Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für für D_icheben zum 1000. Cache    gefunden 8x nicht gefunden 1x Hinweis 0x

archiviert 14. August 2014 Mortes Porta Vitae hat den Geocache archiviert

Dieser Cache lag nun schon einige Jahre. Doch nun hat sich die Gegend stark geändert.

gefunden 21. März 2014 Rongkong Coma hat den Geocache gefunden

Allenthalben gibt es Caches, welche sich nicht im ersten Versuch bergen lassen. So auch dieser kleine Schlingel, dessen Rätsel ich mir erst von der holden Gattin lösen ließ (Faulheit siegt und wenn man schon eine passionierte Rätselraterin an der Seite hat...) um dann in mehreren Schritten diesen cache zu "teilfinden".
Es war, meine ich mich zu entsinnen, bereits im letzten Jahr gewesen (oder gar das davor?), das ich die Stationen 1 und zwei erledigt hatte, inzwischen hatten sich jedoch Notizen, Fotos und Koordinaten ins digitalen Nirvana verabschiedet, so das ich zunächt sachensuchgerätfrei noch einmal Stage 2 ansteuerte um mir ein paar frische Koordinaten zu besorgen. Gut das man ein Gedächnis hat. An Stage drei wurde ich wieder nicht fündig, wohl auch aufgrund der Irreführung durch den "hint" in Stage zwei. Fast schon aufgebend las ich das letzte log und dachte nur "ach was?!" ging zurück, fand das Döselein und hielt entlich ein paar Koordinaten für den Final in der Hand. Dieser liess sich nun problemlos bergen, so das ich mich nun endlich im etwas aufgeweichten Logbuch verewigen konnte.
Der Cache müsste dringend mal etwas restauriert werden, Stage 3 braucht ein ordentliches Plätzchen und der Final sollte mal trockengelegt werden.
DFDC!

gefunden 07. August 2011 Schrottie hat den Geocache gefunden

Nachdem wir hier im März ganz grandios an der dritten Station scheiterten, nahmen wir den Cache heute erneut in Angriff. Sicherheitshalber ging es noch einmal direkt zur zweiten Station um nochmal die Koordinaten einzusammeln, die hatten wir uns nämlich nicht aufgehoben.

Mit dem neuen Hint stellte sich dann an station 3 heraus, das wir genau das richtige Objekt beim ersten Versuch ausgeschlossen hatten, schließlich passte es so überhaupt nicht zum Hint, der sich ja nach wie vor noch in Stage 2 befindet. Aber gut, jetzt gab es ja neue Infos und damit ließ sich dann auch der kleine Mikro finden.

Am Finale war es dann reine Formsache und dank des eher durchwachsenen Wetters und der Mittagszeit konnten wir uns dann in aller Ruhe im Logbuch verewigen. Ein wenig stutzig machte mich der letzte Eintrag, hatte ich doch noch ganz andere Logs dabei, aber da wurde ja inzwischen "bereinigt". Übrigens, auch ein Muggeleintrag ist im Logbuch vorhanden. [:)]

In: TB THW1, GK KretyCoin #0039
Out: Nix

nicht gefunden 09. März 2011 Schrottie hat den Geocache nicht gefunden

Nachdem das Puzzle schon im letzten Winter erledigt wurde, sollte heute vor Ort nach dem rechten gesehen werden. Aber schon an der zweiten Station wurde es kompliziert. Direkt bei den Koordinaten war nichts zu finden, das einzige Objekt das zum Hint passte war 30 Meter entfernt. Also musste das Spoilerbild besorgt werden und so kamen wir an die Koordinaten von Station 3. Da war dann aber endgültig Feierabend. Wo uns die Koordinaten hinführten war nichts zu finden, also haben wir den Suchradius enorm erweitert, denn schon an Stage 2 hatten wir 17 Meter Abweichung, was ja bei dieser Örtlichkeit noch in der Toleranz liegen sollte. Allerdings lag auch hier das einzige hintgerechte Objekt mehr als 30 Meter entfernt. Und da dann im Laubwald einen Mikro finden ist nicht wirklich einfach. Abbruch, DNF. Irgendwas ist eben immer... [:(]

gefunden 19. April 2009 temu_dshin hat den Geocache gefunden

Ui ui ui er war nicht ohne schon das Rätsel hab Stunden verschluckt da dachte man naja nun gehts aber schnell weiter aber denkste die Runde hat uns (firlefanz und nickel)alles abverlangt und ohne Telefonjoker wären wir wohl ohne Dosenfund abgewandert aber alles wird gut!Dank für diese harte Nuß!!

gefunden 30. Dezember 2008 garminrouter hat den Geocache gefunden

Der 100 te!!!
OK, das Rätsel mußte mir das Katerlieschen lösen, leider ist es heute in den Urlaub gefahren. So bin ich bei herrlichem Sonnenschein aber einer ars..- Kälte in den Wald gestapft. Alle Stationen waren super zu finden. Die Rotte Wildschweine hat auch lieber reißaus genommen, mir war es recht, war ja noch satt von den ganzen Weihnachtsbratereien. Ein super- Multi für diese runde Zahl, vielen Dank sagt
garminrouter

in: Coyote (der vom Road Runner)
out: Sparkassenanhänger

gefunden 14. Juni 2008 Grimpel hat den Geocache gefunden

Feines Rätsel, während einer Zugfahrt gelöst - nix Computer, wer Sudoku kann, ist klar im Vorteil! Schöner Spaziergang, dann am Final das blanke Entsetzen: Cache lag einfach so in der Gegend rum! Nach bestem Wissen und Gewissen wieder ungefähr da verstaut, wo mein GPSr meinte, dass er hingehört.
Raus: nix     Rein: Versteinerter Haifischzahn
Herzlichen Dank für den Cache, Grimpel

gefunden 17. Dezember 2007 mic@ hat den Geocache gefunden

Dieses Cache-Puzzle hatte meine Tischecke ja beim letzten
Stammtisch vergeblich zu lösen versucht. Erst mittels
"brute force" und objektorientierter Programmierung gelang es.
Details kann sicher Teammitglied goldensurfer berichten,
dessen Vorarbeit diesen Cache erst findbar machte.
Eines vorneweg: Es gibt nur EINE Lösung (und drei gedrehte,
die nicht gelten, da dann MPV falsch steht). Schade, das das
andere Teammitglied (Fedora) noch nicht ihr Weihnachtsgeschenk
dabei hatte, denn mein GPSr sah den Cache vor lauter Bäumen nicht.
Insgesamt betrachtet hat es aber viel Spaß gemacht, und da geht
man ja gerne auch mal im Kreis oder sucht sein Auto Während der
Tour mußte ich übrigens dauernd an dieses Gedicht hier denken:

# Hinter eines Baumes Rinde
# Wohnt die Made mit dem Kinde.
# Sie ist Witwe, denn der Gatte,
# den sie hatte, fiel vom Blatte.
# Diente so auf diese Weise
# einer Ameise als Speise.
#
# Eines Morgens sprach die Made:
# "Liebes Kind, ich sehe gerade
# drüben gibt es frischen Kohl,
# den ich hol. So leb denn wohl!
# Halt noch eins! Denk, was geschah,
# geh nicht aus, denk an Papa!"
#
# Also sprach sie und entwich.-
# Made junior aber schlich
# hintendrein; und das war schlecht!
# Denn schon kam ein bunter Specht
# und verschlang die kleine fade
# Made ohne Gnade. Schade!
#
# Hinter eines Baumes Rinde
# ruft die Made nach dem Kinde

IN: Strunz OUT: nix
TFTC, Mic@

Bilder für diesen Logeintrag:
LebensgefahrLebensgefahr

gefunden 17. Dezember 2007 Fedora hat den Geocache gefunden

Dieser Cache ist seltsam. Nicht (nur) wegen des Rätsels; sondern weil er seltsam "still" ist; denn er befindet sich in einem Gebiet, das sich wohl am treffendsten mit "Lost Place - Wald" bezeichnen lässt. Die Laternen auf dem nahe gelegenen Parkplatz sind aus - und das sicher schon seit ein paar Jahren. Die Schilder sind kaum noch zu entziffern. Verwitterte Bilder erinnern an vergangenen Glanz.

Wie passend, dass es Winter ist - und Nacht. Keine andere Zeit könnte dem Ort mehr gerecht werden.

Dort, wo der Weg in den Wald führt, steht ein Zaun - mit einem eindeutigen Hinweis: "Akuter Astbruch. Betreten verboten. Lebensgefahr." Der Baum daneben spricht eine deutliche Sprache, die einem sagt, dass man schon zum Lesen dieses Schildes besser einen Schritt zurücktreten sollte.
Wir wechseln Blicke. Es ist völlig windstill, kein Knacken zu hören. Wann, wenn nicht jetzt könnte man also so einen Ort betreten?
Die Taschenlampe mehr nach oben als auf den Weg gerichtet gehen wir also hinein - und verschwinden in einer vergangenen Welt. Leise, dem Ort angepasst, immer einen wachsamen Blick nach oben und nur nicht zu viele Geräusche verursachend.

Noch ein Schild: "Nicht unter den Bäumen aufhalten." Leichter gesagt, als getan - in einem Wald. Nichts ist zu hören, kein Knacken, kein Tier, kein Wind. Irgendwann ist hier die Zeit stehengeblieben, während die Bäume weiter alterten.

Dann schließlich die Koordinaten für die angelaufene Station - zumindest annähernd. Mal mehr, mal weniger. Die Suche unter den Bäumen erscheint mir ewig. Die Koordinaten springen lustig umher; wir immer mit. Irgendwo muss er sein, der Baum mit den richtigen Initialen.
Vielleicht sind sie auch aus den 60ern, wie die an einem anderen Baum im Suchradius.
Dann schließlich findet mic@ den richtigen Baum. Erleichterung. Endlich geht es wieder auf den Weg - zur nächsten Station. Diese immerhin ist schnell gefunden.

Auf dem Weg zum Final reflektiert auf einmal etwas das Licht der Taschenlampe. Unheimlich... Ist da jemand? Um diese Zeit. Hier? Außer uns?
Aber es ist nur ein weiteres Objekt, das uns sagt, dass es hier einmal mehr Leben gab, als das der alternden Bäume. Und wieder Warnschilder...

Auch der Final kann sich nicht lang verstecken. Geschafft. Die Anspannung lässt ein wenig nach. Im Log entdecken wir einen Zufallsfund von der 7-jährigen Charlotte, Januar 07. War das Gebiet da noch nicht gesperrt? Die Schilder machten den Eindruck, als seien sie schon viel länger dort... oder passen die sich nur ihrer seltsamen Umgebung an?

Dann schließlich - den Weg wieder zurück, entlang des Weges, leise unter den Bäumen, vorbei an den Warnschildern, vorbei am Zaun. Erst jetzt fällt die Anspannung wirklich ab. Ein letzter Blick hoch in die Äste - und dann geht es zurück ins Hier und Jetzt.

----------------------------

Eine wirklich spannende und seltsame Tour; aber sicher nur bei Windstille zu empfehlen.

Aus dem Döschen habe ich noch ein Geolutin mitgenommen. Wer weiß, wie lang das schon da liegt. Surprised

Bilder für diesen Logeintrag:
WarnschildWarnschild
neben dem Zaunneben dem Zaun
Blick nach obenBlick nach oben
B&SB&S
Station gefundenStation gefunden
ZufallsfundZufallsfund


zuletzt geändert am 14. Februar 2017

gefunden 12. Dezember 2006 icheben hat den Geocache gefunden

[:D][:D][^]Erster += 1000er[^][:D][:D]
Mensch für einen 1,5er hat mich das "Kartenlegen" ganz schön Nerven gekostet und ich zweifelte schon an der Richtigkeit der Symbole.[xx(]
Aber am Ende war alles richtig, und ich hatte nur ein Pärchen vertauscht. Dann konnte es endlich in den Wald gehen. Hier lief es dann wieder wie am Schnürchen.
Vielen Dank an Olli für die nette Geste und den schönen Cache.
Hat viel Spaß.
in: TB Peace (Da hängt bestimmt ein Mini-Neodym von meinem
Spezialtool drann  :-( )
out: Kürbis
Gruß
Tom

[Zurück zum Geocache]