Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Riddlemania - ELSL    gefunden 8x nicht gefunden 1x Hinweis 0x

archiviert 27. November 2016 jipi hat den Geocache archiviert

Vielen Dank für eure Logs

gefunden 26. Oktober 2014 martl hat den Geocache gefunden

Hier habe ich nur sehr sporadisch lyrna bei der Lösung unterstützt, das meiste hat sie selbst gelöst, danke dafür  ;-) Vor dem Outdoor-Teil hatte sie ein bissl Panik geschoben wegen der Logs, war dann aber alles vor Ort nur halb so schlimm. So konnten wir alles prima finden und mussten selbst bei der berühmt-berüchtigten Station 4 keinen TJ bemühen, sondern einfach nur überlegen, wo wir superfies was verstecken würden  :D

So doof es klingt, das war genau der Tipp der mir gefehlt hat und schwupps war das Finden kein Problem mehr. Der Rest war dann Fleißarbeit und lyrna lief zu Topform auf.

TFTC
Martina

gefunden 29. März 2012 mity hat den Geocache gefunden

ELSL. Der Versuch einer Chronik.
05.10.2009 Eine Publish-Notification. Oh mein (Rätsel-) Gott! Ich habe doch noch nicht mal alle anderen Riddlemanias gelöst. Und ich wollte doch runter von der Rätseldroge...
Nach mehrere schmerzhaften Anläufen des Entzugs gelingt es mir auch, das ELSL, das glücklicherweise nicht wie die anderen Riddlemanias als blau-geschwungene Versuchung direkt vor meiner Haustür liegt, zu ignorieren. Doch dann...
06.07.2011 ELSL-Registrierung. In einem Moment der Schwäche, will ich nur mal schauen...
Nach einigen Tagen hänge ich an Level 19. Kann nicht weiter. Will nicht weiter. Vielleicht besser so.
Anfang 2012 geht es plötzlich wieder los. Immer wieder fällt mein Blick auf das blaue Fragenzeichen in der scharfen Lanke. Ich kann mich auf nichts mehr konzentrieren. Ich wache nachts schweißgebadet auf. Ich muss weitermachen. Ich muss. Ich muss.
Und ich mache weiter. Wieder sind da diese Tage voller Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit. Die plötzlichen Eingebungen. Die kleinen Triumpfe, die nur Minuten auszukosten sind. Dann wieder Hirnzermatern, schlaflose Nächte, Zittern, Wut und Tränen.
05.02.2012 Gelöst. Ich bin durch. Ja, selbst durch die 40. Es ist vorbei. Fertig. Oder? Ach nee, jetzt geht#s ja noch raus... Aber erst, wenn der Schnee weg ist.
01.03.2012 Es geht los. Draußen. Station 1 verwirrt mich nur kurz, aber an Station 2 ist schon wieder Schluss. Ist ja auch schon seit einem halben Jahr unbesucht. Ein kurzer Mailkontakt mit dem Riddle-Dealer bestätigt: Weg.
08.03.2012 Station 2 wurde wiederhergestelllt. Und ich spaziere (ja, das ist wörtlich zu nehmen) bis Station 4. Die ist hart. Aber ich finde sie. Dann habe ich keine Zeit mehr.
18.03.2012 Station 5 will ich "im Vorbeiradeln" absolvieren. Das geht (natürlich) schief. Ich vermutete natürlich den nächsten Verlust in den vergangenen Monaten. Beim Weiterradeln schaue ich mir noch einen weiteren verdächtigen Ort an, bleibe aber fundlos.
25.03.2012 Huch, ein Log. Und alle Stationen gefunden?!?
29.03.2012 Jetzt will ich es wissen. Heute oder nie! Und ich finde Station 5. Da war ich eindeutig beim letzten Mal zu oberflächlich. Und dann die Überraschung: Die 6 hätte ich vor zwei Wochen tatsächlich um ein Haar gefunden. Weiter zur 7 und dann, dann, dannn...
Boah. Altes Kartenmaterial ist auf dem Weg zum Final echt hinderlich. So steigere ich auf den letzten 300 Metern die Terrain-Wertung um einen Stern. Und auf den letzten 5 Metern um fast einen weiteren Stern... Reingefallen (Mit Fahrrad, versteht sich.)
16:15 Jipi! Lachend

no trade

mity!

gefunden 25. März 2012 Kaina&Co hat den Geocache gefunden

Dieses Rätsel lag nun schon eine Weile gelöst in der Schublade. Wir brauchten zum lösen nur ca. einen Tag, da das Rätsel einen total beschäftigte und in den Bann zog. Absolut verzwicktes Rätsel mit genialen Aha-Momenten.

Heute ging es mit Fegi77 vor Ort und endlich mal zum Final zu gelangen. Bei herrlichstem Wetter alles gut gefunden und endlich die Dose in den Händen gehalten.

Vielen Dank für das Rätsel und den Outdoor-Teil,

Kaina09.

nicht gefunden 02. Juni 2011 lodgebrandenburg hat den Geocache nicht gefunden

so und hier der dritte JiPi DNF für heute, Station 1 und 2 liefen schnell und glatt durch, Station 3 war trotz langer Suche nicht zu finden.

gefunden Empfohlen 27. März 2010 mic@ hat den Geocache gefunden

Seit dem 3.November schlummerte die Lösung des Mysteries in meiner Mailbox, bevor Mary als Teil des Mystery Buster Teams wieder halbwegs genesen war zu dieser längeren Tour. Übrigens war das auch der letzte Mystery, den wir noch per email gelöst hatten. Danach sind wir nämlich auf GoogleWave umgestiegen. Und nun zur Tour: Sie erinnerte mich stark an eines meiner Lieblings-Pixis und hat mir viel Spaß gemacht, da sie mich durch ein Gebiet lohtste, das ich bisher nur vom Namen her kannte. Am Final gab es noch eine Anhebung der Terrainwertung, aber noch mehr verblüffte mich, daß Ji.Pi den nahen LP unberücksichtigt ließ. Dank Schrotties vorausschauender Planung war auch der Rückweg dann kein Problem. Schade nur, daß mein Quota schon erschöpft war. Wäre sicherlich ein netter Live-Podcast geworden Cool

IN: Coin "Happy Caching - Mutschekiepchen
Coin "Goldmember
GK "Mateo"
Grüner Stern!

TFTC, Mic@

Bilder für diesen Logeintrag:
Ji.Pi baut eine BrückeJi.Pi baut eine Brücke

gefunden 27. März 2010 Muskratmarie hat den Geocache gefunden

Ohhh, das war eine lange, schwere Geburt! Zusammen mit dem MBT (Mystery Buster Team) haben wir lange und intensiv daran gerätselt. Letzten Herbst waren wir soweit, und einige aus dem Team haben ihn schon gesucht und gefunden. Eigentlich wollte ich auch am 15.11.09 mit von der Partie sein, aber am 14.11. hatte ich einen Fahrradunfall und landete im Krankenhaus. Der OP kam später. [:(] Der Rest des Teams hat dankenswerter Weise gewartet, bis es mir soweit gut ging, daß ich die lange Outdoorrunde mitmachen konnte. Danke dafür!!! Heute sind wir dann ins Finalgebiet vorgedrungen, wobei es noch eine unvorhergesehene Hürde vor dem Final gab! [:O] Aber wir sind auch damit klar gekommen und haben letztendlich den Cache gefunden. Danke an den Owner für diese meisterhaft ausgearbeitete Herausforderung, nicht nur geistig, sondern auch körperlich! [8D] TFTC!
P.S. Bei Station 2 könnte nachgeschaut werden, der Kleber löst sich auf...

gefunden 27. März 2010 Schrottie hat den Geocache gefunden

Ich bekenne mich schuldig! Ich schätze mal das ich einer der erwähnten Kritiker mit dem "Viel rätseln, wenig suchen!" war. Und ja, ein Hobby für draußen sollte eben auch vorwiegend draußen stattfinden. Aber okay, in diesem Falle haben wir es uns dann gespart, gleich mehrere Wochen vor dem Finale zu campieren um dieses Verhätlinis hinzubekommen. Unschuldig

Wie schon erwähnt, Anfang November 2009 hatte das MBT auch dieses Rätsel "erledigt" und seinerzeit beschlossen mic@, Mary und ich, das wir das Ding gemeinsam angehen. Nachdem Mary dann zwischenzeitlich out-of-order war, zog sich das doch länger hin als erwartet und erst jetzt konnte die Sache angegangen werden. Inzwischen hatten auch andere das Rätsel gelöst und so kam ein nettes Rudel zusammen.

Nachdem alles generalstabsmäßig geplant war (inkl. Transporter der im Finalgebiet wartete und so den Rückweg für uns Fußgänger erleichterte) trafen wir uns am Start und zogen los. Im Grunde waren alle Stationen recht fix gefunden, wenngleich wir uns einig waren, das so manche davon durchaus als T4 bis 5 durchgehen könnte, schließlich brauchten wir einmal sogar fast ein Boot. 

Immer weiter ging die Wanderung am Havelufer entlang, bis dann endlich das Finale vor uns lag. Also so nicht ganz, denn zwischen uns und der heiß begehrten Dose stand ein Hindernis. Verdammt! Überrascht

Also wurde es noch ein "echter" T5, denn schließlich gab es ein riesiges Hindernis zu überwinden. Hat sich echt viel veränbdert da in der Gegend, vor einiger Zeit stand das nämlich noch nicht dort. Aber so kurz vor dem Ziel ließen wir uns davon nun wirklich nicht schrecken und erledigten den Überstieg im Handstreich. Alles weitere war dann wirklich reine Formsache, ran an die Dose, Logbuch raus und epische Romane geschrieben schnell einen Kringel darin hinterlassen.

Alles in allem ein zwar recht unspektakulärer Outdoorpart, der dafür aber eine nette Wanderung am Wasser entlang bereithielt. Nicht unbedingt optimal für die Nacht, aber da sind wir ja letztlich selbst schuld.

Noch ein Hinweis, Mary hat es ja schon erwähnt: An Station zwei muss nachgebessert werden. Der Kleber hat aufgegeben und somussten wir mit einem "martiniluder'schen" Tüddelgummi notreparieren. Lächelnd

gefunden 15. November 2009 Saubersauger hat den Geocache gefunden

12:20 Uhr
Es ist jetzt beim Loggen 22:30Uhr. Man, irgendwie hat mich der Tag heute geschafft. Als Mitglied der MBT-Krankenabteilung (Bein) durfte ich mich hier mit durch schlagen. Nicht nur dass das Rätsel es schon in sich hatte, nein der Weg zum Final war dann auch nicht schlecht. Man hatte wir ein schönes Wetter und die viele frische Luft war ich dann wohl schon lange nicht mehr gewohnt.
Hab dann zu Hause nur noch was essen können und bin einfach auf dem Sessel eingeschlafen.
Leider konnte Heute ein Teil der verabredeten Truppe nicht teilnehmen, war sie doch eigentlich für die eventuell sportlichen Stationen eingeteilt gewesen.
Auf diesem Wege gute Besserung und möge es dem Arm bald besser gehen.

Schönen Dank
Andreas der Saubersauger

gefunden 08. November 2009 Klotzi hat den Geocache gefunden

STF

Heute, als dritte und letzte Etappe, den Final als 2. für das MBT (MysteryBusterTeam) gehoben. Der Rest des Teams machen die Runde in den nächsten Tagen.
Einige Stationen sind ganz kniffelig. Die Runde ist super.
Vielen Dank für die tollen Rätsel und die schöne Runde.

Gruß Klotzi.

[Zurück zum Geocache]