Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Wading Helen    gefunden 9x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 27. August 2016 temu_dshin hat den Geocache gefunden

Heut war das Dreamteam Swasti Mrs swasti, tapony, lawamonzter, Firlefanz1 und cachedog Cora auf den Spüren von Helen.Bei Kaiserwetter war das kühle Nass einfach nur Klasse. Ich hatte richtig festes Schuhwerk (Badelatschen) dabei und es war eine Wonne das Wasser und auch die Steine zu fühlen.Die Qualität vom Wasser muss ganz gut sein den sonst wären nicht soviel Fische und Krebse darin.Zurück hab wir den Radweg genommen. Ein schöner Multi den man einfach machen muss!!!

in F Point

Dank für's zeigentemu_dshin

Metallsammlung

GEOCACHINGBW.DE

gefunden 27. August 2016, 09:24 swasti hat den Geocache gefunden

Ein sehr angenehmer und erfrischender Multi, welcher gemeinsam mit Mrs swasti, tapony, lawamonzter, temu_dshin, Firlefanz1 und cached Cora absolviert wurden.
Das Wasser hatte eine super Temperatur, die notwendigen variablen wurden gemeinsam auch mehr oder weniger schnell gemeinsam, fast im vorbeigehen entdeckt.
Mehrmals konnten wir Krebse (15cm !) einfach so beim Gehen entdecken. Auch unter dem einen oder anderen größeren Stein verbarg sich so ein Tierchen. Das wasser ging mir an ein paar stellen bis zu den knien, wobei ich nicht besonders darauf geachtet hatte, wo es vielleicht seichter sein könnte. Der Hund hatte sowieso im Wasser seinen Spaß und wir bekamen auch die eine oder andere hundedusche beim trockenschütteln ab. Den Weg zurück zum Parkplatz sind wir am nahegelegenen radweg gegangen.
Mit der richtigen app ging die Berechnung der letzten stage, bzw des finals ohne weiteres Zutun von alleine [go (x)°]. Punktgenau wurden wir bei den berrevhneten koordinaten fündig und konnten uns im Logbuch verewigen.
Das war wirklich ein super Ausflug bei diesem Wetter, werden wir mit sicherheit weiterempfehlen.

Danke an M.W. für das Verstecken des Caches mit dem Namen " Wading Helen " hier an diesem schönen Platz.

In: awg storchenbräu
Out: nette Erinnerungen an diesen Tag

Danke für den Cache/TFTC
swasti

gefunden 24. Juli 2016, 21:11 Tom Gecko hat den Geocache gefunden

Voriges Jahr waren wir schon einmal hier. Da wars heiß, dadurch war es eine perfekte Sommerwanderung.

Switch ...

Voriges Jahr waren wir schon einmal hier. Heuer wars wieder heiß, dadurch war es wieder eine perfekte Sommerwanderung.

Danke, die Geckos

gefunden 08. August 2015 luckyjoe2211 hat den Geocache gefunden

Heute bei hochsommerlichen Temperaturen diese Dose gefunden.
Bei Stage 6 fanden wir keinen Hinweis. Aber durch rechnen, recherchieren und Glück konnten wir (AMC_OBW; Johann 1064 und ich) die Dose finden

TFTC

Luckyjoe2211

gefunden 26. Juli 2014 AnnaMoritz hat den Geocache gefunden

Das sah nach einem einsamen Cache, passend für warme Tage aus. Einsam war der Cache da zwar eh nicht mehr, die Vorlogger vom Wochenende davor hatten nur noch nicht online geloggt, aber immerhin warm war es wirklich.

Bei Stage 1 haben wir die Plakette nicht gleich gefunden, da war der Elan von MoritzRabe und Cachen, nein danke gleich wieder fast dahin. Dann ein bisschen Geschaukel im Fluss. Stage 2 haben wir dann vorläufig aufgegeben, die Plakette wollte sich nicht zeigen und wir haben mit den restlichen Stages weitergemacht. Als es zum ersten Berechnen ging, wurden mir ein paar Minuten zum Rechnen und Überlegen gegönnt. Grübel grübel und studier, B sollte eigentlich hmhm sein.

Mit diesem Wissen kamen wir nochmal entspannt bei Stage 2 vorbei, wo Cachen, nein danke auf einmal meinte: Auf die Perspektive kommt es an. Ja eh. Das Final habe ich dann noch ewig mit Koordinaten und T-Angabe gesucht und mit meinen Schlapfen im Gelände gekämpft, dabei war es dann ganz anders ...

Sehr nett war's, im Fluss zu waten und ausnahmsweise ist keiner so reingefallen, dass alles nass war. Danke für den COOLEN Cache.

gefunden Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. 28. September 2011, 18:30 Domani hat den Geocache gefunden

# 145 + 28.9.2011 + 18:30

Noch schnell die sommerlichen Temperaturen nutzen. Beim Betreten des Flussbetts begibt man sich in eine andere Welt. Es ist schon spannend diese Menge an Fischen in dem glasklaren Wasser zu beobachten. Doch eigentlich wollen wir Metallplaketten suchen um eine Cache zu finden. Ich hatte es mir aber schwerer vorgestellt. Die Plaketten lassen sich auch bei Tageslicht mit eine Taschenlampe besser finden. Die einzige den Flusslauf querende Furt wurde im Uferbereich von einer "doch nicht Muggel-" Familie als Rastplatz genutzt. Beim Rückweg rasteten sie immer noch, oder wollten sie mir nur die entscheidende Frage stellen "Welche Koordinaten vermessen Sie hier". Keinem Muggel würde diese Frage einfallen. Geocaching kannten Sie nur so beiläufig von irgendwoher auch immer. Aber das es fast vor Ihrer Haustüre möglich ist erzeugte Erstaunen.

OUT: TB
IN: --

TFTC Domani

gefunden Empfohlen 01. August 2010 jongletti hat den Geocache gefunden

#1800 16:30 Für den 1.800er wurde wieder etwas Besonderes ausgesucht, ein weiteres Meisterstück aus M.W.s Cachesammlung. Das Wetter passte heute (sonnig, heiß) und es wurde eine herrliche Flußwanderung. Wir sind den ganzen Weg im Fluß gegangen, auch zurück. Die Plaketten zu finden war kein Problem, nur die Flußkrebse wollten sich heute nicht zeigen Dafür verschiedenste Prachtlibellen und Unmengen kleiner Fische. Neben der grünen "Gartenschlange" sahen wir auch eine echte im Wasser, vermutlich eine Ringelnatter. Der Cache selbst war ein schneller Fund. Anschließend gings noch zum Bonus "Helen's View" - aber wir haben anscheinend die falsche Route gewählt und kamen so leider nicht zum Cache, nur in die Nähe. Der Ausblick war aber trotzdem schön.

out: GC Geocaching - All In One 2009

Vielen Dank für diesen tollen Cache,
jongletti.

gefunden 24. Juli 2010 divingbrothers hat den Geocache gefunden

Toll :-) Da wir von einem Tauchgang am heutigen Tag eh schon ans Wasser gewöhnt waren gings mit harrylime und Ingrid in den Bach. Bei der ersten Plakette mussten wir etwas länger schaun, da wir ja noch nicht genau wussten wonach wir suchten, aber dann ging alles ruck zuck. Der Wasserstand war optimal. Gerade mal so, dass wir auch wirklich ordentlichi waten mussten ;) Bei der Berechnung der Finalkoords, haben wir uns erstmal vertan, aber Ingrid hat das ja zum Glück korrigiert ;-) Die Koords für den Bonus haben wir ausgerechnet, aber da uns die Zeit schon davonrannte, haben wir ihn erstmal ausgelassen. Der Cache war mal was anderes und hat sehr viel Spass gemacht.

gefunden 17. Juli 2010 Gavriel hat den Geocache gefunden

Wem gehören wohl die Trekkingsandalen auf dem Parkplatz?
Eigentlich wollten wir ihn noch vor dem Gewitter finden, da wussten wir noch nicht, wie lange wir allein nach A suchen würden. Die dort mit ihren Besitzern badende Miezekatze hat uns dabei nicht geholfen, eher abgelenkt. Eine badende Katze, die wie ein Hund ihren Leuten nachrennt, sieht man auch nicht alle Tage. Die nächsten gingen etwas einfacher, eins davon lieferte uns allerdings ein anderes Ergebnis als notwendig, was wir erst viel später erkannten.
Welches Hotel muss nun wohl ohne seine Schlüsselkennungen auskommen? [;)]
Dann kam der Regen. Naja, Regen besteht aus einzelnen Tropfen, das traf da nimmer zu. Bei Gewitter soll man nicht im Wasser sein, also suchten wir (vergebens) unter der kärglichen Uferbewachsung Zuflucht. Weil wir nun eh schon nass waren, gingen wir in der nächsten Regenpause weiter zu D. Nach einer weiteren Zwangspause suchten wir E auf. Der Regen machte das Rechnen nicht einfacher. Unser Ergebnis war auch nach mehrmaligem Nachrechnen so unplausibel, dass wir die Nordkoordinate fürs erste ignorierten.
Um F zu finden, sind wir mehrmals an ein paar Grillern vorbei, die hätten uns ruhig mal einladen können [;)]. Ich stand ein paarmal vor F, aber für mich war es völlig unsichtbar und bestens getarnt durch viel Grün, weiter gerechnet und etwas gewundert. Hingegangen, verworfen und wieder weg von den Gelsen dort und noch mal gerechnet, diesmal richtig. Noch mal hingegangen und an dem Ort, den wir vorhin schon in Verdacht hatten, doch noch gefunden. Der nasse Boden hat leider nicht zur Vermeidung von Rutschspuren beigetragen, sorry, aber die nächsten Gewitter waschen sie bestimmt wieder weg [;)].
Gesehen haben wir viele trauertragende Libellen und viele Fische, besonders viele Baby-Fischlein (einige davon brauchen ein Hochwasser um zum Fluss zu kommen), keine Krebse (hoffentlich hat sie niemand in die Pfanne gehauen). An einigen Stellen sieht man auch noch ein paar Relikte aus den Tagen der Trift-Anlage

Out: Coin

Danke für das feuchte Erlebnis,
Gavriel & Mike

[Zurück zum Geocache]