Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für BND vs. MfS - ein Agentenkrimi (LPC)    gefunden 12x nicht gefunden 0x Hinweis 2x

Hinweis 14. Mai 2012 mic@ hat eine Bemerkung geschrieben

Bitte bei Statusänderungen die bei geocaching.com durchgeführt werden, auch immer hier den Status ändern. Analog zu GC setze ich den Status für diesen Cache jetzt auch auf "Archiviert".

mic@ (OC-Guide)

gefunden 01. Oktober 2011 danielst hat den Geocache gefunden

Zusammen im Team mit sternschen und gc-eric haben wir alles versucht um an das brisante Buch zu kommen. Leider gelang uns das nicht an einem Tag. Und so mußten wir am nächsten Morgen nochmal los um diesen Fall endlich zu lösen. Leider fehlten einige Stationen aber mit Hilfe eines "Außenbüros" konnten wir dann doch bis zum Versteck des Buches vordringen.
Vielen Dank sagt
danielst

gefunden 10. Juni 2011 Brenmann hat den Geocache gefunden

Das war die Nummer 1 unseres genialen LP Wochenendes mit CacheCrack, die_Nine und "dem üblichen Verdächtigen" aka KK. Nachdem wir die als Mähtrupp getarnten gegnerischen Agenten erfolgreich ausgeschaltet hatten konnte der Spaß beginnen (OK - wir haben gewartet bis sie verschwunden sind). Der Agentenspürsinn war anscheinend aufgrund der langen Anreise noch etwas getrübt, so daß die Suche nach den Spuren etwas zäh anlief. Trotzdem konnten wir nach und nach immer mehr Spuren zusammentragen und kamen des Rätsels Lösung immer näher. An manchen Stationen waren wir uns sicher, daß der Hinweis weg ist, um im zweiten Versuch festzustellen, daß den in der Zwischenzeit jemand wieder angebracht haben muß. [:I] Also wirklich wer macht denn auch so was? Sonst hätten wir den doch im ersten Versuch gleich gefunden. [8D] So hattten wir schliesslich genügend Spuren gesichert, um die geheimen Unterlagen in Besitz nehmen zu können. Doch weit gefehlt - diesmal hätten die gegnerischen Agenten fast gewonnen. Erst ein Anruf in der Zentrale (schönen Dank nochmal an den Owner) brachte den letzten entscheidenden Hinweis. Der führte bei uns fünf allerdings in etwa zu folgender Reaktion [:I][:I][:I][:I][:I]. Manchmal kann man so unglaublich blind sein! Jedenfalls konnten wir nun die wichtigen Unterlagen sichern und uns dem nächsten Auftrag widmen. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht, vor allem die technisch toll ausgeführten Stationen! Vielen Dank für diesen Spaß sagen die Brenmanns In: TB "Got Gas?"

gefunden 25. Mai 2011 firlefranz hat den Geocache gefunden

Vor geraumer Zeit klingelte bei uns das rote Telefon:'Es geht um Leben und Tod!', wir machten uns sofort auf den Weg in's MfS. Die Spur war schnell aufgenommen und so kämpften wir uns im ersten Abschnitt von Station zu Station. Im den Unterwelten stießen wir dann auf einige mysteriöse Räume - will gar nicht wissen, was da so abging. Aber bevor wir hier komplett durch waren, hieß es Abbruch, denn ein anderer Auftrag, die Welt zu retten, wartete auf uns.
Nun fanden wir endlich Zeit, diesen Job zu Ende zu führen. Mit 00_Power erkundeten wir heute den letzten Gebäudeteil. Jetzt konnten wir uns zusammenreimen, wo sich unser Mann versteckt. Schnell ging es durch die dunklen Flure, um keine Zeit mehr zu verlieren.
Nachdem alles abgesucht war, konnte es nur noch eine Möglichkeit geben - echt klasse! Dann ging es weiter zum finalen Akt - der krönende Abschluss!
Der Cache ist ein wahrer Krimi! Es gibt krasse Locations zu sehen und technische Spielereien, bei denen Q neidisch werden würde!
Schade, dass es DIE eine Station nicht mehr gibt, aber auch ohne sie ist der Cache ein Highlight! Danke an upigors für diesen klasse Multi!

Viele Grüße
firlefranz

gefunden Empfohlen 14. Mai 2011 j-he hat den Geocache gefunden

Dieser Cache war uns empfohlen worden und so zogen annilein87, Yoda2003, N52E10 und ich heute im Team nach Magdeburg los. Am Start war doch recht viel los und so fühlten wir uns etwas unwohl, als wir das Gelände betraten und so win bisschen wie auf dem Präsentierteller den Start suchten. Als dieser jedoch gefunden war ging es endlich in weniger einsichtige Bereiche wo man sich in Ruhe umsehen, Fotos machen und den Cache suchen konnte.  :)
Der Keller ist ja in der Tat ein riesiger Komplex und hier haben wir dann doch eine ganze Weile zugebracht. Bei einer kurzen Pause außerhalb des Gebäudes wurde dann Bestandsaufnahme gemacht und es stellte sich heraus, dass auch 10/16 Funden für eine Lösung ausreichen. Die folgende Technik-Station war absolut genial und hat uns viel Freude bereitet. Anschließend ging es zum Final - und nach ausgiebiger Suche konnten wir das hochbrisante Buch sichern und somit die Tarnung unserer Ostagenten sichern.  :)
Der Cache war grossartig - Qualitätscaching vom Feinsten! Vielen Dank!  :)

gefunden 13. Mai 2011 docstade hat den Geocache gefunden

den habe ich doch bereits im letzten sommer mit aquandur, fatboydrive und kahnogga besucht und schließlich nach diversen irrungen und wirrungen loggen können - nun logge ich den mal hier nach - was für eine runde in absolut schicken ambiente - danke fürs zeigen und herunführen!

gefunden 22. April 2011 julien85 hat den Geocache gefunden

Auf großer LP Tour in und um Magdeburg unterwegs gewesen mit Biker Frank, Bluete, Kahnogga, stimpy23, tschin tschin und yahuuu.

Ein wirklich großer LP bei dem man viel erkunden und sich viel verlaufen kann. Wir konnten zwar nur einen Bruchteil der Hinweise finden, das hat aber genügt um etwas sinnvolles herauszubekommen. Die Stage vorm Final war dann mal wieder WOW. Einfach toll [:)]
Danke fürs legen und zeigen dieses LPs [:)]

gefunden 20. März 2011 ente 74 hat den Geocache gefunden

Der Multi hat sehr viel Spaß gemacht.

gefunden 22. August 2010 DJShox hat den Geocache gefunden

Heute ging es mal wieder los mit dem NicNac2, Fortuner und einer Freundin weiter hinweise suche um dann endlich den Cache zu knacken.
Nach dem wir letzte Woche damit schon angefangen hatten und am ersten Tag nix gefunden hatten, weil irgend wer mit seinem Fahrrad da war und die Hinweise mitgenommen haben muss. Da am nächsten Tag der hinweis wieder da lag und wir uns erst dumm und dämlich gesucht haben.
Nach dem wir dann endlich auch den zweiten hinweis hatten konnte die Suche richtig und spannend los gehen.
Ich fand es einfach genial mal wieder so abzutauchen und nicht viel vom Tageslicht zu sehen.
Heut waren dann noch ganz kleine Muggels da, die wir mit ein paar gruselige geräusche schnell verscheuchen konnten*grins*
Nach dem wir sie nun verscheucht hatten, konnte es weiter gehen und haben weiter nach den Hinweisen gesucht um 18:30Uhr haben wir dann unseren Kollegen gefunden bzw. das was noch übrig war. Dann durfte wir uns noch halb verrenken und schon waren wir beim Final, wo wir eigentlich schon am Donnerstag standen nur wussten wir davon ja nix.
Einfach nur ein geiler Cache, viele gute Ideen und verstecke und das Gebäude auch eine Super wahl für so ein Cache.
Danke und liebe grüße

gefunden 03. Juli 2010 sinistarlb hat den Geocache gefunden

Junge, was für ein Cache.
Es gab bestimmt vier Situationen, bei denen ich dachte, dass als nächstes der Final kommen müsste, aber denkste :P.
Der Story war echt super, und die Station der absolute Hammer.
Nur bei einer Station hab ich mich doch etwas geärgert, dass ich alleine losgestiefelt bin. Aber die Not macht erfinderisch, und so gings auch allein ;).
Jedoch, lieber Upigors, machst du vielleicht auch mal Caches, bei denen man sich nicht von oben bis unten einsaut? xD *ggg*.
Die meisten Stationen gingen bei mir recht flüssig, es gab jedoch auch welche, bei denen ich erstmal ein wenig ins Stocken kam. Aber an Aufgeben ist ja nicht zu denken ;).
Am besten Fand ich echt das riesen Labyrinth an Gängen und Räumen, ... . Die ersten 2 bis 3 Stunden hab ich mich doch ständig verlaufen. Wenigstens wars angenehm kühl :).
Insgesamt hab ich das Quest in geschätzt 5 bis 6 Stunden durchgespielt.
Also Gratulation an upigors für diese beachtliche Leistung, die sicher viel Zeit und Mühe gekostet hat.

Ich war beim Loggen so clever, Datum und Uhrzeit zu vergessen. Ich versuchs bei Zeiten nachzuholen.

OUT: TB

TFTC
Agent sinistar00

gefunden 13. Mai 2010 SammysHP hat den Geocache gefunden

Dies sollte Schiwis 1500. Cache werden - und wurde es auch!

Gegen 12:30 standen wir am Eingang und begonnen mit diesem Abenteuer. Schnell war klar: Das wird keine schnelle Sache. Die ersten Stationen waren schonmal spitze und sie wurden zum Ende hin immer besser (was auch immer "Ende" bedeuten soll). Bis auf eine Station haben wir ziemlich alles ohne Hilfe finden können, hat allerdings auch gedauert. Bei einem so riesigen Gebäudekomplex dauert das Suchen halt.


Ein paar Gedanken...

- Ich bin froh, dass ich Sicherheitsstiefel habe und sie auch angezogen hatte. Alles voller Glas, Nägeln und Splitter. Aber bei den meisten LPCs ist da ja normal.

- Die Stationen waren absolut spitze gemacht, selten sieht man etwas so ausgetüfteltes und dann auch noch mit einer Storyline! Einziges Manko: Das Gebäude wurde vielleicht zu 5% genutzt, es waren zwar viele Stationen, aber man hätte noch locker 1000 weitere legen können. Aber dann wäre es vielleicht auch zu viel geworden.

- Stolperfallen: An vielen Eingängen und Treppen war in einigen cm Höhe durchsichtiges Klebeband gespannt - eindeutig eine Durchgangskontrolle. Man sollte also aufpassen.

- Endlich hat sich meine 180 € Uhr mit Kompass ausgezahlt - sonst hätte ich in dem Gebäude die Orientierung verloren und auch so war es schwer, mit dem folgenden Punkt wurde es aber einfacher.

- Funkgeräte: Schiwi und ich standen während unserer Suche ständig in Funkkontakt, da wir uns oft trennten und bestimmt die Hälfte der Zeit eigene Wege gingen.

- Vorhin hatte ich noch einige Gedanken im Kopf, die werde ich ggf. noch nachtragen


Letztendlich standen wir um 18:00 am Final. Ein phänomenaler Cache, den muss man einfach machen! Vielen Dank an den Owner für dieses Meisterwerk, sind wir von ihm inzwischen ja gewohnt - weiter so!

PS: Fotos folgen noch.

gefunden 17. April 2010 MayBe hat den Geocache gefunden

#1536 - 14.10 Uhr - 1/13

Boah, was für ein Auftrag! Als vergangenen Freitag kurz vor Dienstschluss das Telefon klingelte, stimmte ich mich gerade auf das Wochenende ein. Doch wenn man zu den Besten der Besten der Besten gehören will, ist Feierabend eben nur eine der möglichen Optionen nach Dienstschluss. Oberste Priorität hat immer der Auftrag und erst Recht, wenn es sich wie hier um einen Doppelauftrag handelt. Es galt, DAS BUCH und den verschollenen Maulwurf zu finden. Also den ?Kurras-Look? angelegt und gemeinsam mit s33* (*Name aus geheimen Geheimhaltungsgründen verfälscht) ab zum Torwächter. Na ja, der hatte natürlich keine Ahnung von nichts und delegierte uns gleich weiter zum Nächsten, der auch bloß nichts von gar nichts wusste. Natürlich gelang es uns trotzdem, die Aufzeichnungen unseres Mannes aufspüren und ich muss schon sagen, dieser Bernhard - das ist unser Maulwurf - also dieser Bernhard... Nee, was für ein Kerl! Obwohl ihm die ganze Meute im Nacken saß, legte er direkt vor deren Nase eine Fährte für uns aus. Alle Achtung! Wir merkten sofort... Hier war einer unserer besten Männer am Werk! Einfach genial, wie und wo er die Spuren versteckt hatte. Nie wusste man, was einen als nächstes erwartet. Hach, wenn die da oben wüssten, was wir für einen Spaß hatten, Abenteuer pur! Na ja, ab und an dachten wir schon "Nee, was für ein Sch***! Ist doch wahr, also wirklich! Jedenfalls konnten wir mehr als vier Stunden seiner Fährte folgen, als plötzlich und überraschend die Dunkelheit hereinbrach. Das hieß Feierabend, denn wir haben eine "Dunkelheitsbefreiung". Hätten wir allerdings geahnt, dass DAS BUCH nur noch einen einzigen Handgriff entfernt war, hätten wir vielleicht weitergemacht. Egal, wir mussten eh noch den Verbleib unseres Mannes klären und so verschoben wir den Einsatz auf heute. Es zeigte sich, dass wir richtig entschieden hatten, denn heute konnten wir nach gut einer Stunde die Doppelmission erfolgreich zu Ende bringen. DAS BUCH wurde gesichert und es gelang mir sogar eine ?Wanze? in der Monsterbox zu verstecken. Und Bernhard, na ja, dem Bernhard ging es nicht gut, also gar nicht gut... eher schlecht, ganz schlecht. Wir haben ein paar Kerzen für ihn angezündet, war schließlich einer von uns! Ach ja, ein paar Münzen haben wir uns aus der Kiste genommen. Er hätte es so gewollt, denn als wir es ihm erzählten, hat er zustimmend geklappert... ich schwöre! [:D]

Ein riesiges Dankeschön an upigors für den genialen Cache. Wir hatten unglaublich viel Spaß. Es passte einfach alles... Story, Location, Action, Abenteuer, Spannung, Wetter... auch die Herausforderungen waren wie für uns gemacht! Einfach super... [:D]
LG MayBe

gefunden 06. April 2010 sax76 hat den Geocache gefunden

Schon seit der Cache erschien habe ich mich darauf gefreut hier als Agent tätig zu werden und heute war es endlich so weit. Das gesamte Einsatzteam, bestehend aus Kiss4Kiss, Ettat und Stietz traf pünktlich an den Startkoordinaten ein. Der Anfang war war schnell gemach aber spätesten an Stage 3 dachten wir dann, oh man, da haben wir uns aber was vorgenommen. Aber ein Versagen kommt natürlich nicht in Frage, also keine ran ans Werk. Stück für Stück kamen wir dem gesuchten Buch näher. Mal ging es ganz schnell, mal mussten wir länger suchen. Mal fand der eine einen Hinweis, mal ein anderer so das alle auf ihre Kosten kamen. Einen der Hints konnten wirleider nicht finden, aber dieser war, ich sage mal für sich allein unkritisch. Irgendwann waren wir dann irgendwo (die Orientierung hatte ich schon lange verloren [;)]) an einem Ort, wo wir uns sofort dachten, der ist von Uwe, wir müssen bestimmt?., trotzdem schauten wir erstmal ob vielleicht doch nicht, aber es half nichts, einer musste sich freiwillig melden, und dann noch einer und dann noch einer [:D].
Die Suche nach dem Final zog sich dann noch etwas hin, bis Stietz letztlich den richtigen Riecher hatte. Auf dem Rückweg schauten wir noch mal dieses seltsame Objekt, was wir zwischendurch mal gesehen hatten an und fanden so noch den armen Kerl,der sein Leben im heldenhaften Einsatz für den BND gelassen hat. So hatten wir nach dem Final nochmal ein extra Highlight.

Das war wieder mal ein Meisterwerk von Upigors, mit raffinierten technischen Stationen, äußert interessanten Verstecken, der Cache hat Riesenspaß gemacht und bekommt natürlich 5 Sterne von mir.

Vielen Dank an Kiss4Kiss, Ettat und Stietz für den schönen Nachmittag, herzliche Glückwünsche an Kiss4Kiss zur 800 und an Ettat zur 500. Und vielen Dank an Upigors für den aufwendigen Cache .

Hinweis 27. März 2010 Mr_Power hat eine Bemerkung geschrieben

Schaetze mal die merkwuerdige Anmerkung zur willkuerlichen Reviewerwillkuer und der Sperre kann hier weg, die Dose ist ja bei GC online ;)
Gruesze
Mr_Power

[Zurück zum Geocache]