Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Schach(t) Matt    gefunden 8x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 15. Januar 2012 Rhönbussard hat den Geocache gefunden

Nach dem das Rätsel schon lange gelöst in der Schublade liegt, konnte heute der Weg zu dem mysteriösen Ort gefunden werden. Anders als auf dem Schachbrett verschwanden die Figuren im Feld. TFTC

gefunden 21. Mai 2010 kaktuskoeln hat den Geocache gefunden

Was hab' ich geflucht. Nach über 70 km Fahrrad-Anreise sahen die letzten 70 Meter Luftlinie zum Schacht genau nach dem aus, was mir grad noch gefehlt hatte. Also beschlossen wir, mit einem Umweg erst mal auf die Höhe zu kommen, um dann vielleicht irgendwie von oben oder von der Seite dranzukommen. So, wie der Weg dann allerdings aussah, wurde klar, dass der Plan *so* nicht aufgehen würde. Und bei der Vorstellung, dann *nach* dem Schacht wieder nach oben zu den Rädern keuchen zu sollen, wurde es mir gar unwohl zumute. Weswegen wir dann wieder umdrehten und es doch von unten angingen. Manchmal ist er zugegebenermaßen erstaunlich langmütig mit mir altem Manne, der BBastian. icon_smile_blush.gif

Was den Schacht selbst angeht: So viel schwarzgelbe Viecher hab ich zuletzt als Kind im Salamander-Heftchen aus dem Schuhgeschäft gesehen. Wovon leben die da unten? Oder haben die einen speziellen Weg ans Tageslicht, den wir nicht kennen?

Netter Cache, netter Schacht, nett anstrengend. Danke. icon_smile_cool.gif

kaktuskoeln


This entry was edited by kaktuskoeln on Friday, 11 June 2010 at 04:52:21.

gefunden 21. Mai 2010 BBastian hat den Geocache gefunden

Erst wollten wir (kaktuskoeln und ich) den Schacht in kleiner werdenden Kreisen umrunden, um uns das letztlich doch Unvermeidbare zu ersparen. Am Ende half alles kurven nichts: Hin!
Und das mit 75 Rad-Kilometern durchs Windecker Ländchen in den Knochen. Da brachte das "Abtauchen" genau die richtige Portion Abkühlung.

Wahnsinn, was sich hier an Getier versammelt. Bei den Feuersalamandern bin ich ja noch zuversichtlich, dass sie heraus kämen, wenn sie wollten. Aber das (sich bei unserem Besuch liebende) Krötenpärchen, das ist doch auf Immer und Ewig hier gefangen...
Und was fressen die eigentlich alle?


Die Dose war dann ja nur noch einen Steinwurf weit entfernt - das ist wirklich nett ;)

Vielen Dank für die knackige Portion Waldspaziergang!
Grüße
Bastian

gefunden 21. März 2009 Sonnenwinkler hat den Geocache gefunden

Auch dieses Rätsel war zu Hause gelöst (zwar bestimmt 20 Jahre nicht mehr gespielt, aber die Regeln und Züge bekam ich auch noch so hin), so dass auch dieser Cache in die Runde der "Zivilisation und Dschungel" reinpasste. Rainer von den 3! hat uns dann sogar noch ein Stück mitgenommen, so dass der Weg zum Cache gar nicht so weit war... zumindest auf dem Papier bzw. GPSr, denn die T-Wertung kam ja erst noch .

Nach einem steilen Aufstieg (die 3! stehen echt drauf, wie sich auch später noch beweisen sollte) kamen wir dann auch beim Schacht an. So viele Salamander haben wir auch noch nicht auf so einer Fläche gesehen, da musste man ja aufpassen, wo man hintrat...

Am Final haben wir dann auch noch ein wenig gesucht, da zum einen der GPSr darauf bestand, in die falsche Richtung zu zeigen und wir zum anderen natürlich kein Spoilerfoto dabei hatten (jaja, zu faul zum Ausschneiden gewesen). Irgendwann hatten wir die Dose aber in der Hand .

Vielen Dank für einen weiteren Lost Place und viele Grüße aus dem Siegerland!

Frauke und Thorsten

gefunden 14. Februar 2009 Die Elchbande hat den Geocache gefunden

Danke fürs zeigen dieses interessanten Ortes.

Die Elchbande

gefunden 29. Dezember 2008 Flecktarnbande =) hat den Geocache gefunden

Nachdem wir den Berg rauf gekrakselt sind Gefunden !!! Wäre mal interresant zu wissen wozu der Schacht darmals mal gebaut wurde!?!?

in:-------

out:--------

 

Speedy

 

gefunden 27. Dezember 2008 gelöschter account hat den Geocache gefunden

gefunden Empfohlen 01. Oktober 2008 Die Asbacher Bande hat den Geocache gefunden

#1642#FTF#

Das war eine bemerkenswerte Partie, nicht nur weil wir am Ende bis auf die Knochen nass und schachmatt waren, sondern auch, weil die Eröffnung und die ersten Züge dieses Spiels bauernhafte Gewinne in Form von Tell'schen Geländeprodukten erbrachten, die uns nicht nur gut mundeten, sondern Erwartungen für einen schönen Spielablauf schürten. Das änderte sich schlagartig, als der Himmel das Wasser nicht mehr halten wollte oder konnte. Die Situation erforderte nun schnelle Zusammenarbeit von Läufer und Springer, was keuchend und damenhaft abgeschirmt gelang. Der Turm wurde nach massiven Geländegewinnen und kurzer Gegenwehr geschleift, der nasse Unterbau bewertet und für gut befunden. Der Rest bestand aus einem heftigen räuberschachähnlichem Gemetzel der übrigen Figuren auf unwirtlichem Feldern, das wir zwar gewannen, aber jetzt waren wir nicht nur nass, sondern am Stück waschmaschinenreif. Wie gut, dass uns kein Schwein begegnete. Und dann haben wir noch einmal Äppel geklaut. Schön war's!!! Danke!!!

T4TC sagt Die Asbacher Bande

In: TB

 

[Zurück zum Geocache]