Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Hart an der Grenze - Nachtcache    gefunden 26x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

OC-Team archiviert 30. November 2013 Spike05de hat den Geocache archiviert

Bitte bei Statusänderungen, die bei geocaching.com durchgeführt werden, auch immer hier den Status ändern.
Dieser Cache ist auf geocaching.com archiviert und hier nicht mit dem Attribut "OC only" versehen. Das letzte Funddatum liegt lange zurück und/oder die Logs bei geocaching.com lassen darauf schließen, dass der Cache nicht mehr existiert. Aus diesem Grunde archiviere ich ihn auch hier. Sollten sich später neue Aspekte ergeben und der Cache wieder aktiviert werden, so kann dies durch den Owner selbstständig über ein "Kann gesucht werden Log" erfolgen.

Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.


Spike05de (OC-Support)

gefunden 25. Juli 2013, 21:00 mopidick hat den Geocache gefunden

nun haben wir es doch noch geschafft. vor ein, zwei wochen waren wir schon einmal vor ort und mussten leider bei einer station aufgeben. zunächst lief alles wunderbar, obwohl wir uns nach einer gewissen zeit fragten, ob wir nicht schon eine station übersprungen haben. irgendwann kam diese dann aber doch. nach längerer suche und gefühlten 1000 mückenstichen (und es sollten nicht die letzten gewesen sein) fanden wir dann endlich den hinweis und es konnte weiter gehen. wie die erste station war auch die zweite sehr gut gewählt und hat uns super gefallen. so konnten wir uns den weg weiter bahnen und kamen dann aber nach der nächsten, gut findbaren station ins straucheln. wir fanden einfach keinen passenden zugang um zu den koordinaten zu gelangen. dies mag zu anderen jahreszeiten einfacher sein, aber zurzeit, wie sich dann am heutigen tag dank einem tipp der owner herausstellen sollte, ist es wirklich sehr schwierig dort hinzugelangen und von allein den kaum vorhandenen weg zu erkennen. wir konnten den hinweis schließlich finden und nun noch die letzten stationen angehen. bei der folgenden station kamen dann auch leider fragen auf. wir fanden das gesuchte objekt und auch einen hinweis darauf. leider blieb uns dort aber die nächsten infos verborgen. zum glück fanden wir nach einer gewissen zeit weitere reflektoren, sodass wir die letzte station vor dem final wieder gut finden konnten und auch den hinweis sofort entdeckten. das final war dann schnell gefunden und natürlich mussten wir ein wenig schmunzeln. alles in allem eine tolle runde, auch wenn es an der ein oder anderen stelle mal klemmte. die vorletzte station sollte vielleicht mal überprüft werden, da dort schon mehrere probleme hatten. vielen dank an die owner für ihre hilfe und diesen tollen nightcache.

P.S. natürlich haben wir uns den bonus nicht entgehen lassen.

gefunden 23. November 2012 werla hat den Geocache gefunden

Auf Initiative von Golgafinch hatten wir uns heute für diesen NC zusammengefunden: Wu_Spatz, Crazy Cat Guy und ich kannten diese Runde noch nicht und ließen uns betreutes Cachen incl. Hol- und Bringservice gerne gefallen. An diesem angenehm milden und trockenenen Novemberabend begaben wir uns also ins Gebiet der Tiere, von denen wir aber nur einmal kurz etwas sahen und einmal etwas hörten. Ansonsten waren wir ganz alleine und hatten einen sehr schönen Rundgang. Die vielen Exponate am Wegesrand hätte ich gerne genauer betrachtet, also muss ich wohl noch einmal im Hellen hierher.

Alle Stationen konnten schnell gefunden werden und bis auf einmal waren auch alle Reflektoren eindeutige Wegweiser.

Den großen Pfeil haben wir leider nicht entdeckt, das Foto hätte ich ja gerne gemacht.

Das Final war dann - nachdem die GPS-Ungenauigkeit mit in die Suche einbezogen worden war - ein schöner Abschluss unseres Nachtspaziergangs.

DFDNC!Lächelnd

gefunden 08. November 2012 AndiOlli hat den Geocache gefunden

23:40 Uhr

Heute stand mal wieder ein Nachtcache auf dem Programm. Und somit zog ich mit freundbaer, 2.bergpirat und Barke durch die dunkle Novembernacht.

Es ging über Felder und Wiesen und irgendwann dachte ich nur noch, wie weit wir schon gelaufen sind. Jede Station entpuppte sich als Zwischenstation und es ging immer weiter durch die Prärie. Zum Glück waren keine der Tiere in Sicht- oder Hörnähe gewesen, so dass meine Ängste sich nicht bewahrheitet hatten. Die Stationen waren alle fair versteckt und jeder konnte hier mal fündig werden.

Nasse Füße hatte ich zwar nicht, aber ich war froh, dass ich meine Regenhose an hatte, so konnte man sich uneingeschränkt im Gelände bewegen. Dafür wartet jetzt die Waschmaschine auf sie icon_smile_big.gif.

Am Ende ging es dann nach über 3 Stunden endlich zum Final, wo dann der freundbaer das glückliche Händchen hatte. Vielen Dank für diesen sehr guten Nachtcache. Da gibt's natürlich ein blaues Schleifchen für.

Out: Coin

This entry was edited by AndiOlli on Sunday, 11 November 2012 at 18:43:33 UTC.

Bilder für diesen Logeintrag:
Die Cachegroup unterm PfeilDie Cachegroup unterm Pfeil

gefunden 28. Mai 2012 der-michel hat den Geocache gefunden

Jawoll - so muss ein Cache sein, so muss das Wetter sein, so muss die Truppe sein und so muss die Gegend sein... icon_smile_big.gif
Es gibt zwar kaum einen Cache, der noch weiter von meiner Wohnung entfernt aber für den wäre ich dann wohl auch gelaufen. Genau gesehen liefen wir aber auch wirklich ein gutes Stück, was aber in dieser Umgebung wohl kaum jemanden stören sollte.
Selbst die Bullen sind hier so etwas von tiefenentspannt - alle Versuche einen anständigen Stierkamps auszutragen endeten in einer Art Ponyreiten mit kleinen Topfschlageinlagen.
Zum Glück konnten wir aber die vor Ort installierten Elektrozäune zum aufladen der ewig quängelden Smartphone-Akkus nutzen und kamen trotzdem recht schnell voran.
Das Final ließ dann noch mal kurz die bereits verblassten Erinnerungen an den 112er aufkochen aber dann, nach einer gefühlten Ewigkeit mit Raupenbefall, entriß mir der Rob den nur noch 30cm entfernten Cache...

Schwamm drüber - toll war es sowieso... icon_smile_big.gificon_smile_cool.gificon_smile.gificon_smile_tongue.gif

*************************
* 794 - TFTC - der-michel :) *
*************************

Bilder für diesen Logeintrag:
Hart an der GrenzeHart an der Grenze

gefunden Empfohlen 08. Mai 2011 Muskratmarie hat den Geocache gefunden

In kleiner Gruppe machten wir uns auf den Weg durch die Nacht, und bei perfekten Wetter war es mir ein Vergnügen. Station 1 hat uns am meisten gefordert, vermutlich wird dort das Weizen vom Spreu getrennt. Die lange Wanderung fand ich schön, weil die Nachtstimmung unheimlich und still war. Abgesehen vom Gesang der Nachtigallen und anderen Nachtvögeln. Die Stationen waren abwechslungsreich und teilweise pfiffig versteckt. TFTC!
Grüße an meine Mitcacher PeSchu, hessenbub, und -- dezent im Hintergrund -- Golgafinch.
[0:10h]

gefunden 06. November 2010 julianusmaximus hat den Geocache gefunden

#7

Mein erster Nachtcache zusammen mit Geoconan gefunden!Cool

Beim ersten Anlauf hatten wir schon fast aufgegeben bis der rettende Anruf des Owners für die erste Station kam!

Bei Dem zweiten Zwischenstop  war dann Schluss und die Taschenlampen waren alle!Stirnrunzelnd

Am nächsten Tag mit neuen Batterien und leider Gottes schlechtem Wetter ging die Suche im Schlamm weiter.

Die restlichen Stationen unter anderem mit dem Zwischenlog waren dann aber gut zu machen, nur den Handspiegel hatten wir vergessen und wir mussten so gucken!Zwinkernd

Das Final war dann der krönende Abschluss des Tages und ich freute mich nur noch über den heißen Tee und den warmen Kamin zu Hause.

Danke für die aufregende Suche und das Zeigen der Umgebung!

TFTC

gefunden Empfohlen 11. September 2010 Golgafinch hat den Geocache gefunden

Gemeinsam mit 50% (eigentlich 33,3%) des Teams Quitquality hab ich mich hier auf den Weg durch die Finsternis begeben. Dank eines recht gut beschilderten Weges kamen wir recht zügig bis Station 1. Und nach einigen zaghaften Versuchen ohne nasse Füße etwas zu finden, war uns schließlich doch das Glück hold. Und so blieb es auch bis zur Sehenswürdigkeit vor der vorletzten Station. Vermutlich auf Grund mittlerweile doch recht nasser Schuhe und Hosen arbeitete unser Gehirn nicht mehr so richtig. Darum kam es wie es kommen musste. WIr machten schön viel Wegstrecke ohne Sinn und Verstand. Und immer wieder zurück zum Ausgangspunkt. Schließlich entschlossen wir uns, den kürzesten Weg zu unserern Autos zu nehmen. Dieser Entschluß wurde plötzlich und unerwartet durch ein neues Lichtermeer belohnt. Nach einer etwas rutschigen Kletterpartie hatten wir dann auch bald die neuen Koordinaten und einen Hinweis, der uns immernoch nicht klar ist.
Im Zielgebiet schließlich begann die große Suche. Ideen wurden gewälzt, überprüft und wieder verworfen. Zum Schluß war es der zufällig Blick auf etwas abwegiges der uns die erhoffte Dose finden lies.
Alles in allem eine recht nette Runde, auch wenn wir den Pfeil nicht gefunden haben. Den such ich mal im Hellen.
TFTC
out: Geokrety
in: Geokrety, mini-Survivalcard

gefunden 21. August 2010 Rupa hat den Geocache gefunden

Das war ja eine phantastische Runde! Hat mir super gefallen. So gut, daß ich gleich 2x kommen mußte, nachdem ich letzte Woche gleich an Station eins von Blindheit geschlagen war.  ;-) Verrückt, was es hier alles zu entdecken gibt. Und die Geräusche der Nacht bilden das perfekte Ambiente. Das war auf jeden Fall einer meiner schönsten Caches und damit perfekt, um das Jubiläum (#100) zu feiern.

Vielen Dank für diese liebevoll eingerichtete super Runde! --Rupa

Out: TB Flipper
In: Reise-Set Reinigungstücher

Bilder für diesen Logeintrag:
Begrüßung auf dem Weg zum CacheBegrüßung auf dem Weg zum Cache
Der schlafende Wächter und ...Der schlafende Wächter und ...
... die Wächterin einer Station.... die Wächterin einer Station.

Hinweis 23. März 2010 wuppel hat eine Bemerkung geschrieben

D/T beachten.. aus dem "found" kann ich nix entnehmen Frown

es ist alles so wie es soll und bei einer vernünftigen mail hätte ich auch weiter geholfen.

gefunden 23. März 2010 Inseltraumlos hat den Geocache gefunden

Wir waren wohl in diesem Jahr die ersten, die sich bei frühlingshaften Nachttemperaturen in die Natur wagten. Ja und dafür wurden wir auch leider nicht belohnt. An einer plätschernden Stelle angekommen, war Schluß mit lustig. Auch nach einer Stunde intensivsten Suchens nix nix nix. War das eine Zwischenstation? War das das Final? Hat die Natur im Winter so hart zugeschlagen? Der Owner sollte vielleicht mal die Winterschäden prüfen und nen Hinweis geben, ob wieder geloggt werden kann.

gefunden 22. November 2009 Sweetwoodraspler hat den Geocache gefunden

Und hier mein Bonus-Pfeil-Beweis-Foto !
TFT Zusatz-Log sagt Sweetwoodraspler icon_smile_wink.gif

Bilder für diesen Logeintrag:
20091122-01 Sweetwoodraspler20091122-01 Sweetwoodraspler

gefunden 22. November 2009 Madison_Layn hat den Geocache gefunden

Von der Meute gehetzt, leider nicht langsam genug um die Umgebung und die sterne genießen zu können, diesen cache gefunden.

gefunden 22. November 2009 Surrogard hat den Geocache gefunden

Auch ich habe mich dem "After-Stammtisch-Nachtcache-Rudel" angeschlossen. Und stand in besagtem Tross am Parkplatz, Hufe scharrend, mit der Taschenlampe spielend...
Die Runde war wirklich toll, auch wenn ich die T-Wertung auch niedriger ansetzen würde, aber das ist nur meine Meinung. Es gab einige Stationen die echt gemein waren, aber das lieben wir ja, gell? [;)]
Ich würde diese Runde auch sehr gern im Hellen nochmal machen, aber ich fürchte sie liegt zu weit entfernt als dass es irgendwann mal dazu kommen wird...
Vielen Dank fürs verstecken

gefunden 22. November 2009 Oszedo hat den Geocache gefunden

Bonusrunde! *dingdingding*

Naja, eine Extrarunde wars ja nun nicht, sondern lag ja sozusagen praktisch auf dem Weg. [;)] Nach 3 Versuchen mit meiner Kamera war dann auch endlich ein brauchbares Foto von mir im Kasten. Also stand dem zweiten Log nichts mehr im Wege. [:)]

Bilder für diesen Logeintrag:
Oszedo am PfeilOszedo am Pfeil

gefunden 22. November 2009 Klotzi hat den Geocache gefunden

Auch unsere Gruppe fand den Pfeil des Weisen und lichtete sich ab!

Rudelfotografieren im Dunkeln macht echt Spaß!

Gruß Klotzi.

Bilder für diesen Logeintrag:
Hart an der Grenze - zu was?Hart an der Grenze - zu was?

gefunden 22. November 2009 Frank Frank hat den Geocache gefunden

(718) Ich habe diesen Cache zwar schon <a href="http://www.geocaching.com/seek/log.aspx?LUID=e7d8cf16-63d6-4da0-9d67-e00ed7d94283" target="_blank" rel="nofollow">im Januar gefunden</a>, aber der Stammtisch im Nordosten, die zu erwartende Größe des Nachtcacherudels und die Qualität dieser Runde brachten ihn in die Auswahlliste zum Nach-dem-Stammtisch-Nachtcache. Nachdem sich aber über 20 Cacher meldeten, beschlossen wir doch, Gruppen zu bilden und uns auf "Hart an der Grenze" und "Fluch von Buch" aufzuteilen.

So lief ich diese schöne Runde erneut ab und konnte dabei Cacher in freier Wildbahn beobachten und feststellen, dass auch Andere nicht alles gleich finden und mal auf den falschen Weg kommen. Dennoch war dieses Dutzend deutlich schneller erfolgreich als mein Trio aus dem Januar.

Damals habe ich auf den Zusatzlog für das Pfeil-Foto verzichtet, heute nehme ich es als Belohnung für meine Arbeit (es ist gar nicht so leicht, die Klappe zu halten und nicht dauernd zu spoilern) gerne mit.

Für diese schöne Runde konnte ich mich bei wuppel auf dem Stammtisch ja persönlich bedanken.

IN: Nicky's Dreamcar TB

Bilder für diesen Logeintrag:
Frank Frank am PfeilFrank Frank am Pfeil

gefunden 03. April 2009 hammti hat den Geocache gefunden

heute der zweite versuch mit spymae,rosamops und moenk am anfang wurden wir erstmal von den freundlichen männern in grün gefragt was wir hier machen würden,dann wurden wir nach ausweiß und papieren gefragt"na das kann ja heiter werden heute"
nachdem wir kontrolliert wurden,noch ein nettes pläuchlein mit moenk geführt,bis die anderen beiden eintrudelten und uns gleich für nen podcast angesagt.
los gehts,eine schöne runde bei besten wetter,auch wenn manche wege unnötig waren
das mit dem final hatten wir schon irgendwie im gefühl und so wars dann auch
um 23.30 konnten wir die dose dann hamstern
TFTH
TEAM HAMMTI(hammti,trooper,graf calibur,brisco)
in:coin

gefunden 03. April 2009 moenk hat den Geocache gefunden

Sehr schöne Runde bei perfektem Wetter, nur teilweise etwas trickige Stationen, die nichts für mich wären. Aber in der netten Runde mit Team Hammti, Rosamops und Spymae gut zu machen gewesen. Vorweg gabs noch eine staatlicher Unterhaltungseinlage mit Führerschein und Fahrzeugpapieren. Den Pfeil dusseligerweise verpasst, aber ich cache ja eh nicht für die Statistik. No trade.

gefunden 28. März 2009 Saubersauger hat den Geocache gefunden

Heute sollte es dann endlich soweit sein.
Hatte vor ein Paar Tagen schon ein kleines Rudel bestehend aus Kai977, bikenpreuse, Kalle_30a und latasust um mich versammelt und zu 19:30 Uhr am Parkplatz verabredet.
Mein Chauffeur Kalle_30a holte mich dann ca. 18:30 Uhr bei einsetzendem Regen zu Hause ab. Bis Lübars sind wir dann auch gekommen und dann haben es die Scheibenwischer nicht mehr geschafft, gegen den Regen an zukommen.
Ein Anruf von bikenpreuse und wir hatte die ganze Aktion erstmal abgeblasen.
Auf dem Weg ´gen Heimat hörte es dann langsam wieder auf zu regnen und wir sind erstmal bei "Lidl" eingekehrt um ums die Wathosen (gibt es zwar erst am Montag) vorzeitig zu holen.

Jetzt war ganz Schluss mit Regen und Kalle (hatte ja heute Abend frei bekommen) setzte sein Gefährt so ca. 19:30 Uhr in Richtung Cache. Bike noch mal angerufen, aber da war wohl die Fahrgemeinschaft schon aufgelöst und bei Latasust meldete sich nur noch der AB.

Am Parkplatz dann welch ein Wunder. Hatte es hier gar nicht oder kaum geregnet??????????
Jedenfalls sind wir auf noch, für uns, unbekannten, relativ trockenen, Wege zum Ort unseres Versagens gelaufen.
Dank des extra für mich blinden alten Mann gesetzten Reflektors konnte ich hier fündig werden, Genau hier hatten wir beim letzten Mal auch den "Abschnitt" angehalten, aber wohl nicht gründlich genug gesucht.
Mit den gefundenen Anweisungen ging es dann richtig zügig weiter. An einer Station haben wir dann gegen Punkt 2:
# 2. Geht nicht durch Gewässer !
Alles ist trockenen Fusses erreichbar !#
verstoßen.
Ließ sich aber nicht anders machen, denn hier stand das Wasser noch recht hoch. Als Strafen für den Regelverstoß hab ich mir dann unfreiwillig die Haare gewaschen. Was musste ich mich auch so nahe in Wasser nähe begeben, aber selber Schuld.
Dank genauer Koords erschloss sich auch der eine gefundene Hint und der Weg zum Final war freigegeben und auch hier wurden wir schnell fündig.

Ich muss sagen, dass sich der zweite Besuch richtig gelohnt hat. Am Ort unseres Schreckens kann es zwar in ein paar Tagen wieder schwerer werden, aber bis dahin werden sich wohl noch einige an dieser sehr schön gemachten Runde erfreuen können. Wir hatte jedenfalls unseren Heiden-Spaß gehabt.

Schönen Dank für den wirklich schön gemachten Cache

Andreas der Saubersauger

gefunden 31. Januar 2009 mity hat den Geocache gefunden

Wie angekündigt: Heute war ein andernmal!
Und was soll ich schreiben? Tja, öhm... Embarassed Also... Naja, ehrlich: An Station 2 muss man schon seeehr genau hinschauen, um das Versteck zu entdecken. Cool Klasse! (Ich murmelte den gesamten weiteren Abend mantramäßig was von "Ging einfach bei DER Schneehöhe letztes Mal nicht" und "Konnte ja nicht ahnen, dass man einen Zaun umlaufen darf" vor mich hin.)
Nun also wieder im Spiel schritten wir flott voran. Und die nächste Station war nun wirklich keine Hürde. Jedenfalls wenn man nicht nur nach den Koordinaten sucht und dann weiter rennt, sondern ein bißchen allgemeines Interesse mitbringt. Denn dann wird einem die Lösung der Annäherung ohne nasse Füße zu bekokmmen doch auf auf dem goldenen Tablett präsentiert... Innocent
Jedenfalls ließen wir uns von keinen Schatten am Wegesrand mehr ablenken und steuerten zielsicher durch dieses geisterhafte Areal, bis wir um 20:00 schließlich mit einer Unterschrift alle nächtlichen Schemen hinter uns lassen konnten.
Tolles Teil! Laughing

in: Crater Lake Stamp Geocoin
out: The Quest for Silver Geocoin

mity!

gefunden 17. Januar 2009 Sockenpuppe123 hat den Geocache gefunden

gefunden 27. November 2008 sonderdienste hat den Geocache gefunden

Im zweiten Anlauf endlich geschafft. Beim ersten Mal hatten wir noch
kleinere Ableseprobleme, aber die sind ja vom Owner fix gelöst worden,
so daß uns heute selbst fieser Niesel nicht mehr aufhalten konnte.
An einer Stelle hatte die ansonsten gut sichtbare Reflektorstrecke
einen Aussetzer (und ich auch, als ich den Elektrozaun berührteSurprised ), 
aber mit etwas Intuition ging es dann doch weiter zu einer stage,
die wohl für die hohe Terrainwertung verantwortlich ist.
Den Bonuspfeil hatten wir nicht gesehen, dafür folgt noch ein anderes
schönes Teamfoto (siehe Tobis Log). Übrigens könnte man den Nightcache
noch doppelt so gut gestalten, indem man die Strecke halbiert und sich
auf die Highlights beschränkt. Weitere Details dazu gerne per email.

IN: Cyalume Mini Knicklicht (die normal großen passten leider nicht rein)

OUT: The Bullit, Flipper's Ammo Can (für den großen Sprung)


Danke an den Owner für den netten Abendspaziergang und 
schönen Gruß an mein Rudel, sonderdienste.

gefunden 26. November 2008 Grimpel hat den Geocache gefunden

+1
(Damit die Statistik stimmt; ausführliches Feedback an den Owner erfolgte per Mail, nachdem hier mein erster Logversuch gelöscht wurde.)

gefunden 26. November 2008 tarozwo hat den Geocache gefunden

Dieser Cache war "Grenzwertig". Teilweise sehr schön gemachte Stationen, andere fanden wir eher enttäuschen, aber so isses ja oft und soll nicht bös gemeint sein. Insgesamt hat dieser im kleinen Rudel sehr viel Spaß gemacht, gut das ich mich dann doch noch habe überreden lassen...

 

Was man aus einem solchen Cache lernen kann?: wenn am Zaun steht das da Strom dauf iss dann iss da warscheinlich auch Strom drauf Tongue out.

 

Danke für diesen sagen Tobi, Rambo und Lina (auch wenn Frau und Kind zu Hause bleiben mussten)

Bilder für diesen Logeintrag:
bei der goldenen mövebei der goldenen möve
goldene möve alle zusammengoldene möve alle zusammen

gefunden 26. November 2008 mic@ hat den Geocache gefunden

Im zweiten Anlauf endlich geschafft. Beim ersten Mal hatten wir noch
kleinere Ableseprobleme, aber die sind ja vom Owner fix gelöst worden,
so daß uns heute selbst fieser Niesel nicht mehr aufhalten konnte.
An einer Stelle hatte die ansonsten gut sichtbare Reflektorstrecke
einen Aussetzer (und ich auch, als ich den Elektrozaun berührteSurprised ),
aber mit etwas Intuition ging es dann doch weiter zu einer stage,
die wohl für die hohe Terrainwertung verantwortlich ist.
Den Bonuspfeil hatten wir nicht gesehen, dafür folgt noch ein anderes
schönes Teamfoto (siehe Tobis Log). Übrigens könnte man den Nightcache
noch doppelt so gut gestalten, indem man die Strecke halbiert und sich
auf die Highlights beschränkt. Weitere Details dazu gerne per email.

IN: Coin "Swiss Geocoin Pegasus"  und der gordische Knoten, der uns vom Herzen gefallen ist.
OUT: Coin "Fortune Favors the Bold Geocoin

Danke an den Owner für den netten Abendspaziergang und
schönen Gruß an mein Rudel, Mic@

gefunden 15. November 2008 derzuspaete hat den Geocache gefunden

#329 21:22

Was für ein schöner Cache <i>hart an der Grenze</i> zu Brandenburg [:)]! Auf Empfehlung von agp nahmen wir ihn im eingespielten Team in Angriff. Nach kurzer Zeit entdeckten wir den Wächter; zum Glück schlief er wie ein Stein, sodass wir unbemerkt passieren konnten. Während wir im Folgenden die gut befestigten Wege entlangstapften, dachte ich mir so: <i>Hm, ob T4 nicht ein wenig überbewertet ist..?!</i>. Doch schon kurz darauf wurde ich eines Besseren belehrt [:O].
Alle weiteren Stationen haben ebenfalls großen Spaß gemacht und waren vor allem sehr abwechslungsreich. Ganz nach meinem Geschmack war die letzte Station und aufgrund der Nässe kam hier glatt noch ein halbes T-Sternchen drauf [;)]...
Am Final angelangt machte sich bei mir leichte Wehmut breit, da wir weit und breit keinen Pfeil gesichtet hatten. Allerdings war die Motivation nich groß genug, den gesamten Track erneut abzulaufen [;)].
Zurück am Auto war dies bereits vergessen, da sunny-cache und ich uns um so mehr freuten, dass unsere Überraschung für agp rundum gelungen war [:D]!

Schönen Dank an wuppel und schöne Grüße an agp!

OUT: TB "Dagobert von Tweety&amp;Silvester"

Bilder für diesen Logeintrag:
Der WächterDer Wächter
Wie bekommt man ihn am besten auf's Bild?!Wie bekommt man ihn am besten auf´s Bild?!
DurchblickDurchblick

gefunden 16. Oktober 2008 daister hat den Geocache gefunden

...zuerst gesehen bei geocaching.com

Das sollte ein ganz normaler Abend werden. Aber dann ...
... Es gibt einen neuen "wuppel"-Nachtcache!
Schnell 0R!ON kontaktiert und 30 Minuten später saß das Expertenteam in 0R!ONs rasendem roten Cachemobil (ORRC).
Bald darauf stürzten wir uns ins Vergnügen. Jedoch einmal den GPSer bedient ohne nachzudenken, und schon standen wir ziellos im nächsten Dorf, auf einem Hinterhof.
Für gewöhnlich passiert dann immer das Gleiche:
Zuerst schreit irgendeine Frau, dann kommen die Wachhunde, dann die Einwohner mit
ihren doppelläufigen Jagdflinten, die Hetzjagd beginnt und zum Schluß wird der
verirrte Geocacher geteert und gefedert.
Diesmal hatten wir ausnahmsweise Glück.
Demotiviert schleppten wir uns zurück zum Parkplatz. Was war nur passiert?
Rein ins ORRC und nachgedacht.
Plötzlich kloppts.
"Ihr seht aus wie Geocacher"
"Was, wie wer? Nööö, äääh wir stehen hier um 22:00 Uhr im Nieselregen mitten im Wald weil ....." - uns wollte keine Ausrede einfallen. Also taten wir das einzig Richtige: Wir schwiegen, bereit wegzulaufen.
Doch der Fremde war - WUPPEL.
Das folgende anregende Gespräch hat uns motiviert, einen zweiten Versuch zu starten.
Wieder im Wald waren die gefundenen Koords jedoch die gleichen.
Grübel, grübel ... und mit der flachen Hand gegen die Stirn gehauen. Der Fehler war erkannt.
Von nun an lief die Sache wie geschmiert. Vielleicht sollte man etwas mehr Zeit einplanen, denn rechts und links des Weges gibt es jede Menge toller Sachen zu entdecken.
Als wir uns gegen 23:45 Uhr ins Logbuch eintrugen, hatten wir einen tollen Cache absolviert und freuten uns auf den nächsten Arbeitstag, der in wenigen Minuten beginnen sollte.
Der Rückweg zum ORRC kam uns viel kürzer vor, und auf der einstündigen Heimfahrt hatten wir uns noch eine Menge zu erzählen.
Ein toller Tag - Danke wuppel.

daister

Bilder für diesen Logeintrag:
wir drei reloadetwir drei reloadet

[Zurück zum Geocache]