Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Jennys Gruselcache (Nachtcache)    gefunden 39x nicht gefunden 3x Hinweis 0x

gefunden 21. Juli 2013 Lady Vader hat den Geocache gefunden

Wie schon von den 2Weltenbummerln und Kia ora* so schön beschrieben, sind wir in einer schönen, lauen Sommernacht losgezogen, das Gruseln zu lernen...
Und mit einer kurzen Zwischenpause konnten wir am Ende erfolgreich das Gruseldiplom ablegen :-)

Sehr schöne Runde, wirklich gut gemacht. Nicht ganz unanstrengend aber machbar :-)

TFTC LadyVader

TB: out
Schleifchen in

gefunden 02. Juni 2013 koki-so hat den Geocache gefunden

Protokoll eines Drachenkampfes:
Freitag, 19:00 Uhr
koffie09 und ich stellen fest, dass uns beiden durch äußere Einflüsse das lange Wochenende versaut wurde. Man beschließt, sich morgen zum Cachen zu treffen...
Samstag, 5:00 Uhr
Mein Wecker klingelt, der Chef ruft... Schnell die ganz große Ausrüstung ins Cachemobil, ab zur Arbeit und danach in meine alte Heimat, Caches pflücken
Samstag 18:00 Uhr
Der Cachetag beginnt mit einem schlechten Omen: DNF an einem benachbarten Multi...[B)]
Samstag 21:30 Uhr
Inzwischen haben sich 2 Funde eingestellt, für den Nachtcache ist's aber noch zu hell. Also gemütlich in Werther einen rieigen Dönerteller vernichtet
Samstag 22:15 Uhr
Endlich gehts los! Station 1 ist gefunden, und auf dem Weg zu Station 2 macht mir der Tönerteller klar, wer von uns beiden der stärkere ist...[B)]
Etwas später:
Erste Probleme: Die frisch gefütterten Glühwürmchen sind offenbar genauso träge wie wir. Erst die 10W LED Taschenlampe konnte sie wecken... Aber wir haben die Info von ihnen bekommen! Lieber Owner: Da ist noch etwas faul!
Noch etwas später:
Der Zauberstab weigert sich, seine Informationen preiszugeben [V] Dabei hatten wir den richtigen Ansatz sofort, aber irgendwie haben wir doch etwas falsch interpretiert und dadurch nur Datenmüll rausbekommen...
Egal: gute Dokumentation ist alles! Erst mal weitermachen, das Rätsel wird später gelöst...
Sonntag 1:00 Uhr
Letzte Station erreicht, Finale ausgerechnet und gehofft, die fehlende Info des Zauberstabes irgendwie koppeln zu können. NIX dergleichen. Zwar konnte das Zielgebiet recht gut eingekreist werden, wurde auch abgesucht, aber leider ohne Ergebnis.[V]
Also ab ins Bett!
Sonntag 9:00 Uhr
Aufgewacht, und nach 30 sekündigem Nachdenken den Zauberstab gelöst....[:I]
Sonntag 11:00 Uhr
[:D][:D][:D] Am hellichten Tag das Finale eines Nachtcaches gefunden [:D][:D][:D]
Lieber Owner: Hier ist auch etwas nicht in Ordnung, man benötigt zum Erlegen des Drachen nämlich ein gekröpftes Lichtschwert, ansonsten zielt man 10m daneben...

Insgesamt hat's viel Spaß gemacht, und das zweimalige Anrücken war wohl nur aufgrund der Müdigkeit von nöten!

Danke,
koki-so


1106

gefunden 07. März 2011 HeeperCacher hat den Geocache gefunden

Zusammen mit dem Haselhörnchen und dem Hermelincascher die Nacht durchgewandert!
Der Hermelincascher hat auch schon alles schön beschrieben.

DFDC

gefunden 24. Mai 2010 biboleck30 hat den Geocache gefunden

Heute diesen nett gemachten Cache im Team gut gefunden. Los ging das Ganze ja mit einem sportlichen Aufstieg, in Bremerhaven wär das wohl ein 5er. :)
Anschließend folgten die Stationen in loser Folge. Wobei es in diesem Team zeitweilig sehr an die Comedy-Sparte erinnerte, die auf dem Hinweg des Abends zuvor lief.
Zwerg und Nase, also das Dreamteam Zwergnase überraschte mit immer neuer Impro-Comedy. Nachdem wir die Hexe erst hatten vorbeiziehen lassen, ging es munter wieder bergan. Schließlich verlor sie ihren Wackelkontakt nach einer Trimm-dich-Pfad-Einlage. Dann folgten kräftezehrende Meter und am Ende ein sehr überraschender Grusel: Wo waren wir? Wo sollten wir hin? Woher kamen wir?
Manchmal sind Zeichen weise, manchmal leiten sie in die Irre. Der Ort war 'a little bit spuky' (frei nach Aurelius Nachtcache), doch mit viel Intuition und dem Willen kein DNF oder Ergebnis ohne gefundenes Final abzuschließen gebührt einem Teil der Zweinzelgänger die Finderehre und einem weiteren Teil der Zweinzelgänger der richtige Riecher für die richtige Fährte. Brezelfertig und doch recht tiefenentspannt (auch was das Zwerchfell angeht) erreichten wir geruhsam die modernen Hexenbesen und flogen heimwärts. Den modernen Kometen (GPS-Empfängern) nach war hier eine kleine Hexenconvention. *schnipp* In: TB zur Weiterreise, Out: ---*schnipp*

Biboleck30

[This entry was edited by biboleck30 on Monday, May 24, 2010 at 1:38:18 AM.]

[This entry was edited by biboleck30 on Monday, May 24, 2010 at 1:38:32 AM.]

gefunden 14. Oktober 2009 Frodo1368 hat den Geocache gefunden

Zu Beginn ließ sich alles sehr gut an, dann hatten wir, wie sich im Nachhinein herausstellte, leider eine Station fehlgedeutet und es musste kurz vorm Final noch der Telefonjoker herhalten. Danke nochmal dafür! Unterwegs trafen wir noch Kazoku Team, Cache-a-gogo. jofb und Vogelweide und machten uns zusammen in sehr netter Runde daran, den Drachen zu erlegen.

Danke für den tollen Cache und Grüße,
Frodo1368

gefunden 20. Mai 2009 kampfteckel hat den Geocache gefunden

So, nun aber! Im 2. Anlauf gemeinsam mit Lagrave gefunden! Sehr nettes Versteck, will gar nicht zählen, wie häufig wir nachts und auch heute in der Abenddämmerung daran vorbeigelaufen sind [;)] ! Aber was solls, geloggt [:D][:D][:D] !!! Dieser Cache gehört auf jeden Fall zu meinen persönlichen Favoriten und ist wirklich empfehlenswert, super schöne Strecke, ok, manchmal ein wenig anstrengend [:O] ,aber gut machbar, knifflige Stationen und ein netter Gruselfaktor zeichnen diesen Nachtcache aus.
TFTC,
die Kampfteckel Heike und Frank

Bilder für diesen Logeintrag:
2005200908620052009086

nicht gefunden 17. Mai 2009 kampfteckel hat den Geocache nicht gefunden

Mann oh Mann, wasn Cache!
Erst zusammen mit dem Team Lagrave in "Normzeit" (knappe 3 Stunden) alle Stationen gefunden und gelöst, dann noch einen Rechenfehler mit der Brute Force Methode behoben (...Neh, kann nich sein, probier mal ..., jau, schon vieeel besser, aber ach ne... usw) und dann?
Ja, dann verliess uns das Cacherglück, und "die Macht" war nicht mehr bei uns, mangels Material verliessen wir nach fast 2 Stunden Suche nach der finalen Dose den Ort unserer Niederlage gegen 3 Uhr morgens.
Aber wir werden ein wenig die Cacherausrüstung erweitern und uns erneut dem Drachen stellen, um ihm endlich den "finalen" Todesstoß zu verpassen, versprochen!

Die Kampfteckel Heike und Frank

gefunden 18. April 2009 Seba & Cycy hat den Geocache gefunden

Kurz nach Weihnachten haben wir uns entschieden bei lausigen Minus 10° den Nachtcache zu machen...
Die ersten Reflektoren waren schnell gefunden und der Anstieg konnte beginnen... Die ersten Stationen und ihre Rätsel waren gut zu finden/lösen... Irgendwann merkten wir, dass da was nicht passte... Also vor, dann wieder zurück... Ok, wir hatten eine Station übersehen... Also wieder nen ganzen Stück zurück, um die fehlende Station zu suchen... Dann gings schnell weiter zur vorletzten Station und weiter zum Drachen... Dieser ließ sich allerdings nicht von uns besiegen, so dass wir beschlossen haben, der Kälte zu entfliehen und den Drachen ein anderes Mal zu besiegen...
Heute war es dann soweit... Bei Helligkeit und einem kleinen Tipp vom Owner ließ sich der Drache schnell besiegen und der Schatz gehörte uns...
Vielen Dank für den Tipp und den tollen Cache...
Seba & Cycy

gefunden 08. März 2009 hosi hat den Geocache gefunden

Heute Nacht mit Eibel den Cache gehoben. Nach leichten Verwirrungen.

Los ging's beim ersten Anstieg. Da hatte Eibel den Adlerhorst schon bezwungen, während ich in der Mitte vom Berg noch überlegte, doch klammheimlich zum Auto zurückzukehren.

Beim Adlerhorst haben wir dann nach langer Suche nichts finden können, was uns auf die Idee brachte, doch mal das Cachelisting zu lesen. Zum ersten Mal zu lesen. Zum allerersten Mal zu lesen:

"Haste nen Magneten?" -- "Nö..."
"Haste nen Laserpointer?" -- "Nö..."
"Gehen wir trotzdem weiter?" -- "Klar!"

Auf dem Weg zur Hexe wurden wir dann von einem gelb-orangenen Reflektor irritiert, so dass wir hier unnötigerweise einen Telefonjoker gezogen haben (Danke!), dann trotzdem weitergelaufen sind und die Hexe finden konnten. Hier fanden wir die zahlensystematische Intepretation des 1. Multiplikator recht zweifelhaft, denn wir hätten uns den rund 2km langen Weg zum Final (hin und zurück) sparen können und wir hätten nicht unseren Frust an der Pferdekoppel auslassen müssen...

Dort kam dann zufälligerweise das Team um gt8888 und Warriuka zur Hilfe und konnte uns den entscheidenden Hinweis zur Hexe geben.

Auf dem Weg zum Final kamen uns dann erneut drei Cacher entgegen und wir haben mit vereinten Kräften versucht, dem Drachen den Todesstoß zu versetzen. Während das kathie-Team vom Drachen in die Flucht geschlagen wurde, konnten wir den Schatz gegen 2:30 Uhr doch noch finden.

Fazit: netter Abend und nette Cacher kennengelernt!

Danke und Grüße,
Hosi

gefunden 07. März 2009 Eibel hat den Geocache gefunden

gefunden 18. Februar 2009 Plaudi hat den Geocache gefunden

Bei diesem Nachtcache gab es am Ende einen triftigsten Grund zu feiern, doch mehr dazu später. Zusammen mit shapeshifter79 ging es heute auf eine große nächtliche Tour. Und dieser Cache, vielfach in den Logs gelobt und empfohlen, bildete den Anfang. Nachdem uns an Station 1 ein Einstieg nach Maß geglückt war, wurde uns schnell klar, dass 3.5 T-Sterne hier keinesfalls ins Reich der Phantasie gehören. Puh, was für ein Anstieg. Oben angekommen, wurde ich sogleich mit einem ziemlich schmerzhaften Sturz auf meinen rechten Unterarm belohnt, aua das tat weh! Überhaupt musste man hier höllisch aufpassen, denn die Wege glichen oft einer Eislaufbahn. Stationsmäßig kamen wir im weiteren Verlauf gut voran, die 2 und die 3 konnten wir relativ problemlos finden und lösen. Station 4 haben wir dann allerdings übersehen, nachdem wir merkten, dass wir schon am Zauberstab angekommen waren. Ursache war wohl der Umstand, dass man aufgrund der witterungsbedingt nicht immer ungefährlichen Wege den Blick oft nach unten anstatt nach vorne richtete. Auf dem Weg zurück haben wir den roten Reflektor aber dann schnell gefunden und die sehr tolle Station auch gelöst. Der Sinn des Zauberstabs hat sich uns dann aber nicht erschlossen. Viele Möglichkeiten haben wir ausprobiert, aber keine davon führte auf ein plausibles Ergebnis. Wir vermuten, dass diese Station nicht mehr vollständig ist. Nachdem wir aber die restlichen Informationen gefunden hatten, merkten wir schnell, dass wir immer noch eine reelle Chance hatten, den Cache trotz einer fehlenden Information zu finden. Wir reizten daher alle Möglichkeiten aus, und mit etwas Glück auf der einen und inzwischen doch recht großer Erfahrung auf der anderen Seite, haben wir es dann auch geschafft. Als der Drache auftauchte und wir wussten, dass wir es packen würden, kannte der Jubel keine Grenzen mehr und wurde noch größer, als Matze dann den Cache hervorzauberte. Ein toller Moment!
Vielen Dank für diesen Cache und viele Grüße aus Dortmund
Philipp

-nichts getauscht-

gefunden 18. Februar 2009 shapeshifter79 hat den Geocache gefunden

00:54 Uhr

Da dieser Cache mehrfach empfohlen wurde, und sich die Logs auch sehr gut lesen, haben Plaudi und ich uns heute diesen Nachtcache vorgenommen. Wie sich herausstellte eine sehr gute Wahl!
Nach dem Einstieg und dem folgenden Aufstieg wurden wir sogleich mit einer herrlichen Aussicht belohnt, Plaudi allerdings auch aufgrund des spiegelglatten Untergrunds, der sich auf großen Strecken der Runde erstreckte, mit einer astreinen Bruchlandung [V]. Aber Cacher kennt ja bekanntlich keinen Schmerz - ob bei so manchem Micro oder hierbei. Also gings munter weiter. Nach einiger Zeit fanden wir einen orangenen Reflektor, der uns ziemlich verwirrte: War das jetzt ein gelber, bei dem es aufzupassen gilt oder ein roter, der eine Station markiert? Jedenfalls haben wir uns dort und ab da natürlich gründlich umgesehen und fanden dadurch eine gelbe Feuernadel, die wir, wie sich nachher herausstellte, erst später hätten bemerken sollen. Jedenfalls suchten wir auch die Umgebung der gelben Feuernadel gründlich ab. Wir sahen zwar die weitere Reflektorstrecke, befürchteten aber eine Station zu überlaufen. Nachdem wir aber natürlich nichts fanden entschlossen wir uns, weiterzugehen. Irgendwann trafen wir dann auf eine Station. Hatten wir nun Stationen überlaufen und es war der Zauberstab? Nein, aufgrund unserer Untersuchungen musste es die Hexe sein - puh Glück gehabt! Übrigens bekamen wir trotz Beherrschens von Zahlensystemen von der Hexe eine Antwort, die dem Hint widerspricht. Wie auch immer, es ging dann weiter und dann wurde uns auch die gelbe Feuernadel klar.
Aufgrund der schon beschriebenen Glätte richteten wir unseren Blick dann wohl etwas zu häufig auf den Boden um nicht wieder auszurutschen. Jedenfalls wurde uns das klar, als wir offensichtlich den Zauberstab erreichten, aber noch keine Bekanntschaft mit den Glühwürmchen gemacht hatten. Zudem hat der Zauberstab uns absolut nichts mitteilen können. Also haben wir entweder etwas weiteres nicht (heraus)gefunden oder es fehlt etwas. Wir entschlossen uns dennoch, nochmal zurückzugehen und entdeckten dann ziemlich zügig die Glühwürmchen - klasse Station! [:)] Dass wir den Reflektor nicht gesehen haben, kann echt nur durch die zu häufige auf-den-Boden-Guckerei zu erklären sein. Jedenfalls gingen wir mit frischem Mut zurück zum Zauberstab, fanden aber noch immer nichts heraus.

Unterm Strich fehlte uns jetzt also die Zauberstab-Information und wir hatten von der Hexe ein Ergebnis, das nicht zum Hint passte. Nun, es ist ja nicht unser erster Nachtcache, dachten wir, machen wir also weiter. Das Wirtshaus machte dann auch keine Probleme, also gings zum Baum der Erkenntnis. Hier wurden wir auch schnell fündig und dann wurde erstmal länger beraten, gerechnet und überlegt, was das Zeug hielt. "Mhh, so und so, ja so - und dann.... dann ist das soundso... dann KÖNNTE ja, usw. usf.". Also eine zünftige Mutmaßerei. Naja, wir waren ja nun schon hier, also warum nicht unser Glück und die Intuition trotz fehlender weiblicher Unterstützung versuchen? Gesagt, getan.

Weiter gings also. Nach einiger Strecke und einem irgendwie ziemlich willkürlichen "Versuchen wir's doch einfach mal hier!" und etwas weiterer Zeit (die Laune stieg mehr und mehr) ging bei Plaudi und mir das Launebarometer jahrmarktmäßig vom "Pseudo-Rambo" zum "Supermann". Als wir dann tatsächlich die Drachenhöhle fanden, war gewissermaßen das Klingeln erreicht [:D]! Ein Super-Erfolgserlebnis, hatten wir doch schon absolut nicht mehr an einen Erfolg geglaubt!! Da wurden erstmal die Hände geschüttelt und gejubelt [:)][:)][:)]! Das hat diesen erstklassigen Nachtcache einfach wunderbar abgerundet.

Herzlichen Dank für diesen Cache und viele Grüße aus dem Sauerland,
shapeshifter79


- no trade -

gefunden 01. Februar 2009 Team MarSti hat den Geocache gefunden

Nachdem wir gegen 21 Uhr einen Nachtcache beendet hatten, sind wir danach mit die froggels und Get Carter gleich weiter zu diesem. Der Anfang war etwas beschwerlich, aber es stellte sich heraus, dass dieser sich sehr gelohnt hatte. Uns erwartete eine wirklich schöne Gegend und klasse Stationen. Wie schon erwähnt wurde, haben wir den Zauberstab wohl leider übersehen (was wir immer noch bedauern, da wir echt gespannt auf diese Station waren), aber dank der guten Fee tiemann & friend konnte es doch weiter gehen. Nach fast 3 Stunden erreichten wir dann die Drachenhöhle und nach einer weiteren halben Stunde konnten wir den Drachen besiegen und glücklich loggen.
Die Temperatur war nicht gerade angenehm, aber bei so einem klasse Cache nimmt man das gerne in Kauf. Ein großes Dankeschön an den Owner!

gefunden 24. Januar 2009 JFler hat den Geocache gefunden

Auf der Heutigen Tour, mit Höchstra, Cashgirl, Tieman&Friend und Potti diesen Wunderschön gemachten Cache nach etwas suchen dann doch noch gefunden.

Danke für den Cache

JFler

gefunden 28. Dezember 2008 Sheepdogs&Friends hat den Geocache gefunden

Vor fast genau 4 Wochen sind wir bei der zweitletzten Station gescheitert. Unsere errechneten Koors führten uns in eine etwas ältere Tannenschonung, außer viele Tannennadeln die einem in den Nacken rieseln, gab es dort nichts zu finden.

Im bewährten Team und mit einem Tipp vom Owner im Gepäck ging es heute zum Finalen Drachenkampf. Der Drache leistete zuerst heftigen Wiederstand doch mit der Hilfe der guten Fenix konnte auch der Drache schließlich besiegt werden und das schöne Final war gefunden.

Diese Runde hat viel Spaß gemacht, auch wenn man gleich am Anfang auf eine Belastungsprobe gestellet wird. Die Streckenführung und die Stationen haben mir gut gefallen.

Out: Nordrhein-Westfalen Geocoin 2008
In: nichts

TFTC + Gruß
Sheepdogs&Friends mit den Hüpfelhyänen und Andy111 on tour

gefunden 28. Dezember 2008 andy111 hat den Geocache gefunden

Nachdem der Rechenfehler gefunden war, konnten wir heute am richtigen Finale fündig werden. Aber ganz problemlos war es nicht, denn....

Vielen Dank für die schöne, anstrengengende Runde und


Grüße aus dem Osnabrücker Nordland

andy111

nicht gefunden 29. November 2008 andy111 hat den Geocache nicht gefunden

Da war der Wurm drin.
Mit einigen Mühen haben wir alle Stationen gefunden. Manchmal mit großen Mühen, da einige gelbe Feuernadeln sich teilweise auflösen, am Zauberstab haben wir ein wenig nachgebessert, das sollte erst mal helfen. Wir meinen auch richtig interpretiert und gerechnet zu haben, aber das Finale blieb uns verborgen.


Grüße aus dem Osnabrücker Nordland

andy111

nicht gefunden 29. November 2008 Sheepdogs&Friends hat den Geocache nicht gefunden

Tija, wie ich heute (am 28.12.) 4 Wochen später weiß, hatten wir uns an der Hexe verhexen lassen und unsere Koordinaten führten uns dann in eine Tannenschonung wo wir dann nur rieselnde Tannennadeln im Nacken fanden.
Aber es sollte 4 Wochen später alles gut werden.

gefunden 22. Juni 2008 Bonnie&Clyde hat den Geocache gefunden

Beim 1. Anlauf Cache gehoben. Aber was für ein Akt :D
Die tollen und schön gemachten Stationen gut gefunden. Beim unheimlich Gasthaus sind wir auf ein paar andere nette Cacher (unter anderem Finanax und Pirrata) gestoßen und haben uns gleich angeschlossen. Tja mit den Koordinaten zur Drachenhöhle lief es dann leider nicht mehr so Reibungslos, weil unter der Seite bei Opencaching steht wohl noch eine Ergänzung, dass bei den Koordinaten ein Fehler sei und man die Y-Koordinate ergänzen muß - hmmm, dieser Eintrag sollte schnellsten gelöscht werden, da man sonst wo landet, aber bestimmt nicht bei dem Drachen. Fehler korrigiert und auf zum neuen errechneten Punkt. Auch hier war weit und breit kein Drache zu sehen. *sniff*. Die anderen Gruppen hatten dann für dieses Nacht genug und machten sich auf den Heimweg. Tja, was soll ich sagen, uns hatte das Cachefieber gepackt. Wir wollten unbedingt den Schatz finden und siehe da, wir stellten fest, dass der 2. Lösungsversuch der Richtige war, aber leider hatte sich in der N-Koordinate ein Rechenfehler eingeschlichen. Diesen beseitig und fix und fertig mit schmerzenden Füßen :D haben wir den Schatz um 6 Uhr morgens gehoben.

Ein wirklich toller Cache, der trotz der kleinen Umwege super viel Spaß gemacht hat.
Thanks for the great cache. :D

Out: Coin
In: TB

gefunden 22. Juni 2008 wandogien hat den Geocache gefunden

Haben letzte Nacht den Cach mit Schneckschen und Tschoui gehoben. Im zweiten Anlauf mit leichtem Denkanstoß des Owners Embarassed, auf jeden Fall eine echt klasse Runde.
Unterwegs haben wir dann noch weitere Cacher getroffen, die aber noch mal zurück mussten, da auch Sie den Zauberstab erst übersehen haben...Wink
Ach ja und das Logbuch sollte mal erneuert werden, dass ist nämlich rand voll Tongue out. Spricht aber für sich!!!!

in: Polizei NRW Pin
out: Kartenspiel

Der Travel Bug aus England geht nun auf seine Reise weiter...
Gruß und lieben Dank an den Owner der uns diese tolle Runde beschert hat,

wandogienCool

zuletzt geändert am 14. Februar 2017

gefunden 13. April 2008 Cavallina hat den Geocache gefunden

Das war so eine harte Nuss wie der Liedcache, aber toll!!!

Nach mehreren Anläufen nun endlich der Erfolg.

In: Glitzerkugel, Kürbis-Tattoo, Schrumpfkopf

Out: Murmel, Eierbecher, gelber Textmarker 

TFTcoolC Cavallina 

gefunden 16. März 2008 Jimmy75 hat den Geocache gefunden

gefunden 16. März 2008 1.AHNUNGSLOSER hat den Geocache gefunden

Sonntag: 16.03.08 ca. 1:00

Im 4er Team (Michi_66, Jimmy75 und Gastcacher Frank) haben wir Samstag gegen 20:30 den Parkplatz verlassen.
Wie für alle anderen auch - war der Aufstieg am Steilhang nicht gerade einfach - oben angekommen konnten wir dann den Ausblick bei einem Bierchen genießen :-)
Bei der Hexe von Werther halfen uns dann auch die magischen Kräfte nicht - uns fehlte wohl die richtige Zauberformel!
Diese bekamen wir Später mit Hilfe des TJ`s - nachdem wir gemerkt hatten, dass an der angepeilten Stelle kein Cache liegen konnte - vielen Dank noch mal!!
Der Rest war dann nicht schwer - aber Interessant!

Viele Grüße von den 4 AHNUNGSLOSEN

Und Speziell an die beiden Schreibfaulen unter und über mir ;-) 

gefunden 16. März 2008 Michi_66 hat den Geocache gefunden

gefunden 19. Februar 2008 Wumbo hat den Geocache gefunden

ich schließe mich team tonka, jonawahn und zoras bande an ^^

gefunden Empfohlen 09. Februar 2008 Team Tonka hat den Geocache gefunden

Da war sie nun unsere erste Begegnung mit den fremden Wesen, die so komische Hobbies haben...also am Parkplatz angekommen, kurz vorgestellt und beschlossen gemeinsam auf Jagd zu gehen. Gute Entscheidung, da uns doch das ein oder andere Equipment von der Liste fehlte und wir uns für genau die falschen Dinge entschieden hatten. Die Hexe hätte uns in 100 Jahren wohl noch an der Nase rumgeführt. Alles in allem sehr tolle Runde mit "Alpenüberquerung", tollen Stationen, fatalen Lokalkenntnissen (die nicht immer hilfreich sind), Vormitternachtspicknick, netten Mitstreitern und Telefonjokern. Nach 5,5 Stunden glücklich ins Bett gefallen... Fortsetzung folgt!

In: Pin , Out: Bleistift
Team Tonka #29

gefunden 09. Februar 2008 Jonawahn hat den Geocache gefunden

Nach langem hin und her haben Zoras Bande und wir dann doch noch einen passenden regenfreien Tag gefunden um diesen schönen Nachtcach zu suchen Laughing. Am Parkplatz haben wir dann auch gleich prompt noch Team Tonka getroffen und unsere Suche gemeinsam mit viel Kakao im Gepäck gestartet. 

Bei der Hexe hatten wir wie gesagt Probleme weil wir auf gewisse Sätze auch 2 Studen später und 2 km entfernt immer noch keine Antwort gefunden hatten... Ich glaub Zora wird noch lange mit diesem Trauma zu kämpfen habenTongue out...

Nach einer kleinen Stärkung mit Kakao, Brötchen und Babybel beim Zauberstab gings dann weiter zu den anderen Stationen und der Drachenhöle, wobei wir dann feststellten, dass die Koordinaten der Hexe falsch waren und uns der "böse" Satz wieder einholte... Naja nach einem "kleinen" Tip von EW-Andy und dhahm haben wir den Drachen dann ja  doch noch gefunden, und getötet. Das war echt mal eine einfallsreiche Idee :)

 

Danke für den tollen Cach und den schönen Abend mit den beiden Teams :)

 

IN: Eierbecher

OUT: Keyfinder

 

Danke sehr an EW-Andy und dhahm... :)

zuletzt geändert am 14. Februar 2017

gefunden 09. Februar 2008 Zoras Bande hat den Geocache gefunden

Heute haben wir endlich diesen schönen Nachtcache gesucht - und gefunden :)Zusammen mit Team Tonka und Jonawahn hatten wir einen echt netten Abend!
Die Hexe lies uns allerdings verzweifeln und so suchten wir Rat bei unserem Telefonjoker EW-Andy ... ja und danach auch noch beim Owner... ;) Definitiv die kniffligste Station dieses Caches! Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an EW-Andy und dhahm!!!
Besonders gut gefallen hat uns die Drachenhöhle und der Drachenhort, tolle Idee, sowas haben wir noch nie gesehen!

IN: Geduldspiel und zusammenbaubarer Ball
OUT: 2 Bleistifte

Viele Grüße
Zoras Bande

gefunden 28. Dezember 2007 poenni hat den Geocache gefunden

Im Dreierteam (OBoBo, vachesept, poenni) durchschritten wir den finsteren Wald und meisterten auch den steilsten Anstieg. Die Stationen wurden gut gefunden und es ging gut gelaunt bis zum Baum der Erkenntnis. In 2 Varianten wurde errechnet und bei beiden Lokationen konnte es definitiv NICHT weitergehen. Dank EW-Andy, den wir zu nachtschlafender Zeit konsultierten, war dann klar das unsere Hexenzahl nicht richtig sein konnte. Er half uns wieder zurück auf den rechten Pfad und so ging es dann weiter zur Drachenhöhle. Auf spiegelglattem Terrain hätten wir fast vachesept verloren, der sich das Eis auf dem Weg ganz genau anschauen musste. An der Höhle des Drachen wurde dann weidgerecht selbiger bezwungen und OBoBo lokalisierte den Drachenhort.

Danke für die nette Runde, die wir trotz Umweg wegen falsch berechneter Hexendaten etwas verlängerten.

Poenni

gefunden Empfohlen 27. Dezember 2007 OBoBo hat den Geocache gefunden

Spontan sind Poenni, Vachesept und ich heute Jennys Gruselcache angegangen.
Die Stationen bis zum Baum der Erkenntnis haben wir trotz eines Abstechers zum "Drachenfels" recht schnell gemeistert.
Flugs die Wert errechnet und ins GPS eingegeben und weiter gings.
Nanu? Zurück? Mal schauen, da waren ja ein paar Abzweigungen.
Da die beiden von uns ermittelten Drachenhort Koordinaten zwar dicht zusammmen, aber für uns in einer völlig unlogischen Richtung lagen, zogen wir erst die Zettel zum Nachrechnen und dann den Telefonjoker (Dank nochmal an EW Andy und nochmals Entschuldigung für die späte Störung).
Nun war es klar, ein kapitaler Auswertefehler.
Nach Korrektur schnellstmöglich zum Drachenhort. Wegen eben dieser Eile sah sich Vachesept dann doch genötigt, eine Pause zur Untersuchung der Beschaffenheit des Eises auf dem Weg einzulegen.
Bevor er eine zweite einlegen konnte, erreichten wir den Drachenhort, erlegten den Drachen mit mehreren Lanzenstichen (war ganz schön zäh der Bursche oder war es doch die Lanze)und bargen den Schatz.

Alles in allem eine schöne Runde durch den fast winterlichen Wald.

in: nix
out: TB

TFTC

OBoBo

gefunden 25. Dezember 2007 j4n1k1nd hat den Geocache gefunden

Nach fast einem Jahr Caching-Abstinenz hat uns der Gruselcache so richtig Lust auf mehr gemacht.
Spannend, einfallsreich und zauberhaft war's.
Da bin ich gerne mehrmals losgegangen
Lieben Dank dafür!

Fröhliche Weihnachtsgrüße von j4n1k1nd

gefunden 25. Dezember 2007 708145 hat den Geocache gefunden

Was für ein Cache! Der hat mal so richtig Laune gemacht. Und für solche Dösbaddel wie J4N1K1ND und mich sogar 4 mal!
Also beim ersten Mal sind wir so richtig durchgestartet und haben unterwegs im dichten Nebel gleich drei Stationen ausgelassen, weswegen sich beim Baum der Erkenntnis selbige nicht so richtig einstellen wollte.
Beim zweiten Mal haben wir dann die Zwischenstationen ordnungsgemäß nachgeholt, kamen zum Schluss aber auf absurde Finalkoordinaten.
Nach längerem Grübeln kamen wir dann zu dem Schluss, dass die Hexe Schuld sei und wiederholten beim dritten Anlauf auch diese Station, diesmal mit der nötigen Portion Magie. Mit den nun korrekten Koordinaten fanden wir auch schnell die Drachenhöhle, konnten den Drachen aber partout nicht erlegen.
Um uns nicht durch einen weiteren Fehlschlag Weihnachten zu versauen, haben wir heute dem Drachen im Hellen einen Besuch abgestattet. Diesmal hatten wir die richtige Todesstoßtechnik drauf und durften uns endlich im Logbuch verewigen.
Tausend Dank für diesen wirklich schönen Cache. Bitte mehr davon!

Gruß
708145

gefunden 01. Dezember 2007 herm1962 hat den Geocache gefunden

Schöne Runde mit einfallsreichen Stationen, besonders bei der Hexe, die ich zweimal besuchen durfte nachdem wir am schon wieder am Parkplatz waren und dein Hint dazu nicht gelesen hatten, durfte ich die Hexe noch einmal besuchen, und zu guter letzt dauert etwas mit dem heben des Schatzes, aber ist ja auch kein wunder wenn man darauf steht. Aber sonst war es eine schöne Wanderung mit Jens, Andreas und Steff.

in TB

out TB

Gruß

Hermann

gefunden 22. November 2007 stubenhocker hat den Geocache gefunden

Ein schöner heller und klarer Abend, Stille... im einsamen Wald! Ein Start der es in sich hatte, mich etwas [;)] aus der Puste brachte, sich dann aber in eine gemütlichere Runde einpasste, die uns abwechslungsreich gestaltete Hints bot. Schade nur das die Stat.7 futsch war, was aber nicht schlimm war, da wir genügend Telfonjoker inpetto [;)] hatten von denen wir lediglich nur einen benötigten um das Final bzw. Stat.8 dann auch finden zu können.

Vielen Dank für diesen unhaltsamen Nachtcache, sagen die Stubenhocker

Out:Coin

gefunden Empfohlen 22. November 2007 kruemelmonster hat den Geocache gefunden

Ist es nur die üble Rede der Schlange, dass Eva Hermann vom rechten Weg gelockt hat, sodass er die verbotene Frucht des Baumes der Erkenntnis an sich nehme und probiere? :(

Aber der Reihe nach will ich Euch berichten: War das Tor erst einmal durchschritten, so gab es kein zurück. Schon wurde es steil und schön! beschwerlich, doch blieb ich frohen Mutes, denn Lichter zeigten mir den Pfad in ihrem Glanze. So erreichten wir zügig Alderhorst, Drachenfels und auch die Hexe konnte ihr Geheimnis nicht verbergen. Glühwürmchen und Zauberstab am Wege, das Wirtshaus mieden wir und eilten weiter zum Baum der Erkenntnis. Aber so tief wir auch gruben, so hoch wir auch aufstiegen, nirgendwo sollten wir Antwort auf unsere Fragen finden. Wir lauschten auf des Baumes Weise, wir lugten in den letzten Winkel, wir siebten das Laub, wir rüttelten und klopften und fanden doch nichts. Nur der Magentafunkenzauber konnte uns noch retten. Derart aus der Ferne geleitet, gelang es doch, die Höhle des Drachens zu erreichen. Nach all den Strapazen war die Wahl der Waffen klar: Nach wenigen Lufthieben mit dem filigranen Florett kam das schwere Schwert zum Einsatz und des Drachens Hort war sine mora gelüftet.
Herzlichen Dank für das vortreffliche Nachtvergnügen.

8|

gefunden Empfohlen 18. November 2007 Karlchen Müller hat den Geocache gefunden

Im großen Rudel hat dieser klasse ausgearbeitete Nachtcache richtig Spaß gemacht. Vielen Dank dafür.

in: TB

out: Coin

Euer Karlchen

gefunden 18. November 2007 Systki hat den Geocache gefunden

Unsere Unpässlichkeit vom Freitag brannte uns doch noch ein wenig auf der Seele, heute dann sofort die Chance genutzt, mit echten Profi´s die Runde nochmal zu machen. In dem großen Rudel ging es fix voran, die entschärfte Station 3 war nun kein Problem mehr, und so wurde es eine schöne Nachtwanderung mit netten Leuten. Besonders LoxurNe war total lieb und baute unsere gedemütigten Cacherseelen mit netten Kommentaren wieder auf. Es war so rührend, als er sagte, dass die Stationen wirklich super super mega schwer sind, und wir ohne ihn nie eine Chance hatten .
Vielen Dank an alle Mitcacher für den tollen Abend und an dhahm für den schönen Cache, hat super viel Spaß gemacht.

Systki

rein: TB

gefunden 18. November 2007 EW-Andy hat den Geocache gefunden

Toller NachtCache! :oD
Im ganz großen Rudel haben wir diesen super ausgearbeiteten und ausgestatteten Nacht Cache in gut 2,5 Stunden gefunden. Vielen Dank für die kreativen und trickreichen Stationen!
Einziger Kritikpunkt: Mühsam war der steile Aufstieg querfeldein gleich zu Beginn.
Liebe Grüße und bis bald im Wald, EW-Andy.
IN : Diabetes Coin, Sticker
OUT: Porzellan-Känguruh

gefunden 17. November 2007 Krätze hat den Geocache gefunden


Der hat richtig Spaß gemacht. Zusammen mit dem JRT die Prüfungen bestanden und den Drachen erlegt. Aber wo war der Grusel?
Danke für den Cache
Krätze
+TB +Smart
-Minilogbuch

gefunden 17. November 2007 disy hat den Geocache gefunden

Heute die schöne Runde mit T*R*A*M absolviert. Da unsere Cachebeschreibung noch aus der Zeit vor der Nachbesserungsrunde des Owners stammte, mussten wir dieses Rätsel noch zusätzlich lösen ... was aber auch ganz gut klappte. Nach knappen 2,5 Std. am Final angekommen, trafen wir auf ein kleines Grüppchen Geocacher, die wohl noch nicht ganz mit dem Loggen fertig waren ...

Alle Stationen haben Spaß gemacht und ließen sich gut lösen, allerdings mußten wir die Glühwürmchen schon sehr bedrängen um an ihr Geheimnis zu gelangen ... ob die Station lange hält? Hoffen wir es...

Viele Grüße und Dank für den Cache
DiSy

gefunden Empfohlen 17. November 2007 jackrusselteam hat den Geocache gefunden

Im 2. Anlauf gefunden. Beim ersten Versuch haben wir an Station 3 gepatzt. Also noch einmal; aber auf einem terrainmäßig etwas moderaterem Weg. Nach gründlichem Studium des Hinweises kam die Erleuchtung. Mit der nun vollständigen Hintsammlung war der Rest dann nur noch Pflichtübung.
Ein Supercache, der seine Sterne zurecht trägt.
Zuhause beim Loggen haben wir dann gesehen das es zu 3 einen neuen Hint gibt - ging aber auch ohne!
TB-Tausch

Gruß vom Jack Russel Team

gefunden Empfohlen 17. November 2007 drtrollo hat den Geocache gefunden

So beim 2 ten Anlauf mit Ha-jo, event-man, Benni und Sascha ist es uns gelungen den Drachen zu töten. Wir waren uns alle einig dass es sich hierbei um einen sehr guten Cache handelt und Kein Stern zu wenig oder zu viel vergeben wurde. Bei Station 3 soll es ja jetzt besser laufen, dann steht dem Fund des Drachen nix im Weg. Es bleibt abzuwarten wie lange die Glühwürmchen vor ort bleiben.

TFTC DrTrollo (Marco)

In: TB Blueprint's Tag, Golfball, Wallaby (Känguru)
Out: Leuchtie, Minilogbuch TB 549787

[Zurück zum Geocache]