Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Vampyrjagd    gefunden 13x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 05. Dezember 2008 swf-Bumerang hat den Geocache gefunden

Bei eisiger K&#xE4;lte um 23.45 Uhr gemeinsam mit accumulator die Vampire besiegt. An allen stationen au&#xDF;er der 6 alles schnell gefunden dort haben wir etwas l&#xE4;nger gebraucht.<br/>Unterwegs versuchten uns die Vampire in die Irre zu locken Reflektoren bewegten sich auf einmal. Dann stellte sich heraus es waren 2 Rehe und einmal ein Fuchs.<br/><br/>Danke f&#xFC;rs zeigen Karsten vom Team Bumerang

Bilder für diesen Logeintrag:
vampirjaegervampirjaeger

gefunden 08. November 2008 Die Wildensteiner hat den Geocache gefunden

Vor über vier Jahren haben wir diesen Cache gefunden. Hier nun der Nachlog auf OC.de.

Vielen Dank für dieses Erlebnis, an das wir uns gern erinnern! Und Grüße an unsere Begleitung, das Team geopumpi. Es war toll!!!

gefunden Empfohlen 07. Oktober 2008 Nicklas_GER hat den Geocache gefunden

gefunden 01. Juni 2008 ChaosTeam hat den Geocache gefunden

So zeitig haben wir wohl noch nie einen Cache gefunden  :) . Gestern Abend haben wir uns zusammen mit Team Paulus85q auf unsere Mission begeben und wohl einen der besten Nachtcaches erleben können. Dank der Ausrüstung sind wir alle wohl behalten wieder zurück gekommen.

Danke sagt das
ChaosTeam

PS: Die Ausrüstung für Station 10 hatte nur noch eine Reichweite von 5 cm, aber es ging auch so.

gefunden Empfohlen 15. Mai 2008 camperfamilie hat den Geocache gefunden

In der Nacht vom 14 auf den 15 Mai 2008 geschah es, das sich vier Männer, alleine zusammengewürfelt aus vier verschiedenen Teams, in das Berüchtigte Vampirgebiet wagten. Das Rätsel schon vor einiger Zeit gelöst und doch nie getraut....

The_Fantastic_Five, dievierkirschen , die Camperfamilie und der unglaubliche Famthomas
schnappten sich eine der Vampirjägerausstattungen. Gemeinsam ging es zügig voran immer den Hauch der Vampire im Nacken, doch an Stage 6 kämpften wir über eine halbe Stunde mit den Biestern. Schwer verletzt zogen wir weiter in Richtung Final.

Am Final dann voller Stolz pünktlich zur Geisterstunde 0.00 Uhr die Fotos geschossen und auf die Frische Vaterschaft getrunken, (ja die Brut ist unterwegs)
konnten wir auf einen wirklichen tollen Nachtcache mit liebevoll gestalteten Stationen zurückschauen.

Tja Liebe Frauen wir sind den Vampiren entkommen und Ihr hattet uns am nächsten Morgen doch wieder neben Euch liegen.

Vielen Dank nochmals an den Owner für dieses spannende Abenteuer

Sagt
Die Camperfamilie Cool

No Trade

gefunden 11. Mai 2008 GerBi hat den Geocache gefunden

Nun haben auch wir unseren ersten Nachtcache absolviert, von dem wir ganz begeistert sind. Die gut gemachten Stationen zusammen mit Rinchen schnell gefunden und ohne Blutverlust den Vampiren den Garaus gemacht. Schade, dass die im Logbuch vom Vorjäger in der vergangenen Nacht eingetragenen 2 Coins nicht mehr in der Box waren.
Danke für die schöne Wanderung durch den nächtlichen Wald.
LGTeam GerBi

gefunden 04. Mai 2008 Schlaatz hat den Geocache gefunden

Haben die Nacht zum Tag gemacht und mit insgesamt 7 Leuten den Wald ausgeleuchtet. War ne nette Runde, schade nur dass wir eine Station einfach nicht finden konnten. Die Koordinaten sind in allen Veriationen ausprobiert worden. Ansonsten sehr schöne Basteleien.

Tip an den Owner: Der Schliessmechanismus am Final ist reparaturbedürftig.

Danke sagt das BB Team! #76

Out: Jägermeister
In: Rießenwürfel

gefunden 26. April 2008 Team Spectra hat den Geocache gefunden

Und so begab es sich, daß sich an jenem denkwürdigen Abend Geisterjäger John Mc Spectra mit seiner Gehilfin aufmachte, um den Vampyren endlich den Garaus zu machen. Jedoch sorgte ein konkurrierendes Vampyrjäger-Unternehmen mit einem Trunk des Vergessens dafür, daß den Spectras beim Enträtseln des geheimnisvollen Siegels die Sinne benebelt waren. Die Spectras fuhren also mit ihrer Kutsche zum vermeintlichen Grenzstreifen des Vampyrgebietes und merkten leider erst viel zu spät, daß sie sich bereits viel zu tief in den tiefen Abgründen jener unwirklichen Geisterwelt befanden.
Doch das Glück war ihnen hold, trafen sie doch zufällig auf Lord Schwarz von Steiger und Ritter IK der Einundsechzigste.
Und so gingen sie nun gemeinsam zu jenem Tor in die dunkle Unterwelt. Schemenhafte Irrlichter wiesen ihnen den Weg zu dem geheimen Versteck des berühmten Dr. Van Helsing. Die geheimnisvolle Kiste enthielt die längst verschollene Ausrüstung, mit der es nun erstmals möglich war, der Vampyrbrut Einhalt zu gebieten.
Sie folgten weiter den Irrlichtern. Doch leider versperrte ihnen ein Fluss den weiteren Weg. Und da griffen sie aus dem Hinterhalt an. Fast lautlos, und doch vernahmen die Vampyrjäger die leisen Flügelschläge der Blutsauger.
Jedoch beim Anblick des Kreuzes, welches die Vier vor der Brust trugen zerfiel die Bestie zu Staub.
Doch das sollte nur der Anfang sein.
Die Spur der Blutsauger wurde immer blasser. Mit schweissgebadeten Händen hielten die Vampyrjäger den Holzpflock stets griffbereit. Der Wald wurde immer dichter, die Irrlichter verblassten schon, als sie unmißverständlich bemerkten, daß sie sich in der Nähe jener Brutstätte befanden, an der das Böse jede Nacht erwachte.
Und da sahen sie es, das hohe Schloss des dunklen Grafen.
Und als ob ein Fluch auf dieser Stätte des Grauens lag, war es den vier Tapferen verwehrt, den letzten geheimen Wegweiser zu platzieren. Also musste der Schlafplatz des Grafen, ein dunkler Sarg, ohne den letzten wichtigen Hinweis gefunden werden. Letztendlich war es Ritter IK, der den Schlafplatz des Grafen fand. Lord Schwarz von Steiger nahm den Holzpfahl in beide Hände und stieß ihn mit voller Wucht in die Brust des schlafenden Grafen.
Ein lauter Schrei, der sicherlich jedes Getier aus diesem Wald vertrieb beendete das untote Dasein dieser Bestie.
Das einzige, was von dem Grafen noch übrig war, war sein geheimes Buch.
Mit dem Ende des Grafen löste sich der Spuk in diesem Wald entgültig auf.
Zufrieden und mit einem Lächeln auf den Gesichtern verließen die vier Helden des Lichts den befreiten Wald.
Als die vier in der Kutsche saßen, und John Mc Spectra aus dem Fenster einen letzten Blick auf den sich entfernenden Wald warf, hatte er den Eindruck, zwei leuchtende Augen zu sehen. Das war das letzte, was er sah, bevor er einen stechenden Schmerz am Hals verspürte.......



Vielen Dank für diesen sehr schönen Nachtcache sagen
Christina und Hendrik

...hat uns viel Spass gemacht

gefunden 26. April 2008 schnappi hat den Geocache gefunden

Viele Jäger sind des Hasen ähmm Vampyrs Tod!
Mit einer Übermacht an Cachern angetreten, so war jede Hürde gut zu nehmen. Aber auch die Nachteile einer solchen Vier-Team-Suche (shambala64, as8096, Walli-mey und wir) waren zu spüren, da läuft man in aller Ruhe quatschend an Stationen vorbei, jeder verlässt sich auf den anderen.
Wir konnten einen aufwendigen und handwerklich feinen Cache suchen und finden. Die Stationen sind sehr liebevoll und abwechslungsreich gestaltet. Allein oder zu zweit kann man da schon einige Zeit mit suchen zubringen.
Der Owner hat uns eine zweite Vampyrjägerausrüstung übergeben, so dass die Jagt für nachfolgende Teams gesichert ist. Ansonsten hat er sich beim Zusehen sicher köstlich amüsiert.

Großen Dank an den Owner idl0r!

Out: TB Merlin
In: Kümmerling, Sektflaschenverschluss

Schnappis



[This entry was edited by rschnappi on Saturday, April 26, 2008 at 7:59:31 AM.]

gefunden 26. April 2008 jewa hat den Geocache gefunden

  

Haben uns im Team verabredet, die Dunkelheit brach an und die Suche begann.

Viele Augen in der Nacht haben uns sehr bald Freude gemacht.

Taschenlampen zeigten uns den Wald ganz anders.

Ein sehr schöner, abwechslungsreicher Cache. Die nächtliche Anstrengung hat

sich auf jeden Fall gelohnt. Vielen Dank  Sonja, Karin, Arnd und Jens

gefunden 26. April 2008 shambala64 hat den Geocache gefunden

Vom 25.auf den 26. im Rudel gesucht und gefunden, die Vampire hatten keine Chance bei der Menge von Jägern. Ausserdem gleich die Matschverträglichkeit von Schuhen und Hosen getestet. Mein erster Nightcache. Danke, hat Spass gemacht.

In: Concorde 

gefunden 20. April 2008 san-tho hat den Geocache gefunden

An so einem grauen verregneten Apriltag kam uns ein Rätselcache wie gerufen!Und da wir ja momentan eh auch noch auf dem Nachttrip sind..um so besser!
Treffpunkt mit dem kleinen Hasi und Mudda an den errechneten Koords...hier begannen schon langsam die Herzklopfen!Werden wir die Ausrüstung in den Händen halten können oder war jemand vor uns da?!
Doch es lief wie geschmiert....die Stages konnten sich nicht lange vor uns verstecken!
Doch dann...ganz plötzlich...spürten wir was im Nacken!Haben wir uns doch an die Beschreibung gehalten und unsere Hälse gut versteckt...
Dem Owner ist hier ein sehr schöner Cache gelungen,den man wirklich nur empfehlen kann!Schon allein die neuen Ideen der Stages und das klasse Final macht diesen hier für uns sehr interessant!
Ausserdem fanden wir die gelaufene Fledermaus auf unserer Topokarte sehr witzig!
Vielen Dank und liebe Grüsse

SanTho


gefunden Empfohlen 19. April 2008 Beschu hat den Geocache gefunden

Heute Nacht zusammen mit idl0r zum Betatest aufgebrochen.
Die liebevoll gebastelten Stationen sind gut zu finden und so konnten wir die Vampire bezwingen. Diesen Nachtcache können wir nur empfehlen!

Danke nochmals an idl0r für das schöne Geburtstagsgeschenk an uns beide, es hat uns sehr viel Spaß gemacht.
Wir wünschen allen Cachern viel Erfolg und sind schon gespannt wer den FTF macht.

LG Team BeSchu

[Zurück zum Geocache]