Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Ensel und Krete im zamonischen Wald (Nachtcache)    gefunden 32x nicht gefunden 2x Hinweis 0x

archiviert 13. Januar 2016 Schatzlaeufer hat den Geocache archiviert

Hier ist jetzt Ende - vielen Dank für die Besuche

gefunden 31. Januar 2015 powerpeanut hat den Geocache gefunden

Mal wieder Lust auf einen Nachtcache gehabt, um die überflüssigen Kalorien vom diesjährigen Gänseschmaus abzulaufen. Also mit wiggem für diesen hier verabredet, der sollte doch schon sooo lange mal besucht werden. In freudiger Erwartung (weil schon lange kein Nachtcache mehr absolviert wurde) mit den ersten Lichtzeichen gestarten und auf die erste Station getroffen. Dort sollte es zwar mit Lichtzeichen weiter gehen, wir sahen aber keins und die weiteren Angaben verwirrten uns und ließen uns der Bösen Hexe direkt in den Ofen laufen.... Noch bevor sie die Tür zumachen konnte, flohen wir allerdings und standen plötzlich an Station 3, den Rest hat ja eigentlich wiggem schon beschrieben. Vll kannst du von Station 1 aus zum Weg noch einen Blinki mehr setzen, evtl konnten wir den am Weg wegen Nebel nicht direkt erkennen.
Ansonsten war das eine sehr schöne NC Runde! :)

Danke und Grüße
powerpeanut
Hamburger Piraterie

gefunden 29. Dezember 2014 martl hat den Geocache gefunden

Für diesen Tag hatte ich schon länger einen Nachtcache geplant: (https://events.ccc.de/congress/2014/wiki/User:Martl) , natürlich war genau kurz vor knapp der ausgewählte deaktiviert, das Backup ging auch nicht (zu feucht) und zum Glück war dieser hier wieder aktiviert, yuhu! Also nix wie ab in die Dunkelheit gut ausgerüstet mit Taschenlampen und warmen Klamotten. Einer meiner schnellsten Nachtcaches, vom Start zum Finale haben wir nichtmal eine Stunde gebraucht, sehr cool!

In: TB & Fav

TFTC
Martina (mit sabsurprise, o1y und solinero vom CCC)

PS: Bei Station 3 haben wir eine zweite Dose auf dem Boden liegend gefunden, diese haben wir zur "neuen" geklemmt.

gefunden 07. März 2014, 22:00 Fleder-Maus hat den Geocache gefunden

Whoohoo - Was für ein geiler Abend! Nachtcache-Tour mit bloodykeeper, Lemony.Snicket, Pericula non timeo und Schtrio. Vier Fragezeichen, drei Nachtcaches, zwei Tradis und ein Multi. Um 17:00 Uhr begann die Reise und um 02:00 Uhr war ich glücklich, benommen von den vielen Eindrücken und erledigt von den gewanderten Kilometern reif für´s Lummerland :-O

Dieser Cache hier war Nummer 06

Irgendwie hatten wir doch mehr Zeit im Märchenland verbracht als geplant und so waren Lemony.Snicket und bloodykeeper im Wohnmobil schon fast eingepennt als wir an die Tür pochten und den Innenraum mit den Taschenlampen fluteten ;-) Was für ein Spass GGG
Unser Pfad durch den zamonischen Wald verlief relativ unproblematisch. Am Anfang und am Ende mussten wir kehrt machen und uns auf die Suche nach dem machen, was wir wohl vorher übersehen hatten. Die Böse Hexe war heut wohl nicht zu Hause - Glück gehabt. Das war ein schöner Nachtcache.

Vielen Dank für den Cache sagt Fleder-Maus!

nicht gefunden 11. Oktober 2013, 20:00 teambaum hat den Geocache nicht gefunden

Dies war unsere erste Cache suche :) es war schon lustig

nur wussten wir schonmal nicht wo wir starten müssen

ham dann unsere pferde abgestellt und auch gleich einen Weg gefunden

aber kein einzigen von den Stationen entdeckt nur einen abdruck von den buntbären

sind dann nach kompass gelaufen und waren auch schon 2 meter vorm Final nur irgendwie  sind wir

blind gewesen wir haben auch weder sas hexenhaus noch reflektoren gefunden

2 sektflaschen ham wir gefunden aber das sind wohl kaum die kapseln der erkenntnis

 

wir haben heute auch nochmal das final durchsucht aber nichts gefunden

vllt hat ja jmd einen kleinen hinweis weil wir komplett neu sind beim cachen

kleiner hinweis an Elias.Krueger@gmx.de :) :) :)

gefunden 07. September 2013, 16:00 Adima hat den Geocache gefunden

gefunden 23. Juni 2013 CroquePirat&angiestella hat den Geocache gefunden

Wir waren hier gerade auf der Ecke und haben uns Total Recallen lassen. Wir waren eh schon recht naß und dunkel war es auch immer noch. Warum eigentlich nicht noch einen NC ansteuern? Eben drum. Also loß, das Cahcemobil ins Gehege gesteuert, die Regensachen übergeworfen und rein ins Dunkel. Und dann am Start? NICHTS!!! Unmengen Mücken, ein paar Frösche und ganz viel NASS! Wir haben gesucht wie die Bekloppten, hier da, dort und auch dort drübern. NICHTS! Dann hat der Pirat die Umfeldsuche mit dem Flutlicht in Angriff genommen und dann in recht großer Entfernung einen kleinen schmutzigen Reflektor erspäht. Das wir es wohl sein, oder? Keine Ahnung: das Listing läßt keine Rückschlüsse zu, was wir heir gerade suchen. Naja, bevor wir abbrechen rennen wir dem kleinen Licht am Horizont mal hinterher. Dann weiter bis die Piratin einen Leuchtpunkt in weiter Ferne erblickte. Jetzt lief es besser. In unregelmäßigen Abständen kleine Leuchtfeuer im Wald. Doch dann ging es wieder nicht weiter. Links recht, geradeaus, oder zurück? Jeden Weg abgelaufen bis auf einen bis der Pirat den richtigen Sichtwinkel und genug Lumen hatte. Juhu, eine Station. Und dann sogar ein Hinweis.
Wieder mit Motivation betankt ging es weiter. Man könnte fast sagen, dass es flutschte. Reflektoren, Stationen, alles irgendiwe auffindbar bis... ja, bis wirnichts mehr fanden. Da standen wir also im Wald und wussten nicht wohin. Nach längerer Suche hatte die Piratin wieder den richtigen Blick und wir stampften durch den Wald. Dann das: ein bei diesem Wetter wirklich fieses Hindernis. Kann man nicht drum herum? Nein, aber man kann drüber oder durch. Ah, die Teppiche im Auto... Naja, was solls, da mussten wir durch. Also immer weiter. Dann wieder einen Weg unter den Füßen und keine Reflektoren mehr? Hä? Das altbewährte Prinzip überall hinrennen und leuchten brachte nichts. Also schlug ich mich in den Wald und da zwischen dem Laubschmuck der Bäume in weiter Ferne ein Licht. Ok, die Richtung vllt.
Also zurück zum Weg und in die Richtung, logisch. Dann ging es wieder und der letzte Hinweis war der unsere. Auf zum Final. Hier wurden wir nach kurzer Suche dann auch fündig und konnten uns ins Logbuch eintragen.
Ja, eine schöne kleine Runde, etwas sehr naß und matschig, aber da kann ja niemand etwas für. Wir hätten uns eine vllt. etwas bessere Wegführung gewünscht, weil so steht man doch stellenweise recht verloren im Wald. Aber es hat Spaß gemacht und wir sind endlich naß zurück zum Auto gelatscht. Die Jakcen hielten von außen den Regen ab, aber von innen auch den Schweiß. Wer denkt sich sowas bloß aus?

Vielen Dank für die nächtliche Bespaßung.

gefunden 25. Mai 2013 Crocodylia hat den Geocache gefunden

Wir haben geschlagene eineinhalb Stunden gebraucht. Hauptsächlich aber wohl deswegen, weil wir nach der ersten Erkenntnis nicht zurück auf den rechten Weg gefunden haben. das hat uns wohl über 30min gekostet. Erst nachdem sich einer von uns der Macht hingab, sich von ihr führen ließ, wurde die Suche belohnt. Vom Ort der Erkenntnis aus durch Bewuchs verdeckt, fand er das Licht...

Wir ließen uns auch ab und an von den grünen Augen in der Dunkelheit verführen. Aber wir waren ja ein Team. Die anderen holten einen bald aus der Trance und so konnten wir zusammen den Versuchungen des Waldes wiederstehen....

Sehr schöne Runde! Trotz des kleinen Schönheitsfehlers am Anfang ein Schleifchen wert...!

Um 02:45h (ja, ein Nachtcache!) geloggt. Dank an die nette Begleitung durch Sikumatze und "die nichtcachende Begleitung"...

TFTC

P.S.
Hab Hot or Cold mal mitgenommen...

gefunden 14. Oktober 2012 tarozwo hat den Geocache gefunden

Zusammen mit mic@, Muskratmarie und Golgafinch ging es gestern und heute auf Tour aus Berlin nach Hamburg! [:)]
Natürlich brauchten wir auch ein zwei Nachtcaches um unsere 24 Stunden rum zu kriegen... Schön dass wir uns u.a. diesen hier ausgesucht haben! Hat Spaß gemacht.

Danke fürs legen/verstecken! Gibt auch nen FP [:)]

gefunden 14. Oktober 2012 mic@ hat den Geocache gefunden

Dieser Cache war Teil unserer 24h-Powercachingtour http://mica.podspot.de/post/vierundzwanzig-stunden-plus-x in Hamburg. Und von allen Cache war dieser der längste, denn es ging quer durch den Wald. Zum Glück wurden wir überall fündig, auch wenn der Streckenverlauf manchmal eine abrupte Wendung nahm. Ich liebe Nightcaches, daher dickes DANKE. Schönen Gruß aus Berlin, Mic@

gefunden 14. Oktober 2012 Muskratmarie hat den Geocache gefunden

Auf einem entspannten "Extrem-Geocaching-Ausflug" zwischen Berlin, Hamburg, und zurück Berlin in 26 Stunden mit Mic@, Frau tarozwo, und Golgafinch sind wir nach dem Füße Vertreten in der Hafenstadt vormittags am Abend zurückgekehrt. Danach ging es auf den Spuren von Ensel und Krete in den zamonischen Wald. Meine Taschenlampe war etwas schwach geworden, aber wir hatten zusammen genug geballter Lampenlicht, um den Weg zu finden. Die Kapseln der Weisheit fanden wir auch meist gut, abgesehen von einigem Umherirren. Die Stationen sind gemacht, so daß man kaum auf die falsche Fährte kommen kann. Mir hat es Spaß gemacht. TFTC!
Grüße von Muskratmarie
[0:12h]

in: Coin
out: TB

gefunden 14. Oktober 2012 Golgafinch hat den Geocache gefunden

00:12
Muskratmarie, (1/2) tarozwo, mic@ und Golgafinch auf 24Stunden Genußcachetour "in" Hamburg.
Die Logs liesen auf eine schöne Runde durch den zamonischen Wald hoffen. Nun ja. Vielleicht lag es auch an unserem bereits zurückgelegten Tagespensum, jedenfalls so richtiges NC-Feeling wollte hier leider nicht aufkommen. Die einzige Spannung erzeugende Sache war, ob wir es schaffen alle Kapseln der Erkenntnis zu finden. Es gelang, und so gelangten wir schließlich auch ans Final.
Ich persönlich hätte mir das Ganze etwas Ideenreicher gewünscht, muß aber zugeben, daß mein eigener NC nicht besser ist.
TFTC

in: 2 Geokrety

gefunden 29. September 2012 HHasi hat den Geocache gefunden

Nach einem arbeitsreichem Tag spontan noch mit Gloeckchen zur Nacht-Cache-Runde aufgemacht.

Zu meinem Glück hatte ich einen erfahrenen Trollkenner an meiner Seite, so daß ich nicht gar so verängstigt aufgrund der unzähligen Laubwölfe sein mußte!! Und davon gibt es hier wahrlich eine Menge!

Nach anbinden der Pferde einige Mühe gehabt, das erste Lichtzeichen der Buntbären zu erspähen,später dann eine kleine Änderung der Reihenfolge und zum Schluss den Wald vor lauter Waldleichen nicht mehr gesehen. Dann aber, "Ende gut,Alles gut"!

Danke an den Trollkenner und Fotoshopexperten, hat Spass gemacht.

DFDTC, HHasi.

gefunden 29. September 2012 gloeckchen hat den Geocache gefunden

...merkwürdige Gestalten gehen hier umher Überrascht! zahlreiche Laubwölfe haben wir/uns gesehen. Aber auch die scheuen Waldläufer scheint es hier zu geben. Gesehen haben wir keinen, da sie wahrscheinlich so schnell geflohen sind, daß sogar einige ihrer Leuchtschuppen auf der flucht verloren haben ... die Suche nach dem ersten Hinweis war aufgrund der vielen "Irrlichter" gar nicht so einfach. Bis kurz vor den Final ging es dann aber doch ganz gut, so daß kurz vor halb1 dann doch erfolgreich einen eintrag ins "Buch der Erschöpfung" machen konnten  Zwinkernd

Kurz davor wurde es dann nochmal kniffelig. Wir haben zunächst die falsche Laubriesenleiche untersucht, aber später noch mit archäologischen Scharfsinn Überreste eines Lichzeichens entdeckt, das uns mit der letzter Kraft eines Fünkchens auf den richtigen Weg lotste.

Auf dem Rückweg zum Ausspann sind wir dann noch einer bisher unbekannten Trollart begegnet. HHasi's Forscherdrang war sofort geweckt und -ausreichend getrarnt um das sicherlich scheue Wesen nicht zu verscheuchen- gelang es ihr sogar es zu berühren und mir dieses sensationelle Foto Zwinkernd

 

Danke an Schatzlaeufer für die schöne Nacht in Hamburg.

 

 

Bilder für diesen Logeintrag:
HHasi als ÜbernaturforscherHHasi als Übernaturforscher
Das "aller-aller-allerletzte Lichzeichen"???Das ´´aller-aller-allerletzte Lichzeichen´´???

gefunden 23. September 2012 Janine.D hat den Geocache gefunden

Hat Spass gemacht.

gefunden 29. März 2012 WestNordOst hat den Geocache gefunden

GC: War lustig mit der Geschichte! Runde cache, bisher mein Favorit! :-)

gefunden 22. Oktober 2011 Atzenator hat den Geocache gefunden

Heute war spontan ein Rudelcachen mit 'dackelguste' und den 'Bonsai-Collies' in Form eines Nachtcaches angesetzt.
Am Anfang taten wir uns ganz schön schwer. Bereits beim ersten Passieren des Hexenhauses hatte wir schon die Orientierung verloren. Also nochmal von vorn. Das zweite Mal lief es etwas besser, jedoch entdeckten wir die falsche 'Kapsel der Erkenntnis' und fingen nochmals fast von vorne an.
Nun lief es besser und der weitere gefährliche Weg durch den zamonischen Wald, sowie die restlichen 'Kapseln der Erkenntnis' konnten von uns recht gut gefunden werden.
Wir wurden nur noch einmal verwirrt, als sich mehrere paarweise angeordnete Reflektoren unerwartet bewegten. Letztlich konnten diese als reflektierende Rehaugen identifiziert werden, deren dazugehörende Körper in ihrer wohlverdienten Nachtruhe gestört worden waren. Wir entschuldigten uns formgerecht und suchten das Weite.
Am Final angekommen, erblickten wir plötzlich in der Ferne einen fremden sich bewegenden Taschenlampenschein -- war das ein Stollentroll, oder gar die Hexe ?
Ängstlich geworden versteckten wir schnell den Schatz und gingen dem Licht mutig (schließlich waren wir zu viert) entgegen.
Glücklicherweise entpuppte sich der Troll, bzw. die Hexe als ein Cacher-Paar, das im Begriff war, die Landebahn zum GZ zu erreichen. Puh, Glück gehabt !
Vielen Dank für den cache sagt Atzenator.

gefunden 12. Juni 2011 Lukardis hat den Geocache gefunden

Zusammen mit choco-cookie und Mazum trafen wir am Start noch auf crimson05, DeineMudder und zwei weitere Cacher.
Während choco-cookie die neueste Errungenschaft einweihte, konnte ich meine neue Kopflampe zum Einsatz bringen.

Die Wegführung ist sehr gelungen und aufgrund der geballten Feuer-... äh Leuchtkraft konnte sich das Final nicht lange vor uns verbergen. Eine schöne Runde zum Abschluss des langen Cacher-Tages.

DFDC!

In: Coin.

gefunden 08. Mai 2011, 21:00 LadySaratius hat den Geocache gefunden

Der Agent und ich haben hier ganze Überzeugungsarbeit geleistet. "Wenn wir eh schonmal da sind, können wir den hier auch noch machen."
Dieser kleine Nahctcache lief flüssig und war ein netter Spaziergang mit ganz vielen Augen von der Seite, die uns bei der Suche beobachteten....
Netter kleiner Nahctcache.
Danke dafür :-)

gefunden Empfohlen 07. November 2009 Dr. Geofisch hat den Geocache gefunden

Teil 2 meiner Nachtcachetour zusammen mit Ziyal, Bloody B und Robin888 durchs Niendorfer Gehege. Hier lag uns am Anfang die Strecke eindeutiger vor Augen als bei dem anderen Nachtcache, so daß wir umgehend an der ersten Kapsel der Erkenntnis eintrafen. Die Informationen riefen beim Mathematiker in unserem Team gleich Gefühle der Vorfreude auf eine vermeintlich komplizierte Rechnung hervor (so ist das halt, wenn man von der Uni derartig konditioniert wurde). Im weiteren Verlauf mußte er jedoch feststellen, daß Dinge auch durchaus einfacher werden können als ursprünglich angenommen.

Unterwegs kam uns dann zugute, daß wir das Listing genau gelesen hatten und uns auch noch daran erinnern konnten, was darin stand. So haben wir an einer Stelle „pro forma“ noch ausprobiert, ob wir auf einer Abkürzung zum Ziel gelangen können, doch letzten Endes breitete sich der Weg auf der Route vor uns aus, die ich persönlich auch für die richtige hielt. Das Hexenhaus war ziemlich trostlos, immerhin brannte noch ein Feuer, das ihr wohl etwas Wärme und Licht gab. Wir haben sie aber unbehelligt gelassen (im wahrsten Sinne des Wortes) und uns lieber dem Final zugewandt. Den haben wir auch alsbald gefunden. Auch diese Runde durch den zamonischen Wald hat Spaß gemacht! Wir haben sogar noch die Gelegenheit nutzen können, noch zwei weitere Tradis aufzusuchen, die hier in unmittelbarer Nähe versteckt sind. Danke und viele Grüße!

Out: Original Stash Geocoin

gefunden 07. November 2009 D-Buddi hat den Geocache gefunden

Nach ZickeZacke begaben wir uns hinüber in den zamonischen Wald. Hier waren alle Kapseln der Erkenntnis gut zu finden, auch wenn der Troll versuchte, uns in die Irre zu führen. Von der Hexe haben wir uns nicht einfangen lassen, so dass wir den Wald schließlich auch unbehelligt wieder verlassen konnten. [;)]

Ein wirklich schöner nächtlicher Spaziergang auf einer gut ausgearbeiteten und interessanten Strecke. Und noch ein großes Lob für die phantasievolle Geschichte rundherum!

TFTC!

In: Original Stash Geocoin

gefunden 07. November 2009 Robin888 hat den Geocache gefunden

Hier waren weder Ziyal, noch Bloddy B, noch Dr. Geofisch noch meinereiner sicher, was uns erwarten würde! :-)
Aber im blinden Vertrauen in unsee Elter- ich meine: in den Owner schlugen wir den Weg in den Wald ein.
Die lockenden Süßigkeit- ich meine: Die Reflektoren waren (meistens) gut zu erkennen nur manchmal mussten wir etwas suchen.
Auf die Missetaten der Waldbewohner wären wir auch beinahe reingefallen! Naja. Wir... *sind*... reingefallen. Aber nicht lange! :-D

Die Kapseln der Erkenntnis gaben speziell mir (Mathematiker und notorischer Kopfmensch) zu Beginn einige Rätsel auf. :-D
Der Final lachte uns trotz der Dunkelheit bereits von weitem an. 0:-) Ob er auf uns gewartet hat...

Phantasie, ein fairer Schwierigkeitsgrad und gut zu findende Stationen zeichnen diesen Nachtcache meines Erachtens nach aus!

(Für mich 4,5 von 5 Punkten (bei <a href="http://www.geocaching-franken.de/?p=1983" target="_blank" rel="nofollow">GCVote</a>))

gefunden Empfohlen 18. Oktober 2009 primulaveris hat den Geocache gefunden

Aller Anfang ist schwer, und nachdem auch noch eines unserer Leuchtmittel den Geist aufgegeben hatte rechnete ich uns schlechte Chancen aus, doch es ging voran, vor der Dose der Erkenntnis 2 drohte dann fast der Abbruch der Aktion. Aber Mythenmetz gab nicht auf und motivierte mich mit Tee und Keksen. Als wir endlich die 2. Erkenntnis hatten, lief alles recht glatt und nach über 2 Stunden suchen hielten wir den ersehnten Schatz in Händen.
Ein großes Dankeschön an Mythenmetz und Schatzsucher für die Einladung zu diesem wunderschönen Erlebnis.

Primulaveris

gefunden Empfohlen 14. Oktober 2009 Mythenmetz hat den Geocache gefunden

Mein erster Nachtcache - eine großartige Erfahrung!!
Und dann auch noch der Name - wie passend!

Bei angenehmem Wetter - Temperaturen nicht mehr wie im Sommer, aber man kann sich ja entsprechend anziehen - hatten wir im Gegensatz zu den Vorcachern Probleme mit Kapsel Nr. 2. Aber kurz vorm Aufgeben ging's dann doch noch weiter!

Out: TB Fluffy

gefunden 11. Juni 2009 Orange Times hat den Geocache gefunden

Hier kamen wir doch kurzzeitig vom Weg ab, da wir keine Lichtzeichen mehr fanden. Irgendwann reflektierte aber doch wieder ein Strahler, aber jener sah anders aus. Außerdem war er soweit abschüssig vom Weg, dass wir kehrt machten. Schnell auf die Trackaufzeichnung geschaut und über jene kombiniert, wolang es weiter gehen konnte. Dann fanden wir auch wieder einen Reflektor, welcher vorher einfach verdeckt war.

Ein gelungener Abschluss und für Eidel der "300." Fund.

in/out: coin

gefunden 31. Mai 2009 Sueffel hat den Geocache gefunden

Heute mit S&#252;ffeline und Brumsel im zamonischen Wald unterwegs.
Der Weg wurde uns gut geleuchtet. Irgendwie kam mir die Strecke sehr bekannt vor ;-)
An einer Kapsel waren mir die M&#228;dels am leuchten und ich am notieren. Da raschelte doch was im Geb&#252;sch. Zack waren die M&#228;dels weg und ich stand im Dunkeln. Alles verstaut und hinter her. F&#252;r die war es ein Wildschwein. Aber Wildschweine im zamonischen Wald.
Irdendwann am Zeil angekommen und nur noch die Dose suchen. Die erhaltenen Infos aufgeschrieben, aber nur stichpunktartig. Hmm, wie war das gemeint? Von hier oder doch nicht?
Letztendlich die Schatztruhe geborgen.
Eine sch&#246;ne Runde die wirklich Spa&#223; gemacht hat;-)
Der 2 oder 3 Reflektor ist nur noch festgeklemmt. Sollte demn&#228;chst mal wieder befestigt werden.

Danke, Gru&#223; S&#252;ffel

gefunden 01. Mai 2009 soelring hat den Geocache gefunden

Sehr schön, das war unser erster richtiger nachtcache, hat viel Spass gemacht, aber ich brauche jetzt schon wieder neue Ausrüstung Wink

Danke!

zuletzt geändert am 14. Februar 2017

gefunden 27. Februar 2009 TalonKarrde hat den Geocache gefunden

Heute zweiten Anlauf gefunden. Vielen Dank für die nette Runde.
Habe den Coin nicht im Cache gesehen.
TalonKarrde

gefunden 14. Januar 2009 tyskdansk hat den Geocache gefunden

Wow! Was für ein Cache!
Und: Wow! was für ein nebliges Wetter!

Manchesmal waren die Lichtzeichen sehr gut im Nebel versteckt aber wir haben sie alle gefunden. Eine Erkenntnis sogar doppelt  ;)

Und der Stollentroll hat uns auch sein Streich gespielt. Aber dank der Augen von hamlet_hh, den Gören und mir haben wir es irgendwie geschafft.

Schnell loggen denn wir hören Schritte im Dunkeln....  :o

gefunden 14. Januar 2009 hamlet_hh hat den Geocache gefunden

Ein hartes Stück arbeit.

Zeitschätzung darf im Nebel und mit Kindern (die benahe vom Stollentroll gefressen wurden) sicherlich ein wenig nach oben korrigiert werden (obwohl wir unser Limit 2 Stunden *ohne* Irrwege  evtl eingehalten hätten)....

 Die Hexe schien zuhause zu sein, aber wir haben erfolgreich wiederstehen können zu klopfen und zu fragen. Auch waren dieses mal keine Wölfe unterwegs. Dafür hat der eine oder andere Moggel sicherlich doof geguckt (aber kinder, die mit taschenlampen durch den Wald stapfen sind ja zum glüch nicht auffällig....

 

gefunden 11. Januar 2009 Banjo HH hat den Geocache gefunden

Eine schöne kleine Runde, die ich zusammen mit robbi110 absolvierte, der mich begleitete damit ich sie nicht allein drehen musste.

No trade

Vielen Dank und Gruß
Banjo HH

gefunden Empfohlen 28. Dezember 2008 Raphael hat den Geocache gefunden

Gestern waren Beo und ich schonmal in diesem zamonischen Wald. Irgendwie sind wir vom Weg abgekommen, fanden keine Reflektoren mehr gingen wieder zum letzten Reflektor zurück, kamen bestimmt 5-6 mal am Hexenhäuschen vorbei, nix. Die Hexe streckte schon lüstern ihre Finger nach uns aus. Als wir schon 2,5 Stunden durch den Wald irrten, fanden wir doch tatsächlich unsere erste Dose. Es war leider die 3. und so konnte uns dieser Hinweis allein nicht weiterhelfen. Nach 3 Std. Sucherei ließ die Kraft unserer Lampen nach und wir fuhren frustriert und durchgefroren nach Hause.
Heute Vormittag bin ich um 10 Uhr nochmal in den Wald gefahren, weil ich meine Handschuhe irgendwo liegengelassen habe. Auf der Suche fielen mit Reflektoren an verschiedenen Bäumen auf. Warum seh ich die erst jetzt bei Sonnenlicht???
Handschuhe gefunden, schnell zurück und Beo benachrichtigt. Um 17 Uhr wieder zurück im Wald fanden wir schnell den rechten Weg. Mitten im Wald trafen wir auf eine Horde - Waldtrolle(?). Erst waren wir unsicher, wie werden sie sich uns gegenüber verhalten. Als sie sich aber freundlich erwiesen, gaben sie uns sogar einen Tip, wie wir den Weg weiter finden könnten. Und tatsächlich, 10 Minuten später, standen wir ehrfürchtig und glücklich vor den Schatz.
Vielleicht können wir uns auch mal bei den Waldtrollen revanchieren?
Danke für den Nachtausflug im zamonischen Wald sagt Raphael.

gefunden 28. Dezember 2008 Gorelstar hat den Geocache gefunden

Die Horde Waldtrolle waren THE P^S. Endlich wieder als Gruppe unterwegs, machten sich Tree-Flower, GorelStar, TheHusi, Salbei, wastelhh und Yendoran auf in den großen Wald. Am Anfang ging es gleich in die falsche Richtung -- wir wussten ja noch nicht, was für eine Art Reflektoren uns erwartet und die technischen Begleiter waren auch noch nicht warmgelaufen.

Gerade als wir die zweite Kapsel der Erkenntnis gefunden hatten (und es war wirklich die zweite), sahen wir zwei Lichter in der Ferne. Nicht weit von uns entfernt erloschen sie und kurz darauf -- wenn auch erst durch unsere harmlose Aura angelockt -- stellten sich Raphael und Beo vor. Puh, doch keine Laubwölfe.

Der Stollentroll, der sich ebenfalls im Wald befand, hat uns später aber etwas vom Weg abgebracht. Obwohl oder gerade weil wir uns der Gefahr bewusst waren, konnten wir nicht einschätzen, ob wir nun auch seinem hochmutigem Kommentar nicht trauen dürfen.

Letztendlich haben wir es doch geschafft, das Finale zu erreichen -- alle Kapseln in der richtigen Reihenfolge gefunden --, da konnte uns auch die Hexe nicht mehr abhalten.

Danke für die schöne Tour, es hat uns allen sehr viel Spaß bereitet!

gefunden 26. Dezember 2008 Immerlockerbleiben hat den Geocache gefunden

Die Petroleumlampen waren befüllt, die Pferde angebunden, ... äh, Mist, wir hatten vergessen, uns Mut anzutrinken... aber irgendwas ist ja immer.

Also dann halt so zu den Stollentrollen... aber Weihnachten ist ja nun fast vorbei, da sollten die ollen Stollen eh wieder in der Versenkung verschwunden sein, oder?

Zusammen mit dem TeamNox hatten wir viel Spaß.
Die Runde gestaltete sich auch nahezu ohne Probleme... Waren das Reste des archivierten Nachtcaches oder Irrlichter?! Egal, das war schnell geklärt.

Einen Buntbären haben wir auch gesehen... der schlummerte so vor sich hin und ließ sich durch unsere Lampen aufschrecken.
Vielleicht war es doch "nur" ein Reh.

Danke jedenfalls für die nette Pirsch durch den Park.

Zurück bei den Pferden trafen wir dann die nächsten Lebensmüden.
Vielleicht hätten wir dem Laubwolf und den Trollen doch nicht den Mittelfinger und die lange Nase zeigen sollen... könnte die Lebenserwartung der nachfolgenden deutlich verkürzen :-)
Mal sehen, ob sie noch loggen. Wenn nicht, legen wir für einen Kranz zusammen -)

nicht gefunden 17. Dezember 2008 lukka_08 hat den Geocache nicht gefunden

Die ersten 3 Reflektoren waren gut zu finden, wir kamen auch zum Hexenhaus, aber dann ging nichts mehr. Weder die Beschreibung, noch intensives suchen haben uns einen Schritt weitergebracht.

Die Beschreibung läßt auch noch einige Fragen offen, oder haben wir  einfach das Offensichtliche nicht gesehen? Die Augen der Laubwölfe oder die Notrufsäule konnten wir einfach nicht finden - von Stollentrollen ganz zu schweigen. Oder gehören die nicht zum Weg??????? Abgesehen davon, dass uns nicht klar war, wann und wie oft wir nach Kapseln suchen sollten.

So sind wir dann wieder ergebnislos gegangen, werden es aber sicherlich nochmal probieren, wenn sich zeigt, das der Cache zu knacken ist.

 

[Zurück zum Geocache]