Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Zehn hoch Dreihundertneunundneunzig...    gefunden 11x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 05. September 2012 ITRECKS hat den Geocache gefunden

Nein, sowas. Das ist ja schon fast **zensiert**. Hier ging das Bergen nicht so fix, trotz meiner Größe mußte erst wieder etwas gebastelt werden. Zum Glück war's hier dank des Nieselregens wenigstens muggelfrei.
Liebe Grüße aus dem Harz und danke für Rätsel und Cache
ITRECKS
Fund um 09:55h

gefunden 12. Februar 2011 Proton26 hat den Geocache gefunden

Es waren gestern glücklicherweise kaum Leute in der Gegend unterwegs, so daß ich in Ruhe suchen konnte. Danke für Rätsel+Versteck!

gefunden 20. August 2010 sinistarlb hat den Geocache gefunden

Was für ein genialer Mystery. Obwohl ich mittlerweile die KO's schon eine Weile habe, brauchte ich damals doch einige Zeit und mehrere Anläufe um auf des Rätsels Lösung zu kommen.
Und ohne Sax' Hint im Listing hätte das wohl nie geklappt. Super fand ich auch, dass das Rätsel, der Hint und das Versteck auch eine Verbindung zueinander hatten.
Also hier stimmte wirklich alles.
Als ich ihn heute fand und nach dem Loggen zurücklegen wollte, kamen dann allerdings eine Frau mit Kind und Hund an und spielten auf dem Weg eine Weile. Ich war mir sicher, dass die in fünf Minunten weitergezogen wären, aber WEIT gefehlt. Die junge Mutter legte sich keine fünf Meter vom Versteck entfernt hin und tankte ordentlich Sonne. Da ich wusste, dass sowas seehr lange dauern kann, war ich so dreist und steckte die Dose erst einmal ein. Nach meiner kleinen Cachingtour mit noxistar legte ich ihn dann zurück. Ich hoffe, es muss sich keiner wegen meiner Eigeninitiative dadurch ein DNF abringen, aber eine andere Möglichkeit sah ich da leider nicht :(.

Danke für diesen Supercache, der mir auch ordentlich Kopfzerbrechen bereitete ;)
sinistarlb

PS. Krass fand ich auch den arg hohen Pegel der Elbe

gefunden 19. Juli 2010 tintenbrot hat den Geocache gefunden

Dieser Mystery war das heutige Ziel auf der kleinen Morgenradtour an der Elbe entlang.

Die Koordinaten hab ich jetzt schon nen halbes Jahr in der Schublade. Heute hats mal gepasst.

Grüße aus Mittelhessen
tintenbrot

gefunden 11. Mai 2010 Koofi + Schatzi hat den Geocache gefunden

Hier haben wir wieder etwas dazugelernt, nach Dreihundertneunundneunzig Schritten kamen wir nur noch in Zehner Schritten voran, aber das Eis war lecker[:P] und der Spaziergang dazu auch.

<b><i><font color="green"><font color="black">Vielen Dank für diesen Cache sagen</font> Koofi + Schatzi</font></i></b>[:P]

IN: Coin

gefunden 03. Mai 2010 team_yoshi hat den Geocache gefunden

Nach anfänglicher Ratlosigkeit war das Rätsel doch relativ schnell gelöst, wobei der Hint uns erst auf eine falsche Fährte gelockt hatte. Das finden des Caches gestaltet sich als mindestens genauso schwierig wie das Rätsel, aber nach einer Weile haben wir ihn doch noch gefunden.

TFTC Team Yoshi

gefunden 30. März 2010 firlefranz hat den Geocache gefunden

@11:30
Wenn ich bedenke, dass man in der 1. Klasse vielleicht bis 100 zählen konnte, dann muss ich noch etliche Jahre studieren und promovieren, bis ich in diese Regionen vorstoße
Um etwas Zeit zu sparen, machte ich mich im Internet kundig. Aber auch dort wollte man mir nicht helfen - oder ich fand einfach nicht die richtige Fragen. Erst die Note des Owners brachte die Erlösung!
Heute gab es dann die langersehnten Frühlingsgefühle - musste am Cache dreimal Niesen. Unter Mittag war hier alles ruhig.
Danke für die interessante Aufgabe!

Grüße
firlefranz

gefunden 28. März 2010 MayBe hat den Geocache gefunden

#1510 - 20.05 Uhr - 5/5

Ja, auch meine Eltern waren arm und rechtschaffend. Und auch wir hatten nie so große Zahlen. Nein, schlimmer noch, wir wussten nicht einmal, dass es so große Zahlen überhaupt gibt. Ja und auch ich habe eine Tante Wiki, die mir allerdings viel von Gott und der Welt, aber rein gar nichts von Riesenzahlen erzählte. Und nun frage ich mich.... Ist ottoknopf der Bruder, den ich niemals hatte? Warum hilft Tante Wiki ihm und nicht mir? Ja, das wird sich wohl nie aufklären lassen. Egal, dann musste ich halt selber auf die Lösung kommen. Fix sprudelte eine Idee, die erfreulicherweise auch prompt belohnt wurde. Nach kurzem Grübeln kam ich nun der mächtigen Monsterzahl auf die Spur, was es nicht alles gibt? Heute machte ich mich nun auf den Weg, um sie mir mal anzuschauen. Den Zahlendreher im GPS konnte ich dabei hervorragend ignorierten, denn ich wusste ja, wo ich hin muss. Vor Ort war ich sehr dankbar, dass wir Frühling haben, denn nur so gelang mir, nach einem "Abrutscher", die Bergung. Ich loggte gleich an Ort und Stelle im Stockdunklen und hoffe sehr, dass ich eine leere Seite erwischt habe. Kontrollieren ging nicht, wirklich! Ich wollte keinesfalls noch ein "Aua" riskieren... [;)]

Danke an Sax für das schöne Rätsel.
LG MayBe

gefunden 20. März 2010 Ettat hat den Geocache gefunden


FTF
Nachdem ich gestern Abend bzw. Nacht schon mit den verrücktesten Ideen spielte, hatte ich heute Mittag nach der Note von Sax gleich den richtigen Riecher und schon nach kurzer Zeit sagte der Geochecker "Richtig" . Dann ins Cachemobil und schnell vor Ort. Dank Hinweis war das Versteck schnell entdeckt und nach dem einige Muggel außer Sichtweite waren, konnte ich die Auswirkungen der ...(siehe Hint).. gleich als Steighilfe nutzen. Als ich die Dose öffnete und das Leckerli erblickte, wußte ich, dass ich der Erste war. Kaum hatte ich die Dose wieder verstaut, liefen zwei Gestalten im typischen FTF- Schnellschritt Richtung Cache. Es waren Dorfjacke und Rotexer, die den FTF nur um Minuten verpaßt hatten. Herzliche Grüße nochmal.
Danke an Sax für dieses Rätsel und besonders nochmal für's Leckerli sagt Ettat.

gefunden 20. März 2010, 14:24 Dorfjacke hat den Geocache gefunden

14:24 #417  STF 
Wie hat man in Magdeburg noch die Chance einen FTF zu erhaschen? Variante A: der BKA legt Einen und sax ist am Nordpol zu einer Studienreise unterwegs, oder Variante B: der sax legt Einen und der BKA renoviert seine Küche oder steht gerade ganz oben auf einem 250m Sendemast ohne Aufzug. In Vorfreude vielleicht heute Variante B zu erwischen ging es, nach dem der Geochecker endlich grün zeigte, los. Jetzt nur nicht zu viele rote Ampeln erwischen! Puh, Rotexer und ich hatten Glück und bekamen sogar einen freien Parkplatz ab. Der Rest musste zu Fuß erfolgen. Aber wer ist das da? Das ist doch nicht? Nein, nein bestimmt nicht! Sieht aber von weitem so aus. Meinst du wirklich? Vielleicht ja nur ein Spaziergehmuggel, hoffentlich...tja, es war doch eine rote Ampel zuviel. Ettat war schneller und saß nun mit dem Leckerli in der Hand auf der Bank und lächelte. 

Grüße an sax für die Dose und an Ettat zum FTF (wir wollen das Leckerli auch haben!) sagt die Dorfjacke

gefunden 02. Januar 2010 Jan&Anne hat den Geocache gefunden

Das Schlößchen war bei uns eher ein Eispalast. Nach dem Suchen konnte man noch eine schöne Schneeballschlacht machen.
TFTC

[Zurück zum Geocache]