Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Steinschreiter    gefunden 7x nicht gefunden 1x Hinweis 0x

gefunden 13. Mai 2011 sinistarlb hat den Geocache gefunden

Jippee, heute sollte es endlich klappen.
Vor einigen Monaten hab ich hier schon angefangen, allerdings konnte mein Garmin keine Flächenberechnung, weshalb ich später ein Onlinetool zurate gezogen habe :).
Die Finallocation ist super schön, wenn ich auch erst ganz andere Verstecke durchsuchen wollte ^^.

TFTC
sinistarlb

gefunden 14. November 2010 eliminator0815 hat den Geocache gefunden

Der eliminator0815 war da!<br/><br/>Es zahlt sich aus, wenn man mit einer Expertencrew auf Cachejagd geht. So viel geballtes Wissen im Umgang mit den elektronischen Helfern und der H&#xF6;heren Mathematik brachten auch meinen Stempelabdruck ins Logbuch dieses kuriosen Multis. Auch wenn ich hier nur in der Funktion des Logtouristen unterwegs war.<br/>Danke!<br/><br/>Tsch&#xFC;&#xDF; Micha

gefunden 17. April 2010 MayBe hat den Geocache gefunden

#1541 - 17.20 Uhr - 6/13

Aller guten Dinge sind wohl drei, selbst beim Steinschreiten. Im vergangenen Herbst wurden LotteLi und ich zum Steinschreiter, doch bei der Finalberechnung zeigten sich Probleme und dann ging uns die Zeit aus. Die Tage und Monate gingen ins Land und ich jonglierte zu Hause mit den Zahlen und zwar solange, bis das Ergebnis vielversprechend war. Anfang des Jahres sollten dann meine Rechenkünste überprüft werden, doch gerade da war der Final gemuggelt. Mist! Aber zumindest wusste ich, dass ich richtig lag und heute schnappten wir uns die Box dann. Eine schöne Idee mit dem Steineschreiten! Auch wenn wir die erforderliche Zahl nicht "erschreiten" konnten, sondern errechnen mussten, hat es mir prima gefallen. [:D]

Danke an Koofi + Schatzi
LG MayBe

gefunden 31. Januar 2010 danielst hat den Geocache gefunden

Die Steine hatte ich schon gestern abgeschritten. Mein Kollege fragte mich noch, mit einem merkwürdigen Gesichtsausdruck, was ich denn da schon wieder mache. Dann sah er das GPS Gerät in meiner Hand und mit einem Kopfschütteln setzte er sich wieder ins Auto. Zu Hause habe ich dann die Finalen Koordinaten berechnet und heute früh ging es los. Am berechneten Punkt angekommen suchte ich erstmal an allen möglichen und unmöglichen Stellen. Da viel mir etwas abseits eine blinkende Hülse im Schnee auf. Da waren nun die Reste des Caches. Ein Logbuch war nicht mehr vorhanden. Den Deckel fand ich dann auch noch ca. 1 Meter weiter liegen.

Trotzdem Vielen Dank fürs herführen sagt

danielst

gefunden 16. November 2009 firlefranz hat den Geocache gefunden

@14:20
Schon vor einigen Wochen machte ich mich an die Flächenermittlung. Plan war es nach der Vermessung die Fläche zu Hause mit gmaps zu ermitteln. Nach der dritten Runde, bin ich dann doch über die Funktion zur Flächenermittlung in meinem GPS gestolpert - in der vierten Runde waren dann allerdings meine Akkus alle Bin ich wohl zu langsam gegangen.
Also ging's doch erstmal wieder nach Hause. Die Zielkoordinaten waren schnell ermittelt. Doch bis ich zum Final schreiten konnte verging eine ganze Weile. Heute war es dann endlich so weit. Nach einer kleinen Runde, durch das Gelände, das bisher noch nicht kannte, war das Versteck schnell entdeckt. Coole 'Box'!!
Eine tolle Idee, aber Steinschreiten wird nicht mein neues Hobby

Grüße firlefranz

nicht gefunden 31. Oktober 2009 MayBe hat den Geocache nicht gefunden

DNF!

Auf diesen Cache war ich schon gespannt und so mutierten LotteLi und ich heute zum berühmt-berüchtigten Steinschreiter. Linksherum, rechtsherum, bergauf, bergab... und das ganze zur Sicherheit - und aus Spaß - mehrmals. Das Ergebnis war eindeutig und so begann ich zu rechnen. Doch das Ergebnis wollte mir nicht gefallen, also probierte ich ein paar andere Varianten aus, die ebenso unglaubwürdig schienen. Während ich noch grübelte, fiel mein Blick auf die Uhr... Ach herrje! Die "Ausleihfrist" meiner kleinen Begleiterin war fast abgelaufen, wir mussten schleunigst zurück. Also brachen wir ab und machten uns auf den Heimweg. Während der Fahrt grübelte ich, wo wohl der Fehler gelegen haben könnte und murmelte... "verstehe ich nicht, Mathe konnte ich in der Schule immer gut", worauf LotteLi meinte "...davon habe ich aber heute nichts gemerkt!". Nun ja, da musste ich ihr Recht geben. Ich werde auf jeden Fall demnächst noch einmal "Steine schreiten", denn das hat richtig Spaß gemacht. Eine prima Idee! [:D]

Danke.
LG MayBe

Bilder für diesen Logeintrag:
Steinschreiter...Steinschreiter...

gefunden 24. Oktober 2009 pix hat den Geocache gefunden

Habe mich schon immer gefragt, wofür man die Fläche benötigt. Diese war aber Ausgangspunkt für einen wirklich tollen Cache mit dem wir so unsere Mühe hatten. Die Fläche zu ermitteln ging recht fix. 2x haben wir unsere Runde durch die schöne Anlage gedreht um sicher zu gehen. Mit der anschließenden Berechnung kamen wir vorne und hinten nicht zurecht. Irgendwie hatten wir ein absolutes Verständnisproblem. Nach hin und her und nach 20min hatten wir eine akzeptable Lösung gefunden. Nach einer kleinen Autofahrt stellten wir das Cachemobil an einem uns bereits bekannten Punkt ab und machten uns auf zum Final. Die Location und das Drumherum sah unberührte aus. Nach 15min Suche gaben wir auf, und schauten uns einen anderen Cache ganz in der Nähe an. Auf einer Bank berechnen wir die Finalkoordinaten nochmal neu, und siehe da, der Rechenteufel hatte zugeschlagen. Cirka 15m hatten wir an der falschen Stelle gesucht, aber mit den neuen Koordinaten wurden wir dann gleich fündig.
Trotz kommenden Winter wird dem Cache-Inhalt nicht kalt werden [;)]

out: GCoin - Chinese Fan Geocoin
in:  GCoin -  Evil Mirco Geocoin Norwegian Traveler

Vielen Dank für's zeigen wofür man mit Kreativität die verschiedenen Funktionen vom GPS nutzen kann.
The Foxes

gefunden 17. Oktober 2009 sax76 hat den Geocache gefunden

Nach dem 1. Geocaching-Anhalt-Treff schritten ich zusammen mit Kiss4Kiss und El-Zurdo die Steine ab. Nach einer kurzen Diskussion was den links herum nun bedeutet ging es im Gänsemarsch einmal um den Parcours. Vor 6 suchenden Augen konnte sich der Final nicht lange Verstecken. Auf dem Rückweg kam uns dann eine Gruppe Leute mit Taschenlampen
entgegen - wer das wohl sein könnte? Wir machten schnell das Licht aus und am versteckten uns am Wegesrand um mit knackenden Ästen die Nachfolgen Cacher zu erschrecken [:D]
Vielen Dank für den Cache sagt Sax.

[Zurück zum Geocache]