Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Tatort Kaiserlei    gefunden 17x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

gefunden 25. Januar 2012 SirChrome hat den Geocache gefunden

25.01.2012 17:36 Found:
Natürlich tauchte auch dieser kleine süße Cache auf meinen Display auf und musste sofort unter vollem Körpereinsatz gesucht werden. Es war bestimmt meine Entschlossenheit oder vielleicht auch die Angst der Dose, das ich Sie fast im vorbeigehen erkannte. Sie wurde gleich geloggt und auch wieder an ihren Platz gebracht. WIe früher in der Tanzschule. Die Mädels werden abgeholt von Ihrem Platz und auch ganz brav wieder zurück gebracht, auch wenn das für uns Männer immer hiess, das wir uns durch Schaaren von Mädels kämpfen mussten. Ja diese Rattenköderboxen sind natürlich ärgerlich. Vorallendingen, wenn man mit Kindern cacht. Meine Nicht bleibt dann bei so einer Suche immer etwas abseits stehen, aber da meine kleine Prinzessin sowieso nicht loggt, ist das kein Problem, obwohl für das suchen sehr viel Talent besitzt. Die kleine findet mit ihren zehn Jahren manchmal die Dosen schneller als Ich.

Danke für diesen Cache

SirChrome

Gesucht und gefunden mit meinem Garmin eTrex10

Hinweis 22. September 2008 amagra hat eine Bemerkung geschrieben

Es hängen nun an allen Eingängen große "Privatgelände, betreten Verboten"-Schilder. Schade eigentlich, aber ich muß hier jetzt dicht machen. In der nächsten Zeit wird sich dort vermutlich noch mehr tun. Wer solche Schilder ignoriert (solls ja geben ) kann den Cache noch bis Mittwoch suchen. Dann werde ihn einsammeln und archivieren.

gefunden 24. August 2008 buddeldaddy hat den Geocache gefunden

Eigentlich war ich wegen etwas komplett anderem in OF, aber dann nötigte mich mein GPS diesen Fall zu übernehmen. Die Aufnahme der Indizien ging schnell von statten und so dachte ich, ich wäre fix fertig ... Pustekuchen. Eine Tücke bei den Ermittlungen, oder war es eine beabsichtige List, nötigte mich bei meiner, bezaubernden und cleveren, Assistentin wojtili eine Rückfrage zu starten. Schlussendlich war der Fall gelöst, die Unklarheit identifiziert und die Beute eingesackt.

Danke für den Cache und die schöne Runde sagt Buddeldaddy

out: nix
in: Coin

gefunden 04. August 2008 tt-diver76 hat den Geocache gefunden

War schnell gefunden. Nur zurücklegen ging Dank eines Päarchens auf der Parkbank nicht so schnell.
Schöner Park!

tftc Jan

gefunden 31. Juli 2008 Bachgeister hat den Geocache gefunden

Sehr schöne Geschichte. Aber ohne die Hilfe des Wächters hätten wir wohl den Cache doch nicht gefunden.

TFTC, die Bachgeister

Zusammen mit Ho-Ge's gefunden! Hat Spaß gemacht!

gefunden 26. Juli 2008 soledad hat den Geocache gefunden

m Rahmen einer ausgedehnten Radtour durch Frankfurt-Ost, Offenbach und den Stadtwald stand auch dieser Cache auf dem Programm.

Die Geschichte und die Stationen haben mir sehr gefallen. Anfangs habe ich mich ein paarmal verrechnet, aber nach einer kleinen Pause bei "Time Warp" kam ich nochmal zurück zum Fundort der Leiche und konnte nun auch die Beute finden. Zur Beweissicherung stellte ich den Geocoin sicher. Dafür befindet sich nun ein TB im Koffer.

Vielen Dank für den Cache! Hat viel Spaß gemacht.

gefunden 12. Juli 2008 ChemoCachers hat den Geocache gefunden

Heute sind wir mal unserer investigativen Ader gefolgt und wollten den Fall rund um den Tatort Kaiserlei lösen. Nach einem netten Spaziergang haben wir uns in Richtung "Final" bewegt und etwas gebraucht, bis wir die Hinterlassenschaften der "SpuSi" entdeckt hatten (erstaunlich, dass sie da noch immer so gut zu sehen sind...
Dann brauchte es etwas Knobelarbeit bzgl. NKB aber letzendenes konnte die Beute sichergestellt und der Fall zur Zufriedeneheit aller gelöst werden. Bevor der Fall nun endgültig zu den Akten gelegt werden darf, wurde noch RatioF's Coin in die Aservatenkammer gelegt und die TB Tante aus ihrer Geiselhaft befreit. Danke für diesen ausgesprochen schönen und kreativen Stadtmulti!

ChemoCachers

Out: TB Tante Fruponne
In: Aeppelwoi Cacher III by RatioF

gefunden 07. April 2008 RatioF hat den Geocache gefunden

Die Lokation war mit ja gut bekannt. Da ich in der Nähe zu tun hatte, waren die ersten Aufgaben für mich quasi aus dem Auto zu lösen. Als das Schneetreiben dann stärker wurde musste ich dann doch aus dem Auto. Die Brutalität am Tatort haben mich so erschüttert, dass ich erstmal auf dem Revier telefonisch Beistand hohlen musste (mein Dank hier nochmal an Safri)! Danke für den gut gemachten Cache und die gut gefüllte und große Cache Box, RatioF

gefunden 30. März 2008 Lupo 512 hat den Geocache gefunden

Heute sind wir im vollem Team ausgerückt: Hauptkommissar, Kommissar, Spurensicherung und Forensiker. Der Fall ließ uns nicht los und wir mussten uns einfach aufmachen die Beute zu suchen. Die Tat war gut nachvollziehbar und wir konnten den Weg des Täter gut folgen. Phillip Mainländer ist uns bis heute ein Rätsel, sein Alter nicht nachvollziehbar aber das hielt uns nicht davon ab die Spur des Täters weiter zu verfolgen. Nun waren wir am vermeintlichen Tatort angekommen und die Suche nach dem Hinweis fing an. Ein erschreckter Aufschrei eines der Kommissare zeigte uns ein Überbleibsel von alten Ermittlungen. Nachdem wir den Hinweis gefunden hatten, hatten wir schnell die Beute in der Hand und voller Freude stellten wir fest, dass nichts dem Zufall überlassen wurde und die Beute gut gesichert war.

Lupo 512 bedankt sich für diesen wundervollen Cache der super viel Spaß gemacht hat.

IN: TB PAM
OUT: Duftkerze

gefunden 28. März 2008 Jabepa hat den Geocache gefunden

Das war eine interessante Runde, mit ein paar Wirrungen. Ohne unseren Sohn hätten wir noch einen entscheidenden Fehler gemacht. Aber er hatte aufgepasst und so näherten wir uns stetig dem Tatort. Das Final hat uns dann eine Weile beschäftigt, aber letztlich waren wir erfolgreich.
Vielen Dank für diese interessante Stadtführung und die schönen Ideen.
NoTrade
#406

gefunden 16. März 2008 Pappa Bär hat den Geocache gefunden

Junge, Junge, das war doch eine der schwierigeren Cachesuchen..
Der Anfang war noch ok, Die Höhe der Brücke ausgemessen, dann weiter in den Park.
Dort noch schnell Entchen in Micronesien mitgenommen und weiter. Alle Stationen gut gefunden, den Herren Mailänder schnell 2 Jahre älter gemacht und über die Stufen zum Ungeheuer.Dann irgendwie verrechnet, über 4 Km in die völlig gegensätzliche Richtung.
Es war Spät, wir hatten Hunger also nach Hause.
Zuhause dann noch mal nachgerechnet und auf die richtigen Koordinaten gekommen.
Da ich in der Nähe Arbeite war es kein Problem am nächsten Tag weiterzumachen.
Die Leiche war schnell Gefunden, aber kein Hinweis wie es weitergehen soll.
Ich bin sicher der Hinweis war damals nicht da. Also den Owner angeschrieben und
Die Koordinaten bestätigen lassen. War alles ok. Also 2 Tage Später noch mal hin,
suchen war nicht ok, war die falsche Zeit, zu viele Muggel die komisch guckten.
Also am Samstag noch mal mit meiner Frau hin, an der Leiche angekommen endlich den
Hinweis gefunden. Das gemacht was zu machen war und zum Final losmarschiert.
Alles abgesucht, nix gefunden. Schade Schade. Also wieder abgebrochen und statt dessen
Schweinchen in Micronesien gefunden. Nochmals den Owner angeschrieben, die vermutete
Stelle beschrieben und die vermutung wie die Box aussieht. Alles wurde bestätigt.
Also heute am Sonntag nochmals hin, den Kopf zum suchen benutzt und BINGO!
Alles in allem ein schöner Cache. Danke dafür.

Pappa Bär, Mama Bär und Bärentochter1

Ps.; Das Gelände ist Privatgelände auch wenn man es einfach betreten kann, die Stadt Offenbach hat also mit dem MÜLL nichts zu tun. Da müsste die Fa. XXXXXX mal aufräumen lassen.


gefunden 16. März 2008 GuinchoPiraten hat den Geocache gefunden

Die Ermittlungen sind abgeschlossen und der Fall kann ad acta gelegt werden. Bis zum Tatort war alles kein Problem! Um die Beute sicherzustellen, brauchten wir dann doch drei Anläufe! Fragen uns, wie wir den Hinweis aufs Versteck bei den ersten Malen übersehen konnten. Schlampige Spurensicherung! Lach!

Danke für den tollen Cache! Die Gunicho-Piraten!

gefunden 15. März 2008 Schatzfinder hat den Geocache gefunden

Das war eine spannende Ermittlungsarbeit. Alle Indizien und Spuren haben wir gut gefunden. Auch der wankelmütige Zeuge P.M. konnte uns nicht nachhaltig verwirren. Letzte Zweifel wurden dann ausgeräumt, als wir die Stelle des dramatischen und tragischen Geschehens entdeckten. Der Rest war dann fast schon Routinearbeit und wenig später konnten wir das Versteck der Beute aufspüren. Danke an den Einsatzleiter amagra für diesen sehr interessanten Fall.

Rein: etwas Licht im Dunkel
Raus: 500.000 Euro

gefunden 12. März 2008 Erdmännchen hat den Geocache gefunden

Zusammen mit blackfire78 und Paintblack ein schneller Besuch in der Mittagspause. Page-Fault#1 auf die Reise geschickt.

TfC,
TeamErdmännchen

Out: nix

In:  Page-Fault#01

gefunden 12. März 2008 blackfire hat den Geocache gefunden

Jeah gefunden :D

 

Out: Nix

In: Mein TB Page-Fault#02 und sein Bruder Page-Fault#01 vom Team Erdmännchen.

 

Gruß

Blackfire

 

gefunden 02. März 2008 paintblack hat den Geocache gefunden

Wir sind heute mit den Fahrräder los gezogen um den Fall zu lösen.

Die ersten Stages gingen ganz gut bis wir uns beim Monster
verrechneten und dann erst mal in die falsche Richtung gefahren sind...

Wir haben dann Mittagspause gemacht und das ganze noch mal neu ausgerechnet. Danach ging es schnell zum Tatort.

Kurz davor trafen wir die „sixbumblebees“, diese schienen uns gleich verdächtig. Smile

Wir haben dann mit Ihnen den Tatort besichtigt. Da uns "JKB" bekannt war kamen wir dann schnell an die Beute.

Danke für diese schöne Teamarbeit und viele Grüße an die sixbumblebees.

Natürlich auch Danke für diesen tollen Cache der Tatort ist echt gelungen und die Box mal wirklich was anderes.

Paintblack

In: Kerze, Schlüsselanhänger
Out: Coin geocachers Evolution

gefunden 29. Februar 2008 tramdriver hat den Geocache gefunden

Es war mühsam. Als die SOKO Sparkassenraub sich an mich wandte, war ich zuerst angewidert. Nach Offenbach geht man als Frankfurter nicht ohne triftigen Grund. Die Offenbacher Kripo kam aber nicht weiter, so daß ich mich heute auf den Weg machen mußte.

Die Spur des Täters war schnell aufgenommen. Trotz widriger Witterung konnte sie zügig verfolgt werden. Dann folgte eine Phase der zeitweiligen Verwirrung ob der Lage der Leiche, die mit einem Anruf beim LKA (zuständiger Sachbearbeiter ist amagra) jedoch beseitigt wurde. Ob es am Kombinieren oder an einem Systemfehler lag, darüber streiten sich noch die Götter.

Die Lage des Final paßt mit ihrem müllig morbiden Ambiente zur Stadt Offenbach und zum Thema des Caches. Eine rechen- bzw. meßfehlerbedingte, dornenreiche Suche endete unspektakulär unter den zahllosen blinden Fenstern eines aufgegebenen Hochhauses.

Schöner Cache! Danke!

tramdriver

Out: Buch "Endlich Raucher", ich kann kein Buch feucht werden lassen.
In: Salz- und Pfefferstreuer Set "St. Georgen Bräu Buttenheim" originalverpackt

Edith sagt: Der Cache liegt im Stadtteil Nordend. Jedenfalls sagen mir das meine wenig profunden Offenbach-Kenntnisse.

gefunden 25. Februar 2008 safri hat den Geocache gefunden

Ein neuer Fall, der der Aufklärung bedarf? Nichts wie hin. Als Krimifan zog mich die Story sofort an, bot sich hier doch die Gelegenheit selber ermitteln zu können.
Verstärkung bekam ich in der Nähe der Plagen in Form von Grieche. Bei der Leiche trat dann auch Kommissar Jojomau in Aktion und gemeinsam gelang es uns, die Beute sicherzustellen.
Schöne Story, die super ins Stadtbild passt und ein großer Geldkoffer als Cache! So machen Multis doppelt Spaß!

Out: Reflektorenset
In: Bodylotion, ZP-Set

[Zurück zum Geocache]