Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Zahnradbahn    gefunden 8x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 20. Mai 2007 Mausbiber hat den Geocache gefunden

*seufz* Da wir es nicht lassen konnten, haben wir unsere Unterlagen durchforstet und sind auf einen mörder Fehler draufgekommen Indirekt hat uns der Owner darauf gebracht. Und heut am Abend um 20:30 konnten wir in aller Ruhe suchen Apropos Owner. Diesmal muss ich ihm doppelt gratulieren.
Erstens für diesen wunderschönen stimmigen Cache, der in jeder hinsicht pippifein ist und zweitens für die Leistung mit dem Rad da raufzufahren. Alle Achtung!!
LG die mausbibers, Susanna & Heinz

gefunden 14. März 2007 gebu hat den Geocache gefunden

Interessanter Weg auf den Spuren der Zahnradbahn aber für meinen Geschmack zuviele Stationen und Variablen - Im Kampf der Wienerwaldbahnen gewinnt klar die Drahtseilbahn.

Für I hatte ich gleich 6 mögliche Deutungen gefunden (glücklicherweise gibts die Kontrollformel für M) und K ist in der Gegenwart um 3 kleiner als zur Geburt dieses Caches. Nach einigen Be- und Verrechnen dann zum Versteck gewandert wo die Dose trotz der Hundertschaft von Wächtern recht schnell gefunden werden konnte. '

gefunden 17. September 2006 MadMax06 hat den Geocache gefunden

Zusammenführung zwischen Geocaching.com und Opencaching.de

Thx & LG

MM06

gefunden 13. Oktober 2005 reini hat den Geocache gefunden

Schweisstreibender Aufstieg, v.a. wenn das "team" am Rücken in der Trage sitzt. Der stumme Diener offenbarte sicht nicht sofort, ansonsten gingen alle Stationen quasi im Vorbeigehen. Den "direkten" Weg hab ich erst nach nach der Hebung zu testen gewagt.
Danke für den Cache
reini
in: TB Beetle
out: TB Hopfenbauer

gefunden 11. Juni 2005 theplank hat den Geocache gefunden

gefunden 10. April 2005 Chiroptera hat den Geocache gefunden

Die Straßen, auf denen man sich schon in der Kindheit herumgetrieben hat (im Schwimmbad waren wir im Sommer fast täglich) einmal mit anderen Augen zu sehen, war sehr interessant. Die Zweifel für Stage 10 teile ich, aber die Erfahrung zeigt, daß gerade totgesagte Orte länger leben ;-)). Daß der hidingplace nicht stimmig ist tut meiner Begeisterung keinen Abbruch, vor allem, weil ich selber oft daran verzweifle, einen geeigneten Platz zu finden. Lieber ein Cache mit 08/15 Place als ein Schubladenprojekt.
Danke für die Tour, Dunja

out TB Freeville Flyer,
in TB Austria4U (wie oder wo der zu loggen ist, ist noch zu hinterfragen)

gefunden 10. April 2005 bagsj hat den Geocache gefunden

Gestern kamen uns die Koordinaten für den Cache nach 10 Stationen etwas unplausibel vor. Darum sind wir auch erstmal zum Cobenzl weitermarschiert.
Wie sich dann herausgestellt hat, haben wir schon bei der ersten Station schlampig gearbeitet. Dank der Wiener Linien war es heute nicht mehr notwendig den ganzen Anstieg per pedes zurückzulegen - und die neuen Koordinaten haben uns punktgenau zum Versteck geführt.

Thnx!

OUT: Zug
IN: Geier, Herbstdrache, Waldelfe, Frühlingskluppe

gefunden 03. April 2005 Gavriel hat den Geocache gefunden

Ein Cache vor der Haustüre bietet sich doch für einen gemütlichen Sonntagsspaziergang an, dachte ich. Mit der Gemütlichkeit wars allerdings nicht weit her, weil ich noch einen exotischen Abstieg angehängt hab (ohne das zu finden, was ich eigentlich gesucht hab).
Zu spät ist mir eingefallen, dass es durchaus Sinn gemacht hätte, das Rad mitzunehmen, vor allem für den Rückweg. St.5 kannte ich bisher nur von oben, schon schlimm genug. Aber das ist ja grauenhaft.
Bei St.8 boten sich aufgrund des nicht optimalen Empfangs mehrere Kandidaten an zur Lösung, die richtige wurde dann im Ausschlußverfahren ermittelt [;)].
Der Cache selber war dann recht leicht zu finden, wie das allerdings sein wird, wenn die Vegetation auf Hochtouren ist, bin ich neugierig [}:)] Dafür dürfte der Platz recht muggle-frei sein. Das Glas ist übrigens recht gross, da geht schon was rein [:)].
Out: Lok (ging am Ende nicht mehr rein), Pin, TB San-Disk
In: Primitiver Maus-Roboter (aus ?Kufstein), Perlfrosch, TB Bubo-Bubo
Stärkung suchte ich dann auf dem Kahlenberg (im "Heurigen"). Wer das tut, sollte nicht allzu hungrig sein oder einen Trick anwenden: Etwa alle 5 Minuten taucht irgendein herrenloses Essen oder Getränk auf der Terrasse auf. Wenn man hier einfach zuschlägt bzw. sich "erbarmt", kann man sich teils mehr als 1stündige Wartezeiten ersparen. Dabei war die Sitzkapazität auf der Terrasse heute maximal zu einem Drittel erschöpft.
thx für einen ausgefüllten Sonntag,
Gavriel

[This entry was edited by Gavriel on Saturday, April 09, 2005 at 11:14:24 AM.]

[Zurück zum Geocache]