Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Windparkpanorama    gefunden 1x nicht gefunden 1x Hinweis 0x

gefunden 07. April 2010 Schrottie hat den Geocache gefunden

Nun hat es doch noch geklappt. Nach der Änderung im Listing habe ich mir umgehend das Sudoku geschnappt, fix gelöst und hatte nun brauchbare Koordinaten. Aber was sah ich da? Die hatte ich doch auch schon einmal gehabt? Also hatte einer unserer Berechnungsversuche aus dem alten Listing gestimmt und wir waren nur zu blind? Naja, blind nicht ganz, denn wir hatten zwar an den richtigen koordinaten gesucht, nicht jedoch am richtigen Ort, der lag nämlich gute 22 Meter weiter und fiel beim ersten Versuch so ganz und gar nicht in die engere Wahl.

Aber egal, nun war er ja endlich gefunden und das war auch nötig, denn für runde Fundzahlen nehmen wir am liebsten Caches, die ausschließlich bei OC gelistet sind. Und hier können wir nun vermelden, das mit erfolgreichem Zugriff beim Windparkpanorama zum 1600. Male unser Kürzel ein Logbuch zieren durfte. Smile

Und auch diesmal ein Panoramabild, weil es so schön zum Cachenamen passt:

Am Stellberg

zuletzt geändert am 14. Februar 2017

nicht gefunden 27. Februar 2010 Schrottie hat den Geocache nicht gefunden

Das Listing war ja nun schon recht dürftig und versprach nicht wirklich einen schnellen Zugriff. Aber wenn schon endlich mal wieder ein OC-only hier in der Gegend auftaucht, dann schaut man eben auch dort vorbei. Besonders passend kam ja nun auch hinzu, das wir dieses Wochenende sowieso dort in der Gegend vorbeikamen, also kann man ja mal fix gucken.

Zwar hatten wir eigentlich nicht wirklich viel Zeit, aber das Listing ging ja von 15 Minuten aus. Da allerdings die Aufgabenstellung sehr schwammig formuliert war und auch schon davon sprach, das man wohl auch probieren müsste, planten wir gleich vorab 30 bis 40 Minuten ein. Eines kann ich direkt sagen: es waren dann ganze zwei Stunden, wir sind anstelle der vorgegebenen 400 Meter ganz 5 Kilometer durch Schlamm, Matsch und Modder gestiefelt und hatte hinterher gehörig die Nase voll.

Aber von vorn. Das nun keine klare Aufgabenstellung vorhanden ist habe ich ja schon erwähnt, also machten wir uns auf und schauten mal, was denn nun diese ominösen "Hilfsschilder" sein könnten, vielleicht wird die Sache dann ja klarer. Im Listing scheint ja mal angedacht gewesen zu sein, solche Schilder zu zeigen. Da wir vor Ort keine fanden, schauten wir das Spoilerbild an, welches zwar keine Hilfsschilder zeigte, dafür aber Hinweisschilder und genau die nahmen wir dann aufs Korn.

Alles war sich damit anstellen ließ wurde ausprobiert, heraus kamen dabei 5 Koordinaten, die zumindest ansatzweise ans Ziel führen könnten. Drei davon blieben übrig, als wir dann den Terrainwert von 1 anschauten. Also gerade so, denn Terrain 1 hatte keine davon. Aber sie schienen zumindest plausibel, also zogen wir weiter. Wenn ich mir jetzt so die Attribute anschaue, dann könnte unser drittes Rechenergebnis passen, da kamen wir recht schnell vorbei und es waren auf ein paar dünne Bäumchen vorhanden, da könnte das Attribut  "leichtes Klettern (ohne Ausrüstung)" ja passen. Leider war mir das Attribut nicht aufgefallen und ich habe voll den Terrainwert vertraut. Dementsprechend haben wir dann auch wirklich nur bis maximal Terrain 1.5 gesucht, obendrein hatten wir ja recht wenig Zeit und noch einiges zu laufen um alle möglichen Koordinaten abzuklappern.

Und genau das zog sich dann richtig hin, denn mal eben quer über den Acker konnte man nicht laufen, zuviel Schlamm. Also gingen wir rundherum, irgendwann war die Zeit auch egal, viel zuviel davon hatten wir nun schon vertrödelt. Netterweise kam dann irgendwann auch die Sonne heraus, so das der beschwerlichen Wanderung durch den ganzen Modder auch noch etwas Gutes abgewonnen werden konnte und auch die Kamera ein wenig Arbeit bekam.

Stellbergpanorama

Irgendwann hatten wir dann besagte 5 Kilometer in den Knochen, bei dergestalt schlechten Wegverhältnissen ist das auch mehr als genug, und setzten uns frustriert ins Auto. Es ist eben schon blöd, wenn das Listing derart schwammig formuliert ist, keine Ahnung in wieviele Höllen wir den Owner während des Marsches so alles gewünscht haben.

Besonders ärgerlich in dem Zusammenhang ist ja eigentlich, das die Kombination aus Multicache und OC-only hier in der Gegend für gewöhnlich ein absolutes Qualitätsmerkmal ist, schade nur, das eben genau das hier mit dieser Dose beendet wird. Aber wer weiß, vielleicht wird ja irgendwann das Listing noch vernünftig gemacht und die Beschreibung so geändert, das man die Dose auch ohne große Ratereien finden kann. Also abwarten und beobachten, denn wenn ich sie schon nicht ignorieren kann (was ja als Admin immer recht schwierig bzw. ungünstig ist), dann kann ich ja wenigstens öfter mal reinschauen was sich so tut. Und mit etwas Glück ist der nächste Sucher ja vielleicht auch erfolgreicher und hat auf Anhieb genau den Riecher was die "Hilfsschilder" betrifft, der uns gefehlt hat... 

Ein kleiner Hinweis noch, was den "verschlüsselten Hinweis" betrifft. Der soll hilfreich sein, wenn man die Dose trotz intensiver Suche nicht findet. Das der Cache für Fußgänger und Radfahrer geeignet ist, ist eine Information die ins Listing gehört, im Hint kann es eher sein, das sich der Suchende schwer veralbert vorkommt, wenn er das liest. Ging mir übrigens so...

[Zurück zum Geocache]