Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Der Waldläufer-Wettlauf gegen die Zeit(Nachtcache)    gefunden 5x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

OC-Team archiviert 17. Dezember 2015 mic@ hat den Geocache archiviert

Bitte bei Statusänderungen, die bei geocaching.com durchgeführt werden, auch immer hier den Status ändern.
Dieser Cache ist auf geocaching.com archiviert und hier nicht mit dem Attribut "OC only" versehen. Das letzte Funddatum liegt lange zurück und das Ownerlog auf geocaching.com läßt darauf schließen, dass der Cache aus zeitlichen Gründen nicht mehr gewartet werden kann. Aus diesem Grunde archiviere ich ihn auch hier. Sollten sich später neue Aspekte ergeben, so kann dieses Listing durch den Owner selbständig über ein "kann gesucht werden"-Log reaktiviert werden.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

mic@ (OC-Support)

gefunden Empfohlen 29. Dezember 2007 Li+La hat den Geocache gefunden

Juhuu wir haben ihn doch noch gefunden. Wir hatten gestern beim ersten Waypoint erwartet dass zur angegebenen Uhrzeit irgendwas passieren müßte, deshalb haben wir nur flüchtig nach Hinweisen gesucht.
Diesesmal haben wir ohne Probleme zur ersten Hexe gefunden heute aber ihren Hinweis anders verstanden und deswegen an der nächsten Koordinate auf die zweite Hexe gewartet. Dort haben wir die Taschenlampen ausgemacht um die Hexe besser sehen zu können. So standen wir 20 min im Dunkeln und guckten die Sterne an, erst als die angegebe Zeit verstrichen war haben wir die Taschenlampen wieder angemacht und so durch Zufall den nächsten Hinweis gefunden. Natürlich viel zu spät.
Wir überlegten ob wir aufgeben sollten, beschlossen dann aber die zweite Hexe trotzdem zu suchen. Am Ort der zweiten Hexe haben wir uns dementsprechend dumm und dämlich gesucht aber sie letztendlich gefunden.
Letztendlich hat es knapp vier Stunden gedauert den Cache zu bergen.
Auf dem Rückweg haben wir dann noch ein Wildschwein getroffen.

In: Haken
Out: Geschicklichkeitsspiel

Trotz unserer Probleme ein sehr schön ausgearbeiteter Cache.

gefunden 27. Oktober 2007 PhunkyNipple hat den Geocache gefunden

Gut mental vorbereitet und mit eingerichtetem Telefonjoker gingen wir an den Start zum Waldläufer. Wir gaben unser bestes, aber leider ließen sich die Hexen teilweise nicht blicken und so half dann nur der Telefonjoker. Manchmal waren wir auch etwas verwirrt bezüglich der Zeiten an den Stationen und die Runde wurde auch immer länger mit zahlreichen Dämonenangriffen, aber wir bahnten uns unseren Weg und konnten schließlich nach ca. 2 Stunden völlig durchgeschwitzt gemeinsam mit Team Dekamann und Doelziger den Cache in unseren Händen halten.


Danke für die nächtliche Fitnessrunde und Grüße,

Team PhunkyNipple.

gefunden Empfohlen 13. Januar 2007 Steppentritt hat den Geocache gefunden

Schlau, wie unser Rettungsteam war, verschafften wir uns einen erheblichen Vorsprung. Die Jagdt begann.
Wir stürmten vor Angst von Dämonen und bösen Hexen verfolgt zu werden unseren eigenen Lichter voraus. Die Zeit wurde immer knapper. Zum Glück kam eine weiterer Waldläufer zu Rettung hinzu. Es fehlten noch 3,5 km. Mutig stürmten wir durchs Unterholz. Die Rettungsaktion war erfolgreich. Wir tranken den Zaubertrank und fanden glücklich zum Auto zurück.
Vielen Dank und liebe Grüße von zwei Waldläufern!!!
Morgen müssen wir ruhen.
Frank & Big

gefunden 24. Dezember 2006 lindolf hat den Geocache gefunden

Schon wieder rief Zwergentochter Smilla um Hilfe und da es Weihnachten ja bekanntlich allen gut gehen soll, haben wir am 23.12. noch mal nach Lubomir geschaut, ob wir ihm helfen können. 3 Leute machten sich mit ihren Blaulichtkutschen auf den Weg und waren schon mal pünktlich vor Ort, hatten plötzlich viel Zeit. Wir machten es uns im Wald gemütlich, breiteten die Decken aus und schauten uns entspannt den Himmel an. Was ist nur mit Lubomir? Warum meldet er sich nicht? Plötzlich, ein Zeichen! Was? Es ist eilig! Wir sollen unsere Blaulichtfahrzeuge stehen lassen und die 3000m trotzdem in 8 Minuten? Verdammt! Da fiel uns zum Glück noch ein, dass wir noch den Zaubertrank in der Kutsche hatten, welcher uns für 3 Stunden Siebenmeilenstiefel verschaffen sollte. Also diesen geschluckt und so sind wir diese Runde gemütlich gewandert und haben sogar gerne jeden Umweg in Kauf genommen, den uns der böse Dämon Marc aufgebaut hat. Sogar der GPS-Empfänger wurde unterwegs verhext und zeigte ständig 100m off. Zum Glück hatten wir noch einen 2. dabei.
Pünktlich am Ziel blieb noch ein Rest des Zaubertrankes für Smilla und wir hoffen sehr, das es ihr eine Weile hilft. Aber bestimmt muß bald wieder einer helfen!
Wir aber hatten nicht bedacht, das uns der Zaubertrank am nächsten Tag große Schmerzen in Beinen uns Füßen bereiten wird und wir erstmal zu Hause bleiben und uns mit fetten Gänsebraten reanimieren müssen.
Wie wir uns danach noch überzeugen konnten, züchtet der Dämon Marc jetzt noch weitere kleine Dämonen, die mit noch kräftigeren Geschrei brave Leute beschäftigen können. Das kann ja was werden!
Dankeschön für den Cache der Extraklasse und wenn wir nach unserer Genesung mal wieder irgendwo helfen können: gerne!

gefunden 16. Dezember 2006 Portitzer hat den Geocache gefunden

Heute waren wirklich zahlreiche Ersthelfer vor Ort um dem Patienten die lebenswichtigen Medizineien zu bringen. Des edlen Fraxinus Rezeptur scheint ja nicht sehr wirkungsvoll gewesen zu sein, da heute schon wieder ein Notruf in der Rettungsleitstelle einging.
So machten sich das Ersthelferteam im Eilschritt und mit Blaulicht auf dem Hut ans Werk.
Nach einigen Stunden straffen Marsches erreichten wir die Patientin und verabreichten ihr den Zaubertrank. Möge er dieses Mal besser und länger wirken!

Rein: TB / Coin
Raus: Coin

Danke für den sportlichen Cache und viele Grüße
Kurt

[Zurück zum Geocache]