Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für 1:13.983.816    gefunden 12x nicht gefunden 1x Hinweis 0x

nicht gefunden 15. Juli 2015 60316 hat den Geocache nicht gefunden

Diese Zahl sagte uns sofort etwas und so war das Lösen des Rätsels kein wirkliches Problem. An Stage 1 half uns das Spoilerbild leider nicht weiter, wir hatten den Eindruck, dass hier alles oder auch nichts so aussah. Schade, wir hätten gerne mal unser Glück versucht! Aber wenn wir mal wieder hier vorbeikommen ... icon_smile_wink.gif
60316 - HJ+J

gefunden 01. April 2014 horizontx hat den Geocache gefunden

Ja, das war eine lange Geschichte. Nachdem ich das Listingrätsel gelöst hatte, war ich schon mal mit dem Waldläufer hier. Aber irgendwie hatten wir einen schlechten Tag erwischt. Beim FieldPuzzle hatten wir eine völlig verkehrte Spur verfolgt. Das führte damals zum Abbruch. In der Zwischenzeit bekam ich einen Schlag auf den Hinterkopf. Heute unternahm ich dann einen zweiten Anlauf.
Nach zwei DNF's zuvor in Köppern befürchtete ich schon, dass sich das hier fortsetzen würde. Aber nach ein paar Minuten des Suchens schüttete Fortuna ihr Füllhorn aus. Wow!!!
Eine ganz große Nummer, sie darf ja bald ihr Zehnjähriges feiern.
TFTC horizontx

gefunden 11. April 2012 landelin hat den Geocache gefunden

LachendLachendLachendWir haben ihn!!!

Die Idee des Caches war uns schon im letzten Jahr klar und nach einigen Recherchen im Internet gab der Geochecker "Grün". So sind wir dann vor einigen Wochen frohen Mutes losgezogen und als der Garmin meinte die richtige Position zu haben, standen wir dicht vor Stage 1 mit dem Spoiler.Lächelnd

Nur mit dem was dort versteckt war konnten wir vor Ort nichts anfangen.Stirnrunzelnd

Also alles für zu Hause fotografiert.

Alle Logs studiert, Theorien entwickelt...kann doch nicht so schwierig sein...grübel, grübel, grübel!!!

Das Grübelmonster war mittlerweile fast so groß wie unser Wohnzimmer.Brüllend

In der Hoffnung im Traum die Lösung zu finden hat auch nichts gebracht.Weinend

Dann kam der "Schubser" von schimmi. Daß wir da nicht von selbst draufgekommen sind, dabei ist Lösung so logisch!! Wir haben viel zu kompliziert gedacht.Verlegen

Heute morgen sind wir dann bei bestem Cachewetter losgefahren und haben unsLachendim Logbuch eingetragen. Die Box ist in gutem Zustand.

Danke schimmi für diesen Super-Cache, für die Idee und die Ausführung und für den "Schubser".LächelndLächelndLächelnd

gefunden 26. November 2011 michel1971 hat den Geocache gefunden

Was war das eine schwere Geburt!?

Im April reisten HerrMüller und ich gemeinsam zu Station 1 und machten zum Teil freundliche Bekanntschaft mit zwei weiteren Cachern, als auch eine Begegnung mit einem verständnislosen LKW-fahrenden Bauern, der es nur als Zeitverschwendung ansieht, wenn man cachen geht oder gar in den Urlaub fährt.

Warum soll man denn irgendwo hin fahren, wenn man sich zuhause am besten auskennt und einen gefüllten Kühlschrank hat!?

Naja, die Menschen sind unterschiedlich und ihre Bedürfnissen dementsprechend natürlich auch.

So waren wir für ihn die Bekloppten, die mit Navi durch den Wald rennen und er halt der Gegensatz für uns, der was im Leben verpassen könnte...

Aber nun wieder zum Cache...

Stage 1 nach Beseitigung einer textilen Hürde (im April) dann kurz nach dem aufgeben doch noch gefunden und mit Fragezeichen im Wald gesessen.

Alles fotografisch festgehalten und mit nach Hause genommen..

Über ein halbes Jahr später dann die Beweißmittel wieder auf den Bildschirm gezaubert und nach kurzer Ansicht fiel dann einer der vielen Groschen, die es benötigt hat, um das Rätsel zu lösen...

HerrMüller überprüfte dann, ob die Dose auch noch da ist, wo sie sein sollte und nachdem dies geklärt war, machte ich mich dann auch (wir waren in Bad Nauheim und da lag es ja fast auf dem Rückweg) auf den Weg und schrieb meine Zeichen ins gut gepflegte Logbuch.

 

Siehe hierzu auch meinen Log bei geocaching.com

gefunden Empfohlen 25. November 2011 HerrMüller hat den Geocache gefunden

Den dürfte ich eigenlich garnicht loggen ! Also wirklich nicht ! Ehrlich jetz Lachend

Schon zu Beginn meiner Cacherkarriere bescherte mir das Eingangsrätsel metergroße Fragezeichen übers rauchende Köpfchen. "Was WILL der von mir ??" war meist das Ende aller Bemühungen zu einer Lösung zu kommen.

Im Oktober letzten Jahres traf ich bei einer Suche fernab von hier auf Safri, die mir netterweise verriet wo ich mal ansetzen könnte. Im Frühjahr TAT ich dann auch endlich wie mir geheissen und konnte mit MICHEL1971 im Schlepptau nach langer und schweisstreibender Suche Station 1 auffinden. (Naja - auch hier hat es 2 Versuche gegeben....aber wenn man den Rucksack zum suchen AUF die Station stellt... :P )

Das aufgefundene Rätsel zum Final machte uns dann gleich zu zweit einige Monate ratlos. Was haben wir nicht alles versucht, auf den Kopf gestellt, ver- und entkryptelt... Dabei ist es wirklich einfach - wenn man drauf kommt ! Aber das wurde hier ja schon öfter erwähnt. Besonders niederträchtig und für grösste Verwirrung sorgend war ein kleines Rätseldetail. Das war wirklich gemein ! BÖSER SCHIMMI Lachend

Das endgültig letzte Puzzleteilchen und somit meine Erlösung habe ich WERNBORNER zu verdanken ! Weil mir so garnix einfallen wollte wie ich nun endlich sinnhafte Koordinaten aus dem Rätsel vor Ort extrahieren könnte wandte ich mich elektropostalisch an ihn und frug ganz frech ob er mich vielleicht einwinken würde - tat er :) Ganz sanft, aber höchst effektiv ! VIELEN DANK. Der Abdruck meiner, auf die Stirn klatschenden, flachen Hand wird wohl noch einige Tage sichtbar bleiben Zunge raus

Eigentlich wollte ich den Finalfund ja gemeinsam mit meinem tapferen Mitcacher Michel angehen, aber "nebenan" logte "latent treasure" just vor 3 Tagen einen DNF und ich konnte mich einfach nicht einbremsen. Sollte, nach all der Mühe und unendlich scheinender Rätselzeit, jetzt die Dose am Ende WEG sein ???

So ging ich heute früh im dichten Nebel los und suchte (Sorry, Michel !!) doch alleine: Der Hase der sich als Cachewächter verdingte rennt womöglich jetzt noch, so sehr war er wohl erschreckt daß hier wiedermal jemand her kommt Verlegen Auch DIR Entschuldigung, Meister Lampe !

Ende vom Lied: Cachebox in der Hand, HerrMüller glücklich ! LächelndLächelndLächelnd

Eine weitere gut versteckte und noch besser verrätselte freie Dose ist nun ENDLICH und nach viiiiel zuviel Hilfe MEIN !

 

Jetzt muß ich nur noch "WICHTELN" gehen, die "KARTOFFEL" schälen und die Webcam in DA besuchen - dann habe ich tatsächlich alle SCHIMMIdosen gefunden !

 

Vielen Dank für ALLE Deine Caches ! Schade, daß sie bald "alle" sind !!! BITTE bastel doch bald noch einen Neuen oder zwei.....oder drei...oder Lachend

 

Gruß und bis bald im Wald

HerrMüller Cool

Bilder für diesen Logeintrag:
LogproofLogproof

gefunden 13. März 2011 rembrandt95 hat den Geocache gefunden

Ein Jahr und vier Monate nach dem letzten Log konnten wir diesen tollen Klassiker finden. Dabei so blöd angestellt. Zu der Aufgabe an Station 1 ist mir einfach nichts eingefallen, das sinnvolle Koordianten hervorbrachte. Dabei war die Lösung doch so logisch. Geo Chief als Telefonjoker musste zwar in den hintersten Gehirnwindungen forschen, konnte aber schließlich doch weiter helfen. Danke nochmal für die Hilfe.
Vielen Dank für den Cache

gefunden Empfohlen 14. November 2009 Team Lumpi hat den Geocache gefunden

Was lange währt wird gut! Heute haben wir diesen Cache endlich zum Abschluß gebracht.

Doch der Reihe nach: Da die (fiktiven) Koordinaten dieses Rätsel mitten in Neu-Anspach liegen, haben wir schon als Cacher-Neulinge daran geknobelt. Es dauert aber bis zum März 2009, bis wir die richtige Idee hatten und uns auf den Weg zu Stage 1 machen konnten. Mit Neu-Anspach hatten die errechneten Koordinaten aber nun rein gar nichts zu tun. Jedenfalls haben wir nach gut einer halben Stunde das "Objekt" endlich entdeckt. Während andere Cacher gleich zum Final weiterzogen, standen wir erst mal dumm da und wußten nicht, was wir mit dem Gefundenen anfangen sollten. Dann meldete im Sommer jemand die Unleserlichkeit von Stage 1 und Schimmi erneuerte sie. Also sind wir nochmal losgezogen. Das "Objekt" war zwar verändert, aber geholfen hat uns das nicht. Auch eine Anfrage bei Schimmi brachte uns nicht weiter. Zufällig kamen wir vor kurzem mit dem Omabus-Team auf diesen Cache zu sprechen. Und nach dem zweiten Tipp von ihnen fiel in dieser Woche endlich der Groschen. Im Nachhinein eigentlich vollkommen logisch, aber man muß erst mal drauf kommem.

Nun wollten wir den Cache so schnell wie möglich finden und haben wegen des Regens recht nah am Final geparkt. Die Dose haben wir dann auch schnell entdeckt, leider war sie voll Wasser. Aber das kann man ja beheben, damit noch viele Cacher dieses tolle Rätsel lösen können.

Danke an Schimmi, den Mann mit den besten Cache-Ideen, sagt das
Team Lumpi

gefunden 30. August 2009 GJCaesar hat den Geocache gefunden

Heute haben wir im zweiten Anlauf das Rätsel gelöst - ohne dabei aber reich zu werden - leider. Fast wären wir - wie beim ersten Mal an Stage 1 gescheitert, diesmal nur mit Spoilerbild. Das ist wirklich sehr raffiniert fotografiert. In diesen Situationen - wir haben ca. 45 Minuten gesucht - verzweifelt man immer und denkt, irgendwelche Zahlen sind falsch aufgeschrieben.

Gott sei Dank hat sich aber alles noch aufgelöst, und auch das Rätsel der Stage selbst zu lösen war dann eine Sache weniger Minuten.

Vielen Dank für Cache und Idee.

Der Cache ist übrigens innen feucht geworden und müsste bei Gelegenheit mal getrocknet werden.

(4 Sternchen bei [url=http://www.geocaching-franken.de/?p=1983]GCVote[/url])

gefunden 29. Januar 2009 Pacmess hat den Geocache gefunden

Mann, was habe ich überlegt... Auch bei mir war das Thema schnell gefunden und die Koors von Stage 1 entdeckt. Dann vor Ort dank Spoiler auch Rätsel 2 entdeckt. Danach hat es aber mehrere Tage gedauert, bis es mir gestern wie Schuppen aus den Haaren fiel. Ich hatte es mir selbst schwer gemacht, da ich statt zwei nur einen benutzte... Kleiner Tipp: Primfaktorzerlegung bringt überhaupt nichts.

In: GC

Pacmess

#83

gefunden 03. September 2008 GeoGoldfisch hat den Geocache gefunden

Wieder ein toller Rätsel-Cache von Schimmi. Mussten erst auf die Eingebung warten, bis wir das Rätsel lösen konnten. Danach waren Stage und Final mit den ermittelten Koordinaten gut zu finden.
Auch diesmal war Team GeoGoldfish wieder in seinem Element
- Wasser (Regen)!

No trade.

Team GeoGoldfish

gefunden 17. Juli 2008 Dacapo71 hat den Geocache gefunden

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah! Dachte ich mir als ich das Rätsel um den Schatz lüften wollte. Ein wirklich geniales Rätsel, auf das man erst einmal kommen muß – Kompliment! Es ging dann aber doch in das schöne Umland.

Bei Stage 1 war ich dann mal auf eigene Faust unterwegs, ohne Gaga99 die war spielen. Ich habe auch gut und gern 30 – 45 Min gesucht. Der Spoiler half mir dann auch erst nicht weiter, bis es „klick“ gemacht hatte.
Ich notierte mir dann die „Koordinaten“ von Stage 1 und der einsetzende Regen überzeugte mich dann das Rätsel zuhause im trockenen zu lösen.

Am nächten Morgen dann mit dem Auto und Gaga99 zu dem Final gefahren. Sie hat den Schatz dann auch schnell gefunden. Wir haben dem Cache noch eine neue Tüte spendiert. Ansonsten war der Zustand tadellos.

In: 100 spanische Perseten Geldschein
Out: 100 Rupiha und 1 Rumänische Münze

gefunden 21. August 2005 PHerison hat den Geocache gefunden

Nachdem ich Stage 1 kurz vor Ostern gefunden hatte, mangels Eingebung aber aufgeben musste heute mit neuer Idee und neuen Zahlen endlich gehoben  8) .
NT

gefunden 21. Februar 2005 safri hat den Geocache gefunden

Teamwork FTF !

Vielen Dank, Schimmi, für diesen besonders an Kopfnüssen reichen Schatz!
Und für die Goldmedaille!
Nachdem ich nach 2 Stunden endlich Stage 1 entdeckt hatte (die Satelliten meinten es heute nicht gut), wollte ich mich gerade mit Nala zur Beratung ins Auto zurückziehen, als ein uns bis dato unbekanntes Cachemobil den Weg versperrte. Es waren die Turtles!
Nochmals zu Stage 1 und gemeinsam an der Lösung gebastelt: plötzlich passte alles haargenau.
Den kurzen Weg zum Cache begleitete uns inzwischen Sturm und Schneegestöber. Die kalten Hände und Füße spornten uns zusätzlich an, den Cache bald zu finden.

Der Schatz selbst ließ sich wesentlich leichter als die Stage 1 aufspüren, wobei es im Sommer sicher sehr viel schwieriger wird

In: TB Foetel Draak, Schlüsselband
Out: Golden Spike, Rubbellos

 

[Zurück zum Geocache]