Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Die Suche nach dem Mathe Magier    gefunden 16x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 04. Juni 2014 4vomAst hat den Geocache gefunden

Das war eine Nuss. Den Längengrad hatte ich schnell mit der Formelsammlung aus der Schule. Mit dem Breitengrad hatte ich mich erst verhauen. Letztlich habe ich das dann numerisch gelöst, frei nach Gaßmann: Modellbasierte, sensorgestützte Navigation von Laufmaschinen im Gelände. Damit habe ich die Tafel gut gefunden. Das RSA-Verfahren habe ich mir bei Wikipedia angelesen. Die Primfaktoren habe ich mit einigen Zeilen c# gefunden. d habe ich dann ebenfalls durch Ausprobieren mit einem kleinen Programm gefunden. Somit hatte ich die Koordinaten und konnte erfolgreich die Dose finden und loggen. Coole Location! Da bin ich schon so oft ahnungslos vorbeigelaufen. Vielen Dank für den Cache! 4vomAst

gefunden 04. Mai 2013 K+G+S hat den Geocache gefunden

Nach dem WWFM X ging es noch zu diese Dose. Nach Zuhilfenahme der Taschenlampe konnten wir das Döschen aus seinem Versteck befreien. Diese Ecke kannten wir vorher auch noch nicht.
Danke für Rätsel und Cache sagen K+G+S #2307

gefunden 05. November 2012 dulldappn hat den Geocache gefunden

Tatsächlich richtig gerechnet. Als ich mir diese Aufgabe anfangs ansah habe ich sie erstmal auf die Seite gelegt. Geodäsie und Verschlüsselungen gehören beide nicht zu meinen Spezialfächern. Aber irgendwie hat mich das Rätsel dann doch nicht losgelassen. Und sohabe ich mich doch noch auf den Hosenboden gesetzt und die große elektronische Bibliothek durchforstet. Nach und nach kam ich dann auf die richtige Lösung. Vielen DAnk auch an joe1gi für die Zusendung des Bildes von Stage 1. Ich komme zwar immer mal wieder nach KA aber jetzt in der kalten Jahreszeit wahrscheinlich weniger. Leider konnte ich den Fianlort aufgrund der schon fast untergegangenen Sonne nicht mehr so richtig bewundern. Hole das aber nach. Es gibt hier ja sicher noch mehr versteckte Dosen in der weiteren Umgebung.

TFTC
no trade

gefunden 11. September 2012 knoepfchendruecker hat den Geocache gefunden

Eigentlich war ich auf der Suche nach einem Platz für einen eigenen Cache, glaubte auch hier endlich mal ein schönes Fleckchen zu haben, wo mehr als ein Petling hinpasst - und sah dann links oben in der Ecke bereits eine Dose, die lt. Rätsel bereits seit 9 Jahren hier liegt. Auf ein weiteres Jahr, damit diese Dose auch weiterhin an diesem verträumten Fleckchen noch ihr Jubiläum feiern kann  :)

gefunden 16. August 2012 caching rapf hat den Geocache gefunden

Vor einiger Zeit habe ich dieses Rätsel aufgegeben und zum Stapel der irgendwann später mal zu knackenden Rätsel gefügt.
Doch heute siehe da, stand ich unvermittelt vor der Dose. Glück gehabt. Gilt aber trotzdem.

dfdc caching rapf

gefunden 25. September 2010 Oszedo hat den Geocache gefunden

Heute auf unserer Runde über den Campus auch diesen hier geloggt. fschueller und Ezrimerchant haben hier ihre Köpfchen angestrengt und die Lösung gefunden. Ich muss zugeben so richtig verstanden hab ich es bisher noch nicht, da muss ich mich wohl mal einlesen. Aber ansich eine schöne Idee für einen kniffligen Mathe-Cache, auch der Final ist nett versteckt. Danke! [:)]

gefunden 25. September 2010 GeoToJe hat den Geocache gefunden

Diesen Cache hatten fschueller und Ezrimerchant gestens abend noch spontan in Teamwork gelöst, so daß Oszedo und ich ihn dann heute auch mit heben konnten. Er stand bei mir noch auf der "muß ich mir mal näher ansehen"-Liste, und mit einem so schnellen Fund hatte ich nicht gerechnet. [;)]

gefunden 06. Juli 2010 Obelix0011 hat den Geocache gefunden

Den habe ich bestimmt 50 mal angeschaut und wieder weggelegt. Aber wenn man sich einmal ernsthaft hineinsteigert, dann ist es mit Hilfe des Internettes doch lösbar.
Heute endlich beim Final vorbeigeschaut.

Vielen Dank für den Cache.

#2278 / 11:00 Uhr

gefunden 25. Februar 2010 wernerwersonst hat den Geocache gefunden

Gefunden 25.02.2010 17:30

Um die Position der Tafel zu ermitteln, habe ich etwa einen halben Nachmittag benötigt, weil ich nirgends nachschlagen, sondern mir die Formeln selbst herleiten wollte. Hilfsmittel: Zettel, Stift und Taschenrechner, die Reinfassung dann mit Javascript direkt in den Quelltext der Seite programmiert.

Für das RSA-Verfahren hat dann ein paar Tage später Wikipedia herhalten müssen. Bei den zu erwartenden kleinen Zahlen habe ich die Berechnung aber mit einem, zugegeben ziemlich uneleganten, Brute-Force-Ansatz deutlich vereinfacht. Das ganze habe ich wieder mit Javascript so in den Quelltext der Seite gefriemelt, dass ich später nur noch die Werte von der Tafel eintragen und die Final-Koordinaten ablesen musste. Das hat auch ungefähr einen halben Nachmittag gedauert.

Beim ersten Versuch vor Ort habe ich die Tafel auch problemlos gefunden, dann aber festgestellt, dass meine geplante Route durch Karlsruhe genau in die entgegengesetzte Richtung führte, und die Wartezeit auf den Anschlusszug zu kurz für diesen Abstecher war.

Heute also im zweiten Versuch wieder die Umsteigepause genutzt und den Ort auch auf Anhieb gefunden. Bis ich jedes in Frage kommende Loch abgesucht und die Dose endlich entdeckt hatte, hat's aber noch'n bisschen gedauert, auch weil ich nach der Größenangabe in der Beschreibung nicht mit einem so kleinen Tuppolino gerechnet hatte.

Fazit:
Wieder was gelernt, Spaß gehabt, und am Ende war's doch einfacher, als es am Anfang aussah.

wernerwersonst

gefunden 06. April 2008 baumpilz hat den Geocache gefunden

Animiert durch die 2 Cacher gestern, habe ich mich auch nochmal an die Berechnungen gewagt.

Der erste Teil war dann plötzlich und fast zu schnell gelöst.
RSA konnte mich dann natürlich auch nicht mehr aufhalten. Google als Taschenrechner hat sich da ganz gut gemacht.

Im Nachhinein war alles doch nicht so schwer wie befürchtet.

Auf dem Heimweg dann schnell beim Final vorbei. Möchte das höhere Terrainraiting in Anspruch nehmen. Geloggt um 23:30 Uhr. (Ein bisschen unheimlich war es schon.)

Super Cache, Danke
Baumpilz

gefunden 04. Januar 2008 Alex & Petra hat den Geocache gefunden

Sehr schöner Cache, endlich auch mal was für Vermesser. War deshalb auch keine allzu schwere Aufgabe .. hat aber viel Spass gemacht.

Hilfsmittel: Taschenrechner, Vorlesungsskript Landesvermessung, Geheime Botschaften (Buch von Simon Singh)

Zeitaufwand: etwa 4 Stunden (Berechnungen und Anfahrten zu den Stationen) 

Vielen Dank

Alexander und Petra

no trade 

gefunden 17. Mai 2007 Tim204 hat den Geocache gefunden

gut gefunden heute abend!!!
Standen erstmal erstaunt vor dem behälter!!
Schöner cache zum 50.

Gruss



Miri & Tim

gefunden 10. Februar 2006 nickele hat den Geocache gefunden

Uff, geschafft.
Erst Google, um überhaupt zu wissen um was es geht, dann eine Formel gefunden. yipieh, das mit der Tafel sollte nicht so schwer sein. Gemerkt, dass sich openoffice verrechnet... nochmal google und im Netz berechnen lassen. [8)] Hingefahren. Mitten auf der Straße ????
Ok, nochmal rechnen. [B)]
Tafel dann endlich gefunden.

Die Verschlüsselung war dann mit perl und mupad relativ leicht und schnell gelöst. [:D]

Danke für den Cache und vor allem die Location. Da bin ich 4 Jahre dran durchgefahren und habs nicht gesehen.

Jens

TNLN

gefunden 09. September 2003 SanMiggel hat den Geocache gefunden

So dann muss ich den Fund wohl auch nochmal loggen (-; Leider wart ihr zwei (Schnüffler und Cache-Checker) trotz schwerem Rätsel doch zu schnell. Vielleicht hab ich den Cache auch zu spät im Internet entdeckt. Immerhin sind wir trotzdem unter den ersten.
In ca. 1 Stunde und mit Hilfe von Computer (mit Maple und Delphi), Taschenrechner und Formelsammlung. Die Koordinatenumrechnung haben wir uns selber hergeleitet und nicht im Internet geklaut ;-P.
War trotz allem ein genialer Mathe-Cache.

IN: TB George the Cootie
OUT: Duglas Adams, The Restaurant at the End of the Universe

Gruß
Michael a.k.a. SanMiggel

gefunden Empfohlen 09. September 2003 Schnueffler hat den Geocache gefunden

[Zurück zum Geocache]