Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Stufe 3    gefunden 18x nicht gefunden 0x Hinweis 3x

Hinweis 07. November 2012 mic@ hat eine Bemerkung geschrieben

Dieser Cache ist auf geocaching.com archiviert und hier nicht mit dem Attribut "OC only" versehen. Das letzte Funddatum liegt lange zurück und die Logs bei geocaching.com lassen darauf schließen, das der Cache nicht mehr existiert. Aus diesem Grunde archiviere ich ihn auch hier. Sollten sich später neue Aspekte ergeben und der Cache wieder aktiviert werden, so kann dies durch den Owner selbstständig über die Funktion "Cache bearbeiten" erfolgen. Bitte in diesem Fall auch die Koordinaten anpassen.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

mic@ (OC-Support)

gefunden 10. Oktober 2009 Roadrunner86 hat den Geocache gefunden

Diesen endlich mit meiner Frau gefunden.

gefunden 14. September 2008 Beschu hat den Geocache gefunden

Zusammen mit dem Thueringer und idl0r heute im 2. Anlauf schnell gefunden. Die mitgebrachten Ausrüstungsgegenstände haben wir alle benutzt, auch dort wo sie wohl nicht angedacht waren.[:D]Und nun können auch wir sagen, die Aliens waren wirklich da!
Leider hatten wir unser Fernglas vergessen, für das Final brauchten wir einen winzigen Telefonjokertipp...

DFDC BeSchu

gefunden Empfohlen 14. September 2008 idl0r hat den Geocache gefunden

Wenn ich jemandem erzählen würde, mit was für Gegenständen ich heute mal wieder draussen im Wald Geocachen war, würde man mich wohl für verrückt halten. Aber so sind nun einmal KarMa-Caches: verrückt (im positiven Sinne) anders.
Und so konnten wir nun im zweiten Anlauf den Aliens kurz vor ihrer Abreise noch Lebewohl sagen. Leider konnten wir Ihre Sprache trotz dieser Suche nicht simultan übersetzen, aber irgendwas mit "Drei" und "Bonus" war dabei und so sollte dies nicht unser letzter Fund für heute sein.

Vielen Dank für diesen wieder liebevoll und aufwändig gestalteten Cache sagt
idl0r

gefunden 31. August 2008 camperfamilie hat den Geocache gefunden

Was für ein Cache, schon so lamge stand er auf meiner Warteliste. also nun sollten sich auch noch die Ausserirdischen aus denm Staub machen?

Erstmal einen Tipp bekommen, mit welcher drei man am besten vorbereitet ist. Am Samstag dann mit den Kindern die ersten drei Stage gesucht und gefunden, dann der geplante Abbruch zum baden gehen.
Nun heute Abend nach der Arbeit um 19.30 mit beginn der 4 Stage weitergemacht, noch schnell in den Rucksack den Schuweumann gesteckt, damit man doch noch einen Joker hat.
An der vier sind wir gleich auf das Team Reax von Ihrem erfolgreichen Rückweg gestossen.

Die weiteren Stationen waren wieder mal Karmaklasse und konnten auch alle gut und sicher gefunden werden. Am finale schupste mich dann doch der Rucksack in der dunkelheit in die richtige Ecke.

Vielen Dank für diesen tollen Cache sagt die Camperfamilie Cool

Sicher habe ich Ihn also nicht ganz alleine gemacht, aber die Zeit drängte, also bitte nicht böse sein und ein Adoptivvater wurde, so glaube ich auch noch gefunden.

gefunden Empfohlen 10. März 2008 GOONIES_KC hat den Geocache gefunden

Heute war es endlich soweit, die Suche konnte fortgeführt werden. (Insgesamt also drei Besuche; beim ersten am Rätsel und beim zweiten an der Dunkelheit gescheitert) Nachdem uns heute wieder einmal der Leichtsinn einen Rechenfehler und somit knappe 1000m Zusatzstrecke einbrachte befanden wir uns letzlich doch auf der richtigen Spur. Plötzlich ging dann alles ganz schnell und unsere Suche hatte ein glückliches Ende.

Vielen Dank für diesen wirklich sehr schönen Cache, wir hatten jede Menge Spaß dabei.
Es grüßen André von den GOONIES_KC und Gastcacher Andreas

in: GC out: -/-

P.S. Alle Stationen sind in gutem Zustand

gefunden 04. November 2007 knistrump hat den Geocache gefunden

Das war wieder einmal ein Genuss-Cache. Wir haben keine weite Anfahrt - so konnten wir das Ganze auf 3 Spaziergänge ausdehnen. Aber ganz ohne Hilfe hätten wir es nicht geschafft - gut, dass es unseren Telefon-Joker "RG112" gibt.

Vielen Dank für die tollen Verstecke.
Team knistrump + Katrin

gefunden 16. September 2007 san-tho hat den Geocache gefunden

nachdem wir letzten Sonntag im strömenden Regen keinen Anfang fanden und irgendwie auf der leitung standen haben wir nach 4 stunden den owner um einen tipp gebeten,den wir sofort per Mail erhalten hatten.nach finden der ersten stage (ohne Eingang gerechnet) aus Zeitmangel und Kälte/Nässe abgebrochen!

Heute dann bei schönstem Wetter und guter Dinge alle weiteren Stages ohne Probleme mit team mudda gefunden.

Danke an KarMa für diesen aussergewöhnlichen Cache!


In: TB
Out:Coin


LG SanTho

gefunden 14. Juli 2007 TeamEichi hat den Geocache gefunden

Was soll man hierzu noch sagen, es gibt fast keine Superlative, die nicht schon geschrieben wurden. Für uns war's eine herrliche Runde, schöne Wegführung (bis auf ein kl. Stück Straße) in schöner Umgebung und technisch raffiniert gebauten Stationen!
Wir haben diesen Cache immer wieder rausgeschoben, weil das evtl. mehrfache Anfahren uns abgehalten hat. Jetzt aber nach Zureden von KarMa am 'nackschen Arsch' ("...ist gar nicht so schwer" - ohne uns aber einen Hinweis zu geben!) in Angriff genommen. Und die Runde ist wirklich 1a gegangen und wir konnten diese in einem Rutsch durchlaufen.
Haben an allen Stationen so 15 Min. gebraucht, 5 Min. für's suchen und lösen und 10 Min. für's staunen Surprised Smile. Für die Übersetzung der Aliensprache hatte ich als Informatiker wohl einen gewissen Vorteil Wink, und hatte mit etwas Vorahnung im Vorfeld für den PDA einen kleinen TTT (Transgalaktischer-Tri-Transliterator WinkLaughing ) geschrieben. Bis auf die verwendeten Schriftzeichen (die Aliens kommen wohl aus einem etwas abgelegeneren Sprachraum) hat es 100pro gepasst Smile und die Übersetzungen in einer Minute erledigt. Zollstock und Spiegel haben wir nicht benötigt, alle anderen Utensilien aber schon, auch den Fön - Wahnsinn! Man macht sich ja vorab so seine Gedanken?!
Für uns steht der Cache jedenfalls in erster Reihe, auch der kennengelernten schönen Umgebung wegen. Die DREI hat ihren Schrecken verloren, aber wir haben schon Vorboten der VIER gesehen - Oh je?!

Vielen Dank für die sicher mühevolle u. aufwendige Gestaltung
und viele Grüße sagen die Zwönitztaler
Anne, Silvia, Ralf u. Christian

gefunden 01. Juli 2007 Schlaatz hat den Geocache gefunden

Endlich ist dieser Cache genommen. Wir haben das Team KarMa auf jedem Weg gehasst und bei jeder Station geliebt. Die einzelnen Wegpunkte und der Final sind absolut mit Liebe gebastelt. Einfach gigantisch. Nur die Wegstrecken haben nicht mehr viel mit Wandern als vielmehr mit Marathon zu tun. Kann aber auch daran liegen dass wir so viele Umbögen gelaufen sind. Nur eines muss ich wirklich bemeckern: in der Anleitung steht dass nur die Minuten am nächsten zu wählen sind. das reicht leider nicht immer.

gefunden 01. Mai 2007 Karrataka hat den Geocache gefunden

Da Willi und ich nun einmal in der Gegend waren, also schnell mal noch hier vorbeigeschaut. Den Park zu finden war die leichteste Station . Nach dem zweiten, oder dritten? Rundgang im Park fast schon wieder der Verzweiflung nahe, näherte sich uns ein lächelndes Gesicht eines Geocachers. Nun waren wir zu dritt und plötzlich klappte auch das Finden des nächsten Hinweises. Zu Beginn gab es dann noch eine Einweisung in die außerirdische Mathematik und los ging es.
Nach ... Stunden und ... km kam dann endlich der Cache in Sicht.
Danke sagt Karrataka.

gefunden 01. Mai 2007 willimax hat den Geocache gefunden

Nach dem Scheitern bei Stufe 1 zweifelte ich schon daran hier fündig zu werden. Denn es war wieder das gleiche Problem! Man soll ein Objekt mit einem Hinweis in einem Wald bzw. in diesem Fall einem Park suchen und man weiß nicht wo (ohne Koordinaten...)! Nachdem wir jede Bank mehr oder weniger angeschaut hatten und schon fast aufgeben wollten, trafen wir einen Mitstreiter, der schon mehrere Stunden im Park verbracht hatte. Mit einem Hinweis des Owners konnten wir dann endlich den 1. Hinweis finden. Das Rätsel stellte uns vor das nächste Problem. Dank eines Physiklehrers, der uns das System erklärte, konnten wir es dann lösen. Die folgenden Stationen waren doch (dank Koordinaten) recht einfach zu finden und schließlich hielt Karrataka den Cache nach etwas mehr als 3 Stunden in den Händen. Wozu wir Esslöffel, Spiegel und Kamm brauchten war uns zwar nicht ganz klar, aber den Cache haben wir ja trotzdem gefunden.
Die Begeisterung der Vorgänger können wir nicht ganz teilen! Ich habe andere Caches gemacht, die wesentlich interessanter und schöner waren. Auch wenn sich die Owner viel Mühe gegeben haben, ist dies auf keinen Fall der schönste Cache in Sachsen! Sorry!

Zeit: 18:30 Uhr

Vielen Dank an Kar Ma und Schöne Grüße von Willi


gefunden 23. Februar 2007 Team Spectra hat den Geocache gefunden

"ein schlimmer Tag - ein Drama" oder "mein letzter? Cache"
was ist geschehen..
Gestern Abend haben wir mit Erik beraten, wohin es denn nun gehen sollte. Da war doch noch ein krasser in Lichtenstein - na klar, Stufe 3. Man hat ja so viel gehört. Ins Listing geschaut - ui - 7 km, aber nur 2 Sternchen, also schöne Wege ohne Berge - könnte Christina locker schaffen. Fröhlich ging es heute Richtung Stufe 3. Natürlich war Station 1 die einzige Stelle im ganzen Park, wo Muggels saßen. Wir uns also als Parkkontrolleure getarnt und die Leute vertrieben. Da war er - Stage 1. Dann war aber auch schon Schluss. Nach einer Stunde hab ich zum Telefon gegriffen und Experten befragt. Ein kleiner Denkanstoss hat gereicht. Wenn man weiss, wies geht, ist es kein problem. Es wird mir aber immer ein Rätsel bleiben, wie man darauf kommen soll. - Egal, weiter gehts. Station 2 war kein Problem und hat auf den Meter gesessen. Station 3 lag 50 Meter daneben. 3!! GPS-Geräte haben uns trotz 10 Satelliten in die Pampa geführt. So genau sind die Dinger halt doch nicht. GPS aus und so gesucht. Dann kam der Anruf von der Oma - Kind krank, 39° Fieber. Was nun? - wir beschlossen schneller zu laufen, es sind ja 50km bis nach Hause. Ein Abbruch wäre jetzt Blödsinn. Station 4 - wieder 30m daneben. Also nach Instinkt gesucht. Weiter zur 5. Und hier wurde uns zum Verhängnis, dass wir so gehetzt haben und nicht richtig gelesen haben. Daher sind wir an der 6 und am Cache vorbeigerammelt. Dann war der Punkt erreicht. Christina konnte nicht mehr, setzte sich hin und fing an zu weinen. Ihre kranke Hüfte schmerzte.
Ich mit Erik schnell noch zurück, Cache gesucht und fix geloggt. Am Cache war dann natürlich die Batterie vom GPS tot. Ich hatte glücklicherweise noch den PDA mit, der uns mit TomTom den Weg Richtung Auto zeigte. Scheisse, nochmal 3 km. Christina hat sich nur noch gequält. Hoffentlich kommt bald der PP. Dann schnell nach Hause. Dann kam das Donnerwetter von der Oma. "Wie kannst du es wagen, dein krankes Kind - und du gehst Plastekisten suchen...u.s.w." kind ins Auto, ab nach Hause - Fieber gemessen - 36.5° - Toll - sehr witzig - Was für ein Tag.

Von diesem Cache haben wir gelernt, und zwar: Mach sowas nicht wieder. Weil ehrlich gesagt, wir hatten an diesem Cache keine Freude. Die Stages sind zwar das beste, was wir bis jetzt hatten, - zweifelsohne. Hier war ein liebevoller Bastler am Werk. Aber musste der auch so lang sein? mit so einem langen Rückweg an der Hauptstrasse? Das Gelände zwischendurch war ja auch nicht ganz ohne.
Uns ist die Lust am Cachen schon zwischen Stage 3 und 4 vergangen. Ab heute steht fest: wir können solche Multis einfach nicht mehr machen. Weil wir erstens für die Rätsel zu dumm sind und wir uns zweitens auf die Geländebewertungen niemals verlassen können. Wir hätten es ahnen müssen, man hatte uns gewarnt :-).
Der Cache selbst und die Stages waren kleine Meisterwerke.

Gruss Hendrik

no trade

PS: hatte ich schon erwähnt, dass der Cache trotz unserer Probleme absolute Spitze ist? Allen nachfolgenden, für die so eine Strecke kein Problem darstellt viel Spass, das Ding hat was..

gefunden 20. Februar 2007 Smo hat den Geocache gefunden

Am Sonntag sind wir bei herrlichem Wetter los um Stufe 3 zu bewaeltigen. Aber es kam alles ziemlich anders als wir erwartet hatten. Der Park war wirklich dermassen voller Leute bei dem schoenen Wetter dass eine Suche fast unmoeglich war. Wir haben dennoch den Park abgeklappert und alle in Frage kommenden Plaetze so gut es ging unter den Augen der Muggels abgesucht, bis auf einen, denn der war staendig besetzt wenn wir dort waren. Unter anderem hatten wir auch einen Platz gefunden an dem es vor 3en nur so wimmelt, 3 Fenster, ein 3eckiger Gedenkstein fuer die 3einigkeit, 3 Stuetzen um einen jungen Baum, 3ecke, gebildet von Holzstaemmen, alles auf einem Fleck. Nur keine Station. Nach ca. 2 Stunden entnervt Rolf angerufen und einen Tip bekommen so dass wir die erste Station doch noch finden konnten.... Das Raetsel war dafuer in 3 Minuten geloesst, nur mussten wir wieder nach Hause fahren weil es doch schon dunkel war und wir keine Lust mehr auf aehnliche boese Ueberraschungen waren. Ehrlich gesagt, wir waren richtig sauer. "Nie wieder Karma Caches" "So ne sinnlose Schikane" "Die sind doch doof" waren noch harmlos [:)]

Gestern hatte sich der Aerger wieder aber wieder gelegt und wir sind den Cache noch einmal angegangen, ab da ging alles wie am Schnuerchen und eine Station war besser als die andere. Wirklich eine herrliche Tour durch schoene Waelder und Berge, und die Stationen sind wirklich galaktisch [:)]
wir haben jede einzelne genossen und hatten so viel zu lachen beim Cachen wie seit dem Drache Karlos nicht mehr [:)] Besonders die Abstimmung der benoetigten Ausruestung auf die jeweiligen Stages ist perfekt, auch wenn wir es manchmal erst nach dem heben gemerkt haben  :) Der Hammer ist aber echt die Sache mit dem Foen, die ganze Zeit haben wir geraetselt wozu wir das Teil eigentlich mitschleppen. Als es dann zum Einsatz kam, kamen wir aus dem Lachen und Staunen nicht mehr heraus ;)

Der Cache war dann auch fix lokalisiert obwohl es schon wieder stockfinster war, aber die Freunde aus dem All haben ja Zeichen hinterlassen  :) Das Zeug im Cache braucht wahrscheinlich wirklich kein Mensch mehr, da hattet ihr vollkommen recht, aber wir haben gut gelacht als wir das gesehen haben [;)]

Vielen Dank fuer den herrlichen Cache und den grossen Spass, damit ist aller Aerger von Stage 1 wieder verziehen :)

Viele Gruesse
Lucie, Sabrina & Steve

Ps: und weil der Cache so schoen war war ich heute gleich nochmal dort das Logbuch wieder zurueckbbringen welches sich zu Hause in meiner Jackentasche fand [:I]

Out: Rolfbutton, Coin
In: Karabinerhaken

gefunden Empfohlen 18. Februar 2007 schnappi hat den Geocache gefunden

Diesen Cache hatten wir schon lange auf unserer Liste, doch wir wollten warten, bis die Tage wieder wärmer und länger sind. Doch am Samstag den 17.02. auf einer Fahrt ins Vogtland auf der A72 mussten wir doch mal einen kleinen Abstecher zum Ort des Geschehens machen, nur mal nach dem Anfang sehen, wir hatten ja keine Zeit und keinerlei notwendige Utensilien mit. Dank CachWolf haben wir aber immer die Cachebeschreibungen mit.
Am Startpunkt angekommen konnten wir sofort überall die Spuren des außerirdischen Vorfalls sehen. Wir spürten noch die elektrisierte Luft. Ausgerechnet ein irdischer Mensch mit einem Beutel Bierflaschen verhinderte die Aufnahme der Spur. Aber wir wollten ja sowieso „nur mal schnell“ nach dem Anfang schauen. Doch das war dann doch schon zu viel. Die Gedanken sind nicht mehr davon losgekommen: Was ist da passiert?
Nach einer schlaflosen Nacht (wirklich!) beschloss die Familie am Frühstücktisch die Vorhaben für den Sonntag zu verwerfen und die Spur aufzunehmen. Ein Supersonnenwetter tat das seinige.
Alle Utensilien eingepackt waren wir schnell wieder am Ort des außerirdischen Geschehens. Ich hatte einen extremen Vorteil als Hobbymathematiker und Informatiker beim Lösen des ersten Rätsels. Hatte ich doch schon die richtige Vorahnung.
Und so konnten wir schnell Stage für Stage die Spur der Außerirdischen verfolgen. Die Drei war üübbeerraallll!,  das Außerirdische Raumschiff schnell gefunden.

Es ist immer wieder fantastisch, wenn man bei Koordinaten ankommt, den Blick vom GPS nimmt, sich umschaut und denkt: was hat sich denn hier KarMA wieder einfallen lassen. Und wir sind immer wieder aufs Neue überrascht.

Einfach. Nur. Klasse!!!

Out: GC SCIME'S Rome Geocoin
In: GC Meeting in #2(Silber)

Schnappis



gefunden 11. Februar 2007 ChaosTeam hat den Geocache gefunden

So - nun endlich nach dem 3. Anlauf geschafft, nachdem wir beim zweiten Mal witterungsbedingt aufgeben mussten. Jedenfalls gebührt diesem Cache die Aufnahme in die "Hall of Fame". Einfach genial durchdacht.

Danke an KarMa für´s Verstecken.

in Geocoin Rome
out nix

gefunden 04. Februar 2007 lindolf hat den Geocache gefunden

Vor etlichen Wochen waren wir doch hier und so vermessen, hier vielleicht als erste zu loggen. Aber schon das Raumschiff blieb uns verborgen, so dass wir wieder abziehen müßten. Als es jetzt hieß: "Auf gehts zur Stufe 3", da haben wir nicht lange gezögert und es lief doch recht erfolgreich. Mit Spiegel, Kamm und Fön machten wir uns auf den Weg, den Code der Außerirdischen zu knacken. Es war ein spannendes Abenteuer von Anfang bis Ende. Nur an der letzten Station haben sie noch ein wenig ihr Spiel mit uns getrieben, indem Sie etwas nachlässig ihre Kreuze machten und wir ein wenig improvisieren mußten. Ein Klasse Cache und wenn es sich wieder so ergibt, wir sind wieder zur Stelle!

gefunden Empfohlen 03. Februar 2007 ellamarie hat den Geocache gefunden

Heilige Dreifaltigkeit – das war Intergalaktisch, genial, mega, super, der Hammer... wie darf man den Cache eigentlich hinreichend loben?
Wir hatten ja einiges erwartet nach den wunderbaren anderen KarMa-Team-Geocaches, die wir mehr oder weniger hart erkämpft fanden – aber der hier verdient einen besonderen Respekt.
Und er traf unser Team voll in die Geocacher-Seele. All die Basteleien und Ideen, da könnte ich als Bastelfreak unseres Teams tagelang schwärmen. Über den ET-Code wundere ich mich aber noch immer, aber dafür war unsere Codierfreakin zuständig und die trieb diese Codierung später in extatische Wahnsinnsfreude...
Naja Frauen eben...., lassen sich von einem wildfremden @ zuschwatzen und schaffen beim ersten Versuch nicht mal sich zu überwinden, um den schönen Stadtpark zu betreten. Aber zugegebener Maßen fehlte auch mir beim 2.Versuch zu zweit die intergalaktische Eingebung, was wir hier zu finden hätten... und daher schämen wir uns auch nicht sagen zu müssen, dass wir den EmailJoker beanspruchen mussten. Der Sturm kam dazwischen und der Schnee und ich konnte meine Partnerin nicht mehr lange davon abhalten, in unseren Chemnitzer Wäldern schon mal zu üben, wie und wo man in der GEGEND einen Föhn benutzen könne – wir mussten also wieder dahin, wo alles passiert war, um das rauszukriegen.... und diesmal auch mit voller Ausrüstung, wie wir mal fotografisch festhielten. Selbst ein Gehirn fanden wir noch in einer Ecke ungenutzt rumliegend – dafür konnten wir aber auf die Absatzschuh verzichten, notfalls machen wir Räuberleiter....
Und dann nahm das Schicksal seinen lauf. Ja die „Drei“ sie gilt in vielen Kulturen als göttlich oder heilig. Schließlich sind „Aller guten Dinge drei“ „man macht drei Kreuze“ und kann wie wir manchmal „nicht bis drei zählen“, es gibt drei Grundfarben, drei Raumdimensionen, im alten Ägypten teilten sich die obersten Götter 3x3 zugeordnete Götter auf – aber wir waren nur zu zweit????? Das konnte nicht gut gehen und daher sagen wir einen großen Dank an unsere TelefonJoker und auch an eri&kli, die an der letzen Station auf uns verzweifelte Sucher stießen, nachdem wir den Zonk fanden. Zu Viert (!!!) gaben wir dann unser Bestes und genossen ein wunderbares Finale, was in der einbrechenden Dunkelheit dreifach schön war.
Am Ende fand ich dann in der Tasche meiner Partnerin 3 wirklich komische blaue Gestalten, Verfolgten sie uns oder dolmetschten sie heimlich in ihr Ohr? Einer wollte gleich dableiben und wohnt nun im Ufo, es ist der kleine Blaue der in den Ast beißt.... wir hätten sie zu dritt da lassen sollen, denn seit dem brabbelt meine Freundin ständig mit denen in diesem Komischen Code und von Kamm, Spiegel und Föhn mag sie sich auch nicht mehr trennen....
Kennt einer von euch ein Mittel, das zu heilen???

Also noch mal vielen Dank für diesen Cache von Ronny+Claudia vom begeisterten ellamarieTeam

Hinweis 21. Januar 2007 ChaosTeam hat eine Bemerkung geschrieben

Heute mal die Lösung angegangen. Einen Versuch hatten wir ja schon hinter uns, der Zweite folgte heute.... Nur an Station sieben wurde uns die Sache ziemlich mulmig, denn der Sturm zerrte doch erheblich an den Bäumen. Bei einem hob sich bereits der Waldboden im Umkreis von einem Meter !!! Kurzerhand brachen wir wegen der allg. Gesundheit  ;) ab und werden auf alle Fälle wieder kommen um unser Werk zu vollenden.

Gruß
ChaosTeam

gefunden 02. Dezember 2006 cala hat den Geocache gefunden

Heute haben wir im 3. Anlauf (wie sollte es auch anders sein) diesen fantastisch angelegten Cache gefunden. [:D] Wir mussten uns allerdings 2x einen kleinen Tipp geben lassen. [:I]
Wir sind immer wieder über die KarMa-Caches überrascht. Man muss schon ein klein wenig verrückt sein um auf solche tollen Ideen zu kommen. [;)] Vielleicht kommt ja noch Stufe 2. [?]

Zur besseren Verständigung, mit den späteren Besuchern, haben wir unseren neuen Freunden ein kleines Sächsisch-Wörterbuch dagelassen.

Vielen Dank und viele Grüße von
Katrin und Carsten

Hinweis 25. November 2006 KarMa hat eine Bemerkung geschrieben

Nachdem die ersten Teams nicht recht wußten, was sie suchen sollten haben wir die Geschichte leicht geändert.

[Zurück zum Geocache]