Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Militärpatrouille    gefunden 6x nicht gefunden 0x Hinweis 3x

archiviert 24. Juni 2014 Grillmeister & Korbmacherin hat den Geocache archiviert

Nach einem Erdrutsch bleibt nur noch die Archivierung. Danke für die netten Logeinträge!

OC-Team momentan nicht verfügbar 18. Februar 2014 mic@ hat den Geocache deaktiviert

Bitte bei Statusänderungen, die bei geocaching.com durchgeführt werden, auch immer hier den Status ändern.
Analog zu GC setze ich den Status für diesen Cache jetzt auf "Momentan nicht verfügbar". Sobald der Cache wieder gesucht werden kann, kann dies durch den Owner selbstständig wieder geändert werden.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

mic@ (OC-Support)

kann gesucht werden 26. Oktober 2013 Grillmeister & Korbmacherin hat den Geocache gewartet

Sorry, ist wieder aktiv ...

Hinweis 26. Oktober 2013, 00:20 JYBE hat eine Bemerkung geschrieben

Gefunden

gefunden Empfohlen 11. August 2012 Waldbärchen hat den Geocache gefunden

Nach 6 1/2 Stunden auf den Beinen endlich weggetreten in den Dienstschluss. Die Patrouille war hart aber fair.

Für uns Gediente, Krylion und mich, war es eine besondere Tour. Der letzte Dienst liegt zwar schon eine Weile zurück, aber gerade darum genossen wir die Erinnerungen.

Bevor ich auf Stube gehe danke ich Grillmeister und Korbmacherin für diesen Tollen Cache.
Allen Soldaten, die nach uns kommen sei geraten, nach Lösung der Rätsel auch alle Texte zu lesen. Sie würden sonst echt was verpassen.

Lachend

Bilder für diesen Logeintrag:
Kopfbedeckung!Kopfbedeckung! (Spoiler)

gefunden 07. April 2012 JYBE hat den Geocache gefunden

Am 06.04.2012 haben wir die Cache beendet, nach dem wir, im Nov. 2011 bereits 2x dort waren und wegen Dunkelheit abbrechen mussten
Die Zeitangabe von 3 Std. ist deutlich unter trieben. Meiner Meinung muss mann min. die doppelte Zeit veranschlagen.

Aber, dies war bist jetzt meine aufwendigste, interessanteste und spannendste Cache überhaupt und alle mühen haben sich gelohnt.

Was ich auch toll finde, die Gegend ist kompl. Muggel frei, was einem beim suchen und lösen der zum Teil sehr aufwendig gestalteten Stage´s sehr entgegen kommt.

Nur zum Empfehlen.

JYBE

gefunden 24. Oktober 2010 black_fingers hat den Geocache gefunden

Heute haben wir diesen Cache zusammen mit einem Freund gemacht.
Ein super Cache vielen Dank an euch BEIDEN.

Stage 1 ging flott,
Stage 2 da mussten wir schon ein wenig hirnen, bis wir die genial einfache Logik des Ganzen verstanden klasse!
Stage 3 hier wurden der Ex-Zivi, das Mädchen und der Ausgemusterte an ihre Grenzen gebracht, aber es gab ja eine kleine Hilfe ;-)
Stage 4 die Suche dauerte das Lösen nicht!
DANN wurde es dunkel um unser Navi, wir hatten absolut keinen Empfang mehr und mussten improvisieren.
Stage 5 ließen wir links liegen.
Stage 6 fanden wir nicht
Stage 7 ging es nicht anders.
Stage 8 konnte sich dann nicht mehr vor uns verbergen wir konnten nicht diesen Cache aufgeben. Hier konnten wir unsere Waldläufer Fähigkeiten voll einsetzen.
Stage 9 Als wir die richtige Stelle hatten gings aber ganz flott.
Endlich Stage 10 dieses schwerste aller Rätsel konnten wir unter Aufbietung aller unserer Kräfte lösen

Und dann war es zum Ziel ja nicht mehr weit!
Na 5 Stunden glücklich und nass ins Auto gestiegen.
Noch MAL Danke für den super tollen Cache!!

IN: Schlüsselanhänger passend zum Thema mit folgendem Titel "Die Anstalt der besseren Mädchen"

OUT: NO THING

gefunden 22. November 2009 bodenseepingu hat den Geocache gefunden

sodele - heute hatten wir noch 10 Minuten Zeit um kurz mal hier vorbeizufahren und den Mikro als Drive-In zu holen....


............nene - ganz so wars nicht.....

Nachdem mit Dagobert2010 fachkundige Verstärkung acquiriert war, machten wir dort weiter wo der letzte Versuch abgebrochen worden war...Heute lief es im Großen und Ganzen recht gut. Die ein- oder andere Dose war zwar fast zu gut versteckt (ohne Dagobert2010 wärs für monkey und mich wahrscheinlich an Stage 5 schon ein DNF gewesen - er wusste wo die Dose steckt - und zog sie aus der Erde - hier war nix mehr zu sehen - keine Auffälligkeit - kein Hasengrill - die Natur oder der letzte Vorfinder hatte es hier wohl zu gut mit dem Verstecken gemeint, jetzt dürfte diese Dose für die Nachkommennden etwas besser zu finden sein).

An der vorletzten Station hatten wir zuerst die falsche Ecke untersucht, konnten dies aber noch korrigieren. Die letzte Station war ebenso schwierig zu finden, wir wollten aufgrund von Dunkelheit und beginnendem Regen bereits abbrechen, als es uns dann doch noch gelang, die Dose rauszuziehen.

Insgesamt wie von G+K gewohnt eine ganz tolle Wegführung in toller Umgebung - klasse und aufwändig gemachte kreative Stationen, eigentlich von vorne bis hinten ganz gut lösbar, wenn man sich nicht selber im Weg steht.

Der Multi ist sehr zu empfehlen - man sollte halt schon 3-4 Stunden mitbringen und falls es an der ein- oder anderen Station
nicht so ganz läuft bereit sein, ein 2. mal wiederzukommen.

Also vielen Dank für den aufwändigen und schönen Cache und die große Dose und liebe Grüße von uns
bodenseepingu im Team mit Dagobert2010 und monkey



gefunden 22. November 2009 Dagobert2010 hat den Geocache gefunden

Verteiler: Soldaten und sonstige Krieger

Auftrag ausgeführt.

vs-nfd
Im Rahmen erweiterter Dienstaufsicht bin ich in einem ersten Schritt alleine (das plötzliche Verschwinden der Sonne erinnerte mich an meinen Dienstschluß) und im Zuge der weiter notwendig gewordener Prüfungen zusammen mit Bodenseepingu und Monkey diesen Parcour angegangen.

Zusammenfassende Meldung mit abschließender Beurteilung:
- die mit viel Liebe zum Detail erstellten Stationen stellen lösbare Herausforderungen dar.
- die Aufgabe der Station zwei wurde leider nicht an anderen Stationen weiter vertieft Wink.
- bei Station 5 haben wohl unsere Vorgänger in bester Pioniertechnik die Infrastruktur abgeändert.
- die Stationen 7, 8 und 9: WOW, HERRLICH, KLASSE
- nicht zu vergessen die 10. Station: Cool (mehr verate ich nicht ...)
Fazit: eine geniale Runde mit viel Spaß und Abwechslung ! Sehr empfehlenswert Smile !!!

Herzlichen Dank für die herrliche Runde
Dagobert2010

zuletzt geändert am 14. Februar 2017

gefunden Empfohlen 25. September 2009 ZaphodBeeblebrox2 hat den Geocache gefunden

Eigentlich ist es mir etwas peinlich: ausgerechnet ein OG der Luftwaffe (ja, die mit dem blauen Schiffchen und den sauberen Fingernägeln) wagt sich daran, die Militärpatrouille des PzAufkl anzugehen. Doch von vorne:

Stage1: Für diese Stage wäre der Hauptmann, dieser gerissene Hund, noch nicht mal aus seinem Kübelwagen ausgestiegen (er hätte den Fahrer geschickt). Also weiter.

Stage2: Ha, unsere Paradedisziplin. Die hätt ich auch mit dem grauen Turnbeutel überm Kopf geschafft. Oder im ABC-Anzug. Nette Idee, solange man nicht wie ich alles auf den Boden schmeisst.

Stage3: Jetzt zog es etwas an. Wenn man es durchschaut hat, gings aber doch. Allerdings kam erschwerend hinzu, daß ich eher auf Hind und Hound, Fitter und Flogger spezialisiert war.

Stage4: Auch hier wieder kurze Zweifel: So ? Oder so? Nach kurzem Überlegen eine Entscheidung getroffen, die sich erst viel später als richtig erweisen sollte.

Stage5: Hier hab ich am längsten gesucht. Der Empfang war leicht irritierend, darum wurde ich mal hierhin, mal dorthin geschickt. Als ich dann noch einen Blick auf das Spoilerbild warf, war ich vollends durcheinander. Weils auch schon dunkelte, brach ich an dieser Stelle ab und ging nach Hause. Dort lies ich mir vom Owner meine errätselte Koordiante bestätigen.
Also am nächsten Tag nochmal los: siehe da, nach kurzer Zeit wurde ich fündig. Und das Rätsel schien mir bekannt. Ha, den Trick kenn ich schon ! Naja, fast.... So brauchte ich doch noch ein paar Minuten, um dahinter zu kommen. Aber dieser Geruch !! Genau so wars.... Wobei: weil wir damals eine Stube mit Wasseranschluss hatten, und dieses Wasser mit ca 80°C aus der Leitung kam, musste das gezeigte Gerät höchst selten eingesetzt werden.

Stage6: Ich war bereits auf der 'Dose' draufgestanden, lief nochmal weg, kam wieder und fand sie dann doch noch. Gehört da nicht noch ein zweites, kürzeres Teil dran ?

Stage7: Hier schickten mich die Koordinaten wieder etwas ins Off, ohne Spoilerbild hätt ichs nicht gefunden. Erstaunlich, was die NATO heute an Gerätschaft hat. Zu meiner Zeit passte das gleiche Teil gerade so auf die Ladefläche eines 5Tonners, der noch ein Stromaggregat hinter sich herzog. Ein Hoch der technischen Entwicklung. Auch wurden wir damals ca 4 Wochen darauf ausgebildet, wie man mittels zweier Stellräder das Ding so justiert, dass es optimale Bedingungen bietet. Heute war es für mich ein leichtes, dem Ding nach kurzer Zeit sein Geheimnis zu entlocken.

Stage8: Schnell gefunden. Das Rätsel schien eindeutig, trotzdem habe ich irgendwie gepatzt und fand mich an falscher Stelle wieder. Also nochmal zurück zu S8, auf eine andere Idee verfallen und damit an eine völlig anderen Stelle vorgerückt. Die sich dann aber als richtig erwies...

Stage 9: Auch nett... Mangels passendem Equipment irgendwie anders zu einem Ergebnis gekommen, das sich auch ganz nett anhörte.

Stage 10: Ok, ich gebs zu: hier hab ich vollständig versagt, dann einfach die verschiedenen Möglichkeit eingetippt und nacheinander die einzelnen Verstecke angefahren (es waren, glaub ich, 81, ich verrat aber nicht, wo ich fündig wurd). Das war auf der ganzen Runde das eindeutig schwerste Rätsel, und ohne entsprechendes Fachwissen eines PzAufkl-HGUA nicht zu lösen. Vielleicht sollte der Owner da ein entsprechendes Dokument (zb ZDv 10/1) mitgeben....

Final: Nach kurzer Suche (siehe S10) konnte ich eine imposante Dose aus den Tiefen des Geländes ziehen. Mit meinem Klappspaten hackte ich ein Stück Keks( Panzerplatte) ab, das ich genüßlich knabberte, bevor ich in den bereitgelegten Meldeblock den erfolgreichen Abschluß der Patrouille vermerken konnte.(
CoolCoolCoolFTFCoolCoolCool) Danach gings heim zum Revierreingen.

Die bereitgelegten Bedeckung, Kopf-, Baumwoll-, olivgrün konnte ich mangels entsprechender Dokumentationsapparatur nicht für die Nachwelt festhalten. Ein entsprechendes Bild werde ich aber in Kürze diesem Beitrag anhängen. Es zeigt den Gefreiten Zaphod am Steuer eines damaligen Cachemobils.


Schlussendlich:
was für eine geniale Runde ! Die Streckenführung, die Verstecke, die stimmige Umsetzung, die witzigen Ideen, die passende Ausrüstung, die Beschreibungen - kurzum ein gelungener Cache, der meine Empfehlung verdient hat.

Danke an das Ownerpaar für diese Cacherunde im D-Tal-Outback.


zuletzt geändert am 14. Februar 2017

Hinweis 19. September 2009 Grillmeister & Korbmacherin hat eine Bemerkung geschrieben

Hallo Aufklärer,

 hat Spaß gemacht damals .... danke Laughing

 

Ich hab es damals übrigens noch zum OG gebracht, eine echte Sensation, noch nie vorher war jemand in meiner Funktion ohne drei Pommes aus der BW ausgeschieden. Und das eine Pommes hab ich mir an einem (für die Kompanie) sehr vergnüglichen Nachmittag bewußt verdorben, es war einfach zu schön den Chef zu zwicken. Der Kompaniechef, übrigens nicht Weißbrod, sondern Weißbeck, fand es weniger vergnüglich, aber das war mir der Spaß wert Cool

zuletzt geändert am 14. Februar 2017

Hinweis 19. September 2009 PzAufkl hat eine Bemerkung geschrieben

Hätte ich gewußt, was für ein Trauma ich mit dem Spähtrupp #2 beim Gefreiten Grillmeister auslösen würde, dann hätte ich gleich an Ort und Stelle noch ein komplettes PzAufkl-Biwak aufgebaut, um die Sache perfekt zu machen...Cool

Auf jeden Fall lasse ich mir so einen Leckerbissen - ein Cache von einem Panzeraufklärer für Panzeraufklärer und Zivilisten - nicht entgehen und werde den Cache bei der nächsten sich bietenden Gelegenheit angehen.

 

zuletzt geändert am 14. Februar 2017

[Zurück zum Geocache]