Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Gründel (im See)    gefunden 9x nicht gefunden 0x Hinweis 4x

gefunden 29. Juli 2016 Screensize hat den Geocache gefunden

2 Wochen lang liebäugelten wir mit diesem Cache. Am letzten Urlaubstag liehen wir uns bei der See - Wirtschaft Schorsch ein Tretboot und strampelten den Kilometer bis zu Cache. Nach einiger Suche und etlichen Wendemanövern schimmerte der Cache vor uns und ich setzte zum Tauchgang an. So konnten wir uns gemeinsam mit unserem Juniorcacher Stückerkeks ins Logbuch eintragen. Das Zurückbringen gestaltete sich etwas schwieriger, wurde aber dann doch gemeistert.

Für den tollen Cache danken Anett und Rico aus Kirchberg / Sachsen

archiviert 23. August 2014 Landser hat den Geocache archiviert

Hinweis 21. März 2012 mic@ hat eine Bemerkung geschrieben

Bitte bei Statusänderungen, die bei geocaching.com durchgeführt werden, auch immer hier den Status ändern. Analog zu GC1FJFJ setze ich den Status für diesen Cache jetzt auch auf "Kann gesucht werden".

mic@ (OC-Guide)

gefunden 20. September 2009 Die Steppenwölfe hat den Geocache gefunden

Der heutige Sonntag war wie geschaffen für diesen Cache. Die Challenger 2 war binnen 15 min Seeklar und somit wurde in See gestochen. Die Überfahrt gestaltete sich dank ruhigem See recht angenehm, das suchen des Caches war somit auch kein Problem. Das Wasser war noch überraschend warm, sodass auch das bergen der Dose noch ein Vergnügen war. Allerdings kam der Schock gleich danach, wo ist der Stift?? Wir hatten in im Auto gelassen, somit war uns das loggen unmöglich. Zum Glück hatten wir noch eine Microcoin in der Badehose, die haben wir dann zum Beweis unseres Besuches ins Döslein gesteckt.
Ein wahrlich toller Cache, das hat unheimlich viel Spass gemacht!
TFTC
In: Micro Coin
# 714
Die Steppenwölfe

gefunden Empfohlen 24. August 2009 XEmacs hat den Geocache gefunden

Während unseres Bodenseeurlaubs in Fischbach gesucht und gefunden
Wow, das war grenzwertig - zumindest für mich. Mit der ganzen Familie im Schlauboot zum Cache gerudert. Immer wieder wurden wir abgetrieben. Da bin ich reingesprungen und schier abgesoffen, da ich nicht gerade eine Wasserratte bin - im Gegenteil. Gott sei Dank, fanden aber meine Beine dann doch den Boden.
Mist und jetzt fehlte der Stift ... Nach Rücksprache mit dem Owner darf ich Loggen. Danke!
Danke für die Erfahrung meiner Grenzen ...

gefunden 17. August 2009 ZaphodBeeblebrox2 hat den Geocache gefunden

Heut abend war die richtige Stunde, um dem Gründel unsere Aufwartung zu machen.

Mit dem Boot gings vom Freibad Fischbach aus immer nach Westen. Der Cache war leicht zu orten, das Wasser war glasklar und hatte heute eine Tiefe von 160-170cm. Der Logstreifen ist gut durchnäßt, es war schwierig den Log zu schreiben ohne das Papier zu zerreissen.

Auf dem Rückweg havarierte noch unser Cachemobil, so daß wir uns ans Ufer retten mussten und den Rückweg zu Fuß antraten.

Danke für diesen besonderen Cache, der mich schon ein paar mal beschäftigt hat.

gefunden 05. August 2009 HUSTI hat den Geocache gefunden

Die Difficulty dieses Caches zeigte sich bereits bei der Suche nach einer erlaubt-geeigneten Parkmöglichkeit.
Wo in aller Welt soll man an solch einem herrlichen Mittwoch sein Auto parken?
Nicht einmal im entfernten Manzell war noch ein Plätzchen in der Nähe des Sees zu ergattern.
Was also tun [?] [?] [?]

Nach einigem Hin und Her, Stop und Go kam uns die rettende Idee,
wir melden uns kurzerhand als Tagesbesucher auf dem Campingplatz an.
Die 2x 1,50 Euro waren super investiert.
Trotz voll belegtem Platz durften wir (als interessierte Campingäste die sich das Areal anschauen wollten) sogar mit dem Auto einfahren. So konnten wir direkt am See gemütlich und in Ruhe alle Vorbereitungen treffen. [8d] [8d] [8d]

Unsere ersten gemeinsamen Paddelversuche führten uns mit viel Zick und noch mehr Zack jedoch beständig vorwärts und bald war das Zielgebiet erreicht.
Nun war Aussteigen angesagt, den bei einer Wassetiefe von (Hustikörpergröße + Flossen + ausgestrecktem Arm = mindestens 2,50m) war das Döschen von der Oberfläche aus nicht zu sehen.
Nach glücklicherweise kurzer Suche (tja, wir hatten eben perfekt geankert) war der Cache rasch geboren,
Pepper wurde ins Boot gestemmt und durfte erfolgreich seinen
#1000er loggen. [:d] [:d] [:d]
Meinen herzlichen Glückwunsch dazu.

Viele Grüße und TFTC, Husti

Hinweis 21. Juli 2009 Landser hat eine Bemerkung geschrieben

In den nächsten Tagen werde ich noch einen wasserdichten Logstreifen hinbringen, aber er ist definitiv noch da!
Habe ihn gesäubert ist wieder recht gut sichtbar, allerdings bleibt die Schwierigkeitswertung bei 5, da der Wasserstand am Cache immer noch ca. 2m entspricht.
Jetzt aber wieder viel Spaß beim Suchen.

gefunden 31. August 2008 bodenseepingu hat den Geocache gefunden

Als Pinguin bin ich natürlich im Vorteil - gleich mal ohne GPS - wer braucht denn so was - ein Blick in Google Earth genügte - ahh - da liegt er - neben meinem Wohnort in die Salemer-Aach gehüpft, von dort in die Seefelder Aach geschwommen - von da an weiter bis in den Bodensee - die paar Kilometer noch nach Osten - und den Cache kurz mitgenommen und während eines kleinen Luftsprungs mal schnell geloggt.

....naja - so ähnlich wars....

mein Schwager hat nachdem er von meiner Frau von dem Cache erfahren hat spontan zugesagt, mit uns segeln zu gehen - also konnten wir im Luxus-Segelboot bis direkt zum Cache gelangen - und das Wetter lud dann durchaus zum Baden ein. Da ich noch daran gedacht hatte, einen Karabiner mit Schnur mitzunehmen, wurde die Verankerungsstelle noch mit einer Boje gesichert, der Cache aufs Boot entnommen zum Loggen und nachher wieder ordentlich verstaut.

Danke für das schöne Cache-Erlebnis - dadurch durfte ich endlich mal wieder segeln gehen.

bodenseepingu mit monkey, monkey-sis, Basti und Uschi und Käptn Töffi.

gefunden Empfohlen 30. August 2008 Dagobert2010 hat den Geocache gefunden

Ein perfekte Cachelocation:

Das Wasser ist warm und kristallklar, keine Bäume stören den GPS-Empfang und der Owner ist mit dem Boot vor Ort Cool.

Herzlichen Dank für den erfrischenden Cache
Dagobert2010

zuletzt geändert am 14. Februar 2017

gefunden 30. August 2008 ATT hat den Geocache gefunden

14:50

Da mein Navi angeblich schwimmfähig ist haben wir uns an diesen Cache gewagt.
Vorschlag meines Sohnes zum Navitransport siehe Bild :-)
OK es wurde dann doch ne Plastiktüte.
Vor Ort zu dritt, mit einer Luftmatratze 250m vorgearbeitet.
mit 1-2 kmh laut Navi.
Da hat doch einer genau über dem Döschen mit nem fetten Boot geankert, die Besatzung grinst uns an und hält irgendetwas in der Hand......
Dagobert...
Sogar Beweisfotos wurden gemacht. - Setzt doch hier mal eines rein !!

Danke für diese "Expedition", hat Spass gemacht
ATT

Bilder für diesen Logeintrag:
NavitransporterNavitransporter

gefunden Empfohlen 25. August 2008 Die Steinschnüffler hat den Geocache gefunden

Nachdem es gestern zu spät war, wir aber heute früh noch nicht arbeiten mussten haben wir uns gedacht da könnte man sich doch einen Schlachtplan ausdenken....

Der Plan war dann schnell geschmiedet, flux die "Spezialcache Ausrüstung" angelegt  ;) und ab ins Cachemobil. So waren wir im Zielgebiet noch die einzigen  :)

Dann sogleich alles überflüssige abgelegt und in Cacher-Mindestausstattung (GPS, Stift und Badehose) ab in Richtung Döschen.
"Boot oder nicht Boot" ist doch gar keine Frage: "nicht Boot" natürlich.  :D

Mit grossen Schritten immer der Kompassnadel nach ( komisch, die Entfernung zum Ziel nimmt aber ganz schon langsam ab  :o  :o )

Bei 2 Drittel der Strecke vernahm ich im Hintergrund von meiner Steinschnüfflerin verdächtige Japs-Geräusche, das lag aber einfach daran dass Sie ein wenig kleiner ist als ich  :) ,also musste Sie von der Laufbewegung in eine Schwimmbewegung wechseln!!!

Muss vom Ufer wahrscheinlich komisch ausgesehen haben wenn einer mit den Armen über Wasser im See umher stiefelt, ein komisches Ding in den Händen hält und jemand nebenher schwimmt  :P

Als dann aber die Entfernung immer weniger wurde entwickelten wir eine schier unglaubliche Energie  :D
Bei "0"-Meter erstmal ein Juhu !!! Worauf aber sofort ein Ohoo!! folgte. Der Schlamm hat sich durch unsere Latscherei in Windeseile von seinem Ursprungsort entfernt und das Wasser schlagartig in eine trübe Suppe verwandelt  :o

Ok, wenn der See es so will.... dann kann er es haben...
Ruck zuck die Cache-unter-Wasser-schnell-find-Brille angelegt und erstmal abgetaucht  :P
Zum Glück sofort in die richtige Richtung geblickt und siehe da:
Bingo, da ist er  :D  :D (Koordinaten sind klasse)

Während meiner Tauchaktion hielt natürlich Die Steinschnüfflerin schwimmend unser GPS mit einer Hand über Wasser.

Der Rest war dann praktisch Routine.

Nachdem das Döschen unter allen Vorsichtsmaßnahmen geöffnet war (gar nicht so einfach wenn einem das Wasser bis zu Hals steht  :D )
und wir den Logstreifen entrollt hatten konnten wir einen "Wasserdichten"  :D  :D  :D FTF  :D  :D  :D auf dem Log vermerken.

Das war mal wieder eine Aktion ganz nach unserem "Gusto", apropo Gusto jetzt gibts erstmal was zum Frühstücken.

Vielen Dank für den Cache der die Möglichkeit schuf diese geile Aktion durchzuführen.

Es grüssen

Die Steinschnüffler  8)
Logtime:ca 10:30h

Hinweis 24. August 2008 bodenseepingu hat eine Bemerkung geschrieben

....also demjenigen, der noch heute nacht den Cache holt, dem gebe ich einen aus.

Hinweis 24. August 2008 Die Steinschnüffler hat eine Bemerkung geschrieben

Ihr seid ja wahnsinnig!!  :o
Aber heute leider keine Chance...
sind noch nicht lange zuhause von der 7 Burgentour und ein wenig fertig  O:)

Grüsse
Die Steinschnüffler  8)

[Zurück zum Geocache]