Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Das fünfte Element    gefunden 8x nicht gefunden 1x Hinweis 3x

Hinweis 03. November 2007 DiCon hat eine Bemerkung geschrieben

Für den Cache haben wir zwar schon viel Lob bekommen, aber er scheint nicht gerade der zuverlässigste zu sein. Da werden wir uns wohl was einfallen lassen müssen, aber das kann ein paar Wochen dauern...

 @Antidote: Wenn ihr nicht warten wollt, kann ich euch gerne an den Problem-Stationen vorbei führen, aber im Grunde verpasst ihr dann die Hälfte...

nicht gefunden 02. November 2007 Antidote hat den Geocache nicht gefunden

Vor lauter Vorfreude auf unseren ersten Nachtcache sind Fehlmeldung und ich trotz 13 C° und penetrantem Nieselregen gestern Abend um acht auf die Suche gegangen.

Kurze Zusammenfassung: Das Element Feuer scheint defekt zu sein! Zumindest ist die Dose Feucht von innen und die gewünschte Funktion blieb aus!

Die Reflektorstrecke war prima! Teilweise etwas hakelig, aber daran war mal wieder unsere Unaufmerksamkeit schuld! (Und ich sag noch:"Quatsch nicht so viel, konzentrier Dich auf den Weg!")Laughing

Die Elemente Erde und Wind waren echt klasse! Super Idee!

Tja, und dann kam das Wasser! Außer einem niedergetrampelten Busch war leider nichts zu finden! Mittlerweile war es dann schon halb drei und Müdigkeit und Hunger machten sich breit, sodaß wir an dieser Stelle abbrechen mußten!Frown

Schade! Ist die Station etwa wieder gemuggelt worden?

Wir würden es gerne noch einmal probieren!

 Gruß, Stefan

 

zuletzt geändert am 14. Februar 2017

gefunden 11. August 2007 die 4 aus Schier hat den Geocache gefunden

Kreativer Nachtcache! Super gemacht! Clemens blies aber erst danach fragte er sich wie

viele davor schon reingepustet haben? Ih! Nur die Harten kommen in den Garten!

Gefunden 11.08.2007 23:00

Out: Licht, CD, Geocoin

In:   3 Schlüsselbänder 

Hinweis 07. August 2007 DiCon hat eine Bemerkung geschrieben

Syrix hat die gemuggelte Beschreibung der Wasser-Station wieder reingelegt. Es kann also weiter gehen.

Die Beschreibung der Erde-Station war nicht weg, sondern nur von ein paar Cacher etwas zu eifrig versteckt worden... :)

Es wäre übrigens schön, wenn ihr ein wenig aufpasst, dass sich beim Cache kein Trampelpfad bildet und er wieder "gut in die Umgebung eingefügt" wird. Wir planen aber auch, ihn in Zukunft immer wieder mal ein paar Meter wandern zu lassen, um eben den Trampelpfad zu verhindern...

gefunden 05. August 2007 bunnyseek hat den Geocache gefunden

Nachdem wir gestern Nacht, aufgrund der gemuggelten Station nicht mehr feststellen konnten wo und wie es weitergeht, hatten wir uns bezüglich der Richtung einen Tipp bei unseren Telefonjokern geholt.
Also sind wir heute nach Einbruch der Dämmerung noch einmal los um den Cache zu heben, was auch schließlich gelang.

Dies war eine klasse ausgearbeitete Runde von syrix and DiConX die uns viel Spaß und Mühe bereitet hat.
Tolle technische Spielereien wurden hier angewendet um eine abwechslungsreiche Strecke zu gestalten.

Einziger Minuspunkt ist die Lage der Station Feuer. An einer so stark befahrenen Straße sollte man Nachts nicht mit Taschenlampen hantieren.

Vielen Dank an syrix and DiConX für die hier investierte Zeit und Arbeit.

no Trade.

Hinweis 05. August 2007 DiCon hat eine Bemerkung geschrieben

Nachdem wir eine Muggel-Meldung bekommen haben, deaktivier ich den Cache vorrübergehend. Syrix wird vorraussichtlich Montag Nacht die gemuggelte Beschreibung nachlegen und die Tarnung ein wenig verbessern...

gefunden 04. August 2007 Black-Jack-Team hat den Geocache gefunden

Begonnen am 3.8. bei Einbruch der Dunkelheit, gefunden am 4.8. irgendwann gegen 1 Uhr.

Wir (Ralph, Rico (10) , Gastcacher Yannick (11) und Hündin Loni) haben uns durch Markus aka Zamomin und das Team Diebels verstärkt, um diesen Nachtcache zu suchen.
Der erste Teil der Strecke bis zum Beginn der zweiten Reflektorstrecke hat uns nicht sonderlich gefallen, denn der Owner hat eine Wegführung fast ausschließlich auf asphaltierten Wegen durch Orte und Felder gewählt, die unsere Füße ein wenig quälten. Auf Waldboden lässt es sich doch entschieden besser laufen!

Zum Element Erde sei zu bemerken, dass wir trotz Suche keine weiteren Anweisungen gefunden haben. Vom Telefonjoker (Danke Friederike!) erfuhren wir hinterher, dass hier eine weitere Mikrodose zu finden sein sollte. Deswegen haben wir uns nach Anwendung der beiden Rätselbestandteile unseren eigenen Reim auf die bis dahin gefundenen zwei dreistelligen Zahlen gemacht. Denn was macht ein Geocacher, wenn er nicht weiter weiss? Richtig, er bastelt sich eine Koordinate! Die erste führte uns 300 Meter nach Süden, die andere danach 1 Km nach Norden. Dort war aber an beiden Koordinaten nichts zu finden.
Friederike verriet uns aber, wo ungefähr die weitere Anweisung zu finden sei und diese haben wir dann auch gefunden.
Ab da war dann auch die Wegführung wirklich klasse! [:)] Wir haben jagende Fledermäuse, eine schreiende Eule, Frösche und Kröten gesehen. [:)]

Die Reflektorstrecken waren gut gekennzeichnet und die Stationen jeweils einwandfrei erkennbar. Die elektronischen Stationen waren superklasse und dem jeweiligen Thema entsprechend gut gewählt. [:)]
Insgesamt gesehen hat es uns trotz des langen Weges auf hartem Untergrund viel Spass gemacht!

Danke für diesen Nachtcache.

Out: Coin

gefunden 30. Juli 2007 Christian und die Wutze hat den Geocache gefunden

Ein neuer Nachtcache und ich soll ohnehin aus dem Haus, da Makrowutz ohne die Jungs im Haus ihren Geburtstag nachfeiern will. Das passt doch super. Da wir aber schon Karten für das Kino hatten, konnten wir erst gegen 23.20 mit Florian am Startpunkt eintreffen. "Na gut, also nur STF" war noch unser Gedanke. Pustekuchen! Das Logbuch war ja schon gut gefüllt und wir sind nur als 4. Team angekommen. Da war ja einiges los.
Die Stationen haben uns alle sehr gefallen. Die Owner haben sich wirklich einiges einfallen lassen. Lediglich den "roten Punkt" haben wir nicht gefunden (wie wohl andere vor uns auch nicht). Den grünen Punkt haben wir gesehen, nachdem wir schon die richtige Richtung eingeschlagen hatten. Eventuell sollte hier die Platzierung optimiert werden.
Zusammenfassend können wir diesen Cache nur empfehlen.

In: fluoreszierendes Pokemon
Out: Block, TB

Vielen Dank sagen
Christian und die Wutze

[This entry was edited by Christian und die Wutze on Monday, July 30, 2007 at 4:49:12 AM.]

gefunden 29. Juli 2007 jmsanta hat den Geocache gefunden

über die Benachrichtigung neuer Caches sprang dieser ins Auge, ein kurzer Rundruf mit dem Gedanken: "Irgendwann im Laufe der nächsten zwei Wochen" - und dann sagten Greiol und Zwergbaum warum denn nicht heute Abend? An der ersten "großen" Station konnten wir noch NC666 und Archand einholen und sind die wunderschöne Runde dann zusammengelaufen. Herzlichen Dank an das gesamte Erste-zu-Fuß-Gefunden-Team! Es hat viel Spaß gemacht. [:D]

BTW, Nachtcachen mit Fahrrad ist ja fast so wie die Tour de France mit EPO. [}:)] [;)] Und soviel schneller waren die Radfahrer nun auch nicht wirklich...

Die wunderschöne Beinahe-Vollmondnacht hat für das Novemberoide Wetter von tagsüber deutlich entschädigt.

und ab mit dem Cache auf meine Bestenliste!
in/out:diverse Reisende

gefunden 29. Juli 2007 zwergbaum hat den Geocache gefunden

WOW was für ein Cache [:D] FTF
(First to Fuss)... Nachmittags kurze Rundmail, von den üblichen Verdächtigen waren dann einige interessiert also Schlachtplan entworfen... Beim ersten Element noch andere Teams getroffen und weiter ging es zusammen..... wir haben uns den Cache ehrlich erlaufen nicht per Rad erschummelt [;)] [;)]
Schöne Idee und nette Stationen
Zwergbaum

In Luft
Out Reisende

gefunden 29. Juli 2007 greiol hat den Geocache gefunden

gefunden Empfohlen 29. Juli 2007 colin&carina hat den Geocache gefunden

Haben den Cache heute nachmittag zufällig beim "stöbern" auf geocaching.com in der Umkreissuche (3.7 km) entdeckt. Also machten wir uns - in der Hoffnung auf einen FTF - so gegen 9 Uhr zusammen mit "dem ersten Gezeichneten" per Fahrrad auf den Weg.

Nach ca. 1/4 der Strecke holten wir dann eine größere Gruppe Fußcacher ein, und nach 2 weiteren Stationen mit gegenseitigem überholen, brutalen Blendattacken und Straßensperren konnten wir uns dann aber endgültig absetzten

Die Stationen des Caches waren im wahrsten Sinne des Wortes einzigartig - sowas haben wir bis jetzt noch nicht gesehen! Und auch die Gegend, durch die der Cache führte lohnt definitiv einen Besuch.

Danke für diesen sehr gelungenen Nachtcache!

[Zurück zum Geocache]