Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Heidenstrasse - Weilenscheid    gefunden 13x nicht gefunden 0x Hinweis 2x

gefunden 23. Juni 2012 Team Strolz hat den Geocache gefunden

gefunden 11. August 2011 All Stars Meggen hat den Geocache gefunden

Haben uns heute aufgemacht zu einem netten Spaziergang rund um Hachen.
Bei den notes heißt es wirklich: nicht lange überlegen sondern einfach lesen und folgen. Die Runde ist sehr gut zu laufen mit herrlichen Ausblicken. Also öfter mal stehen bleiben und genießen.
Nachdem wir uns bei unserem ersten Multi wie "blutige Anfänger" angestellt haben, hat es diesmal super geklappt. Man lernt doch dazu ;-)
Viel Spaß beim cachen

All Stars Meggen

gefunden 06. September 2010 Bergfeuerjack hat den Geocache gefunden

Geloggt um 20:27 Uhr

Im Team (A-TEAM) mit Lincoln Rhyme nach Feierabend diese schöne Runde gemacht.
Den Schatz im Schein unserer "elektrischen Fackeln" geborgen.

Danke für den Cache

Gruß Bergfeuerjack

IN: Flummi
OUT: Steinherz

gefunden 06. September 2010 Lincoln Rhyme hat den Geocache gefunden

Heute abend im Team mit Bergfeuerjack diese wunderschöne, abwechslungsreiche Runde gegangen. Wunderbare Aussicht und interessante Aufgaben. Bei einsetzender Dämmerung die hilfreiche Taschenlampe ausgepackt und nach kurzer Suche die Dose gefunden.
TFTC
Lincoln Rhyme

gefunden 16. Mai 2010 Snailpush hat den Geocache gefunden

Der schönste Cache am ganzen Wochenende!
Zum Glück haben wir die D-Wertung erst an Station 1 gelesen.Sonst wären wir vielleicht verschreckt gewesen.
So aber waren wir ziemlich zügig auf der richtigrn Fährte.Die Strecke und die einzelnen Stationen waren sehr gut zu meistern.
Das Final kam dann für uns Ortsfremde sehr überraschend und hat Groß und Klein gefreut.
Danke für die schönen Aussichten, Grüße aus dem Siegerland.
TFTC

gefunden 02. April 2010 eifelbiker27 hat den Geocache gefunden

Beim Besuch in der alten Heimat wollte ich auch diesen Cache nicht auslassen. Ich gebe allerdings zu, dass ich den Multi als Tradi gemacht habe, weil ich die Final-Location schon vermutet hatte. Fr&#xFC;her war ich hier sehr oft, allerdings h&#xE4;tte man den Cache damals nicht so verstecken k&#xF6;nnen wie heute ;-)<br/>TFTC

gefunden 28. März 2010 flape hat den Geocache gefunden

16:31

Eine wirklich schöner Multi! Diese Erfahrung durfte ich bereits in den endlosen Schneelandschaften im Winter machen. Da scheiterte ich an der berüchtigten Station mit dem Loch. Aus heutiger Sicht, kein Wunder bei einer Schneehöhe von über einem halben Meter! Jedenfalls ist dieser Hint wirklich gut zu finden, macht einfach die Augen auf.

Das Finale habe ich mit Taschenlampe relativ schnell gefunden. Es geht auch ohne, aber schlecht war es nicht.

Da bin ich doch tatsächlich den Sonnenwinklern über den Weg gelaufen... Ja, ja, der Hund ist öfter dabei! (Wahrscheinlich nur zur Tarnung. Zum Cachen ist er zu blöd )

flape alias Markus

gefunden 28. März 2010 Sonnenwinkler hat den Geocache gefunden

Eigentlich wollten wir nach der dreisten Silbermedaille von heute morgen keine "webstreicher"-Caches mehr machen , aber der Cache sollte angeblich toll sein... also gut, machen wir den trotzdem .

Selten hatten wir bei einem Cache das Gefühl, dass wir schon vorher wussten, wo es hingeht, doch diesmal war es so . Alle Stationen (ja, auch die mit dem Loch) konnten wir prima finden und alle kannten nur eine Richtung...

Auf dem Weg zum Final kam uns jemand mit Hund entgegen. Frauke meinte noch, ob das ein Cacher wäre, doch Thorsten war der Ansicht, dass es nur ein Hundemuggle sei. Wie wir 10 Minuten später im Logbuch lesen konnten, war Flape kurz vor uns dort gewesen (viele Grüße unbekannterweise, wir waren die, die bergauf schnauften)...

Die Dose konnten wir ohne Taschenlampe oder UV-Lampe orten (war ja hell genug, denn der Regen hörte kurzzeitig auf) und in Ruhe loggen .

Vielen Dank für den wirklich schönen Cache mit Aussicht, die Location ist wirklich genial !

Frauke und Thorsten

gefunden 07. März 2010 ledfreak hat den Geocache gefunden

Äh gefunden
Bei herrlichem Winterwetter ohne rumzucaspern losgezogen. Station 1 gut gefunden und weiter gings durch den tiefen Schnee. Zu Station2 den Weg über die Sonnenseite genommen. Station 3 entdeckt und erst mal dem Listing entsprechend eine Pause eingelegt.
Den einen Teil auch gefunden aber den anderen Teil nicht entdecken können. Noch mal das Listing studiert und einen Fehler bei Station 2 berichtigt. Noch mal gesucht. Immer noch nix gefunden. Langsam wars nicht mehr lustig
Also dann mal der Cachernase nach. Schon mit dem zweiten Griff beförderte die rabenhexe eine Plastikdose ans Tageslicht. Skeptischer Blick auf den Aufkleber...

... ja es war das richtige Döschen

Danke fürs Zeigen und TFTC
sagt der

LEDfreak

Hinweis 17. Februar 2010 Webstreicher hat eine Bemerkung geschrieben

Entschuldigung, der Cache ist nicht in Kent, England.
Ich habe mich vertan. Danke für die Information!
Viele Grüße!
Webstreicher

Excuse me, the Cache is not in Kent, England.
I have made a mistake. Thanks for the information!
Many greetings!
Webstreicher

  Neue Koordinaten:  N 51° 08.602' E 008° 03.631', verlegt um 558 km

Hinweis 17. Februar 2010 LordDarcy hat eine Bemerkung geschrieben

I think the listed coordinates may be wrong - is the cache in Kent, England?



Ich denke, die aufgeführten Koordinaten kann mich irren - ist der Cache in Kent, England? England?

gefunden 23. Januar 2010 argus1972 hat den Geocache gefunden

 Tongue outWOW - OC-FTFTongue out

Meine Güte, hier habe ich mich unheimlich schwer getan.
Am letzten Wochenende war ich dank Spontanentschluss ziemlich suboptimal gekleidet und habe bei -0,5°C, die dank Windchillfaktor gefühlte -15° waren, schon am Start abbrechen müssen, weil mir alles mögliche abfror.
Heute habe ich bei weitestgehend schneefreier Umgebung einen neuen Versuch gestartet und zur Verstärkung meine Töchter mitgenommen. Die hatten ihr Erlebnis des Tages, als der alte Papa direkt neben dem Auto auf der Eisplatte, die ich als Parkplatz genutzt hatte, erst einmal spektakulär und sicherlich äußerst sehenswert alle Viere in die Höhe riss und nach kurzer Luftakrobatik schwer und plump aufschlug. Das Gelächter sollte mich noch bis weit hinter Stage 2 verfolgen.
Doch dank zu viel Interpretation an Stage1, hatte sich ein fieser kleiner Bug eingeschlichen, der mir noch das Cachen schwer machen sollte. Stage 2 war sofort entdeckt und eigentlich hätte ich hier schon merken können, dass da etwas schief lief, aber die Stage war derart eindeutig, dass ich keinen Verdacht schöpfte.
So legten wir auf dem Weg zu Stage 3 erst einmal eine umfangreichere Ehrenrunde ein und standen dann da, wo es absolut nichts abzulesen gab. Ein jagender Bussard sorgte für die Kids für Attraktion, während ich wieder und wieder meine Werte anhand von Fotos rekonstruierte, doch trotzdem den Fehler einfach nicht sah. Die Zeit verrann.
Dank etwas Vorbereitung am Schreibtisch, wusste ich aber schon recht genau, wo es hinging, also wacker auf und los in die richtige Richtung. Bald standen wir auch vor der gesuchten Station und konnten die Werte ermitteln. Der Picknickplatz war leider nicht windgeschützt, so dass wir hier nicht lange verweilen wollten. Also habe ich nur schnell einen Becher aus dem Rucksack gezogen, die Variablen darunter ermittelt, mich umgedreht - und nix gefunden. Kein Hinweis weit und breit, kein Loch, das mir weiter geholfen hätte. Vermutlich war ich blind, aber ich weiß nicht, wo ich noch hätte suchen sollen.
Hier hätte somit eigentlich Schluss sein müssen, aber gute Vorbereitung und etwas Interpretation zahlen sich halt aus und so standen wir etwas später an einem schönen und für Eingeweihte auch sehr interessanten Ort, der nach kurzem Taschenlampeneinsatz einen richtig schönen Cache frei gab.
Nach dem Loggen haben wir uns in der näheren Umgebung erst mal ein Heißgetränk beim Gasthof-Primus-am-Wald gegönnt und das mitgebrachte Früchtebrot vernichtet. Dann erfolgte eine Entdeckungsreise im tollen Gelände, das einen sagenhaften Ausblick bot, der leider wetterbedingt etwas im Dunst absoff.
Ich habe mich etwas geärgert, dass wir nicht 3 Stunden eher hier waren, dann hätte auch die Sonne besser gestanden.
Der Rückweg verlief ohne besondere Vorkommnisse und so konnten sich ein zufriedener Cacher mit fröhlichen Töchtern wieder auf den Heimweg machen.
Der Spaziergang hat viel Freude gemacht und war nach längerer Outdoorabstinenz auch wirklich nötig.
Wir hatten unseren Spaß, wenn ich auch mit der Runde meine Probleme hatte.
Vielen Dank für den schönen Cache und viele Grüße aus Plettenberg.

Bis bald im Wald
argus1972

Out: Notizblock & Taschenrechner, In 2 Mini-Taschenlampen und 1 Coin.

Bilder für diesen Logeintrag:
Winter-WonderlandWinter-Wonderland
Zarah im SchneeZarah im Schnee
Fröhliche WinterwanderungFröhliche Winterwanderung
PicknickPicknick
tolle Aussichttolle Aussicht
Etwas AussichtEtwas Aussicht
SchneepanoramaSchneepanorama
LandschaftLandschaft
tolle Aussichttolle Aussicht


zuletzt geändert am 14. Februar 2017

gefunden 03. Januar 2010 The Revealers hat den Geocache gefunden

Na heute war ja richtig was los hier am Cache... Wir waren ungefähr eine Stunde nach unseren Vorcachern unterwegs. Irgendwie war heute aber von Anfang an der Wurm drin - trotzdem haben wir es am Ende dann noch mit mehr Glück als Verstand geschafft. [:D]
An der Start-Station mussten wir schon etwas grübeln, aber dann ging es doch recht schnell zur zweiten Station. An der dritten ging es dann aber los - angeblich war die nämlich mitten auf einer Wiese. Mithilfe der Topo-Karte konnten wir unseren Fehler von der ersten Station dann aber korrigieren. Die vierte Station lag auch angeblich irgendwie ganz unsinnig am Wegesrand im Wald - überhaupt nicht zur Beschreibung passend. Naja, kein Wunder, wenn man sich vertippt beim Eingeben der Koordinaten... [B)]
Also wieder zurück zur tatsächlichen Station. Der erste Teil war dann auch schnell gelöst, aber den zweiten haben auch wir nicht geschafft. Alle Löcher in Bodennähe waren schon von den Vorcachern fein säuberlich freigelegt worden, und wie angegeben schneesichere Verstecke konnten wir auch nirgends entdecken.
Durch den vorigen unfreiwilligen Abstecher kannten wir uns aber jetzt schon ein wenig aus und hatten eine Ahnung, wo der Final vermutlich liegt. Und nach längerem massiven Einsatz der Handy-Taschenlampe gab sich dann endlich auch die Dose zu erkennen! [8D]

Vielen Dank für die lustige Schneewanderung und den etwas unfreiwilligen Denksport! [;)] Es hat uns gerade durch die Problemchen auf dem Weg viel Spaß gemacht den Cache dann doch zu knacken.

Viele Grüße und TFTC,
The Revealers

(4 Sternchen bei <a href="http://www.gcvote.com/" target="_blank" rel="nofollow">GCVote</a>)

gefunden 30. Dezember 2009 Ramses135 hat den Geocache gefunden

icon_smile_big.gificon_smile_big.gificon_smile_big.gif FTF icon_smile_big.gificon_smile_big.gificon_smile_big.gif im Team mit Wittijack

Als Wittijack mich anrief und fragte, ob wir nicht heute abend noch einmal loswollen um die 3 neuen Cache in Elspe anzugehen, war ich sofort dabei. Leider haben wir uns erstmal etwas Zeit gelassen. Dann wurde als Treffpunkt McMuggel in Elspe ausgemacht. Als ich dort eintraf war von Wittijack weit und breit nichts zu sehen. Also ein kurzes Telefonat, was ergab, dass ich schon mal die Schoschonen besuchen könnte, bevor er da wäre. Gesagt getan. Dann sind wir also zusammen los und waren jedesmal nur Zweite bei der Kapelle und der Vogelstange. Dann also auf zum Multi. An der ersten Station ging es schon gleich gut los, wie soll das denn funktionieren icon_smile_question.gif
Irgendwann kamen wir dann doch drauf und so ging es weiter. An Station 2 war wieder alles nicht so einfach, wie es auf den ersten Blick schien. Doch auch hier konnten wir zu einer Lösung kommen, sodass es weitergehen konnte. Dann kam die Station 3. Bitte Leute: Bei Loch, nicht an das Vogelhaus denken, der Bewohner, den Wittijack aufscheuchte wird euch dankbar sein icon_smile_big.gif
Wir liefen hin und her und wieder hin und dann nochmal her. Zwischenzeitlich mußte ich sogar Batterien im GPS wechseln. Jedes noch so kleine Loch wurde inspiziert. Wir standen kurz vor dem DNF, doch so leicht wollten wir uns dann doch nicht geschlagen geben und so konnte es nur eins gebenicon_smile_wink.gif
Auf gut Glück weitermachen. Und siehe da unser Instinkt hatte uns nicht getäuscht und so konnten wir die Dose doch noch in den Händen halten. Danke für die Erstfinderurkunde. Aber warum soviele icon_smile_question.gif
Ich glaube die Difficulty Wertung könnte ruhig um einen Stern angehoben werden. Mal schauen was unsere Nachfolger sagen.
Aber es war auf jeden Fall eine schöne Runde. Vielen Dank dafür.

Gruß,
Ramses135
Out: Erstfinderurkunde

zuletzt geändert am 30. Mai 2016

gefunden 30. Dezember 2009 wittijack hat den Geocache gefunden

***[:D][:D][:D] FTF [:D][:D][:D]*** im Team mit Rames135

Nach zwei neuen Tradis in der Gegend, konnten wir einen taufrischen Multi natürlich nicht ignorieren.[;)]
Dieser stellte uns aber auf einen härtere Probe, als wir erwartet hatten. Schon an der ersten Station mussten wir doch einen Moment überlegen, oder waren es zwei? [:I]
Nachdem wir des Rätsels Lösung hatten, gings zügig weiter bis zur "Brotzeit". Hier fanden wir leider nur einen, der beiden erwarteten Hinweise vor. Es half auch alles "Umdrehen" und "hin und her" laufen nichts. Das Loch blieb uns verborgen. [V] Vielleicht kann uns der Owner einen Tipp geben, was wir hätten suchen müssen.
Mit ein wenig Cacherinstinkt und einer Portion Glück, konnten wir das Final allerdings auch ohne den fehlenden Hinweis ausmachen und trafen ein noch jungfräuliches Logbuch vor. [B)]

Danke für die schöne Runde, die bei Sonnenschein sicherlich noch mehr Spass macht, als bei trüben Winterwetter. Mehr möchte ich hier nicht verraten. [;)]

WittiJack

in: 2xTB
out: Erstfinderurkunde (vielen Dank dafür)

Bilder für diesen Logeintrag:
FTF-UrkundeFTF-Urkunde

  Ursprüngliche Koordinaten:  N 51° 08.602' E 000° 03.631'

[Zurück zum Geocache]