Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Resteverwertung (Nachtcache)    gefunden 7x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

archiviert 02. September 2016 andy111 hat den Geocache archiviert

weg

Hinweis 01. September 2016 Treebeard hat eine Bemerkung geschrieben

Der Cache wurde vom Owner bei Groundspeak archiviert, sollte hier auch passieren.

LG Treebeard62

gefunden 15. Januar 2012 alfherman hat den Geocache gefunden

Heute endlich mal wieder einen Nachtcache mit k-fee.
Was uns hier wohl erwartet? Die Liste der benötigten Gegenstände ist ja schon sehr unfassend.
An Station 1 hatten wir erst einen falschen Hinweis - falsch interpretiert und suchten Station 2 erst an der falschen Stelle. Nachdem wir dann doch die 2. Station gefunden hatten, ging die Suche nach winzig kleinen Reflektoren los. Gut das die Taschenlampe frische Akkus hatte und somit ausreichend hell war um 5 mm kleine Reflektoren auf 50 m Entfernung zum leuchten zu bringen. So ging es dann weiter durch den Wald. Hmm, andere Reflektoren? Kann das sein? Na ja, schauen wir mal! Im Listig steht, Station 3 ist weg und die Zahl steht hinter dem Reflektor. Aber wo wäre Station 3 gewesen? Na ja, da hinten, quer über dem Acker ist ein Reflektor zusehen? ... oder?? Gehört der zum Cache? Da ja am aktuellen Standort nix mehr zu finden war, mal über den Acker - aber auch hier nix! *grummel* - Die Gegend dann mal großflächig abgesucht und auf dem Hochsitz rumgeleuchtet - war dann wieder ein Reflektor zu sehen. Ahh guck, eine Station - aber welche? ... und was ist hier zu tun? Der Zufall brachte uns dann doch noch eine Zahl.
Dann den Anweisungen aus dieser Station gefolgt und schnell dann Station 6 Gefunden! STATION 6??? Was ist denn nun mit 3 & 4? Ohje, das wird ja noch was! Also noch mal zurück an die Stelle, wo wir den Acker überquert hatten. Jeden Baumstamm untersucht - und siehe da - eine verrostete Heftzwecke mit nen alten Reflektor... hier wäre es also weiter gegangen ... und dahinten ist ja noch was am Baum (Bin ich froh, dass die Taschenlampe frische Akkus hatte). Ahja, jetzt kann man den Verlauf der Strecke auch etwas erahnen ... und durch Zufall wissen wir jetzt auch, wo hätte Station 3 sein sollen! Station 4 war dann auch zügig gefunden! Aber eine Antwort hatte sich uns nicht erschlossen: Wofür die mitgeschleppten Hilfsmittel?? Außer die Taschenlampe mit den zum Glück frischen Akkus, gingen die Stationen (wenn man sie mal gefunden hat) ganz gut! Die Finalkoordinaten und das Bergen des Finales gingen dann ganz zügig und wir konnten endlich wieder nach Hause! Hier bedarf es einer Wartung der Reflektorenstrecke!

Bei schönstem Wetter gefunden und geloggt!

Nr. 672

gefunden 14. Dezember 2011 KundeX-Team hat den Geocache gefunden

Es war mal wieder Mädelrunde und ein NC stand auf dem Programm. Dem Listing zu Folge die erweiterte Cacheausrüstung eingepackt, aber wozu? Das blieb uns bis zum Schluss schleierhaft. Die Stationen waren nicht immer leicht zu finden, da einige Reflektoren sich in Wohlgefallen aufgelöst haben. Station 3 hat mich besonders irritiert, da ein Teil der vorherigen Station3 noch da war und für Verunsicherung sorgte. Letzt endlich wurden wir doch fündig. Auch der Fuchsbau konnte sich vor uns nicht verstecken, was an der Duftnote nicht zu übersehen war! Die nasse Station war erst auf dem 2. Blick nass und so ging es weiter. Das Final wurde mit etwas Off gefunden. Danke an euch Mädels, es war wieder schön mit euch!
vg vom KundeX-Team

gefunden 11. März 2011 Team repridi hat den Geocache gefunden

Resteverwertung mal anders! In diesem Fall hieß das, Stenzler dabei zu helfen die noch offenen Reststationen dieses Caches zu finden. So klinkte ich mich Parktechnisch eher am Ende, stationsmäßig aber irgendwie mittendrin ein und gemeinsam bargen (borgten?) wir den Cache. Dabei stellte sich heraus, dass Kollege Stenzler seinerzeit schon näher am Final war als an der letzten Station. Aber so ist das nun einmal. Das eine kann man, das andere will man und dazwischen stand in diesem Fall jede Menge dichtes Gestrüpp. Einige der hier vom Owner deponierten Reste gaben mir im übrigen doch stark zu denken, andere ließen mich schmunzeln. Insgesamt eine schöne, abwechslungsreiche Runde. Gruß [b][green]Team repridi[/green][/b]

gefunden 11. Juni 2010 Farin Wald hat den Geocache gefunden

Nach dem Mondscheinkatze hier eine Note gepostet hatte, kamen wir mit dem Team aus DH in Kontakt. Ziemlich spontan schlossen wir uns den Dreien an und trafen vor Ort zusammen. Ganz Cacher-Like fingen wir zusammen noch einmal an Stage 1 an. Bei Stage 2 angekommen, haben wir unsere hilfreichen Hinweise vom Owner aus dem Hut gezaubert. Allerdings brauchten wir dieses fast nicht, denn auf mal leuchtete ganz in der Nähe der erste Reflektor, dann noch einer und noch einer... Bei unserem DNF letzte Woche, war wohl doch noch die Abendsonne schuld , dass wir nicht weiterkamen.

An Stage 3 konnten wir die Kletterkünste einer Katze bewundern , obwohl das hier gar nicht nötig war. Aber das weiß man erst, wenn man das Naheliegendste zuletzt ausprobiert....

Dank andys Hilfe ging der Rest ziemlich flott, die drei Katzen waren fast schon ein bisschen entäuscht, dass das Ende in Sicht war... bis die Wespen zustachen. Da Herr Wald sich vor Ort nicht die Blösse geben wollte, soll hier erwähnt werden, dass es ihn auch erwischt hat .

Beim Suchen des Finals taten wir uns ein wenig schwer... war ein Rechenfehler schuld??? Im Dunkeln, es war fast 23.30 Uhr, tut man sich eben ein bisschen schwerer, markante Verstecke zu orten. Aber wir haben's geschafft!!!

Erstaunlich fanden wir die Reflektoren, die uns auf ihre vielfältigen Arten zum Cache geführt haben. Vielen Dank für die nette Runde und die promte Hilfe.

Viele Grüße, auch an die Mondscheinkatze(n)!!

gefunden 10. Oktober 2009 BrianEquator hat den Geocache gefunden

Hier war ich sehr gespannt auf das Terrain. Ich hatte extra Gummistiefel gekauft, auch cache.me und Mortva Nesreca hatten welche dabei. Wir entschlossen uns dann for Ort der Bequemlichkeit halber, nur ein Paar einzupacken und den Cache in normalen Schuhen zu machen.

Es dauerte nicht lange, als ich unachtsam in eine Senke trat und direkt einen nassen Fuß bekam. Egal... einfach weiter.

Es war ein wirklich klasse Multi mit prima Ideen und lustigem Material. Die Aufgaben waren alle gut zu finden und lösen. Kurz vor Schluss gab es eine kurze Phase der Verwirrung, die sich aber von alleine auflöste. Mehr möchte ich nicht dazu schreiben, um nicht zu spoilern.

Danke für den originellen Cache.

no trade

gefunden 19. Dezember 2008 Sheepdogs&Friends hat den Geocache gefunden

Toll, was Andy hier aus Resten gezaubert hat, ist abwechslungsreich und spannend. Von verblüffend über erstaunlich bis hin zu ungewöhnlich ist alles dabei. Die häufigsten Fragen bei diesem Cache ist: "Was will Andy uns hiermit sagen? Wie denn jetzt? Wie kommt das hier nur hin?"
Aber eigentlich ist alles ganz einfach. Und der Gummistiefel dabei hat, ist öfter mal im Vorteil. Im Team mit Lindemann, m-berg und VH1derland hat die Runde heute viel Spaß gemacht.

In/Out: nichts

TFTC + Gruß
Sheedogs&Friends

gefunden 03. April 2008 Obelix1974 hat den Geocache gefunden

So! Endlich nach guter Vorbereitung auch diesen Nachtcache gleich im ersten Anlauf geschafft. War ein schöner lauer Nachtspaziergang. Allerdings sind wasserfeste, hohe Schuhe, oder besser Stiefel, wirklich empfehlenswert. Das Final haben wir, grisu_dragon und ich, dann auch sicher gefunden. Danach haben wir natürlich auch noch den Bonus gemacht (siehe Log dort). Das IN/OUT hat grisu_dragon dann gemacht.

No Trade
Zeit: 22:45h

Obelix1974

Edit: Die Datumsdifferenz zu grisu_dragon kommt durch das loggen zustande. Ich habe mit GCN von Trimble in der Nacht noch vom Handy gelogged.

[Zurück zum Geocache]