Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Auf die Bäume ihr Affen    gefunden 13x nicht gefunden 0x Hinweis 2x

gefunden 06. August 2009 ravenhawk hat den Geocache gefunden

Jetzt auch hier auf OC nachgeloggt: Nach einer lustigen Tour querbeet durch den Wald zusammen mit languitar und zwei Ziegen samt Besitzer den Cache gehoben. Oder eher das Gegenteil davon. Das größte Problem war eigentlich, eine Ziege davon abzuhalten, uns beim Klettern zu stören... ;)

IN (ja, tatsächlich!): Drache, Schlüsselanhänger

gefunden Empfohlen 06. August 2009 languitar hat den Geocache gefunden

Gestern zusammen mit ravenhawk, einem unbekannten und zwei Ziegen zusammen geschafft. Und das ganz ohne Ausrüstung. ;) Sehr cooler Cache.

Bilder gibts hier.

gefunden 12. Mai 2009 Seba & Cycy hat den Geocache gefunden

Heute hab ich mich hier auch mal zum Affen gemacht.
Mit der richtigen Ausrüstung war das nur noch T2 

Logbuch ist feucht und voll

Vielen Dank. Seba

Hinweis 16. März 2009 Sequoia hat eine Bemerkung geschrieben

Unter was für Drogen hat mein Vorgänger wohl gestanden, wenn er das ohne Equipment geloggt hat? Ach ja, "Redbull verleiht Flü...!"

Mit dem appen Ast ist da nix zu holen. Der nächste bringe besser 10 m Seil mit. Oder eine Leiter.

PS: Gestern vor einem Jahr habe ich meinen ersten Cache gehoben. Damals brauchte man noch keine Survival-Ausrüstung, stattdessen gab's 'nen Wegweiser dazu (GC18BXP).

gefunden 06. Februar 2009 artissima hat den Geocache gefunden

auch ohne Equipment konnte der hier geloggt werden...

Danke sagen Artissima und Andi

Hinweis 28. August 2008 eemo1 hat eine Bemerkung geschrieben

 

Habe den Cache leicht gefunden, aber leider keine chance drann zukommen.(Irgentwer hat da wohl son Ast abgebrochen *böse umguck*^^)

 greetz

gefunden 26. August 2008 Steinwälzer hat den Geocache gefunden

gefunden 17. August 2008 Bluebird hat den Geocache gefunden

Da wir am Wochenende auf Besuch bei unserem befreundeten Team Theo Tom waren, durfte natürlich auch das Cachen nicht zu kurz kommen.
Mein zweihundertster sollte auf jeden Fall ein Klettercache sein und so ging´s in die Bäume.
An der Location angekommen wurde dann gemeinsam
spontan entschieden: "Hierfür wird kein Seil ausgepackt!".
Per Räuberleiter ging´s nach oben. Doch genau so schnell wie ich oben war, war ich auch wieder unten.
Wenngleich der Ast bereits andere Cacher überlebt hat,
bei uns hat er definitiv aufgegeben.
Jetzt geht´s ohne Lasso nicht mehr.
Beim nächsten Besuch wird die Reihe fortesetzt.

Danke für den Cache sagt

Team Bluebird aus dem Westerwald.

gefunden 17. August 2008 Theo Tom hat den Geocache gefunden

Mit dem Klettern hatte ich es ja noch nie. Aber an diesem Wochenende war Team Bluebird aus dem Westerwald zu Gast. Dort ist Klettern und Cachen fast eins und deshalb hatten sie ihre Ausrüstung dabei. Also... mein erstes Klettererlebnis... (Allerdings war der erste Versuch mit Hilfe des morschen Astes am Baum ein Fehlschlag. Der Ast ist nun nicht mehr... gut, dass "Bluebirds" einigermaßen fliegen und landen können )--- Der Cache selbst hat unbeschadet überlebt, ist nun aber ohne Ausrüstung wohl nur noch schlecht zu heben)
TFTC
Theo Tom

gefunden 02. August 2008 disy hat den Geocache gefunden

Beim Anblick der Dose sondierte T*R*A*M noch gedanklich die mitgebrachte Ausrüstung und meinte: "Hier will ich endlich auch mal!" ... da war es bereits zu spät... [:O)]

Der Cache war auch noch gut alleine und ohne Ausrüstung zu erreichen.

Viele Grüße und Dank für den Cache
DiSy

gefunden Empfohlen 27. Juli 2008 Knaeckebrot hat den Geocache gefunden

Ein sehr schöner Cache, ganz nach meinem Geschmack :-). Entdeckt war er schnell und da in uns allen ein kleiner MacGyver steckt, war auch bald eine Lösung ausklamüsert.

Den Cache nicht nur zu sehen, sondern auch berühren, bergen und zu guter Letzt wieder zurück an Ort und Stelle bringen zu können, war jedes Mal eine gehörige Steigerung des Schwierigkeitsgrades, zumal es vom Vortag noch ein wenig feucht war.

Danke an j4n1k1nd und 708145 für das gute Teamwork und die Sicherheitsstellung ;-).

TFTC

gefunden 27. Juli 2008 j4n1k1nd hat den Geocache gefunden

Gefunden war dieser hier wirklich schnell...
Von unserem Dreier-Team war Knaeckebrot der "Entdecker" des Schatzes. 708145 und ich konnten dann nur bewundernd zuschauen, wie Knaeckebrot seinen Klettertrieb auslebte und den Cache auch noch hob .
Dank an dhahm für diesen feinen Cache und an Knaeckebrot fürs Klettern!

in/out: nix

gefunden 20. Juli 2008 Karlchen Müller hat den Geocache gefunden

Auch wenn's nur ein Äffchen auf einem Halbling war, war ihm doch mit herkömmlichen Methoden nicht beizukommen, und Herr Systki musste seine Tasche auspacken.
Danke für den Cache und viele Grüße.

Karlchen

gefunden Empfohlen 19. Juli 2008 Granny-Man hat den Geocache gefunden

[8D]
ganz coole Aktion - so was liebe ich ! Auch wenn wir knapp am FTF vorbeigeschrappt sind (aber ausschlafen war heute wichtiger !). Eine würdige No. 60 !!!
Nachdem einige V-Profilhaken hinter diversen Baumrinden-Schuppen versenkt, 2 Eisschrauben eingedreht und die Route zusätzlich mit einigen Friends abgesichert war, konnten wir Stand in luftiger Höhe beziehen und trotz der Höhe konnten wir auf künstlichen Sauerstoff verzichten [8D]
eine wirklich gelungene Idee, die Lust auf mehr macht [:D][:D][:D]
TFTC
der Granny-Man

gefunden 19. Juli 2008 kruemelmonster hat den Geocache gefunden

Alles war noch ruhig im Camp, als das Kruemelmonster im frühen Morgengrauen einen Zeh unter der Bettdecke hervorstreckte. Radio Bielebongo hatte fallenden Luftdruck und anhaltende Niederschläge für den anbrechenden Tag vorhergesagt, aber auch das konnte ihn nicht von seinen Plänen abbringen. Die Taschen mit der Expeditionsausrüstung waren gepackt. Oskar, sein treuer Esel, stand schon bereit und war schnell gesattelt. Auf leisen Sohlen verließen sie das Lager. Es würde noch einige Stunden dauern, bis die anderen von den Geräuschen aus der Küche und dem frischen Kaffeeduft aufwachen würden. Er hatte sich am Abend ausgerechnet, dass sein Vorsprung sogar dann noch ausreichen würde wenn sie mit ihren Buschtaxis bis in den Bergwald fahren würden.
Seit Tagen hatten sie alle auf neue Hinweise gewartet. Sie alle wollten den legendären Berg-Gorilla sehen, aber nur der Erste würde Gold und SGS-Ruhm einstreichen.
Die einen hatten die Langeweile mit Eierkram überbrückt, andere hatten die Gelegenheit zum Spinnen neuer Abenteuer-Geschichten verwendet.
Gestern Abend war endlich ein Bericht von frischen Gorilla-Spuren hereingekommen!
Auf seinem Weg durch die dauerfeuchten Regenwälder an den Hängen des Bielemandscharos ging Kruemelmonster noch einmal seine Pläne in Gedanken durch. Nebeltücher hüllten ihn ein, aus dem grauen Himmel ging ein weiterer Schauer nieder. Der Wald erschien kontur- und ausweglos. Zunächst wollte er versuchen, genau die angegebene Stelle zu finden. Aus Erfahrung wusste er, dass an solchen Vorhaben schon manche in den Schluchten und Wäldern des Bielemandscharos gescheitert waren und ein zweites Mal wiederkommen mussten. Sollte die Stelle mit den Spuren nicht zu finden sein, so wollte er sich gedanklich in den Gorilla versetzten und überlegen, auf welchen Baum er als solcher geklettert wäre. Diese Technik hatte ihm schon das ein oder andere Mal geholfen.
Plötzlich lichtete sich das Unterholz und vor ihm standen wahrhafte Riesen, deren Kronen im Nebel verschwanden. Hier, hier müßte es sein! Das war eindeutig - Ungenauigkeit hin oder her. Nun war er froh, dass er das große Gerät eingepackt hatte. Mehrere Bäume boten sich als des Affen Versteck an, ja drängten sich gerade zu auf. Alle Bäume zu erklimmen, war unmöglich. Er würde wieder warten müssen. Darauf hoffen, dass der Regen nachlassen und der Himmel etwas aufklaren würde, bevor seine Verfolger ihn doch noch einholen würden. Verdammt, damit hatte er nicht gerechnet.
Jetzt bloß nicht auskühlen, nicht in das Motivationstief fallen, dachte er sich. Bis zu einer Veränderung wollte er versuchen, das Letzte aus seiner Technik herauszuholen, nur nicht zu früh aufgeben! Also auf zur Null. Zunächst mochte Kruemelmonster seinen Augen nicht trauen, aber auch nachdem er sie noch einmal rechts und einmal links herum gerollt hatte, musste er sich eingestehen, dass er richtig sah: Der Riese war ein Halbling und der Gorilla ein Äffchen.
Alles weitere verlief wie am Schnürchen und als Kruemelmonster durchnässt aber zufrieden heim kam, da standen Brötchen auf dem Tisch und der Kaffee dampfte noch!

Danke
8|

[Zurück zum Geocache]