Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Der Schatz des Königs Almanach    gefunden 6x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

OC-Team archiviert 21. Dezember 2015 mic@ hat den Geocache archiviert

Wie zuvor angekündigt erfolgt hier nun die Archivierung. Sollten sich später neue Aspekte ergeben, so kann dieses Listing durch den Owner selbstständig über ein "kann gesucht werden"-Log reaktiviert werden.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

mic@ (OC-Support)

OC-Team momentan nicht verfügbar 21. November 2015 mic@ hat den Geocache deaktiviert

Bitte bei Statusänderungen, die bei geocaching.com durchgeführt werden, auch immer hier den Status ändern. Dieser Cache ist auf geocaching.com (GC2XV1N) archiviert und hier nicht mit dem Attribut "OC only" versehen. Der Owner sollte hier dringend vor Ort erscheinen und die Lage überprüfen; bis dahin setze ich den Status auf "Momentan nicht verfügbar". Sollte innerhalb eines Monats (21.12.2015) keine Rückmeldung erfolgen, werde ich den Cache archivieren.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

mic@ (OC-Support)

Hinweis 23. Mai 2012 following hat eine Bemerkung geschrieben

Auf GC ist dieser Cache deaktiviert, weil die erste Station fehlt. Mit etwas Glück kann man die weiteren Stationen wohl trotzdem noch finden, siehe http://coord.info/GC2XV1N. Wäre trotzdem schön, wenn der Owner den Cache entweder wieder instand setzt oder das Listing hier deaktiviert.

gefunden 18. Juni 2008 Cache-Gnome hat den Geocache gefunden

Tolle Runde, mit sehr netter Geschichte. Bei der 5. Station(zwischen Silber und Blau)habe ich auch von der Reling aus nichts gefunden.
Gruß
Cache-Gnome
PS: Vor dem Finale sollte man unbedingt eine Packung Autan mit verstecken.

gefunden 25. Mai 2008 madmaxhh hat den Geocache gefunden

gefunden Empfohlen 16. Mai 2008 madmaxhh hat den Geocache gefunden

18:30 Uhr - Das war ja mal eine würdige Angelegenheit für unsere Nummer 400 [D:] Schöne Aufgaben, verpackt in eine hübsche Rahmengeschichte, nette Rätsel und coole, z. T. etwas schmutzintensive [;)] Stages. Toll gemacht! Bitte mehr davon!
TFTC, TNLL
Viele Grüße
Heinz, Christiane und Max

gefunden 29. März 2008 flying penguin hat den Geocache gefunden

Dieser Cache war sicher alle Strapazen wert. Ein echter multi mit extravagant versteckten Micros. Thumbs Up! 

gefunden Empfohlen 09. März 2008 handfrog hat den Geocache gefunden

- Als ich dachte... -
... hätte der Titel auch sein können :)

Aber ne Respekt! Ich zeihe meinen Hut vorm Cousin :D Das is ein echt fetter Cache!!

Unser einziges Manko: Die Wege hätten win bisschen besser ausgeklügelt werden können, aber ansonsten ein absolut geiler Cache!

00:47

Da waren wir wohl die ersten, die ihn bei Nacht gehoben haben ;) -> Ist absolut empfehlenswert! Auch wenn man da vielleicht ein wenig länger und mehr Ausrüstung braucht :)

Nachdem wir auch noch so den ein oder anderen Umweg genommen haben sind wir insgesammt ca 3Std rumgelaufen, aber hat sich rentiert (in meinem Fall vor allem für die Waschmaschine)! :)

Vor allem: Das is doch mal ne Dose!!! ;)

BFTFTC (BigFatTFTC) :P

IN: GC Huntin' Caches, TB GeoSmiley, Geduldspiel, Nightcachererkennungszeichen: Refektorbär

OUT: Glaskugel, Wachsmalkreide

Gruß krafte&handfrog

  Neue Koordinaten:  N 48° 02.820' E 010° 52.745', verlegt um 1.9 km

gefunden 21. Dezember 2007 Tethys hat den Geocache gefunden

Heute um 15:51 Uhr gefunden!

  Wow! DAS war aber was!

 Tagebuch des Tethys`

 Montag, 17.12.2007 ca. 8:00 Uhr

  

Der Heizungsableser kommt heute, deswegen fahr ich später in die Arbeit. Wird sonst wohl kein aufregender Tag….

Ich geh mal meine Emails abrufen.

  

Soeben wurde heute per Email benachrichtigt, dass bei opencaching.de ein neuer Cache in meiner Nähe veröffentlicht wurde. Der Tag wird wohl doch interessant… ;-)

Die Cachebeschreibung gleich ausgedruckt, und überflogen. Aha, ein Multicache. Mit Eingangsrätsel. Gut an die Arbeit. Rätsel zum Teil mit Hilfe des Internets gelöst. (Das erste war mir zu hoch…). Startkoordinate ausgerechnet, und LOS!

Das wird evtl. sogar noch ein FTF, noch war keiner da….

 10:00 Uhr Der Heizungsableser war endlich da. Kann losgehen, dann muss die Arbeit halt noch ein bisschen warten…

Startkoordinate gefunden. Los geht´s. Suchen, suchen, suchen. Hmm, schwieriger als ich dachte. Suchen suchen suchen. Nichts gefunden. Nun ja, muss wohl doch in die Arbeit, probiere es Abends noch mal.

 18:00 Uhr Wieder gesucht und gesucht. Nichts gefunden, den Owner nach Hilfe gefragt. Owner antwortete zügig. Es war ein Fehler in der Formel. Formel richtig gestellt. Kein Problem geht’s halt gleich wieder los. Und los.

 22:00 Uhr Voller Verzweiflung heimgegangen. Nichts gefunden. Die Koordinaten sind richtig, doch das scheint schwieriger zu sein als gedacht.

 

Dienstag, 18.12.2007 ca. 17:45 Uhr

 Neuer Versuch. Gesucht, gesucht gesucht. Und dann! DA! Etwas unnatürliches „Grünes“, das könnte es sein! Und siehe da, das war es! Zahl notiert und den nächsten Punkt ausgerechnet. Ist ja nicht weit weg! Mittlerweile ist es aber schon 21:00 Uhr. Habe Hunger. Suchen suchen suchen. Nix gefunden. Abbruch. Morgen nächster versuch.

 Mittwoch 19.12.2007 ca. 18:00 Uhr

 Weiter geht’s. Wieder hoch zu den Koordinaten und los. Nochmal den Hint im Text durchgelesen. Aha. Ein verdacht. Und gefunden! Obwohl ich das X nicht gefunden habe.

 Und nächste Koordinate ausgerechnet. Augen nicht ganz getraut, kann das sein? So weit weg? Nun ja, los geht’s!

Suchen suchen suchen. (22:00 Uhr) Abbruch. Wird zu spät und zu KALT!! (ca. Minus 10 Grad)

 

Donnerstag, 20.12.2007 ca. 18:00 Uhr

 Los geht´s. Kann ja nicht so schwer sein. Suchen suchen suchen. Aha, den Text noch mal studiert, und dann um die Ecke gedacht. Gut. sieht gut aus. Ist zwar Lebensgefährlich, aber wäre ein gutes Versteckt. Na also, da ist er auch!

P.S. Kann man evtl. wirklich ein wenig als Lebensgefährlich betrachten, nichts für schwache Nerven.

 Nächste Koordinate. Aha. Was seh ich da? Kann das sein? Schon wieder so etwas „gefährliches“? Ist wohl so. Also los geht’s. Hat viel Mühe, und auch ein wenig Adrenalin gekosten, aber habs gefunden. „DIESER CACHE IST GARANTIERT NICHTS FÜR SICHERHEITSFANATIKER!!! AM BESTEN MACHT MAN IHN WOHL ZU ZWEIT!!“ dachte ich. Ich war leider alleine. Aber ich will ja auch ein FTF machen. Da muss man schon was riskieren. Ich wollte zwar nicht mein Leben riskieren, aber was tut man nicht alles für ein FTF…………

 Nächste Koordinate. Gut gut, passt mit dem „Hilfetext“ sehr gut überein. Also los.

Aber wo kann man hier einen Mikro verstecken? Und wieder heisst es S U C H E N!

Aha, habe eine Idee. Oh mann, dass kostet aber ganz schön Muskelkraft! Da brauch man definitiv KEIN Fitnessstudio mehr!!! Ich merke aber das ich vorher lieber mal in ein Fitnessstudio gehen hätte sollen….. Aber die Mühe wurde belohnt. Nächster Hinweis gefunden.

 Nächste Koordinate. Schön ist lt. Beschreibung schon der letzte Hinweis! Toll! Nur noch den, dann habe ich alle Buchstaben zusammen.

Diesen Mikrocache, habe ich dann auch relativ einfach gefunden. (Mittlerweile ist es aber auch schon 21:30 Uhr und wieder -12 Grad kalt. Doch durch den ganzen Sport denn man hier machen muss, bin ich noch relativ warm…

 Endlich. Die letzte Koordinate ausgerechnet. Und los. Was, schon wieder so weit. Nun ja, wenn’s sein muss…

An der letzten Koordinate angekommen. Wieder nur ein Mikro? So was. Na gut, mal nachgeschaut was da drin ist. Aha, der Cache ist anscheinend hier in der Nähe, ich muss nur das –piep- an der –piep- suchen. Also los, an Ort und Stelle losgesucht. Und gesucht, und gesucht. Und gesucht. Doch nicht absolut nichts gefunden. (Ausser Dreck und viele viele schöne Verstecke für Caches, doch leider alle leer… Na ja, dann schau ich mir den Mikro noch mal genauer an.

Was ist dass? Aha! Man sollte so manchen Zettel genauer anschauen! Evtl. auch UMDREHEN!

Es ist 22:15 Uhr. Kalt. Dunkel. Aber jetzt aufgeben? So nah am Cache? Nein nein nein. Also weiter!

Am nächsten Ziel angekommen. wieder ziemlich lange gesucht. Doch dann, aha, da ist ein –piep- . Schön ich hab den Cache gefunden!

Tja, meine kurze Hoffnung wurde jäh zu Nichte gemacht. Schon wieder?!?!? Muss das sein? Na gut.

Weiter geht´s. Mein Füße tun mir weh. Kalt ist es. Dunkel ist es.

Dann der für mich „schwierigste“ Cache (abgesehen von der ersten Koordinate). Ich habe wirklich ewig gesucht. Freundin hat sich schon sorgen gemacht, warum ich um 23 Uhr noch nicht zu hause bin. Ich suche und suche und suche. Ich krieche durch Dreck, sehe alles Krabbelgetier was man sich nur vorstellen kann.

Kurz bevor ich aufgebe, habe ich dann doch den Hint gefunden. Endlich. 23:30 Uhr. Ich kann nicht mehr. Aber ich muss zum nächsten Versteck. Vielleicht ist das ja endlich das Ende von diesem quälenden Cache?!? Nach einer langen Suche. Hab ich aber für heute aufgegeben. Ich kann nicht mehr. Morgen ist mein letzter versuch, dann kann er mir gestohlen bleiben!

 Freitag, 21. Dezember 2007 15:30 Uhr

 Noch mal hin zu dem Ort. Und siehe da! Der Schatz! Da ist er!! DER SCHATZ! ICH HABE IHN! Endlich! Ich habe ihn! Juhuu!

 EINTRAG ALS FTF!!! UM 15:51 Uhr!

 ENDLICH!!

 

 E N D E

 

P.S.: Noch mal als Tipp: Dieser Cache ist definitiv nichts für Zart-Besaitete! Er ist gefährlich, eklig, anstrengend und sehr lang!!!! Aber er ist auch ziemlich geil! Festes Schuhwerk, gute Kondition und auch ein bisschen Verrücktheit sind für diesen Cache unerlässlich!

  Ursprüngliche Koordinaten:  N 48° 03.820' E 010° 52.745'

[Zurück zum Geocache]