Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Around the "Money" Pond    gefunden 7x nicht gefunden 1x Hinweis 0x

OC-Team archiviert 22. September 2016 mic@ hat den Geocache archiviert

Wie zuvor angekündigt erfolgt hier nun die Archivierung. Sollten sich später neue Aspekte ergeben, so kann dieses Listing durch den Owner selbstständig über ein "kann gesucht werden"-Log reaktiviert werden.
Falls Hilfestellung gewünscht ist, dann einfach mich oder das Team kontaktieren.

mic@ (OC-Support)

OC-Team momentan nicht verfügbar Die Cachebeschreibung ist veraltet. 22. August 2016 mic@ hat den Geocache deaktiviert

Die Nutzungsbedingungen von opencaching.de enthalten unter anderem diesen Punkt:

Ist der Geocache auch auf anderen Webseiten veröffentlicht, so muss die Beschreibung immer auf allen Webseiten aktuell und vollständig gehalten werden. Aktualisierungen der Beschreibung müssen zeitnah auch auf den anderen Plattformen vorgenommen werden.

Hier stimmt leider das Listing nicht mit geocaching.com (GC157A4) überein, denn Parameter B wird anders ermittelt. Der Owner sollte hier dringend das Listing aktualisieren, bis dahin setze ich den Status auf "Momentan nicht verfügbar". Sollte innerhalb eines Monats (22.09.2016) keine Rückmeldung erfolgen, werde ich den Cache archivieren.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

mic@ (OC-Support)

gefunden 15. April 2015 medlutz hat den Geocache gefunden

Schönwetter ist angesagt und auch eingetroffen.

Also heute aufgeschwungen und meine "Rücken-werde-besser"-Laufrunde gestartet. Dem Listing zufolge genau die Entfernung, die einen gut tut. Also rein ins Cachermobil und ab zum Start.
Schön! Alles gleich gefunden, rechnen och noch....
Nur an Station 3 da hat das alte Feuerwehrherz doch richtig geschlagen, aber die anschließenden Rechnung ergab irgendetwas aber keine plausiblen Daten. Also mal kurz Kontakt zu gekb aufgenommen und ein wenig Starthilfe geholt (und einen Kaffee - danke noch einmal dafür).
Dann ging alles wie geschmiert, bzw. gekaffeet (der hat mir wohl gefehlt [:D] ).
Das Final wurde muggelfrei erreicht, was mich schon erstaunte, ist doch der Kiesteich und die Spekterunde sehr hundemuggellastig .

Danke für diese Runde, die auch ein Ausflug in meine Vergangenheit war, was haben wir alles im Kiesteich versenkt [:O] sagt Medlutz

gefunden 29. November 2009 Frank Frank hat den Geocache gefunden

(722) Was für ein peinlicher Anfang: ohne Beachtung des Listings haben Klotzi und ich am Start erstmal wild drauflos gesucht und Alex fand auch etwas, dass wie von Cacherhand gemacht aussah, dem aber wohl der Behälter zu fehlen schien. Sollten wir schon am Start abbrechen müssen? Ein Anruf beim Lieblingstelefonjoker brachte Entwarnung (Klotzis Objekt war keine Stage) und Schmach ("Da gibt es einen Hint, und lest doch bitte die Cachebeschreibung!"). Hint, Cachebeschreibung? Wir dachten wohl, bei unserer Erfahrung bräuchten wir das nicht mehr, doch bei einem Multi mit vielen Stationen "Question to Answer" ist es durchaus hilfreich zu wissen, wonach gefragt wird.

Und so fanden wir am Start doch noch das Gesuchte und machten uns auf den Weg zur ersten Station. Diese war auch schnell entdeckt, doch die Augen kreisten immer wieder um das zu Findende drumrum. Erst als Klotzi wieder unseren TJ am Ohr hatte um zu fragen, ob wir genau nach "Kienäste" suchen müssten oder ob dies ein Synonym sei, hatte ich doch noch den richten Blick und wir hatten die gesuchte Zahl.

Danach ging es ohne weitere Schwierigkeiten voran. Alle Stationen bildeten eine perfekte Runde um den "money" pond und auch die Aufgaben konnten wir gut bewältigen. Nur die Ahornbäume waren für mich Antibotaniker ohne Blätter nur zu erraten.

Nach einer langen und bei Sonnenschein wunderschönen Runde kamen wir zu Stage 12 und liesen uns auf den gezählten Bänken zum Rechnen nieder. Das erste Ergebnis war 1,6km von uns entfernt und schien nicht wirklich zu dieser Runde zu passen. Also haben wir noch mal alles kontrolliert und fanden wieder einmal im Lesen des Listings die Antwort: "G = Anzahl Parkbänke<b> + 1</b>". Jetzt passte auch die errechnete Koordinaten zum Rest der Runde.

Am Final angekommen galt es einige Muggel passieren zu lassen, doch dann war die Dose recht schnell in dem einzigen hintkonformen Versteck gefunden. Wir loggten um 15:10 Uhr auf einer nahegelegenen Bank und machten uns glücklich über den Erfolg und erschöpft von dem zweieinhalbstündigen Spaziergang auf den Rückweg zum Auto.

Vielen Dank für die perfekt ausgearbeitete Runde durch eine sehr schöne Landschaft mit vielen abwechslungsreichen Stationen (und dem einen oder anderen Stolperstein, zumindest für uns [:)]).

IN: www.friedelfindus.de Geocoin

gefunden 29. November 2009 Klotzi hat den Geocache gefunden

Heute mit Frank frank diesen Multi angegangen. Na ja, angegangen ist zu viel gesagt!
Gleich beim Start einen TJ angerufen, weil wir dachten die Station wäre weg (hatten optimales Versteck gefunden; aber nix drin)! Der TJ rüffelte uns erst einmal und sagte, dass man sich vorher doch bitte das Listing mal ansehen sollte.
Wir wurden kleinlaut und gaben zu, dies dezent vergessen zu haben, und gelobten Besserung!

Gesagt getan und schwupps, da war der Start erledigt tongue.gif

Station 2 kostete uns Zeit und Nerven, weil unsere Augen immer genau um das Gesuchte herum suchten. Als wir die dann auch abgehakt hatten, wurde es vom Weg her zwar sehr lang; aber die Stationen konnten wir dann wenigsten, ohne in Versuchung zu kommen einen TJ anrufen zu müssen, lösen.
Nach 12 (in Worten zwölf) unterschiedlichen und interessanten Stationen, ging es an die Wurstformel. Was Nord liegt sooo weit weg? Wenn wir jetzt noch unsere errechneten Ostkoordinaten nehmen, müssen wir zum Final über 1,5km laufen?
Also alles noch einmal gerechnet. AH, Nord sieht schon besser aus; aber Ost spinnt noch. Noch einmal gerechnet, Ergebnisse verglichen, doch noch einmal ins Listing geguckt und HUCH, da steht ja ?? isgleich ?? +1!!
Haben wir die mitgerechnet? Nein. Nun also das vierte Mal gerechnet und, die Koordinaten waren sinnvoll.

Der Rest war recht kurz und knapp. Gesucht, gefunden, geloggt.

TFTC und den schönen Spaziergang, bei dem herrlichsten Herbstwetter, auch wenn schon eigentlich Winter ist!

Klotzi.

gefunden 09. Februar 2009 Schrottie hat den Geocache gefunden

Dank eines netten Tipps vom Owner konnte ich den Fehler finden, der uns beim letzten Versuch zum falschen Ziel führen wollte. Eine klitzekleine Zahl war es, die in der Summe der gigantischen Spaghettiformel für eine Abweichung von mehreren hundert Metern sorgte.

Und wenn man dann ohne spezielle Rechenmaschinen unterwegs ist, dann ist man bei Kleinigkeiten schnell Nase...

Naja, der Ärger darüber, das zwei Tage vertan waren, war inzwischen verraucht und so erhellte die Mail vom Owner meine Laune ganz besonders, ergab sich doch so die Gelegenheit die ganze Arbeit schlußendlich doch noch mit einem Fund zu belohnen.

Und so gab es kein vertun, heute wurde im Anschluß an eine kleine Cachewanderung im Havelland noch kurz die Biege nach St. Aaken gemacht um dort endlich das heiß begehrte Döselken in Händen zu halten.

Vielen Dank nochmal an Ji.Pi für die Hilfe!

nicht gefunden 21. Januar 2009 Schrottie hat den Geocache nicht gefunden

Schade auch, nachdem wir vor zwei Wochen schonmal mit einer temporären Rechenschwäche an Stage 7 scheiterten ging es heute, mit neu berechneten Koordinaten nochmal ans Werk. Unterwegs trafen wir auf Frau Ji.Pi und nach einem kurzen Gespräch ging es weiter. Alle restlichen stationen fanden wir problemlos, bis es dann an die Spaghettirechnung ging. Mehrfach haben wir nachgerechnet, immer mit dem gleichen Ergebnis. Das wirkte recht falsch, dennoch fuhren wir hin. Da war dann alles andere als das im Hint erwähnte Objekt.

Zu Hause nochmal nachgerechnet: Passt. Also nochmal die Rechnung umgebaut, alle möglichen Abweichungen bedacht, jedesmal lande ich wieder am falschen Ort. Und dabei sah es erst so aus, als hätten wir hier und heute Erfolg.

Naja, sollte nicht sein. Ein dritter Anlauf wird wohl vermutlich nicht erfolgen, zwei Tage Aufwand sind ja eigentlich schon zuviel. Aber schön ist die Runde allemal, auch wenn wir halt zweimal recht frustriert von dannen zogen...

gefunden 20. April 2008 mic@ hat den Geocache gefunden

Ich hatte die Gelegenheit, diese Runde im BigPack anzugehen, also mit der ganzen Familie. Auch die Owner waren zugegen und ließen mich sogar mit ihrem Navi spielen. Aber eher spielte das Gerät mit mir, denn ich lief an einigen Stationen achtlos vorbei, da half dann nur der sprachliche Annäherungsalarm Embarassed Ein Teil der Runde kannte ich durch einen älteren Cache, den ich mal vergeblich gesucht hatte, aber so im Ganzen bei strahlendem Sonnenschein war es gleich doppelt so nett, zumal wir diesmal fündig wurden! Danke auch für die handgearbeitete Coin, die von vielen Findern wohl übersehen wurde Cool OUT: Ji.Pis Findercoin + Coin "Mystery Hopper"  + Cola-Gutschein IN: Reflektor (nachtcachetauglich) + viele Murmeln (leider paßte etwas Größeres nicht in die Box)  TFT(klasse Erstlingswerk), Mic@ und der Rest der Band

zuletzt geändert am 14. Februar 2017

gefunden 16. Januar 2008 icheben hat den Geocache gefunden

Dieser wurde von mutli und mir arg eingekürzt.
Aber mit Erfolg.[:)]
Dank und Gruß
Tom

gefunden 24. September 2007 mity hat den Geocache gefunden

Erstaunlich. Da wohne ich hier fast um die Ecke und radel hier auch regelmäßig vorbei, habe den Kiesteich aber noch nie so ganzheitlich umrundet. Ein paar bislang unbekannte Ecken taten sich mir sogar auf. Toll. Smile
Am Start dachte ich ja: Na, das ist doch schnell gemacht... Denkste! Und das ist auch gut so. Denn das war eine feine Runde zum Sommerabschied (bei strahlendem Sonnenschein, wolkenlosem Himmel und sogar Nackt-Sonnen-Badenden).
Für reichlich (Rechen-) Pausen ist ja auch gesorgt. (Nach einem ersten kleinen Verrechner an Stage 3 habe ich konsequent den Taschenrechenknecht bemüht.)
An Stage 7 habe ich dann leichtfertig meinen GPSr am Rad gelassen und bin nach Gefühl zu den Koordinaten gegangen. Womit ich dann leider am falschen Haus die Fenster gezählt und mich gefragt haben, was denn da so alles als Fenster gilt. Diese Leichtfertigkeit brachte mir schließlich vier (4!) Variationen von Stage 8 ein, bis ich endlich Stromkästen sah (und mir dämmerte, dass ich da wohl ein Stück zu weit rechts stand)...
Nach rund anderthalb Stunden kam ich dann am Final zum stehen. Klassisch! Wink Um 12:30 habe ich meinen Fund Nummer Tongue out999Tongue out mit Datum und Unterschrift besiegelt.

no trade

mity!

zuletzt geändert am 14. Februar 2017

[Zurück zum Geocache]