Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für 7 Tage, 7 Koepfe - Teil VII    gefunden 4x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

OC-Team archiviert 29. Januar 2017 Schatzforscher hat den Geocache archiviert

Die zugrundliegenden Basiscaches (OC625B, OC627E, OC6280 und OC8166) sind lange deaktiviert bzw. archiviert. Der Owner sollte für eine Reaktivierung die zugrundliegenden Basiscaches warten und wieder aktivieren; bis dahin setze ich den Status auf "Momentan nicht verfügbar". Sobald der Cache wieder gesucht werden kann, so kann dieses Listing durch den Owner selbständig über ein "kann gesucht werden"-Log reaktiviert werden.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

Schatzforscher (OC-Support)

kann gesucht werden 12. Mai 2014 Araschnia Levana hat den Geocache gewartet

Mit HomPomSi und kudl heute den Kopf VII angegangen, um ihn aus der Winterpause zu holen.
Und tatsächlich: die Cachebox ist trocken und gut erhalten, obwohl der letzte Fund fast drei Jahre her ist.
Leider liegt die Box im neu gegründeten Nationalpark Schwarzwald. Daher ist die Logbedingung bis auf weiteres geändert.

momentan nicht verfügbar 01. Januar 2014 Araschnia Levana hat den Geocache deaktiviert

Winterpause

Hinweis 01. Juli 2012 Araschnia Levana hat eine Bemerkung geschrieben

Dieser Cache ist möglicherweise wegen Sturmschäden nicht oder nur erschwert zugänglich!

gefunden 24. Juli 2011 Kappler hat den Geocache gefunden

Jetzt ist diese schöne Serie auch zu Ende [V]

Wobei wir für diesen Cache 2 Anläufe gebraucht hatten:
Beim ersten Versuch am letzten Sonntag waren wir von oben her im badischen Dauerregen an Stage 1 angekommen, konnten hier jedoch trotz laaanger Suche zu dritt nicht fündig werden.

Zwischendurch haben wir uns Hilfe beim Owner (nochmal Danke dafür) eingeholt, und sind wieder bei eher suboptimalem Wetter, auch von oben her, aber auf anderem, deutlich schönerem Weg, am Suchobjekt angekommen.
Trotz Hint und obwohl wir genau wussten, was zu suchen ist und obwohl wir dieses mal ein beim letzten mal fehlendes, hier wichtiges Teil der Cacher-Grundausrüstung eingesetzt haben, hat die Suche etwas gedauert. Aber letztendlich waren dann doch die Koordinaten für Stage 2 klar.
Die Wegführung dorthin war laut Karte zwar auch klar, in der Wirklichkeit entpuppte sich aber der eine oder andere Weg, der auf der Karte verzeichnet ist, als nicht oder kaum noch vorhanden.

Über Umwege sind wir so an Stage 2 angekommen, wo sich auch das Rätsel um "Parchim" löste [:D]. Bei der ersten Ermittlung der Finalkoordinaten dann erst mal ein Schreck: Der Final liegt auf der anderen Talseite, zwar an gewohnter Stelle, aber an dem Kopf waren wir doch schon mal?

Also die Berechnung überprüft, den Ausgangspunkt geändert und schon war klar, dass doch alles richtig ist.
Die Zecken waren bei dem Wetter nicht das größte Problem, das recht hohe Gras und Gestrüpp machte uns bei der feuchten Witterung mehr zu schaffen. So sind wir dan auch etwas durchweicht am schön großen Final angekommen.
Die Wegführung für den Rückweg zum auto war dann einfacher zu finden...

Danke noch mal für die schöne Cache-Serie, die uns die Gegend um Mitteltal (und auch darüber hinaus [:D]) näher brachte...

Die Kappler, von denen heute 2 unterwegs waren

gefunden 31. Oktober 2010 Araschnia Levana hat den Geocache gefunden

Geochecker eingefügt

gefunden 21. September 2010 Tomsle hat den Geocache gefunden

den hatte ich nur bei GC geloggt -Datum habe ich hier geschätzt - Gruss an den Owner

gefunden 07. August 2009 Tecnorudi hat den Geocache gefunden

August 7 by Tecnorudi (1146 found)
Opencaching sei Dank, hier sind die Listings einfach schneller online. 
Also schnell F&D kontaktiert und schnell war klar den gehen wir gleich an.
Ich muss gestehen dass mir noch 2 der 7T7K Reihe fehlen aber hier ist es Teamarbeit.
Einer hat die Daten der andere das Listing.
Also los zu F&D und ausrechnen wo der Start ist, aber wie wo was rechnen? 
Hier standen wir kurz auf dem Rätselschlauch, was D veranlasste eine kleinen Schubs zu erfragen.
Geistesblitz und Rechenwitz und schon war S1 im Garmin.
Rein ins Auto besten Start auf der Karte gesucht und los.
Vom Parkplatz schweißgebadet an S1 angekommen waren unsere Sinne vermutlich so getrübt das wir das geniale Versteck nicht gefunden hätten, wäre da nicht F die mit klaren Sinnen sich nicht hinters Licht führen lies und auf einmal rief:“ Ich hab es gefunden“
Weiter ging die Tour auf tollen Pfaden mit herrlichen Ausblicken durch den schönen Schwarzwald.
In der Stadt angekommen war das Rätsel schnell gelöst und der Final verlockend nahe. 
Nur noch schnell durchs feindliche Zeckenlager und der Final war unser.
Und das Beste war das schön kühle Flensburger das so schön geploppt hat mhh lecker.
Der Rückweg war so gestärkt fast nur noch ein Klacks aber eben fast nur noch.
Am Auto angekommen hatten wir doch gute 11 km unter den Sohlen.

Also los ihr Statistikcacher macht mal wieder was was sich auch wirklich Geocaching nennen darf.

Danke für diese tolle 7T7G Serie die zwar echt schwer und schweißtreibend ist aber mit den tollen Ruten und Plätzen für alles entschädigt 
und auch einen mehrmaligen Gipfelsturm verzeiht. 

TFTC
Tecnorudi

@ Araschnia_Levana Versprochen die letzten 2 werden auch noch geholt, einer ist ja schon in der 4 Planungsstufe

[Zurück zum Geocache]