Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Angriff der Raubritter    gefunden 2x nicht gefunden 0x Hinweis 2x

Hinweis 16. Oktober 2012 mic@ hat eine Bemerkung geschrieben

Wie zuvor angekündigt erfolgt hier nun die Archivierung. Sollten sich später neue Aspekte ergeben und der Cache wieder aktiviert werden, so kann dies durch den Owner selbstständig über die Funktion "Cache bearbeiten" erfolgen.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

mic@ (OC-Support)

Hinweis 16. September 2012 mic@ hat eine Bemerkung geschrieben

Die Nutzungsbedingungen von opencaching.de enthalten unter anderem diesen Punkt:

Ist der Geocache auch auf anderen Webseiten veröffentlicht, so muss die Beschreibung immer auf allen Webseiten aktuell und vollständig gehalten werden. Aktualisierungen der Beschreibung müssen zeitnah auch auf den anderen Plattformen vorgenommen werden.

Hier stimmen leider die Koordinaten nicht, auf GC20P10 lauten sie anders. Der Owner sollte hier dringend das Listing überarbeiten, bis dahin setze ich den Status auf "Momentan nicht verfügbar". Sollte binnen Monatsfrist (16.10.2012) keine Rückmeldung erfolgen, werde ich den Cache archivieren.

mic@ (OC-Support)

gefunden 14. März 2010 reggaeboy hat den Geocache gefunden

für den heutigen tage hatten sich doch schon wieder raubritter angekündigt, nachdem sie aufgrund dauerfrostes und lang anhaltenden schneefalles in ihren raubritterfesten wie gefangen auf besseres wetter harren mussten. zufälligerweise hatte ich schon im vorfelde - ich hatte einen besoffenen raubritter in einer alten absteige in 'nem kleinen nest namens leipzig belauschen können - von ihrer niederträchtigen absicht erfahren. da es mich am wochenende sowieso in die alte heimat zurück gezogen hatte, wollte ich ihnen natürlich die suppe versalzen. also erstattete ich hauptmann kalle bericht von meinen erkenntnissen und er schickte mich los, den anderen truppen bescheid zu geben. da saßen dann doch wieder die gleichen "ehrbaren" zerbster bürger, die dem müßiggang nachgingen und schon wieder - immer noch? - dem branntwein zusprachen. oder handelte es sich etwa um späher der raubritter? na, schnell weiter...
die einzelnen stationierungsorte konnten wie gewünscht aufgesucht werden und die dort angetroffenen zerbster beschützer und bürger wurden gewarnt. letzlich waren dann alle truppen alarmiert und die raubritter konnten zurückgeschlagen werden.
diesmal stimmte einfach alles. schon an der zweiten station konnte ich nach wenig suchen den nächsten hinweis entdecken. danke für den tipp, aber ich bin mir sicher, dort auch beim letzten mal nachgesehen zu haben. mein suchradius war sogar noch größer. wer weiss, vielleicht tomaten auf den augen gehabt. auch die nächsten stationen wurden ohne probleme gefunden und ebenso wieder versteckt. nur an station 6 mussten wir hangeln. ach... und dann das finale. hier musste ich zwei mal hin. beim ersten mal wurde gesprungen, gefunden, gejubelt, geloggt, der abschluss der geschichte und ein tb entnommen und die kleene dose wieder versteckt... beim zurückspringen wurde dann auch kurz der fuß gebadet, zum glück waren die schuh wasserdicht. ich stand dann schon fast wieder am cachemobil, da entdeckte ich das ende der geschichte in meiner tasche. also nochmal zurück, dieses mal einen anderen weg durch den tiefsten schlamm seit jahren. nachdem ich dann das einlaminierte ende der geschichte wieder zurückgelegt hatte, konnte ich beruhigt das idyllische plätzchen verlassen.
vielen dank an den schatzmeister für diesen tollen cache, die klasse geschichte und liebe grüße aus leipzig sagt

micha a.k.a. reggaeboy

bless, love & peace. protect mother earth.

gefunden 20. November 2009 TickTrickTrack hat den Geocache gefunden

Ein wunderbarer Cache den wir da gefunden haben, vielen Dank an die Verstecker für den aufwendigen Multicache :-) der uns immer wieder vor neue Herausforderungen (und an die Grenzen der Akkulaufzeit) gestellt hat.

vielen dank sagen

TickTrickTrack (die eine Hälfte :)

[Zurück zum Geocache]