Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Käpt'n Blaubär - Verschollen im grünen Meer    gefunden 3x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 11. Februar 2011 Famthie hat den Geocache gefunden

Nachdem dieser Cache schon ne Zeit lang gel&#xF6;st bei uns rumlag, haben wir gestern das mugglefreie Wetter genutzt und haben diesen Cache auf unserer Mystery-Tour mitgenommen.<br/><br/>Lg famthie<br/><br/>No Trade

gefunden 12. Februar 2010 3 Ausrufezeichen hat den Geocache gefunden

Nach einem Besuch bei Eisensven fiel mir auf, daß es ja in nicht allzu weiter Entfernung noch eine Dose gibt, die mir aus diversen Gründen bislang verborgen blieb. Da ich das sehr schöne Rätsel irgendwann tatsächlich mal gelöst hatte, sollte also heute der große Tag gekommen sein, an dem die ständigen Sticheleien der Kollegen („Wie, du warst noch nicht im grünen Meer? Warum denn nicht? Der Cache liegt doch schon bald ein Jahr dort! Sag bloß, Du kannst das Rätsel nicht lösen!?“) ein für alle Mal verstummen sollten.

Ich hatte mir deshalb also fest vorgenommen, heute einen sehr schnellen Fund zu landen. Vorgestellt hatte ich mir das in etwa so, daß ich die Dose schon aus dem Auto heraus sofort erblicken werde, nur kurz die Hand danach ausstrecken muß und noch während des Loggens die Nummer des owners wähle, um triumphierend zu verkünden, daß ich sein Rätsel schnell gelöst und die Dose in Sekundenbruchteilen quasi im Vorbeigehen gehoben habe.

Und tatsächlich kam es dann nach ein paar Minuten auch zu einem Telefonat...
Ähhm... Hallo lieber Herr mpiep.... Entschuldigung für die Störung aber... könnten sie mir vielleicht sagen... ...ja, wegen dem Schnee, der ist hier ja doch so hoch und überhaupt... Ja, genau da stehe ich.... Oh, Dankeschön! Ich rufe auch nie mehr an, versprochen! Ja, tut mir ehrlich leid, die nächsten Dosen finde ich dann auch wieder ganz alleine... Jaja, ich weiß, klar schreib ich in mein log, daß ich Hilfe brauchte...“ Wink

Vielen Dank für den Cache!

in: coin

3!

zuletzt geändert am 14. Februar 2017

gefunden 06. September 2009 Sonnenwinkler hat den Geocache gefunden

Na also, geht doch !

An diesem Rätsel haben wir ein wenig länger gesessen, obwohl es eigentlich gut machbar ist, wenn man erst mal den Anfang hat... hey, bei uns auf dem GPSr hatte die D-Wertung noch eine Höhe von 4,5, ist aber mittlerweile wohl angepasst worden . Als wir nach einiger Zeit endlich das erste der beiden Suchbilder gefunden hatten, ging das zweite dann mit logischer Überlegung deutlich schneller .

Die gefundenen Hinweise brachten uns dann mit Hilfe einer wahrscheinlich bei vielen Cachern vorhandenen Software auf Zielkoordinaten, die sich im Nachhinein als 20-Meter-Abweichung (was aber bei der Entfernung kein Wunder ist) entpuppten . Trotzdem haben wir uns nach dem Event mit anschließendem Nachtcache noch zu den ermittelten Koordinaten begeben. Schade, dass wir es vor dem Event zeitlich nicht geschafft hatten, denn so wurde es noch schwerer, als es ohnehin schon war . Die T-Wertung ist zumindest momentan stark untertrieben, auch hier hätten wir wieder eine Machete gebraucht . Da der Cache auch vor knapp drei Monaten zum letzten Mal gefunden wurde, gab es auch keine Anzeichen einer Cacherautobahn .

Urwald, Dornen, Dunkelheit und abweichende Koordinaten – ein Wunder, dass wir den Cache finden konnten... aber es klappte! Ich hatte gerade noch zur Sonnenwinklerin gesagt: "lass uns abbrechen, hier finden wir heute abend sicher nichts", als ich den Cache erblickte .

So wurde alles gut. Ein tolles Rätsel, so etwas hatten wir bislang noch nicht gehabt ! Nur der "kurze Outdoorteil" könnte ein wenig freundlicher gestaltet sein... aber vielleicht ergibt sich das im Winter von selbst...

Vielen Dank und viele Grüße aus dem Siegerland!

Die Sonnenwinkler

[Zurück zum Geocache]