Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Berchtesgadener Hochthron    gefunden 6x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 23. August 2016, 13:39 mimeheispa hat den Geocache gefunden

Hallo,

Am 23. August 2016 13:39 gefunden. Schön, das man eine Bergtour mit dem Fund einer Dose krönen kann.

mfG
mimeheispa

gefunden 02. Oktober 2011 centeraudio hat den Geocache gefunden

Leider nur einer der Tour bei OC gelistet.

Auch hier konnte ich heute zuschlagen. Nach erfolgreich absolvierten Klettersteig und Gipfelkreuz. Musste ich meinen Begleiter schon mal zum Stöhrhaus vorschicken das ich den etwas abseits gelegenen Schatz holen konnte. Das GPS hat mich hier wirklich Punktgenau geleitet.
Einzig das öffnen war etwas schwerer, die Kiste ist doch schon etwas rostig.

gefunden 12. August 2011 syphielus1492 hat den Geocache gefunden

Hab den Cache zufällig bei Routenplanen für meine nächste Bergtour endeckt und hab ihn natürlich sofort raufgeladen.

Bis zum Cache keine einzigen muggle (man höre und staune nach 5Std.Aufstieg, Markschellenbergseite).

Beim heben des Schatzes Lachendist es zugegangen wie am Bahnhof. Aber in der Stellung eines urinirendes Mädchen Zunge raus hat mich keiner gesehen....

Ist der erste (gefundene) Cache meiner Laufbahn.

 

  Neue Koordinaten:  N 47° 41.620' E 012° 59.171', verlegt um 9 Meter

gefunden 11. Oktober 2007 boreas hat den Geocache gefunden

An unserem dritten Urlaubstag machten wir uns auf den Weg vom Aschauerweiher zum Stöhrhaus. Eine traumhafte Wanderung die uns konditionell einiges abverlangte.

Wir mussten schon etwas suchen, aber kurz vor dem Gipfel des Hochthrons war der Cache dann gefunden.

Ich glaube der schönste Cache für uns bis jetzt.

Vielen Dank

gefunden 30. September 2007 Garnul1 hat den Geocache gefunden

Wir sind heute natürlich über den Hochtron-Klettersteig aufgestiegen und der Cache war auch gleich gefunden!

Hier noch ein Tipp für den Abstieg!

Man kann natürlich über den Normalweg zum Scheibenkaser absteigen, aber besser und viel schöner ist es durch das Mittagsloch (Cords N47°41.574  E12°58.787)! Das Mittagsloch befindet sich kurz nach der Hütte (ca. 50m) auf der rechten Seite, es ist leider nicht beschildert! Der Einstieg ist sehr schmal und durch eine Leister entschärft. Eine Taschenlampe ist nich zwingend erforderlich, aber besser wäre es! Der Ausgang befindet sich auf der anderen Seite des Berges und ist stark Steinschlag gefährdet!!!

 Das Mittagsloch ist nur für Geübte zu begehen, da Schwierigkeit A-B

Bei N47°41.453  E12°59.401 Trifft der Pfad wieder auf den Weg zum Scheibenkaser, der Abstig ist kürzer als der Normalweg (Nur ca. 2h)! Falls noch Infos zum Mittagsloch gewünscht werden, einfach schreiben!

Grüße aus Freilassing

 Angela und Stefan

 

gefunden 26. August 2007 pfeiferlsepp hat den Geocache gefunden

Nach dem Vortag am Piz Bernina mußten wir uns noch etwas ausgehen. Wahrscheinlich wir der Muskelkater erst morgen zuschlagen. Trotz vieler Touris ein sehr unauffälliges und wunderschönes Plätzchen.

Danke und Gruß

Sepp

  Ursprüngliche Koordinaten:  N 47° 41.618' E 012° 59.164'

[Zurück zum Geocache]