Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Junker Ulrichs falscher Fuffzger    gefunden 20x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

OC-Team archiviert 25. Februar 2016 mic@ hat den Geocache archiviert

Bitte bei Statusänderungen, die bei geocaching.com durchgeführt werden, auch immer hier den Status ändern.
Dieser Cache ist auf geocaching.com archiviert und hier nicht mit dem Attribut "OC only" versehen. Das letzte Funddatum liegt lange zurück und/ das Ownerlog auf geocaching.com läßt darauf schließen, dass dieser Multi unvollständig ist (fehlende Station). Aus diesem Grunde archiviere ich ihn auch hier. Sollte später der Multi vom Owner gewartet werden, so kann dieses Listing durch ihn selbständig über ein "kann gesucht werden"-Log reaktiviert werden.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

mic@ (OC-Support)

gefunden 16. August 2014 hoekum23 hat den Geocache gefunden

Vielen Dank für die schöne Runde durch bekanntes Terrain. Den Finalplatz kannten wir noch nicht und so waren wir von der Aussicht dort und unterwegs begeistert. Zwar müssen wir uns irgendwo verrechnet oder verzählt haben was uns zu abenteuerlichen Klettereien und langem Suchen am falschen Ort brachte, durch etwas verspätetes Einschalten unseres Verstand wussten wir dann aber doch wo wir tatsächlich zu suchen hatten. Die Dose war dann auch schnell gefunden. Danke, es hat wirklich viel Spaß gemacht!

gefunden 26. Oktober 2011 Schrottie hat den Geocache gefunden

Als Abschluß für den diesjährigen Herbsturlaub haben wir noch Junker Ulrichs falschen Fuffzger nebst Bonus in angriff nehmen wollen. Der Bonus, der ja irgendwie kein Bonus ist, ist doch ein Bonus stets eine machbare Belohnung für den Rückweg, blieb uns leider verborgen, denn wir suchten aus unerfindlichen Gründen schon in der Höhle nach dem Falschen.

Dafür aber fanden wir alles was nötig war, um des falschen Fuffzgers habhaft zu werden. Und das war etwas weniger als vermutlich vorgesehen, denn die letzte Station haben wir irgendwie nicht erreichen können. Aber auf der Suche nach einem geeigneten Weg zum "Becken" stolperten wir förmlich über den Final, so das wir auch ohne Badeeinlage erfolgreich sein konnten.

Allerdings haben wir unterwegs etwas gesehen, was durchaus auch das Becken hätte sein können, wenn dem so war, dann hatten wir wohl einfach irgendwo die falschen Zahlen verwendet oder uns schlicht verrechnet. Das machte aber nichts, denn schlußendlich konnten wir uns ja trotzdem im Logbuch verewigen und die Aussicht genießen! [:)]

gefunden 09. April 2011 Foschal hat den Geocache gefunden

Bereits im Oktober letzten Jahres machten wir einen schönen Spaziergang im Tal der Schwarzen Laaber uns sammelten unterwegs die Informationen für den Final ein. Auf dem Weg zur letzten Station bekamen wir nette Begleitung und eine ausführliche Information über die finale Gegend von den zwei netten Burschen von der Türklmühle. An ein Suchen nach der Dose war nicht mehr zu denken und langsam neigte sich auch der Tag dem Ende zu. So machten wir uns auf den Rückweg zum Parkplatz.
Heute ging es dann direkt zum finalen Ort und dort erblickten wir schon von Weitem das Doserl in seinem Versteck. Der Vorfinder hatte es wohl nicht mehr getarnt, sondern nur zurückgelegt. Uns machte es dann Spaß, in der Sonne sitzend, im neuen und alten Logbuch herumzustöbern und den einen oder anderen netten Logeintrag zu lesen. Nach einer Weile machten wir und dann auf, den Fuchsbau zu suchen.
Der Cache in dieser wunderschönen Landschaft hat uns super gefallen und das ist uns einen Favouritenpunkt Wert.

Grüße von Foschal

gefunden 13. November 2010 Clownfisch hat den Geocache gefunden

Entlang der Laber ging es schön zu spazieren und die ersten Stationen waren leicht zu meistern. Als wir dann die Ritter befragt hatten, fingen wir an zu rechnen und suchten uns dazu ein schönes Plätzchen. Hin ud Her, Her und Hin rechneten wir und irgendwie kamen immer wieder Koordinaten raus, die uns den Berg runterschickten. Eigentlich kam uns das unlogisch vor, doch irgendwann sagten wir uns, probieren wir es einfach mal aus. Dann besannen wir uns des Listing vom Bonus uns beschlossen uns, trotzdem erst nochmal umzusehen. Und siehe da, wir saßen bereits schon eine Weile nur ein paar Meter von der Dose entfernt. Den Brunnen haben wir so nicht entdecken können, aber dafür die schöne Dose aus der ich einen TB befreit habe.

Vielleicht wäre es nicht schlecht, wenn sich die Prüfsumme aus dem Hint auf die Zahlen A-H beziehen würde, dann könnte man es evtl. eher nachvollziehen, wo man einen Fehler gemacht hat. Ganz schlau wurden wir auch nicht, wie man an Stage 1 auf die Quersumme aus dem Hint kommt. Kann es sein, dass da ganz erheblich neue Fische dazugekommen sind? Wie ist eigentlich der Rückweg im Original gedacht? Wir gingen entlang der Straße, weil wir keinen anderen Weg fanden.

This entry was edited by Clownfisch on Sunday, 14 November 2010 at 03:51:24.

gefunden 18. September 2010 ABCF-Team hat den Geocache gefunden

Nach einen schönen Spaziergang durch das Labertal bei traumhaftem Wetter in Zusammenarbeit mit Feerie gefunden. Hatten auch ganz in der Nähe eine Muggelfrau, trotzdem den Finalcache unauffällig geborgen und wieder versteckt. DFDC.

In: GC Free´s Mum

Out: Muschel

(#28)

gefunden 15. August 2009 SDBH-R hat den Geocache gefunden

Da haben wir alle Zahlen ganz problemlos gefunden, dachten wir. Leider hätte das Becken, das dann natürlich gut 10m off war (wäre im Wald ja durchaus vertretbar) deutlich mehr Ecken haben müssen , wenn die Checksumme wieder stimmen sollte. Davon haben wir uns aber gar nicht beirren lassen und sind einfach dem landschaftlich interessantesten Weg weitergefolgt bis wir im T4-Gelände des Fuchsbaus waren. Dort haben wir dann zwischenzeitlich dessen beide Mikros gefunden. Schließlich haben wir mit der Fuchsbau-Beschreibung den Weg rückwärts dorthin zurückverfolgt, wo der Final vom Junker Ulrich sein müßte. Und wieder hat sich gezeigt, daß 8 Augen einfach mehr sehen und B hat sich wieder mal 100 Cacherpunkte für's Finden der Dose verdient .
Und was war's? Die Fische Nachdem wir die andere Lösung mit der passenden Quersumme durchgerechnet hatten, haben sowohl die Koordinaten des Beckens als auch des Finals super gepaßt. Leider ist uns bei dem Ganzen dann die Zeit ausgegangen (unser großer Nachtwuchscacher wollte heim zur Sportschau), so daß wir uns den Bonus erstmal aufheben.
Insgesamt eine supertolle, empfehlenswerte Wanderung mit einer imposanten Landschaft in der Final-Gegend und hoffentlich kommen wir bald dazu, den Bonus zu heben!!!!
Danke dafür!!!

gefunden 04. Mai 2009 St.Anger-Hunters hat den Geocache gefunden

Dank der streitenden Ritter und unseres Mathelehrers heute das Final gefunden!
TFTC!
Lotte & Märzen #106
Out: Aufkleber
In: TB, Figur

gefunden Empfohlen 03. März 2009 katroli hat den Geocache gefunden

Heute nach der Arbeit gemeinsam mit ESGeo auf die Suche nach dem Fuffzger gemacht und auch ohne größere Probleme an den einzelnen Stationen fündig geworden. Dank der Hints gegen Ende bemerkt, dass wir wohl an Station1 etwas daneben lagen, sind dann aber doch noch auf die richitge Zahl gekommen. Sehr schöne Gegend. Danke für's zeigen.

katroli

gefunden 03. März 2009 ESGeo hat den Geocache gefunden

Sehr schön gemachte Wanderung durch das Tal der Schwarzen Laber - gerade richtig für eine (kleine) Feierabendrunde von ca.1,5h.
Aufgrund des feuchten Wetters wurde es hier und da recht glatt - die Füße blieben aber trockener als zuerst befürchtet. Alle Stages waren ohne große Überraschungen lösbar - die Hints halfen hier und da und sicherten die Lösungen ab.
Zum Glück waren wir nur zu zweit unterwegs - so mussten wir uns immer nur zwischen zwei Ergebnissen entscheiden - und zum Glück waren wir auch nicht jeder allein unterwegs, sonst hätte wieder keiner die Rechenfehler bemerkt

Dieser Cache macht Lust auf die weiteren Abenteuer des Junker Ulrich...

Vielen Dank für diesen Cache
ESGeo

IN: Spielfigur, GB-Geocoin, HighlyAddictive Geocoin
OUT: Muschel; King-Geocoin

gefunden 28. September 2008 runma08 hat den Geocache gefunden

Es war teilweise garnicht so leicht, sich bei den Rätseln in die Märchenwelt hineinzudenken. Bei Stage 6 kam der erste Totalausfall und ein Wasserbecken haben wir schon garnicht gefunden. Deshalb mussten wir den Cache "intuitiv" suchen und uns des verschlüsselten Hinweises bedienen. So konnten wir den falschen Fuffziger doch noch finden und den letzten Rest der schon kühlen Abendsonne genießen. Aber mit Stage 6 habe ich noch eine "Rechnung offen" ;)

In: Lesezeichen

Out: Geocoin

Danke für für die spannende Tour!

Runma

gefunden 30. August 2008 HH58 hat den Geocache gefunden

:-)  :-) :-) FTWISL (First to write in the second logbook)  :-) :-) :-)

Ach, was fühle ich mich jetzt alt ... obwohl: Wenn in der verschwundenen Dose der falsche Fuffzger war, dann müsste der in der neuen Dose eigentlich der richtige sein, oder ? ;-)

Nachdem ich bei meinem ersten Besuch Anfang Mai am Wasserbecken den falschen Weg genommen hatte, war es heute für mich nur noch ein Tradi. Gottlob hatte ich mir aber gestern nochmal die aktuelle Cachebeschreibung angesehen, sonst hätte ich an der alten Stelle gesucht.

Die Dose war schnell erspäht, da die Feuchthaltetüte etwas durch das Gehölz schimmerte. Meines Erachtens könnte man sie sogar als Regular durchgehen lassen.

Out: LED
In: Muschel, Buch, Coin

Da ich meine Brotzeit zuhause vergessen hatte (naja, ich habe auch schon mal die Cachebeschreibungen dort liegenlassen), wollte ich im Schrammlhof zu Mittag essen - aber der war wegen einer Hochzeit ab 12 Uhr geschlossen. Daher fuhr ich zum Startpunkt dieses Caches, wo die Auswahl mittags aber auch etwas zu wünschen übrig ließ. Schließlich tat ich es dem Conte di Leva aus Silenzio die Carolo nach und speiste im Kloster Pielenhofen.

TFTC !

Hinweis 05. Mai 2008 HH58 hat eine Bemerkung geschrieben

Eine schöne Wanderung bei schönem Wetter (diesmal ohne Regenschauer). Alle Hinweise (inclusive der magischen Zahl) wurden relativ schnell gefunden (allerdings konnte ich trotz mehrfachen Nachzählens nicht auf eine Fischzahl kommen, die zum Hint passte). Auch bei der Baumgruppe war ich mir nur 75%ig sicher, ob ich denn die richtige durchgezählt hatte. Alles andere war kein großes Problem, obwohl ich mich zwischen J6 und J7 an einem gar garstigen Lindwurm vorbeikämpfen musste ;-). Auch das Becken fand ich noch, aber dann ging irgendwas schief. Ich muss wohl den falschen Weg erwischt haben, was ich aufgrund der Spurenlage zunächst nicht merkte, da hier ein Trampelpfädchen zu sehen war (wobei ich mir aber inzwischen nicht mehr sicher bin, ob das nicht nur Tierspuren waren). Ich landete dann zunächst in einem kleinen Dornengestrüpp, das sich dann wieder lichtete, um anschließend nur noch fieser zu werden (ich glaube fast, hier hat auch "Dornröschen" stattgefunden). Man glaubt gar nicht, mit wie vielen Stellen der Kleidung man in solchem Gelände überall hängenbleiben kann. Die Schnur an meiner Jacke sah hinterher ziemlich zerfasert aus ... als ich schließlich zu der Überzeugung gelangte, dass ich hier komplett falsch war, erschein mir der direkte Abstieg Richtung Parkplatz (nicht der Ausgangsparkplatz) als wesentlich vorteilhafter als die Umkehr durch die Dornen oder gar der direkte Weg bergauf.

In Anbetracht der Tatsache, dass ich an diesem Tag schon viel unterwegs gewesen war und ich ja auch noch den Rückmarsch zum Ausgangspunkt vor mir hatte, beschloss ich, heute keinen erneuten Aufstieg mehr zu unternehmen (ja, ich bin ein Weichei). Der Kerl soll sich seine Grafentochter gefälligst aus dem Kopf schlagen und ins Kloster gehen  ;-) ... aber na ja, vielleicht komme ich ein andermal nochmal her, dann ist der Weg ja auch nicht mehr so weit.

Zurück am Ausgangspunkt zählte ich dann spaßhalber nochmal die Fische und entdeckte tatsächlich noch ein paar, die mir vorher entgangen waren. Nur waren es jetzt mehr, als zum Hint gepasst hätten ...

Als ich mich im Gasthaus beim Parkplatz noch etwas stärkte (ich wollte der alten Vettel schließlich nicht einfach den überzähligen Fisch entwenden), bemerkte ich zu allem Überfluss auch noch, dass die anknöpfbare Kapuze meiner Jacke sich verselbstständigt hatte und jetzt wohl irgendwo zwischen den Dornen hängt  :-( :-( :-(

Trotzdem TFTC ...

Bilder für diesen Logeintrag:
Der (B)LindwurmDer (B)Lindwurm

gefunden 09. März 2008 Schmusebär & Indidde hat den Geocache gefunden

Oh mei, oh mei.... nachdem die Beschreibung rund zehn Mal gelesen war, hab ich auch Stage 6 kapiert . Von hier aus ging es ohne weitere Probleme direkt zum Final. Am Aussichtspunkt hab ich dann in Ruhe geloggt und mich für den Bonus vorbereitet. Die Canada Geocoin hab ich mal mitgenommen. Danke fürs Heraufführen an diesen schönen Ort!

Viele Grüße vom Schmusebär
#559 / 14:45

gefunden 02. Januar 2008 n.a. hat den Geocache gefunden

Da hatten wir und natürlich auch der Junker Ulrich einiges an Prüfungen und Zählaufgaben zu bestehen. Dank Redundanz beim Zählen zusammen mit dem Kartenkai konnten wir uns bei den meisten Stationen sicher sein die richtige Zahl zu haben, nur was genau zu zählen ist, da waren wir uns nicht immer so einig. Und da keiner von uns auf die Idee kam die schönen angegebenen Hints zu nutzen vergrößerte sich unsere Unsicherheit richtung Final und der Suchradius mußte etwas vergrößert werden (Einige Radiuserweiterungen wurden durch die Geländebeschaffenheit ausgeschlossen). Wir haben jedenfalls viele schöne mögliche Verstecke gefunden und irgendwann auch den Final.
Der Elch

gefunden 02. Januar 2008 Kartenkai hat den Geocache gefunden

Das war doch eine schöne Wanderung!
Zusammen mit dem Elch haben wir alle Aufgaben brav gelöst. Auch die Bäume im Wald haben wir gezählt - obwohl diese Aufgabe doch etwas mühselig war [;)])

Wenn wir auf die Idee gekommen wären Hinweise oder vielleicht sogar Spoilerbilder (ich weiß, ich weiß [:)]) zu benutzen, hätte uns das einen Anruf erspart [:D])

Vielen Dank für den schönen Cache...

Kartenkai unterwegs mit dem Elch - no trade

gefunden 30. Dezember 2007 d0wnl0rd hat den Geocache gefunden

Heute hat Peanuts Junior den Cache gefunden.
In: Ein Verwandter vom falschen Fuffzger
Out: Taschenrechner

gefunden 28. Dezember 2007 NoNick hat den Geocache gefunden

Heute mit kleiner Schützenhilfe von d0wnl0rd den Cache absolviert.
Ein echt schön angelegter Cache mit herrlicher Aussicht am Final.
Ich musste feststellen, daß es nicht einfach ist mit klammen Fingern (-5°C) den Behälter der magischen Zahl aus dessen Versteck zu befreien. Aber mit etwas Geduld ging das schon.

Freue mich schon auf den nächsten Cache dieser Reihe.

Grüße
NoNick

gefunden 16. Dezember 2007 Donaucacher hat den Geocache gefunden

Erstmal dem wahren Junker Ulrich nachträglich noch alles Gute zum 50.
Auch diese Herz-Schmerz-Geschichte hat uns sehr gut gefallen und alle Stages waren gut zu lösen, aufi meist eleganter als obi, zumindest für Teile von uns DCn...
Hat viel Spaß gemacht, auch die nette Begleitung von Sepp&Berta war sehr auferbauend.
OUT: Vive la France Coin
IN: Nix
Es bedanken sich und freuen sich auf mehr Junker Ulrich Caches:
Die "Donaucacher"

gefunden 04. November 2007 die orientierer hat den Geocache gefunden

15:40 #351
Für einen Ex-Waldetzenberger ist dieser Cache natürlich Pflicht. Und er führte uns genau dort hin, wo wir es auch erwartet hatten.
Vorher konnten wir die kleine Wanderung durchs Laabertal noch richtig genießen. Und mit der shönen Geschichte dazu macht das ganze gleich noch mehr Spaß.

Vielen Dank!
Die Orientierer

In: Coin / TB

gefunden 07. Oktober 2007 hihatzz hat den Geocache gefunden

Super Herbstwetter, anspruchsvolle Aufgaben und Terrain. So macht Cachen spaß!

Die Aufgaben mit etwas "Kombinatorik" und mittels Prüfsumme gut zu lösen, nur der Sinn der magischen Zahl konnte sich uns nicht erschließen, wird es da noch einen Bonus geben [:P](=freu)?

Vielen Dank für diesen schönen Cache in toller Umgebung,
team hihatzz (#379)

Kein Tausch

gefunden 30. September 2007 ulister mclane hat den Geocache gefunden

First to find!

Nach einem Spaziergang bei optimalem Geburtstagswetter durch das Laabertal konnte ich nach kurzer Suche meinen "Geburtstagscache" heben und damit das Vermächtnis des Junkers Ulrich nachvollziehen.

Vielen Dank den "Waldetzenbergern" für dieses tolle Geburtstagsgeschenk!

Out: Geburtstagsgeschenk, Geocoin
In: Kompassbär, Werbegeschenk-Taschenmesser

[This entry was edited by ulischrey on Wednesday, October 03, 2007 at 1:32:52 AM.]

[Zurück zum Geocache]