Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Die Tote in der Kurklinik    gefunden 9x nicht gefunden 1x Hinweis 0x

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 23. März 2017 bu-be hat den Geocache gefunden

Für den heutigen Tag hatte ich mich mit Cachy aus Wuppertal verabredet, um Meier4 beim Lösen der Kriminalfälle zu helfen.

Am Startpunkt war die Dose mit der Beschreibung schnell entdeckt. Nach einer kleinen Diskussion,wie ist die Tabelle zu füllen ist, lief es eigentlich ganz gut. Aber irgendwie hatten wir die einzelnen Aufgaben nicht ganz in der vorgesehen Reihenfolge angelaufen, sa dass es ein wenig Zick-Zack ging. An einer Station musste uns der der Owner weiterhelfen (Danke dafür).

Das Finale entschädigte dann für alle Schwierigkeiten. Trotzdem (oder deshalb?) hat der Cache einen FP verdient.

t4tc
bu-be

gefunden 09. August 2015 martl hat den Geocache gefunden

Als wir um 14 Uhr starteten, sahen wir, dass um 11 schon eine andere Gruppe los war. Wir hatten so unsere Problemchen in den Fall bzw. die Fälle reinzukommen aber nach anfänglicher Verwirrungen ging es immer flotter, bis wir an einem vermeintlichen Finale dann die Vorgruppe einholten, schöne Grüße! Den Rest lösten wir dann gemeinsam, nach knapp 5h waren wir am grandiosen Finale, echt geil  :) Favpunkt.

TFTC
Martina (mit solinero)

PS: Mit Rad ist dieser Cache nur bedingt machbar... Meistens unpraktisch ;-)

  Neue Koordinaten:  N 54° 22.000' E 013° 41.000', verlegt um 1.6 km

gefunden 19. März 2011 Glubosch hat den Geocache gefunden

Am 19.03.2011 um 18:30 Uhr gefunden. Oha... wo soll man da anfangen. Dies ist jetzt unser dritter Anlauf und heute waren wir endlich erfolgreich bei der Auflärung des Mordes. Und woran scheiterten wir die ersten beiden Male... daran, daß wir einiges vielleicht zu genau betrachtet haben und deshalb nie auf die richtigen Werte kamen. Zur Verteidigung von Lexparka sei allerdings erwähnt, daß er auf diese Details keinen Einfluß hatte. Aber glücklicherweise konnten wir uns beim Stammtisch in Altefähr kurz mit ihm unterhalten und dieses Mißverständnis aus der Welt schaffen, so daß wir heute erfolgreich die Runde beenden konnten. Vielen Dank für diesen (wie üblich) mit sehr viel Liebe zum Detail erstellten Cache! Eine schöne und spannende Runde mit einer sehr gelungenen Überraschung als Final. Und wer glaubt beim Cachen schon jedes Versteck gesehen zu haben, wird hier dennoch ein neues kennenlernen ;-)

War ja klar, daß der auch archiviert ist. Über dieses neue Hobby von Dir müssen wir uns unbedingt mal unterhalten. Wo soll das enden?

gefunden Empfohlen 05. Februar 2011 datenhamster hat den Geocache gefunden

Genau 11 Monate und 1 Tag ist es her, dass wir diesen Cache begonnen hatten. Wir kamen damals bis dahin, wo wir dachten, dass es die letzte Station vor dem Final war, doch die Dose war leer. Nun, wir ärgerten uns, natürlich zu Unrecht auch über den Owner, denn der kann ja nix dafür, dass andere Cacher einfach das Buch aus der Dose mitnehmen.

Dieses Wochenende trauten wir uns wieder nach Sellin, da war noch ein ungelöster Fall in unseren Akten. Und dieses mal tippten wir richtig, was den Mörder anging. Dachten wir und irrten eine Stunde durch den falschen Wald. Unsere eigene Dusseligkeit führte dazu, dass wir uns die gesamte Geschichte abends im Hotelbett noch ein mal durchlasen. Und siehe da, sowohl der Mörder, als auch die Tatwaffe kristallisierten sich heraus. Und siehe da, auf der Karte sah es realistisch aus.

Heute morgen ging dann alles ganz schnell und wir konnten den Fall lösen. Dachten wir...

Wirklich, ein grandios ausgearbeiteter Cache mit einem genialen Final. Dafür kann man nur das höchste Lob aussprechen. Wir bedanken uns für zwei tolle Wocheneden, an denen wir in die Rolle des Ermittlers schlüpfen durften.

gefunden 27. Oktober 2010 wilder_wahn hat den Geocache gefunden

Nach unseren ersten Erfahrungen im Milieu (Der Tote vom Schmachter See) setzten wir unsere Ermittlungen in Sellin fort. In den ersten Lost Place wollten wir uns nicht selbst wagen, zum Glück war ja die Spurensicherung schon da und hat uns die nötigen Informationen vor Ort mitgeteilt.

Danach ging es zügig voran; von einer kurzen Mittagspause unterbrochen zogen wir unsere Kreise durch Sellin, dem Täter dicht auf den Fersen. Wann immer wir dachten, jetzt zugreifen zu können, war er uns schon wieder ein Stück voraus. Zum Glück hatten wir den richtigen Riecher und konnten alle Facetten dieses verzwickten Falles durchschauen!

Die Anstrengungen wurden wahrlich mit einem tollen Final belohnt. Sowas haben wir noch nicht gesehen, Hut ab! Für die anschliessende nächtliche Suche bleibt uns diesmal leider keine Zeit mehr.

In: lädierte Armbanduhr (Beweisstück!)
Out: Coin "Microorganismus"

Vielen Dank!

Wilder Wahn

gefunden 06. August 2010 Waldi1986 hat den Geocache gefunden

Nach dem zweiten Anlauf hatten wir das Ding dann endlich im Sack. Ein gro&#xDF;es Kompliment f&#xFC;r die ausget&#xFC;ftleten Geschichten und das gro&#xDF;artige Final. Allerdings hatten wir gro&#xDF;e Probleme mit dem L&#xF6;sen der beiden Zwischentodesf&#xE4;lle und konnten nur durch Aufsuchen fast aller Orte weitergelangen. Aber ich denke da waren wir nicht ganz die ersten<img src="/images/icons/icon_smile_wink.gif" border="0" align="middle"> Auch die Aufl&#xF6;sungen schienen uns nicht so einleuchtend. Da h&#xE4;tte man sich auch gut und gerne andere &#xE4;hnlich plausible Dinge zusammen reimen k&#xF6;nnen. Nichts desto trotz vielen Dank an den Owner f&#xFC;r die gro&#xDF;e M&#xFC;he und DANKE f&#xFC;r die Vorab-Hinweise f&#xFC;r den Aufw&#xE4;rmfall. Der lebendige Flaschenkally war zwar kurz au&#xDF;er Haus, ist uns aber auf dem Weg begegnet. <br/><br/><b><font color='green'>Waldi1986</font></b><br/>

gefunden Empfohlen 01. Juni 2010 Klaeus hat den Geocache gefunden

Wow, was für ein genialer Cache, da war für jeden etwas dabei - schöne Rätsel, super Locations und ein Final der Spitzenklasse! Schon an Stage 2 (an der wir noch ein anderes Team getroffen haben) war ich total begeistert, so motiviert konnten dann auch die kleineren Hänger immer wieder überwunden werden bis wir dann am saucoolen Final standen. Hier mussten wir uns dann doch noch mal richtig ins Zeug legen, bis wir uns nach etwas weniger als vier Stunden endlich ins Logbuch eintragen konnten.

Vielen Dank für diesen Spitzencache,
Klaeus

gefunden Empfohlen 02. April 2010 tt-micki hat den Geocache gefunden

Nachdem ich mich nun endlich auch bei Opencaching.de registriert habe, logge ich heute alle bereits gefundenen Caches nach. Also bitte nicht über das Datum wundern.

nicht gefunden 09. November 2009 akinom hat den Geocache nicht gefunden

Ein Wochenende investiert. Eine ganz schön harte Nuss. Das fing schon mit der Aufwärmübung an. Und dann wird auf dem Weg renoviert und die Bauarbeiter haben wohl (mind.) einen Hinweis entfernt. Nun ist der Urlaub leider zu Ende aber: Tote laufen ja nicht weg und so hat Cachemissär AKINOM und sein kleines Helferlein nächstes Jahr noch eine Aufgabe zu lösen.

gefunden 10. Oktober 2009 h1ghtower hat den Geocache gefunden

Eigentlich war für den heutigen Tag eine kleine Fototour gemeinsam mit der_horst geplant. Rein zufällig erschien dann in Sellin dieser neue Cache von lexparka in Kooperation mit davjeg. Als mich der_horst morgens wach klingelte war bereits klar, dass die Fototour erstmal ein wenig warten musste um zu sehen, was die Owner da wieder auf die Beine gestellt haben. Der Schwierigkeitsgrad und die Cache-Beschreibung sowie die gesammelte Erfahrung beim "Toten vom Schmachter See" machte mir bereits im Vorfeld klar, dass da sicher ein ganzes Stück Arbeit auf uns wartete.

Meisterdetektivin coccinella88, mit der ich den Fall am Schmachter See im Sommer erfolgreich lösen konnte, konnte mir heute leider nicht zur Seite stehen. Ihre Vertretung in persona von Meisterdetektiv der_horst leistete jedoch mit der Erfahrung von 743 Folgen Tatort und mit seinem angeborenen Spürsinn für rätselhafte Mordfälle sehr gute Dienste. Jedoch stockten unsere Ermittlungen bereits an der Ersten Station. Gemeinsam mit MX-Hero, der noch an Station 1 nicht so ganz unverhofft zu uns stieß, stolperten wir dann zu dritt von Station zu Station im schönen Ostseebad Sellin. Jedoch möchte ich hier nicht zu viel verraten und die Spannung nehmen, doch eines kann ich ohne schlechtes Gewissen verraten: Absolute Empfehlung! Man sollte sich allerdings die Zeit mitbringen um den rätselhaften Mordfall in der Kurklinik mit der gewissen Ruhe und einem freien Kopf lösen zu können. Wenn es die Zeit hergibt ihn vielleicht sogar auf zwei Tage aufteilen.

Über die Qualität der Caches von lexparka muss ich hier wohl nicht mehr viele Worte verlieren. Jeder der einige seiner Caches in Stralsund und auf Rügen gemacht hat, sollte wissen, dass jeder für sich Lohnenswert und immer etwas ganz Spezielles ist. Wir hatten an diesem leider sehr windigen Tag sehr viel Spaß in Sellin, an tollen Orten, mit kniffligen Aufgaben und liebevoll ausgearbeiteten Stationen. Ein toller Cache mit einem FInal, der seines Gleichen sucht, soviel sei verraten.

Ach ja und ganz nebenbei gelang uns auch noch der FTF, was für mich heute allerdings zur Nebensache wurde, da ich einfach nur froh war, endlich das Logbuch in den Händen zu halten und somit wieder ein rätselhafter Mordfall aufgedeckt und at akta gelegt werden konnte  ;) Vielen Dank und Glückwunsch zu diesen sehr gelungenen Cache an davjeg und lexparka!


in: TB "Kleiner Esel auf Reisen"
out: "thleu's San Diego Geocachers 2007 Geocoin"

  Ursprüngliche Koordinaten:  N 54° 22.797' E 013° 41.495'

[Zurück zum Geocache]