Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für och nöööö....    gefunden 7x nicht gefunden 1x Hinweis 1x

gefunden 31. März 2009 firlefranz hat den Geocache gefunden

Nachdem ich bei der Mutter-Dose sunshine getroffen habe und sie von den weiteren Plänen für den Abend berichtet hatte, hab ich mich doch glatt angeschlossen.
Erste Station sollte och nöööö.... werden.

Ich hatte im Winrer schon einmal das Zielobjekt bestaunt, war damals nicht in 'Räubersachen'
Da das Wasser hoch stand mußtenwir den Weg auf der Böschung nehmen. Dort hatten wir dann auch den ersten Kontakt mit dem Schnuffi, der seinen Kopf druch den Lattenzaun steckte.

Am Cache war Arbeitsteilung angesagt, ich bergen sunshine loggen
Kurz vor demAufbruch kam dann Schnuffi noch einmal mit Begleitung. Die war leicht angefressen, weil wir wohl nicht die ersten waren, denen er gesagthat, dass das Privatgelände ist, uns ließ er ziehen, aber die nächsten sollen eine Anzeige bekommen

Inzwischen ist der Cache ja schon archiviert Schade, es war ein toller Nervenkitzel und garnicht so schlimm wie erwartet
Wahrscheinlich spürt upigors demnächt woanders eine ähnlich coole Location auf....
Freue mich schon!!

Danke für diesen und viele Grüße
firlefranz

gefunden 31. Januar 2009 frinus hat den Geocache gefunden

och nöööö....
....och doch!
Da wir hier schon vor einem Monat bei Dunkelheit und mit nörgelnden Kindern den Rückzug angetreten hatten war er jetzt fällig! Den Weg nach oben hatten wir schon im Blut und so war es nur richtig, das es auch wieder runter gehen muss. Schön wie solch abgeschriebenen Orten wieder Leben gegeben wird.

Danke für den aufregenden Cache sagt

frinus

#114

gefunden 27. Januar 2009 Koofi + Schatzi hat den Geocache gefunden

Hier waren wir vor ein paar Tagen mit guten Sachen, heute besser ausgerüstet, wollten wir diesen Cache finden. Also bin ich selbst an die erste Ausgangsposition,aber irgendwie war die Höhe nicht mein Ding[:O]! Also versuchte sich Schatzi, kam auch höher aber nicht weit genug. Wir wollten schon abbrechen[:(], aber der Cache rief, hol mich[:P].
Also mein zweiter Versuch, der ging diesmal schnurstracks in die richtige Richtung, mein Problem tauchte an ganz anderer Stelle auf. Ich bin ja wirklich nicht dick, aber meine Knochen vom Kreuz wollten einfach nicht da durch passen, nach einigen Verrenkungen klappte es aber doch noch. Der Cache war dann kein Problem mehr. Auf dem Rückweg auch wieder ein paar Knochenverrenkungen für den Ausstieg gemacht und heil wieder am Boden gelandet. Der Adrenalinspiegel war auf dem Hochpunkt, der Name des Caches einfach passend[^]!

Danke an Upigors für eine weitere körperliche Herausforderung, für uns war es ein T6

OUT: TB
IN: Coin

gefunden Empfohlen 01. Januar 2009 icke2063 hat den Geocache gefunden

Das ist mal wieder ein Cache so wie ich ihn mag. Problem war nur ich hatte einen Cache zuvor mitbekommen, dass ich mal wieder alle Stifte im Auto gelassen hatte. Hab mir den Stift dann halt ausgeliehen, hab mich hier verewigt und hab den Stift wieder zurückgebracht. Auf jedenfall ne super Idee um 100% muggelfrei loggen zu können.

Danke.

Hinweis 17. Dezember 2008 upigors hat eine Bemerkung geschrieben

nach Rücksprache mit "dergiesser" kann ich sagen er hat nicht da gesucht wo die Dose ist [8D] Also immer schön die T-Wertung beachten und weiter suchen....

nicht gefunden 16. Dezember 2008 dergiesser hat den Geocache nicht gefunden

Obwohl ich überall herumgekrochen bin, vor allem auch oben und in jede Ecke reingeschaut habe, war es mir nicht vergönnt, den Schatz zu heben.Cry Ich habe ihn einfach nicht gefunden, schade. Ich weiß nicht, ob ich nun zu blöd war, oder ob er durch Muggel entfernt worden ist. Vielleicht ist eine Cachekontrolle mal notwendig.
Nichts desto trotz ein geiler Ort und eine schöne Idee. Das hatte mich dann vertröstet. Bei schönem Wetter komme ich irgenwann mal wieder.
Viele Grüße Matze aus Eisenberg/Th.
 

gefunden 21. November 2008 MayBe hat den Geocache gefunden

#659 - 19.30 Uhr - 2/2

Auch mir entschlüpfte mehrfach das "och nöööö", was später nur durch diverse deftige Schimpfwörter und Flüche unterbrochen wurde, als wir im Zielgebiet eintrafen. Eigentlich hätte alles ganz fix gehen können, denn der Cache lag mir zu Füßen. Und ich wollte fast schon loggen, doch das wäre ein unverdienter "Sieg" gewesen und sowas geht ja nicht. Da raute_ammensleben hier Erstfinder war (ich habe das im Logbuch kontrolliert!), wusste er natürlich, wo der Cache original hingehört und so war die Aufgabe klar.

Die Ausführung brauchte dann allerdings seine Zeit, da ich an einer Stelle praktisch keinen einzigen Schritt mehr machen wollte/konnte. Hier bewies raute geradezu eine Engelsgeduld. Doch erst, als er mich auf dem letzten Meter überholte, konnte ich mich wieder bewegen und ihm folgen. Den Weg zur Box schaffte ich dann ganz alleine und ohne Angst. Hat richtig Spaß gemacht! [:D] Der Rückweg war dann wieder Herausforderung pur. Die Nase in der Luft, konnte ich mich plötzlich nicht mehr aufrichten! Also rutschte ich kurzerhand das problematische Stück... klappte prima... [:P]

Nicht, dass wir jetzt fertig waren... nein, Cachewartung war jetzt angesagt. Also zurück zum Auto, wo raute aus seinem Kofferraum eine neue Box zauberte und auch sofort präparierte. Dann ging es zurück zum Finalgebiet. Das Zurücklegen der neuen Box erledigte raute in geradezu atemberaubender Geschwindigkeit, im Gegensatz zu meiner vorherigen Bergung... [;)]

Also bei diesem Cache, war meine Angst unüberhörbar. Die Dunkelheit verdeckte das "Grauen" zwar etwas, aber ohne die Unterstützung von raute hätte ich mich sofort auf den Rückweg gemacht und wäre nie mehr zurückgekehrt... [:P] Aber jetzt freue ich mich riesig, dass ich den Cache geschafft habe.

Danke an den Owner für diese Herausforderung. Und ein fettes Danke an raute, ohne den ich das nie geschafft hätte!
LG MayBe

P. S. Was wie Rost aussieht, ist auch Rost! Besser nicht betreten oder anfassen, ist auch nicht nötig.




Bilder für diesen Logeintrag:
Schon hübsch, aber auch "och nöööö"... ;-)Schon hübsch, aber auch ´´och nöööö´´... ;-)
Eiskaltes Händchen... ;-)Eiskaltes Händchen... ;-)

gefunden 18. November 2008 Die Giftzwerge hat den Geocache gefunden

Jup,

wie auch gestern schon in der Mittagspause einen dieser schönen Herausforderungscaches von upigors geschafft. Nicht ganz einfach, aber letztenendes sehr schön.

 Log: 13 Uhr.

gefunden 18. November 2008 Die Silvesterknaller hat den Geocache gefunden

FTF

Juchhu, zum ersten Mal kann ich sagen, ich bin FTF. 

In der Mittagspause mit "die Giftzwerge" ab in den grünen Park zwischen der Elbe, Auto abgestellt und rein in die Natur. Entlang der alten Elbe, Berg runter, Berg hoch, einige alte Schiffe angeschaut und schon standen wir vor einem dicken Klumpen Fe2O3 . H2O. Es hat einige Zeit gedauert, bis wir den Richtigen Blick zum Ziel hatten.

Ein sehr aufregender Cache, hat viel Spass gemacht. Allerdings wirklich nichts für Weicheier.

Danke

IN: / (ich dachte, es war ein Micro, daher hatte ich nichts mit.)
OUT: Travel Bug

Geloggt: 13:00 Uhr

HINWEIS (2008-11-24): Ich habe eine E-Mail von raute_ammensleben bekommen. Er schreibt, dass er vor uns am Cache war. Er hat sich wohl am 18.11.2008 um 06:45 Uhr in der Früh geloggt. Leider haben wir es über-/ nicht gesehen, konnten es nicht entziffern, oder sonstiges. Auf jeden Fall haben wir den kleinen süßen TravelBug mit dem Namen Rocket J. Squirrel (TB11ETM - Bilder anbei) gefunden. Der hat bereits 24302,80 km zurückgelegt. Wir werde wieder ein paar Kilometer drauf schlagen und ihn in Hamburg wieder ablegen.

Die Silvesterknaller

Bilder für diesen Logeintrag:
Dock mit alten SchiffenDock mit alten Schiffen
TB11ETM_1TB11ETM_1
TB11ETM_3TB11ETM_3
TB11ETM_2TB11ETM_2

[Zurück zum Geocache]