Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Tour de Lobau    gefunden 13x nicht gefunden 0x Hinweis 2x

Hinweis 09. April 2017 M.W. hat eine Bemerkung geschrieben

Da sich einige Gegebenheiten verändert haben, wurde die ganze Beschreibung überarbeitet und aktualisiert: neue Fragen, veränderte Stages und Formeln.

Viel Spaß!

M. & W.

Hinweis 06. Juni 2016 M.W. hat eine Bemerkung geschrieben

Bei Stage 6 hat sich eine Kleinigkeit verändert, die Beschreibung wurde dementsprechend aktualisiert.

Vielen Dank an MissMarple_1976 für die Info.

Viel Spaß, M&W

kann gesucht werden 15. Mai 2016 M.W. hat den Geocache gewartet

Dei Beschreibung wurde den aktuellen Umständen angepasst!

Viel Spaß beim Suchen!

M. & W.

OC-Team momentan nicht verfügbar Die Cachebeschreibung ist veraltet. 08. Mai 2016 mic@ hat den Geocache deaktiviert

Die Nutzungsbedingungen von opencaching.de enthalten unter anderem diesen Punkt:

Ist der Geocache auch auf anderen Webseiten veröffentlicht, so muss die Beschreibung immer auf allen Webseiten aktuell und vollständig gehalten werden. Aktualisierungen der Beschreibung müssen zeitnah auch auf den anderen Plattformen vorgenommen werden.

Hier stimmt leider das Listing nicht mit geocaching.com (GCNMEN) überein, denn der Wert für die verschwundene Station 14 fehlt hier. Der Owner sollte hier dringend das Listing aktualisieren, bis dahin setze ich den Status auf "Momentan nicht verfügbar". Sollte innerhalb eines Monats (08.06.2016) keine Rückmeldung erfolgen, werde ich den Cache archivieren.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

mic@ (OC-Support)

gefunden Empfohlen 28. Dezember 2015 swasti hat den Geocache gefunden

Ohje, wo fange ich da bloß an. Irgendwann im sommer wollten robert (von Beate &) und ich einen kleinen fahrradausflug machen. Sportlich wie wir sind, haben wir uns in stadlau auf unsere Drahtesel geworfen und sind mal zum header geradelt. Von dort ging es eigentlich mit gutem Tempo voran, variablen finden und Weiterrechnen war kein großes Problem. Tja, bis zu dem Zeitpunkt als mein vorderreifen meinte das er doch gerne etwas Luft hätte. Reinpumpen auch kein Problem, nur innerhalb kurzer Zeit war der reifen wieder platt. Dreimal dürft ihr raten wo sich das fahrradverbandszeug befindet? Richtig, zu hause im Gartenhaus. Gefühlte 50km weg. Da war guter Rat teuer und wir entschieden uns das funktionsfähige Fahrrad für was vernünftiges zu nutzen . Robert ist dann vorgefahren und hat irgendwo Flickzeug (und gekühlten hopfentee) gekauft. Nach einer Ewigkeit haben wir uns wieder getroffen und den Reifen geflickt. Freude zum weitermachen hatte ich dann aber keine mehr und das hat mir mein cacherkollege auch angesehen.
Heute, gut ein halbes jahr später haben wir die letzten Stationen erledigt. (Schuld daran ist der angelagerte weihnachtspeck um die hüften) Ausgangspunkt unserer winterlichen Radtour war der Parkplatz in der lobau. Diesmal mit im Gepäck, warmer Tee und Flickzeug. Von dort strampeln wir bei gefühlten -5° richtung letzter berechneter Koordinate. Von dort ging es dann wieder ganz gut weiter. Nach nicht einmal 1 1/2 Stunden konnten wir das große doserl bereits in unseren Händen halten. Diese Größe hatte ich schon lange nicht mehr.


In: woodcoin

Danke an M.W. für das Verstecken einer Dose hier an diesem Ort und vorallem der fordernden strampelpartie.

TFTC
Swasti

gefunden 02. Oktober 2015 Lefar48 hat den Geocache gefunden

Heute habe ich diese Runde in der Hardcore-Variante absolviert. Ca. 28.000 Schritte in ca. 5,5 Stunden.
Alle Stages konnten sehr gut gefunden werden und so ging es recht flott dahin.
Bei der Stage 6 habe ich vergeblich nach der Ziffer gesucht, die größer geschrieben ist, habe erfahren, dass die Würfel vor ca. 1 Woche neu beschriftet wurden und jetzt sind alle Ziffern gleich groß. Aber mit Logik war das dann auch kein Problem.
Einige Schlangen habe ich heute gesehen, darunter 2 Ringelnattern und 2 Kreuzotter, ausserdem noch 1 Gottesanbeterin und 2 Blindschleichen - alle suchten die letzten warmen Sonnenstrahlen. Es war ein richtig schöner Tag!
Zum Schluss am Bankerl gerechnet: die Prüfziffer hat auch gleich gestimmt.
Beim Finale sprangen die Koordinaten hurtig hin und her, aber nach kurzer Suche war das Versteck ausfindig gemacht. Wow - so eine schöne Dose!
Danke an M.W. für die tolle Runde und den Cache.

kann gesucht werden 27. April 2015 M.W. hat den Geocache gewartet

Die Beschreibung wurde bei Stg. 1 und bei Stg. 13 angepasst!

Viel Spaß!

M.W.

gefunden 28. Februar 2015 cezanne hat den Geocache gefunden

Well, I like multi caches which I invite for a walk and I like old school caches. So when AnnaMoritz suggested this cache to me, I agreed with pleasure to join her. Given the fact that I was a bit tired both from the ice skating yesterday and from a lack of sleep over the last days, I welcomed that the terrain was easy and did not involve height meters (oh well, to be precise to please AnnaMoritz who made a joke about the comment "no height meters", there were some height cm which accumulated to a few height meters over the whole tour).

To save time we came by car to the suggested parking coordinates. In order not to end up with spoilers I will not write specific things about the stages in order not to make it possible to guess their location from my log. In any case some stages were of interest in their own right while others were at least very helpful for navigational purposes. All calculations were done manually and I can confirm that no calculator is necessary. The calculations were cezanne-friendly and I welcome it very much that one did not have to compute with numbers with more than 3 digits (and so no increments were needed).

Before this cache I have been in the Lobau only for a short walk - so I was quite surprised about the diversity of the area. Some areas look like one would expect them to look like in an alluvial forest area. Some parts have a completely different character - I was surprised about the dry grassland savanna like areas that AnnaMoritz made make jokes about the lions and giraffas waiting for us in the Serengeti (just the temperatures were not quite fitting for the Serengeti). She also told about botanical excursions to the Heißlände (apparently an Austrian term, in Germany Brenne seems to be the commonly used term). I guess later in the year the area must be a nice place to visit for fans of orchids. Today it was too early for orchids, but we encountered many snowdrops (I wondered why snow drops are more common than spring snowflakes around Vienna while around Graz it is the other way round). During our walk we encountered also a greater variety of broad-leaved trees than I encounter on a walk in a forest in or around Graz. It was also interesting to observe the different types of bodies of water. AnnaMoritz knows a lot about this topic and could answer all my questions. The Lobau is a very nice area, at least at this time of the year. I would not want to spend much time there during the mosquito season. Another advantage of this season is that one does not need to bring along a lot to drink. Actually, even I needed only 0.5 litres of water. I wore my trekking boots, but I could have used lighter shoes today as we did not encounter any muddy sections.

At some point someone told us about the final of another cache, but we did not even know about which cache as this cache has been our main project we focused on. At Stage 10 the intitial guess of AnnaMoritz has been wrong while at all other stages where she had some time what we could encounter she was right.
Today the way from Stage 10 to Stage 11 posed no issue at all. We did not even end up with dirty shoes.

Up to Stage 13 we did not have a problem. At Stage 13 we counted the number of arrows and both obtained the same result which however led us to an area where nothing of the type required for Stage 14 could be found which made sense. Finally I came up with the most likely candidate for P. However it as puzzling me what could have went wrong at the stage before as only one group reported problems and many cachers thereafter did not mention problems at all. Then suddenly I had a weird idea which made me come up with a new candidate value for N and so we decided to visit that other place. Finally, it turned out that my candidate value was not true, but almost true and on our way we found what for sure is the right location for Stage 14 and this also confirmed our initial guess. We then continued further to the last stage before the final where my guess for R could be confirmed. We had to take a detour as not all trails are open to the public any longer. All in all the problems with Stage 13 made us end up with an increase in the route length by about 2 km and a loss of an hour at least (including the time for making calculations, speculating etc). We wanted to cope with this cache without asking for help.

I guess something has changed at Stage 13 (by the way: you designed those fancy new signposts which are positioned at such a high location and are hard to read for bad/old eyes?). Maybe M.W. want to have a look at this stage. In any case those who want to obtain the value for N which leads to Stage 14 can proceed as described by AnnaMoritz: Go to the location obtained by counting the arrows at Stage 13 and then look around for an object that could fit to the description of Stage 14 within a circle of radius around 70m. The value found there provides the correct value for N which can then be used to visit the real Stage 14 (if someone wants to visit it).
Somehow I suspect that some finders of this caches skipped stages - it would not be the first case of this approach.

After the last stage we continued further on the final. The reception was quite jumpy and we did not take the optimal approach. Finally it was AnnaMoritz who spotted the cache while I was changing the batteries of my GPS-r. The cache container and its contents are in good condition.

All in all I enjoyed our walk very much. In some parts of our walk we mainly met bikers, while in later parts we let a lot of walkers and nordic walkers. In my opinion one does not need to be a hardcore cacher to go for this cache in a single walk. One does not need to be sportive either. 20 very flat km do not even bring me close to my limits - not even on days like today when I'm suffering from headache. I like such caches -they motivate me to go for 20+km walks for which I would not start out without a geocache motivating me and guiding me along a route. The route is very easy and even I would be able to do this cache with my normal bicycle and without ending up with some sort of panic.

I have not been aware of the fact that the Austrian long distance hiking trail 07 crosses the Lobau. I know parts of the 07 trail from the area around Fuerstenfeld and around Radkersburg.

Thank you very much for hiding this nice multi cache back in the old times of geocaching and for maintaining it for for many years.

gefunden 28. Februar 2015 AnnaMoritz hat den Geocache gefunden

Nachlog GC

Diesen Cache hatte ich schon lange vorgehabt, aber irgendwie ergab sich nie so richtig die Gelegenheit. Bei gewissen Recherchen diese Woche rückte der Cache wieder ins Blickfeld. Heute passte die Tour de Lobau wunderbar, weil wir uns hier im Gegensatz zum Wienerwald keinen Schnee und wegen der befestigen Wege kaum Gatsch erwarteten für einen ca. 20km 'Spaziergang'.

Alles ging locker flockig dahin und eigentlich war es angenehm, dass die Stages bis zu 1,8 km voneinander entfernt waren, so konnten wir dazwischen entspannt die Gegend genießen, zu Fuß rauscht ja nicht alles so schnell vorbei wie mit dem Radl.

Bei Stage 13 ahnten wir noch nicht, dass uns die Anzahl der Pfeile irgendwohin führte. Aber siehe vorher, zurückgehen wollte wir nicht (hätte auch nichts geholfen), also suchten wir mal im Umkreis von 70m sinnlos nach dem Sinnlosen und fühlten uns ziemlich ausgebremst. Cezanne hatte zwar rasch einen wahrscheinlichen Kandidaten für P, allerdings wollte sie unbedingt herausfinden, wo wir den passenden Sinnlosen dazu finden würden und welche Verrenkung bei den Pfeilen man dafür anstellen müsste. Sie wusste, in welcher Richtung das mathematisch sein müsste und ich wusste in welche Richtung der passende scheinbar Sinnlose zu finden sein muss, das passte zusammen und so bewegten wir uns mit dem optimierten Wert für N zur optimierten Stage 14, wo auch prompt der scheinbar Sinnlose das richtige P herzeigte. Puh, nur ein sinnloser Kilometer.

Falls wieder mal Cacher vorbeikommen, die nicht keinerlei Probleme haben wie die Vorlogger und alle Stages gefunden haben wollen und nicht nur die Ziffernsumme ausnutzen: der scheinbar Sinnlose, den man im Umkreis von 70 m von der mit den Pfeilen errechneten Stelle sieht, verrät die nötige Anzahl der Pfeile N, damit kann man dann zum richtigen Sinnlosen weiter.

Dann sahen wir, wo wahrscheinlich ursprünglich der Weg geplant war, wir gingen aber am erlaubten Weg ein ziemliches Stück zurück und weiter bis zur Stage 15. Und tatsächlich, alle ermittelten Werte ergaben die richtige Summe, auf zum Final.

Das war eine wunderbare Runde durch die Lobau mit ihren Altarmen, danke für den Anlass, weil sonst fehlt doch der Antrieb zu Fuß da rumzulatschen mit der ungewissen Aussicht, wo es langgeht und wie weit es wird (tatsächlich ist es nicht viel weiter als die 20km). Die Wiener Serengeti äh Heißlände ist auch sehr sehenswert. Danke für den Multi und TFTC

gefunden 04. Januar 2012 pri0n hat den Geocache gefunden

Diesen Cache habe ich auf insgesamt 3 Etappen bewältigt:
die ersten Stages habe ich vor ein paar Wochen im Rahmen der Napoleonstein-Runde besucht, dann war ich nochmals für einen Mystery-Final da, der mich wieder an den nächsten 2 Stages vorbeigeführt hat, und heute bin ich nach dem Nachtdienst nochmals quasi mittendrin eingestiegen und bin den Rest abgelaufen

Vielen Dank für mehrere sehr schöne Laufrunden durch die heuer derzeit eigentlich gar nicht winterliche Lobau!

gefunden 05. September 2009 landabschreiter hat den Geocache gefunden

Radelten heute eine schöne Runde durch die Lobau. Obwohl wir hier oft unterwegs sind, hat uns die Tour de Lobau auch neue Ecken gezeigt. Wir danken dafür.

gefunden 25. Juli 2008 Wesi 122 hat den Geocache gefunden

War eine sehr schöne Radtour durch die Lobau und tolles Logbuch was da fast vor meiner Haustür versteckt worden ist
No Trade
TFTC Wesi 122

gefunden 28. Juli 2007 sterau hat den Geocache gefunden

Schöne und lange Runde durch die Lobau. Nur die Hitze in den Heißländen machte mir etwas zu schaffen. Und damit ich nicht zu sehr leide, schickte jemand gegen Ende zur Abkühlung ein Gewitter vorbei. THX, Sterau

gefunden 09. August 2006 Defenseless hat den Geocache gefunden

Sehr schön angelegter Rad Cache !! Mussten ihn leider auf 2x machen, da uns beim ersten mal die Dunkelheit überraschte. Der riesigen Cachebox mit dem schönen Logbuch gehts wunderbar. Alle Stationen waren eindeutig und so gings dann auch ohne Umwege. Danke für diesen schönen aber laaaangen Cache !!
Out: TB Jazz Ball
In: -

No Trade, TFTC !!

gefunden 14. Mai 2006 bagsj hat den Geocache gefunden

I got a very strong recommendation by the owner to do the cache not per pedes, therefore I decided to buy a bike. [:D]

All stages and the hideout were in best condition and I enjoyed the tour very much. At stage 14 it started to drizzle, but luckily I had not to test the brakes of my bike in heavy showers. [;)]

Many thanks for this very recommendable tour!

OUT: big marble, lila rabbit, carot
IN: TB "Jazz Ball", stuffed ladybug keychain, crocodile, flumi

gefunden 10. April 2006 reini hat den Geocache gefunden

Haben den Cache nicht in einem Stück und nicht mit Rad gemacht, sondern auf 3 wunderschönen Wanderungen mit Kinderwagen: das waren jeweils ca. 10km (hin und zurück), stage 1-5, stage 6-10, stage 12-16, stage 11 skipped.
Um die Jahreszeit gibt es viel zu shen dort, heute haben wir eine Unmenge Wildschweine gesehen (zuvor habe ich der Lobau noch nie eines erspäht)
Ich vermute stage 15 ging verloren (vielleicht kommt er auch mit dem Sommer wieder)!
Der Cache war dann von weitem sichtbar (gut für mich, weil ich nicht gern rumgrabe, schlecht für den cache, weil er einfach weggenommen werden könnte). Hab ihn dann natürlich etwas getarnt.
Den dicken TB, der mir auch schon mal am Kahlenberg unterkam, hab ich an mich genommen.
Danke, war sehr schön!!!
reini
out: TB
in: Zwerg, Wikingerschiff

gefunden 01. Mai 2005 Chiroptera hat den Geocache gefunden

Sehr schöne Radtour durch die Lobau, auch für mich gab es unbekannte Wege. Der Hinweis zwischen Stage 10 und Stage 11 führte uns durchs Wasser, obwohl es 10m daneben einen trockenen Weg gibt Wink, aber es war warm und die Gelsen kommen noch vereinzelt vor.
lg chiroptera
out: Maus (endlich hat sie den Weg zu mir gefunden Smile
in: weiß ich nicht mehr, BeveMa hat etwas opfern müssen...

gefunden 26. April 2005 Gavriel hat den Geocache gefunden

As PlanetEarth has grabbed the FTF at Land's End I had to come over here to get one [;)].
Nice trip, it did hardly rain down there (obviously the rain has staid on the island, it was far wetter there).
Nice trip, nice hiding place. Today it was too windy for the mosquitoes and too cold for the ticks and a bit too windy to make the 16km home-trip against the wind very comfortable [B)].
Out: Pearls
In: Butterflies

thx, Gavriel

Bilder für diesen Logeintrag:
SPOILERSPOILER
cachecache

[Zurück zum Geocache]