Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Wupperweg_II    gefunden 8x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden Empfohlen 30. November 2014 Nordlandkai hat den Geocache gefunden

Da ich leider ein wenig Fußkrank bin, habe ich diesen Cache in 2 Schritten absolviert.
Am Freitag habe ich mein Auto beim Schnitzelhaus Röttenscheider Höhe abgestellt und bin von dort mit der 337 (fährt leider nur in der Woche) zum Wipperfürther Busbahnhof. Von dort ging es dann los um die erste Hälfe zu alsolvieren. Ein wenig bammel hatte ich schon vor dem Multi, denn meistens laufe ich verträumt durch die Gegend und nehme so nicht wirklich alles war.
Dieses mal war es aber anders. Schnell fand sich dann auch schon die erste Station. Da wusste ich, dass das schon irgendwie klappen wir. Es dauerte gar nicht lange bis ich zu einem kleinen Highlight kam. Da kann man an einer Infotafel doch glatt am Kästchen kurbeln und das Bergische Heimatlied hören. Cool
Danach ging es dann weiter über mir unbekannte Wege. Aber das ist ja das schöne am Geocachen. Man kommt immer wieder an Stellen und Orte die man noch nie gesehen hat, z.B. war ich noch nie an der Neye, was sich nun aber ändern wird. Von dort aus war es auch gar nicht mehr weit bis zu meinem Ausstiegspunkt für den ersten Teil.
Da ich nun frohen Mutes war auch das Finale zu finden habe ich heute direkt weiter gemacht. Geplant war es für den kommenden Freitag, aber die Ungeduld...
Dieses Mal habe ich mein Auto in Hückeswagen stehen lassen und mich von dort zum Wanderparkplatz in der Nähe von Röttenscheid bringen lassen. Von hier ging es wieder über für mich völlig unbekannte Wege zur Bever. Der weitere Weg war dann soweit bekannt. Nachdem ich den letzten fehlenden Wert ermittelt hatte ging es dann zum Finale. Selbiges konnte ich sehr schnell finden.
Vielen Dank für den schön ausgearbeiteten Multi, der mich an schöne und unbekannte Stellen führte, aber vor allen Dingen lösbare, oder besser gesagt sichtbare, Stationen hat.

Bilder für diesen Logeintrag:
Moderne Drehorgel mit dem Bergischen HeimatliedModerne Drehorgel mit dem Bergischen Heimatlied
Neye-StaumauerNeye-Staumauer
Ohne Worte...Ohne Worte...

gefunden 21. August 2014 D-Buddi hat den Geocache gefunden

tja, der zweite Wandercache nun geschafft. Leider fuhr an einem WP der Bus gar nicht ab wie uns Einheimische noch rechtzeitig mitteilten, am anderen auch nicht da die Haltestelle verlegt war womit der Bus schon mal weg war. Die Bilder suchen ohne Koords wo man nach den Bildern schauen soll sorgt leider dafür das man unterwegs immer angespannt schaut um nix zu verpassen, auch fanden wir so gut wie nix was ja wohl auch schon anderen so ging. Daher haben wir uns mal wieder helfen lassen und konnten den Cache dann immerhin zu Ende bringen, aber so richtig Spaß machte das letztlich nicht. Dafür war der Wanderweg immerhin recht nett.

Out: TB

MfG Jörg

gefunden 26. Januar 2014 Team Liner hat den Geocache gefunden

Zusammen mit Gruselchen, Hedwigeule und Theba sind wir den zweiten Abschnitt gelaufen. Für uns war es der erste Wandercache mit Bildern, bei dem für die Bilder keine Koordinaten angegeben waren. Vielleicht haben wir deshalb prompt eine Station übersehen und konnten uns absolut nicht auf das Wandern konzentrieren, sonst hätten wir noch mehr Stationen übersehen. Als uns auf dem Beverdamm PeterW-tal zufällig entgegenkam, konnten wir die gesehene und doch übergesehende Station einordnen und die Final Koordinaten ermitteln. Dort hatten wir Probleme, den Cache zu öffnen, weil das Holz sehr klemmte. Aber schließlich konnten wir uns doch ins Logbuch eintragen.
Vielen Dank für den Cache und viele GRüße,

Erhard und Waltraud

gefunden 14. Dezember 2012 Hammas hat den Geocache gefunden

Nachdem ich am Dienstag - zu Beginn bei Schneeschauer, anschließend bei herrlichem Winterwetter - diesen schönen Weg erwandert hatte, stellte ich fest, dass mir 2 Bilder fehlten. Durch freundliche Hilfe des Owners war heute das Loggen nur noch Formsache. Dfdc! In Geocoin!

gefunden 27. März 2010 Homer Jay hat den Geocache gefunden

Im Team mit 1/2 Loopi und Frazer ging es heute auf große Wanderschaft. Anfangs waren wir etwas skeptisch was das Suchen der Bilder auf 12km ohne Koordinaten betrifft. Es hat aber viel besser geklappt als erwartet und so haben wir alle gesuchten Objekte gefunden. Landschaftlich war diese Wanderung recht schön und abwechslungsreich. Kurze urbane Passagen wechselten sich mit Wald, matschigen Feldwegen und Wegen entlang der Wupper ab. Und damit sich die Wanderung auch richtig lohnt, mußte der eine oder andere Cache noch dran glauben. Der Final war wieder schön versteckt und quasi der krönende Abschluß.
Vielen lieben Dank an TerSim für diesen schönen Cache. Mal sehen, wann die erste Etappe nachgeholt wird.
Gruß aus Köln - Team Homer Jay
TNLN

gefunden 14. Februar 2010 KäschMaus hat den Geocache gefunden

Schöner Cache.

Wir haben zwar zwei Anläufe und etwas vorherige Internetrecherche benötigt. Aber am Ende ist doch alles gut.

Zurzeit ist ein Hinweis leider zugeschneit, dieser ist anscheinend immer nach etwas Neuschnee sehr schwer zu finden.
Und ein anderer nur noch mit ein wenig Phantasie zu erkennen (Schneehöhe >30cm).

Der Cache selber ist gut zu finden.

 

Danke TerSim für diesen professionellen Cache (und den Mail-Support Wink ).


KäschMaus

gefunden 25. Januar 2010 Sonnenwinkler hat den Geocache gefunden

Obwohl der Cache außerhalb unseres Query-Radius liegt, erfuhren wir durch eine Mail von TerSim, dass der zweite Teil nun freigeschaltet wäre . Da uns der erste Teil schon so gefallen hatte (warum sucht den eigentlich keiner? – im direkten Vergleich ist der erste Teil leichter als der zweite), wollten wir auch den zweiten angehen . Also machten wir uns gleich an die Planung und es ergab sich sogar die Möglichkeit, den Cache gleich heute zu suchen .

So ging es heute vormittag nach Wipperfürth, um die Wanderung fortzusetzen. Eins gleich vorweg: Obwohl wir vorher Bedenken hatten, sind die Stationen auch im Schnee alle gut zu finden

Jedoch stellten wir anhand der Spuren im Schnee bei der zweiten Station fest, dass wohl einige Stunden vorher schon ein Cacher hier gewesen sein musste . Diesen einsamen Spuren im Schnee folgten wir dann auch zur Station 3, wo sie dann plötzlich aufhörten. Hmm, sollte jemand abgebrochen haben? Weiter zur nächsten Station... doch dort waren an "strategischen" Punkten wieder Spuren zu sehen, so dass wir die Hoffnung auf den ersten Platz begruben . Das tat der schönen Runde aber keinen Abbruch und hatte zumindest am Final den Vorteil, dass wir den Spuren des Bergcatcher bis zum Versteck folgen konnten .

Dieser hatte bereits dreieinhalb Stunden vor uns geloggt, so dass wir diesmal deutlich zu langsam waren .

Nach dem Loggen sind wir zum Zentrum von Hückeswagen gelaufen und erwischten dort gleich einen Bus, der uns wieder zurück zum Cachemobil brachte. So hatten wir noch genug Zeit für einen weiteren Cache ...

Vielen Dank auch für diesen tollen Wandercache! Ob wir die weiteren Teile noch angehen werden, können wir noch nicht sagen, da die Entfernung doch recht weit ist . Von Hückeswagen nach Hause sind es immerhin schon über 60 km...

Die Sonnenwinkler Frauke und Thorsten

gefunden 25. Januar 2010 BergCatcher hat den Geocache gefunden

FTF

Das waren wohl die aufmerksamsten 12 km, die ich je gelaufen bin.
Immer schön links und rechts gucken, um bloss kein Objekt und das dazu passende Foto zu verpassen.
Ich hatte befürchtet, dass ich bestimmt ein Objekt verpasse, aber ich habe sie tatsächlich alle gefunden.
Landschaftlich war die Runde bis auf eine kleine ausnahme in Hückeswagen wunderschön. Gerade jetzt bei dem Schnee.
Die Dose war sehr schnell gefunden, weil ich bereits erwartet hatte, das der Owner wieder SO ein Versteck wählt. Ich hatte auch nur 6 m off am Finale.
Gestartet bin ich direkt in Wipperfürth, ohne das Auto vorher nach Hückeswagen zu bringen. Wollte eigentlich danach mit dem Bus zurück, bin den Rest dann aber auch noch gelaufen.
So hatte ich zum Schluss 15,1 km und 3,5 Stunden auf dem Tacho.
Es hat sich gelohnt und Spaß gemacht.

Vielen Dank für den schönen Cache,

Bergcatcher

In: TB
Out: Coin

[Zurück zum Geocache]