Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Nach(t) Denker Portola Süßwarenfabrik NC + LP    gefunden 16x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

OC-Team archiviert 08. Juni 2013, 06:35 Opencaching.de hat den Geocache archiviert

Dieser Cache ist seit mehr als einem Jahr „momentan nicht verfügbar“; daher wird er automatisch archiviert. Er kann vom Besitzer jederzeit instand gesetzt und reaktiviert werden.

gefunden 19. Januar 2011 docstade hat den Geocache gefunden

...endlich komme ich mal zum nachloggen bei oc...

das war wirklich eine tolle runde, die wir hier gemacht haben, wir hatten eine menge spaß, auch wenn sich uns nicht alle stationen erschlossen, aber mit dem mut zur lücke kamen wir mit unseren berechnungen bis zum final - danke fürs herführen und zeigen dieser geschichtsträchtigen location!

gefunden Empfohlen 18. Januar 2011 firlefranz hat den Geocache gefunden

Monatelang hatte ich mich in den Süßwarenabteilungen der Supermärkte herumgetrieben, bis ich endlich von einem alten Gummibärenkennen einen Hinweis auf das Versteck der Bande ergattern konnte. Heute machte sich dann unsere Bande auf den Weg den Schatz zu heben. Der Einstieg war noch schnell ermittelt, doch dann gerieten wir schon in’s Straucheln. Zum Glück hatten wir aber einen erfahrenen Gummibärenjäger dabei. So führte uns Kahnogga sicher zum ersten Bären. Dann lief es wie am Schnürchen und dank docstade ECA konnten wir Cubbis Geheimnis und das der anderen schnell übersetzen.
Dann war aber plötzlich wieder Sand im Getriebe oder Wasser im Kanal? Doch Kahnoggas Ortskenntnisse brachten uns dem großen Schatz wieder etwas näher.
Jetzt hieß es die Finalkoordinaten zu knacken. Aber in der Dunkelheit hatten wir das eine und andere Geheimnis falsch verstanden und es dauerte etwas bis alles klar war. Dann nahm taz Witterung auf und führte uns schnurstracks zu der riesigen Box. Nach dem Öffnen gab es viele leuchtende Augen, echt klasse!
Die Box war der krönende Abschluss für einen schönen Abend! Ein extra großes Danke geht an Team Stegi für die viele Arbeit, die in dem Cache steckt. Das Gelände war toll und Story hat super gepasst und dann war da ja noch die lustige Runde

Viele Grüße
firlefranz

gefunden 14. Januar 2011 danielst hat den Geocache gefunden

Heute ging es im Team mit methix und melki90 los zum Nach(t) Denkern. Methix hatte schon etwas Vorarbeit geleistet, so dass wir uns gleich zum Eingang begeben konnten. Nach etwas Hin und Her fanden wir dann auch nach und nach die Hinweise. Mal mehr, mal weniger schnell. Nachdem unser Fingerspitzengefühl gefragt war hatten wir dann die Formel zur Finalberechnung in der Hand. Dann war es auch nicht mehr weit und wir konnten uns ins Logbuch eintragen. Vielen Dank sagt danielst

gefunden 06. August 2010 sinistarlb hat den Geocache gefunden

Tja, ich bin ehrlich gesagt nicht sicher, ob ich jetzt schon den Found loggen kann.
Wir (noxistar, Gast und ich) haben zwar ganz klar den Final gefunden, dafür haben wir im Moment des Findens vorher nicht viel gefunden, nahezu gar nichts :). Der Final war somit nur ein Zufallsfund.
Als wir damit fertig waren, begannen wir (ebenfalls eher zufällig) die ganze Story mal von hinten aufzurollen und haben so nach und nach auch dann einiges gefunden.
Nur leider blieb uns der Start völlig verschlossen, so dass wir erstmal alles Mögliche gesucht haben.
Eins kann ich versprechen. Wir kommen wieder und machen den Rest noch komplett ;). Ich hoffe, alle Stationen sind noch intakt, bei manchen hatte ich so meine Bedenken.

TFTC
sinistarlb

Edit:
Wir haben jetzt soweit alles gefunden und inzwischen sogar die 'Geduldstation' bewältigt. Es waren insgesamt 3 Station, die nicht so waren, wie sie sein sollten, entweder konnten wir nichts finden, oder manches war beschädigt. Ich hoffe, es lag nicht nur an unserer Blindheit.

gefunden 22. September 2009 Bregor hat den Geocache gefunden

War mit Scheidti die 3 Tage unterwegs. War echt toll. Sind zwar einige Wartungsarbeiten nötig, aber sonst großes Lob für die Mühe und danke für das Erlebnis. 

Mfg

Bregor

gefunden 17. September 2009 scheidti hat den Geocache gefunden

Habe ich heute mit DerHocki und noch drei weiteren Freunden im 3. Anlauf endlich finden können. Nachdem wir beim ersten Versuch einfach mal im falschen Gebäude waren, das kommt davon wenn man vorher nicht richtig auf die Karte guckt, hat uns beim 2. Mal die Zeit gefehlt. Nun haben wir endlich diesen tollen Cache loggen können. Bis jetzt unser bester Multi. Hat uns drei tolle Abende gebracht. Großes Lob.

Grüße,
Scheidti.

gefunden 08. August 2009 sax76 hat den Geocache gefunden

Zusammen mit Fichtenelch, Illuvatar81 und Ricob machten ich mich auf den Weg die Süßwarenfabrick zu erkunden. Nachdem wir erst einen Ablesefehler am start machten ging es dann richtig los. Wir fanden leider eines der Gummibärchen nicht, glaubten aber dass wir aufgrund des Hints dennoch weitermachen konnten. Letztlich haben wir wohl den Höhepunkt des Caches verpasst. In Gebäude 4 fanden wir einen Reflektor aber sonst nichts und so begaben wir uns gleich in den Untergrund. Nachdem wir diesen passierten und auf der Suche nach dem Ding waren, wofür das Werkzeug aus Stage 2 benötigt wurde, fanden wir schon den Final an einem sehr interresanten Ort. Dennoch brauchten etwa 3h und die Location war wirklich Atemberaubend, besonders der unterirdische Teil. Ich habe übrigens versehentlich erst das Jahr 1976 im Log angegeben und dann noch mal korrigiert. Aber ich weiß schon woher diese Assoziation heute kam.
Klasse Cache, vielen Dank sagt Sax.

PS. Ich habe außer dem Haloween Coin keinen angegebenen Coins im Final entdeckt. Hoffe ich habe sie nur übersehen oder sie tauchen wieder auf.

gefunden 22. Juli 2009 Millimaus hat den Geocache gefunden

Gummibären,hüpfen hier und dort und überall, sie sind da wenn du sie brauchst, das sind die Gummibären...

 

gefunden 22. Juli 2009 Lamy hat den Geocache gefunden

Im Land der Gummibären waren die Sucher erfolgreich!

Sehr schön versteckt....man sollte sich nur genügend zeit einpacken...

gefunden 27. Dezember 2008 Dorfjacke hat den Geocache gefunden

Mein "First-Cache" und dann gleich so ein spannender NC. Nicht ganz ungefährlich (offene Schächte im Gelände) aber mit großen Knobelfaktor versehen. Hatte aber mit Zeisihik auch ein erfahrenes Catcherteam an meiner Seite. Dank an den Owner für sein eingebrachtes Gehirnschmalz bei den Aufgaben und die liebevoll gemalten "Bärchen".

gefunden 27. Dezember 2008 zeisihik hat den Geocache gefunden

#19.00       2 Anlauf

So macht es Spaß Super NC !! Gummibären saft ist noch ausreichend vorhanden

Dank an den OWNER sagt Zeisihik 

gefunden 16. November 2008 Koofi + Schatzi hat den Geocache gefunden

Nach Fön reist ging es nun zu diesem Cache. Die riesigen Reflektoren waren nicht zu übersehen. Im ersten Gebäude fanden wir alle Stationen gut. Im nächsten Gebäude hatten wir schon mehr Schwierigkeiten, wir fanden etwas, aber was macht man mit den gewonnenen Erkenntnissen? Hier hatten wir mehrere Meinungen, aber nachdem wir großflächig ausschwärmten und jeder in einem anderen Teil suchte, fanden wir viele Hinweise, übersprangen sogar Stationen.
Wir fanden schließlich noch alle Stationen, sicherlich nicht in geplanter Reihenfolge?! Auch die Station mit dem "Zahnarzt" haben wir ausprobiert und es gelang uns gut, leider ist hier schon mit Gewalt gearbeitet wurden, warum rohe Gewalt???? Das ist wirklich nicht notwendig und zerstört die Mühe des Owners! Die Berechnung für das Finale, ja da hatten wir gleich die richtige Idee wie, aber die Rechnung ging nicht auf, auch nach einem TJ ( Danke an den Helfer) kamen wir nicht weiter, vielleicht war die Nacht davor zu lang und...
Wir haben abgebrochen mit dem Wissen, wir haben alles, um noch einmal alles in Ruhe zu überlegen. Heute sind wir mit neuen Ideen und einem Gerät für die Farberkennung losgezogen und überraschender Weise entpuppte sich da der Fehler...
Die KO haben wir bestimmen können und die riesige sehr gut gefüllte Cachebox hielten wir nach kurzer Zeit in den Händen.

Das war ein Klasse LPC, mit ideenreichen und überraschend neuen Stationen, leider war uns nicht immer klar was wir machen sollten und nur der Tip des TJ vom Vortag der wichtig für die Berechnung war, woher soll man wissen das etwas weggelassen wird, brachte uns zum Ziel. Hier sollte der Owner eine kleine Korrektur bei den Hinweisen einarbeiten.

Danke an Stegi84 für diesen Klasse LPC und für die viele Arbeit die hier drin steckt, die Gummibärchen werden wir uns schmecken lassen

PS: bei einigen Stationen sind Wartungsarbeiten notwendig, mehr will ich hier nicht schreiben

Hinweis 01. November 2008 Stegi84 hat eine Bemerkung geschrieben

Ab sofort ist der Cache auch auf GC gelistet. 

gefunden 19. Oktober 2008 Buckel hat den Geocache gefunden

Ein super Team-FTF.

Was für ein Cache, was für eine Nacht. Wir haben die Location etwas später betreten was aber kein Nachteil war. Hund Gonzo bekam sofort mit das noch etwas im Gelände los war

und war auch gleich verschwunden um seine Freundin Tascha zu begrüßen, als auch wir alle begrüßt haben ging die suche ruhig los. Alle Hinweise waren mal mit mehr und mal mit weniger großen Problemen zu finden.

Alls wir alle Hinweise zusammen hatten trafen wir auch schon auf den Rest der suchenden, rechnenden und diskutierenden Meute, wir brachten unsere Hinweise mit ein und siehe da wir hatten einen gefunden der noch gefehlt hat. Er bracht uns aber auch nicht viel weiter. Auch Schwierigkeiten mit der Interpretation einiger Farben macht die suche nach den Final auch nicht leichter. Nach dem Telefonat mit dem Owner machte es KLICK in der elfköpfigen Gruppe.

Ein super fair versteckter Nachtcache der mit Sicherheit sehr viel arbeit gemacht hat und mit einen Final der es wert war ein Final zu sein. (was für eine dicke Box)

Mit Sicherheit hätten wir heute alleine diesen schönen Cache nicht im ersten Anlauf gefunden

nur durch die gute Teamarbeit in der großen Gruppe gemeistert und gefunden, Danke auch an allen beteiligten Mitcacher.

Ein großer Dank auch an die Owner für die anschließende Bewirtung mit heizt Getränken.

No trade

3/3 Team Buckel sagt Danke

gefunden 19. Oktober 2008 Freakmagneten hat den Geocache gefunden

FTF! Es fing alles ganz harmlos an, getarnt als putziges Disney-Abenteuer. Entsprechend ungläubig waren dann wohl einige von uns als es dann schon an der 3. Station knallhart zur Sache ging.
Die erforderlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten ließen mich nur noch staunen. Höhenangst und Ekel habe ich gelernt einigermaßen zu überwinden, aber hier war zusätzlich ein heller Kopf gefragt.
Zum Glück waren Leute vor Ort die ihr umfangreiches Allgemeinwissen/Fachwissen in einen Topf voller Gummibärensaft werfen konnten.
Und ich muss an dieser Stelle zugeben, dass die Genialität dieses Caches noch nicht ganz bei mir angekommen ist. Ich werde diese Herausforderung ein weiteres Mal angehen um auch wirklich jedes Detail zu verstehen.
Die Owner haben mit ihrem LP/NC-Einstand jedenfalls ganz neue Maßstäbe gesetzt, soviel ist mal sicher.
Ein großes DANKESCHÖN an Team Stegi84 für ihre Mühe, sowohl in künstlerischer Hinsicht als auch in technischer Ausführung. Und wir grüßen alle Mitwirkenden Nach(t)denker...
die Freakmagneten (robotron_md)

gefunden 19. Oktober 2008 MayBe hat den Geocache gefunden

#628 - 22.00 Uhr - 2/2 - FTF!

Kurz vor dem Aufbruch zu "Majas Schatz" flatterte eine "Einladung" ins Gummibärenland auf meinen Monitor. Also kurz bei raute_ammensleben angeklingelt und vor Ort verabredet. Upigors, robotron_md und etwas später auch kay86 hatten die Einladung auch erhalten und so bildeten wir spontan ein (Be)Sucherteam.

Die kleinen Gummiwesen schienen uns schon zu erwarten, denn gleißend helles Licht wies uns den Weg durch das Dunkel. Schon bald konnten wir den ersten Bewohner begrüßen, dessen "Gummibärisch", die heute fast ausgestorbene Sprache dieser kleinen Wesen, etwas fremd in unseren Ohren klang. Dennoch machten wir uns frisch ans Werk und hielten nach einer kleinen Fingerübung plötzlich die Finalformel in den Händen. Hä, was denn nun? Angestrengtes Grübeln brachte nichts, also nochmal zurück und aufmerksam alle Sinnesorgane eingesetzt. Aha, ein "Übersetzungsfehler". Ab da lief alles wie am Schnürchen und fröhlich schauten uns die kleinen, knuddeligen Gesellen, so gar nicht scheu, bei unserem Treiben zu. Huch, das geht ja einfach! Schon begannen wir übermütig den Difficulty-Wert in Frage zu stellen. 4,5 Sterne, kann ja gar nicht sein... Kann doch sein, wenn man genügend unaufmerksam und ausreichend ahnungslos ist! Aber das merkten wir erst Stunden später...

Inzwischen bahnten sich weitere Taschenlampen ihren Weg durch die Nacht. Ms. Perlentaucher, forok und F.T.Fox waren ebenfalls der Einladung gefolgt und kurz darauf traf auch Team Buckel ein. Während die anderen Teams noch die Gummibärchen begrüßten, begannen wir mit der Berechnung, auch wenn uns eine Formulierung bei der Aufgabenstellung irritierte. Egal, es wurde gerechnet. Nee, passt nicht. Zahlen geprüft, Aufgabenstellung studiert, gegrübelt, gerechnet... passt nicht! Andere Varianten probiert... nichts. Na so ein Mist! Dann warf #, Meister der Farblehre, eine Idee in den Raum, die wir Unwissenden spontan ausschlossen. Ein schwerer Fehler, doch zu abwegig erschien uns die Idee. Mittlerweile waren auch die anderen Teams am Rechnen, mit dem gleichen Ergebnis wie wir. Jetzt wurden Erkenntnisse verglichen, einzelne Mitglieder schwärmten aus, um nochmal einige Stationen zu überprüfen, diverse Varianten wurden getestet... Nix! Nach langem, langem Grübeln dann endlich ein schwaches Leuchten am Ende des Denkertunnels. Eines der Details konnte plötzlich plausibel erklärt werden und in Verbindung mit einem weiteren Detail, das ein Team auf Papier gebannt hatte, ergab jetzt auch die vorher abgelehnte Idee einen Sinn. Fix gerechnet und... falsch! Nochmal kurz korrigiert und Volltreffer! Nach 1,5 Stunden rechnen, grübeln, fluchen, prüfen, frieren, zweifeln, rechnen... machten wir uns erleichtert auf zum Schatz. Dort schwärmten dann 11 Cacher + 3 Hunde aus, leuchteten in alle Ecken und schwupps... schon drängelten wir uns um die super gefüllte Finalbox. Riesenfreude!

Während wir noch die Schätze durchstöberten, funzelte Taschenlampenlicht durch's Gummibärenland! Schnell zählten wir durch, nein wir waren vollzählig. Kurzer Schreck bis zur "Entwarnung"... Es waren die Owner, die mit heißem Kaffee zum Gratulieren kamen. Genau das Richtige für uns, erschöpft und durchgefroren wie wir waren. Ein super Service, einfach Klasse. Und wir konnten so auch gleich den Ownern unsere Irrungen und Wirrungen gestehen.

Ein wirklich anspruchsvoller Cache, bei dem man unbedingt auf jedes noch so kleine Detail achten sollte. Die abwechslungsreichen Stationen sind aufwändig gestaltet und vorausschauend umgesetzt. Auch die Location ist perfekt gewählt. Hier kann man völlig ungestört herumstöbern. Der Lösungsweg war mir völlig fremd und ich denke, er wäre mir für sehr lange, wenn nicht gar für immer, verschlossen geblieben. Aber mit vereinten Kräften haben wir es dann doch geschafft.

Danke an die Owner für den feinen Cache. Und einen lieben Gruß an unser spontanes Mega-Team.

LG MayBe

gefunden Empfohlen 19. Oktober 2008 upigors hat den Geocache gefunden

FTL (first to log) nach FTF Cool 19.10.08

Schöne Location, schöner Cache, schönes Teamwork.... den Rest morgen in aller Ausführlichkeit.... Sorry aber um 5 ist die Nacht zu Ende Surprised Grüße Uwe und Tascha (die wie Tod ins Körbchen gefallen ist)

Edit (20.10.08) So, nu aber...

Es hätte so ein ruhiger Sonntag Abend werden können, knisterndes Feuer im Kamin, ein Buch, den schlafenden Hund neben mir, dazu ein Glas Rotwein und dann zeitig ins Bettchen. Tja, hätte. So wurde es ein kühler Abend im Schein von Taschenlampen, in der Hand ein GPS-Gerät, ein aufgeregter Hund irgendwo um mich drum rum und zum Schluß ne Tasse Kaffee in der Hand und viel zu wenig Schlaf danach. Aber was soll ich sagen, letztere Variante war definitiv die schönere... Alles begann mit ner kleinen SMS vom Team robotron_md. "... bla bla... neuer Cache... Einladung... Tascha...." und einer weiteren vom Owner selber. Na wer kann da schon nein sagen? Bei der Annäherung an die angegebenen Parkkoordinaten zur verabredeten Zeit stand da.... ne hübsche Blondine, ganz allein am Strassenrand im dunklen Rothensee??? Als ich mich grad nach dem Preis erkundigen wollte erkannte ich jedoch MayBe die auf Raute Ammensleben wartete. Also warteten jetzt einige auf mehrere und nachdem alle Erwarteten erwartungsgemäß eingetroffen sind ging es los. Ich erinnere mich noch an die Worte eines Teammitgliedes die da in etwa lauteten "....einfache Stationen.... D4 ist zu hoch gelabled..." oder so in etwa. Später hörte ich diese Worte nicht wieder. Auf jeden Fall "kämpften" wir uns tapfer von Station zu Station, andere Teams die zwischenzeitlich eingetroffen waren (bzw. deren Maglite, Fenixe und was weiß ich noch alles)  im Rücken. Ooohhh gleich geschafft, Zielgrade, alle Hinweise eingesammelt.... da, die Formel für die Finalkoordinaten, der Kamin und der Rotwein rücken in greifbare Nähe, Tascha freut sich aufs Körbchen wie ich mich auf den Relaxsessel.... die Arme hoch gerissen, jaaaa....  SCHEI... DAS PASST NICHT !!!!!!!!!!! Frown  Diese Worte holten mich runter wie seinerzeit ein technischer Defekt die "Challanger".... Hektisches rechnen, kombinieren, verwerfen, neu rechnen, schimpfen, grübeln, noch mal rechnen, raten, verwerfen.... Langsam rückten auch alle anderen Teams zu uns auf. Die Ideen sprudelten, einige Stationen wurden nochmals aufgesucht, der TJ wurde befragt, viel zu viele Zigaretten geraucht... Irgendein -Wi(e)derstand- stellte sich uns entgegen... Ich weiß nicht wie lange wir so da standen/saßen irgendwann hat irgendwer gesagt "das passt" Also KO's ins Navi getippt und los. Genial wenn sich 11 ??? Cacher verteilen, Ruck Zuck wird da eine Fläche groß wie Vatikanstadt durchsucht. Und der gefundene Final ließ auch ganz schnell die vermeintliche Frustration über die eigene Blindheit aus den Gesichter verfliegen. ES WAR VOLLBRACHT !!!!!!!!!! Die sehr gut gefüllte Finalbox war unsere.

Dieser Cache hat mir mehrere Dinge gezeigt:

Die Sternchen hat er wirklich verdient.... 

ER IST OHNE TJ MACHBAR. Vermeintliche Fehler lagen, soweit ich das feststellen konnte, bei uns....

Im Team macht Geocaching definitiv viel mehr Laune....

Die Owner haben sich ja sowas von richtig Mühe gegeben, sowohl bei der Ausarbeitung der Stationen als auch bei deren Ausführung. Ich ziehe meinen Hut vor soviel Liebe zum Detail....

Die Location macht Spaß, man ist die meiste Zeit unbeobachtet und kann sich austoben. Genau mein Ding.... Werd mich da aber am Tage nochmal umsehen....

Kaffee hinterher hilft dem Owner den Frieden zwischen sich und der Cachergemeinde wieder her zu stellen....Wink 

Raute hat lange Weile und lernt Farb-Ring-Kodierungen auswendig....

robotron_md kann den Gummibärsong und -tanz.... 

Es ist schön auch mal einen Cache mit Elektronik zu suchen Cool ....

Vielen Dank für diesen absolut empfehlenswerten 4,5/4-Cache  und das super Team sagen Uwe und Hund Tascha

in: 2 TB, Multitool, 3 LED Kulis

out: Dominospiel

Hier die FTF Urkunde in voller Auflösung zum Ausdrucken.... http://picasaweb.google.de/upigors/Urkunde#

zuletzt geändert am 14. Februar 2017

[Zurück zum Geocache]