Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Das Ende des Tunnels    gefunden 7x nicht gefunden 0x Hinweis 4x

Hinweis 31. Mai 2010 HH58 hat eine Bemerkung geschrieben

Bumm ...

Hinweis 23. Mai 2010 had5vl hat eine Bemerkung geschrieben

Der Cache hat seinen Zweck auch ohne Dose erfüllt und war gerade wegen der schon begonnenen Bauarbeiten interessant. Vielen Dank! 

Hinweis 18. Mai 2010 dawidi hat eine Bemerkung geschrieben

Da die Bauarbeiten jetzt schon in vollem Gange sind, habe ich den Cache eingesammelt. Der kleine Trampelpfad wurde von einem Bagger zu einer breiten Zufahrt umgestaltet, nur durch Glück war der Baumstumpf mit der Dose noch 2 Meter außerhalb der Schneise...

Machs gut, Tunnel.

Hinweis 08. Mai 2010 HH58 hat eine Bemerkung geschrieben

"Höchste Eisenbahn für alle, die noch einmal einen Zug am berühmten Felsentor bei Etterzhausen sehen möchten. Am 31. Mai soll der kürzeste Tunnel Deutschlands, gelegen zwischen Regensburg-Prüfening und Etterzhausen (km 8,0), gesprengt werden! Grund ist die Einsturzgefahr, da die Felskluft stark verwittert ist. Vor- und Nacharbeiten erfordern vom 24. Mai bis zum 6. Juni die vollständige Sperrung der Bahnstrecke."

 (Quelle: Lok Magazin Juni 2010)

gefunden 03. April 2010 Hase&Igel hat den Geocache gefunden

Das erste Mal heuer auf dem MTB unterwegs. Der Anstieg hat es nach der Winterpause ganz schön in sich! Vielen Dank für´s herlocken, den kürzesten Tunnel wollte ich schon noch einmal gesehen haben!

gefunden 28. März 2010 Die Deuerlinger hat den Geocache gefunden

Leider sind wir zu erst von der falschen Seite an den Cache ran, da der alte Eisenbahntunnel von Waltenhofen zugemauert wurde. Zurück zur Kläranlage, unter der Eisenbahn durch und von Süden kommend war es ein schöner Wanderausflug.

Grüße

Die Deuerlinger

gefunden 28. Dezember 2009 Schmusebär & Indidde hat den Geocache gefunden

Gestartet bin ich vom Parkplatz bei der Kläranlage in Etterzhausen, lediglich die letzten 50 Meter zum Cache hatten es in sich Surprised. Dafür sah ich den kürzesten Eisenbahntunnel Deutschlands mal aus der Nähe und nicht nur vom drunter durch düsen. Den Schlangen-TB hab ich mitgenommen, da er hier nicht geloggt werden kann. Danke für die kleine WanderungSmile.

 Viele Grüße vom Schmusebär

OC#580 / 12:20

zuletzt geändert am 14. Februar 2017

gefunden 22. November 2009 piele hat den Geocache gefunden

Schöne Wanderung an einem schönen Herbsttag!

in: TB Pine Snake (B09W19)
out: Muschel

TFTC, Piele

gefunden 19. Oktober 2009 Die Feisucher hat den Geocache gefunden

Hallo,

den Cache habe ich gleich gefunden da ich mir den Tunnel früher schon mal angesehen habe.
Der Tunnel besteht nur noch da sich in ihm die sogenannte Tunnelhöhle befindet, in der auch heute noch archelogische Ausgrabungen stattfinden.

In der heutigen Zeit könnte die Bahnline so nicht gebaut werden bei dem Flurschaden der damals angerichtet wurde. Es wurden mindestens 3 größere Höhlen und diverse Höhlenlöcher zerstört.
Ein supergau für die Fledermauspopulation im Naabtal man kann nur hoffen das die Ingineure der Bahn heute schlauer sind und die Resthöhle nicht vollständig verschließen.

Eine Sprengung des Tunnels ist wohl nicht zu vermeiden da er so einsturzgefährdet ist das der Zugverkehr schon behindert wird. Güterzüge dürfen nur noch langsam durch den Tunnel fahren.

TFTC 

Cache Nr. 47

Die Feisucher

Bilder für diesen Logeintrag:
Der Eingang der Tunnelhöhle Der Eingang der Tunnelhöhle
Der Alte Eingang der Tunnelhöhle rechts zu sehenDer Alte Eingang der Tunnelhöhle rechts zu sehen
Der Tunnel mit HöhleneingangDer Tunnel mit Höhleneingang

gefunden 18. Oktober 2009 nigthrider hat den Geocache gefunden

Heute gehoben. Ich bin schon oft durch diesen Tunnel gefahren.Heute konnte ich ihn mal in Ruhe ansehen. Danke für das Herführen!!! Tolle Location und schöner Cache!!!

gefunden 30. September 2009 HH58 hat den Geocache gefunden

Ein neuer Eisenbahncache ? Da muss ich doch gleich mal hin ...

Nachdem der Anmarsch geschafft war (ich schaute bei dieser Gelegenheit auch gleich noch bei "Cymbalith" vorbei), war das Döslein schnell gefunden. Die Terrainwertung halte ich, verglichen mit "Cymbalith", allerdings für etwas untertrieben. Letzterer Cache liegt praktisch direkt an einem gut ausgebauten Waldweg und hat T=3, "Das Ende des Tunnels" hat dagegen nur T=2,5, wobei hier der Weg im letzten Abschnitt deutlich schlechter ist (aber auch nicht wirklich schwierig). Wenn man die beiden Wertungen vertauscht, passt es meiner Meinung nach besser.

Die Gegend ist hier aber auch sehr romantisch - nicht zuletzt auch das kleine Tal, durch das man im letzten Abschnitt des Weges zum Cache gelangt. Und die Stelle direkt am Bahndamm natürlich sowieso.

In: Muschelschale
Out: TB

Ich hätte gerne noch eine Coin reingelegt, aber ich wusste nicht, ob der Cache auch noch auf geocaching.com veröffentlicht wird. Daher habe ich es dann bleiben lassen.

Vielen Dank fürs Zeigen dieser interessanten und schönen Stelle ... und natürlich für den FTF :-)

Bilder für diesen Logeintrag:
Güterzug 1Güterzug 1
Güterzug 2Güterzug 2

[Zurück zum Geocache]