
[:D][:D][:D][:P]ERSTER[:P][:D][:D][:D]
Informativ schon vorbelastet durch den "Panta Rhei" war der Anfang kein Problem und der Rest dann Dank MapSource eigentlich auch nicht wirklich. Auch hier fand ich wieder einen eigenen Weg, der mich zum Cache führte.[:o)]
Und siehe da ... auch hier noch ERSTER, und das bei den Sternen ...
Einser-Erster kann doch jeder, Zitat:"Fuzzi"[;)]
Vielen Dank an Olli für diesen wieder sehr interessanten Mystery.
Gruß
Tom


[Zurück zum Geocache]