Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Lost in Hagen    gefunden 18x nicht gefunden 1x Hinweis 1x

OC-Team archiviert 30. Oktober 2013 Opencaching.de hat den Geocache archiviert

Dieser Cache ist seit mehr als einem Jahr „momentan nicht verfügbar“; daher wird er automatisch archiviert. Er kann vom Besitzer jederzeit instand gesetzt und reaktiviert werden.

Hinweis 29. Oktober 2012 chatman hat eine Bemerkung geschrieben

ich leg ihn erstmal auf Eis, bis ich dazu komme, ihn zu erneuern. Danke an Spürfuchs 09 für den Hinweis!

Gruß chatman

nicht gefunden 28. Oktober 2012 SpürFuchs 09 hat den Geocache nicht gefunden

Leider bin ich nicht fündig geworden. Ich war dort wo der Hint hindeutet - nichts zu finden. Dann habe ich das ganze Objekt durchleuchtet, ohne Erfolg. Ist die Dose eventuell weg???

 

SpürFuchs 09

gefunden 01. Oktober 2012 punktejäger hat den Geocache gefunden

Junge, Junge,

 

nach dem mordsmäßigen Zugang brauchte ich nicht bis ans Ende des Tunnels.

Der Eintrag funktionierte leider nicht, da die Dose komplett abgesoffen war.

Ich habe alles ausgeschüttet, den Deckel etwas quer gelegt und eine Stein darüber.

 

Gruß

 

Punktejäger

gefunden Empfohlen 20. April 2012 Wolfinger-K hat den Geocache gefunden

Die richtige Jahreszeit, um den Cache dornen- und zeckenarm anzugehen. Habe mich von oben rangepirscht und kann nur empfehlen, rechtsseits des Baches zu bleiben.

Ich habe natürlich gequert und musste mich dann zurückkämpfen.

Meine Vermutung zur früheren Nutzung:

Notausgang für die Schmidagbelegschaft, in dem man sich vor Splittern geschützt und unter bewaffnetem Schutz auch zur Not einige Zeit aufhalten konnte. Das Ding ist genial angelegt!

no trade

danke für´s Zeigen

wkelz

gefunden 18. März 2012 alpenadam hat den Geocache gefunden

Mein erster Cache mit meinem ersten GPS- Gerät  Lächelnd

Eine schöne Strecke mit Fernblick. Der Weg von "unten" aus ist gut begehbar gewesen; die den Weg versperrenden Bäume waren größtenteils zersägt, kaum Dornen. Im Wald beim Abstieg schöne Rutschpartie über reichlich loses Laub. Am Ziel ein mystischer Ort, der Fragen aufwirft... Cache schnell gefunden, Rückweg "unten" rum.

Für mich ein gelungener Einstieg ins Geocaching, der Lust auf mehr macht!

gefunden 16. März 2012 gonzales75 hat den Geocache gefunden

Zufällig gefunden... Mit Xuni und Muggel-Onkel Jürgen vor Ort gewesen und gedacht: Da mus ein Cache hin!

Siehe da.. dort lag schon einer :)

 

Tolle Location.. Schwiiieeerig dieser Tage dort hinzugelangen. Hat Spaß gemacht. Danke.

gefunden 26. November 2011 DerWu hat den Geocache gefunden

Zusammen mit MTDude ((noch) nicht bei opencaching.de unter diesem Namen angemeldet) habe ich mich auf den Weg gemacht. Wir wählten den Einstieg an der Bechelte Str. und sind erstmal geradeaus den Berg hoch. (Nach erneutem Lesen der Cachebeschreibung stellte isch da als "überflüssig raus) . Am Wanderweg angekommen folgten wir diesem und näherten uns dem Cache. Allerding auch nicht so wie im Listing beschrieben. Dem GPS-Signal folgend ging es querfeldein bis zum Ort der Begierde. 

Keine Ahnung, was das einmal war.

Heute war es aber ein toller, geheimnisvoller Ort, an dem wir die Dose intuitiv schnell gefunden haben.

Ein sehr genialer Ort für einen Cache (Der war echt mal mit dem Rad zu erreichen?)!

Den Rückweg haben wir dan "unten rum" gewählt, das war körperlich weniger anstrengend...

Danke für den Cache an tollem Ort.

DerWu

 

 

gefunden 10. August 2011 emkey03 hat den Geocache gefunden

Geniale Location. Wir hatten Besuch aus Canada dabei. Einfach spitze! Die Location selbst wird ein Lager aus dem 2. WK sein.
Alelrdings ist fragwürdig, was da gelagert wurde, denn selbst Gold haben die Nazis nicht bewacht, sondern einfach vergraben...

Allen die es noch vor sich haben - viel Spaß!

 

TFTC

gefunden Empfohlen 04. Juni 2011 GeoBasic08 hat den Geocache gefunden

Chatman habe ich auf dem  1. Hagener Geocaching-Stammtisch [Spießbraten-Ed.] gesehen. Er erzählte dort von diesem Cache und machte mich neugierig. Also habe ich mir die Beschreibung zu Hause sofort herausgesucht. Hörte sich wirklich sehr interessant an.

Als Weg zum Ort des Verstecks habe ich die längere, nicht von der Forstbehörde gesperrte, Variante gewählt. Das war ein wunderschöner Weg durch den Wald. Unterwegs bin ich keiner Menschenssele begegnet. Die letzten Meter waren etwas unwegsamer, aber auch kein Problem. Der Weg zur Dose, durch die Dunkelheit, war -so ganz alleine- schön spannend. Aber schließlich durfte ich mich ins Logbuch eintragen. Hier gehört definitiv eine Dose hin! Aber um was es sich handelt, ich habe keine Ahnung

Danke fürs herlocken und DFDC sagt GeoBasic08 aus Hagen!

12:05

gefunden 23. April 2011 Team_FeG-Haspe hat den Geocache gefunden

Endlich! Im 2. Anlauf (haben es gestern im dunkeln vergeblich versucht) und mit einigen Umwegen, die uns quer Feld geführt haben konnten wir uns an dem wundervollen Lost erfreuen und den Cache bergen.
Auf dem Rückweg durften wir uns dann auch kurz ausruhen Zwinkernd.

Nochmal TFTC!!!!

Team_FeG-Haspe    23.04.2011 -- 15.30 Uhr

In: Streichhölzer
Out: Spinne

gefunden 13. April 2011 JTMobile hat den Geocache gefunden

Phuuu;

Aus geplanten 30 Minuten wurden dann 3 Stunden -aber von vorne.

Ich habe beim KFC an der Becheltestrasse (das war übrigens mal eine ganz ruhige Sackgasse bevor die Umgehung gebaut wurde) geparkt und mich erst mal auf den Weg zum "Volmeblick" gemacht. Als dieser dann gefunden war bin ich an dem Weg der zur Brücke linke geht rechts weiter gegangen. Dort kommt man dann zu einem kleinen Tunnel und dann geht es weiter links den Berg rauf. Irgendwann kann man den "Weg kaum noch erkennen und muß nach Gefühl weiter laufen.

Plötzlich steht man dann auf einem Breiten nur mit Gras bewachsenen Weg. Ist schon seltsam mitten im Wald so ein breiter "Weg", vieleicht auch eine alte Bahntrassen oder von eine Versorgungsbahn oder so.Der Steinbruch ist ja nicht weit weg.

Ich ging den Weg weiter nach links. Dort endete der Weg am Hang mit eine schönen Aussicht. Also bin ich zurück und habe mich dort wo ich auf den Weg getroffen bin weiter Bergauf orientiert. Sieht so aus als wäre da mal ein lkeines Gebäude oder ein kleiner Schuppen gewesen. Der Weg ging aber nicht erkennbar weiter. Ich habe mit aber weiter den Hang hochgearbeitet und bin dann auf den auf Karten eingezeichneten Wanderweg getroffen. Denn bin ich dann gefolgt bis ich den Grossen Holzpfeil gesehen habe.

Dank der guten Wanderschuhe habe ich mich auch fast nicht hingelegt.Am Ziel ging dann auch ein Licht an und so war der Cache schnell gefunden. Schon ein cooler Ort den ich alleine nie gefunden hätte.

Danke sagt MuldaVerlegen

gefunden 13. März 2011 gravedigger_88 hat den Geocache gefunden

sehr schöne und gruseliger cache. uns tun jetzt auf jeden fall die füße weh vom klettern;)

 

lg

gefunden 15. Januar 2011 Max 03 hat den Geocache gefunden

So nun war es an der Zeit.

In der Hoffnung Zecken und Dornen aus dem Wege zu gehen haben wir uns heute auf den Trail zu neuen Taten gemacht - und was soll ich sagen, wir sind auf keinem Fall enttäuscht worden. Unsere Bella hat zwar überraschende Kneippanwendungen bekommen, aber alles gut überstanden. Und meine Tochter war auch grenzenlos begeistert, wir duften die letzten 30m sogar 2 mal absolvieren, da ich plötzlich ein Equipment vermisste - es ist aber wieder alles Gut!

Der Weg war an diesem Tag ein sehr wesentlicher Bestandteil, während ich kletschnass geschwitzt war, hatten meine Begleiter ihre helle Freude völlig ungestört stöbern zu dürfen.

Bilder für diesen Logeintrag:
Entspannung nach den Fund ;-)Entspannung nach den Fund ;-)

gefunden 28. November 2010 Rolle hat den Geocache gefunden

Ich habe den cache heute beim 2. Anlauf gefunden und mich in dem Logbuch eingetragen. Beim ersten Versuch, war meine Taschenlampe zu schwach^^.Kann mich nur den Meinungen der anderen anschließen, sehr geiler cache. Danke für das Verstecken. 

gefunden 26. September 2010 breitmaulfroesche hat den Geocache gefunden

Sehr schöner Ort, vielen Dank fürs zeigen.

gefunden 01. September 2010 Bandit hat den Geocache gefunden

Anfangs war der Weg relativ gut zu laufen, aber als wir dann eine kleine Abkürzung gegangen sind wurde es schon ein wenig anstrengend. Die letzten Meter sind wir dann auch mehr auf den Hosenboden gerutscht. Die Dose war dann aber schnell gefunden. Den Rückweg sind wir dann mehr der Cachebeschreibung gefolgt. Danke für das zeigen. Bandit und Birgitt.

gefunden 22. August 2010 zippert hat den Geocache gefunden

am schönsten fand ich den Weg dorthin, das hat richtig Spass gemacht.Smile

Was es allerdings bezwecken soll weiss ich auch nicht, vielleicht hängt es mit der Schmiede zusammen?

 

out: Spindmünze

 

in: Spinne, hier wird sie sich wohl fühlen

 

zuletzt geändert am 14. Februar 2017

gefunden 31. Juli 2010 LostCacher hat den Geocache gefunden

WOW!

 

Genialer Cache! Mir tun die Knochen weh...und...wir haben einen anderen Weg ausprobiert Surprised 3 Zecken, die zugebissen haben Laughing

 

Danke für dieses tolle Versteck!

zuletzt geändert am 14. Februar 2017

gefunden 28. Juli 2010 knobisde hat den Geocache gefunden

Ein tolles Versteck. Max und Papa sind begeistert. Dies war Papas zweiter und Max erster Cache.

Papa war das letzte Mal vor 30 Jahren an diesem Ort. Da war ich 10 Jahre alt ;-)

gefunden 02. Juli 2010 khanno hat den Geocache gefunden

#1120 (GC&OC)

G O L D
FTF # 55


Super toller Cache

Ich denke das sind Schutzräume oder geschützte Läger der Schmidag gewesen. Etwas weiter Richtung TWB sind auch noch richtige Bunkereingänge.

Dem Cache wünsche ich ein langes Leben.

=:= :::: := =: =: === ::=== ===== :==== =====

(¯`v´¯)lichen Dank für den Käsch‹(•¿•)›sagt khanno aus Herdecke

=:= :::: := =: =: === ::=== ===== :==== =====

[Zurück zum Geocache]