Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für DIE DIEBISCHE ELSTER    gefunden 6x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gesperrt 28. Juni 2016 SiMaKiDD hat den Geocache gesperrt

archiviert 28. Juni 2016 SiMaKiDD hat den Geocache archiviert

Nun wandert auch der letzte meiner Caches auf dieser Plattform ins Archiv.

gefunden 27. Mai 2013 Numanoid hat den Geocache gefunden

Auf GC.com schon vor längerer Zeit gefunden, jetzt auch hier nachgeloggt.

gefunden 22. April 2011 Rad E. Boiler hat den Geocache gefunden

Nachdem ja erst vor kurzem hier der Frühjahrsputz durch war, wollten Issor, Nurben und ich heute mal schauen wie es der Elster denn so geht. So ging es ab ins Zielgebiet, am Parkplatz wurde nach einem kurzen Blick auf die Karte umdisponiert.
Wie dem auch sei, kurz danach konnte Issorg seine frisch polierte BigShot präsentieren (womit er die wohl auf Hochglanz gebracht hat? icon_smile_wink.gif. Nurben glänze mit moderner Ausrüstung und meine Wenigkeit mit kompletter Unswissenheit icon_smile_blackeye.gif. Schon der zweite Schuss saß und und Issorg war mit dem Werk zufrieden.
Sein Aufstieg zur Elster dauerte nur Sekunden, danach kam Nurben an die Reihe das ging schon nicht mehr ganz so flüssig, ich machte den Abschluss. Vermutlich hätte mich auf dem Weg nach oben sogar ein Borkenkäfer im Baum überholt.icon_smile_dead.gif Aber egal auch schaffte es schließlich nach oben, sagte der Elster guten Tag und "schwang" mich wieder hinab.

Danke an SiMaKiDD für den Cache und an Issorg und Nurben ohne Sie wäre der Cache vermutlich für mich in 100 Jahren noch offen.

Bilder für diesen Logeintrag:
ZiehhhhhhhhlenZiehhhhhhhhlen
Der sitzt!Der sitzt!
Issorg zu Besuch bei der ElsterIssorg zu Besuch bei der Elster
Nurben zu Besuch bei der ElsterNurben zu Besuch bei der Elster
Rad E. Boiler zu Besuch bei der ElsterRad E. Boiler zu Besuch bei der Elster

gefunden 27. Dezember 2010 Aldokyl hat den Geocache gefunden

Nicht ganz einfach im Winter aber machbar.
Wenn nur die kalten Finger nicht wären.

gefunden 22. Dezember 2010 tt-diver76 hat den Geocache gefunden

Auch hier nicht ger&#xE4;tselt, aber fleissig mit durch den Schnee gelaufen. Teilweise waren wir bis zum Knie weg und eine olle Birke sorgte f&#xFC;r eine Extra Rutschpartie. Der Final war sehr nett, mit einem kleinen Bonbon drin, was ich in solch einem Final noch nie gesehen habe. Sch&#xF6;n gemacht und eine tolle Ecke.<br/>tftc Jan

Bilder für diesen Logeintrag:
DIE DIEBISCHE ELSTERDIE DIEBISCHE ELSTER
und immer wieder ein Sturz zwischendurch ...und immer wieder ein Sturz zwischendurch ...

gefunden 16. Juli 2010 Waldehugo hat den Geocache gefunden

Es war der 2.04.2008 als die neue Zeitrechnung begann. Beim Stöbern im Netz stolperte ich über das neue Hobby, welches die Zukunft in eine andere Richtung lenkte[8)].
Der erste Cache ([url=http://www.geocaching.com/seek/cache_details.aspx?guid=fd42b70a-6845-42f9-957c-83e2826ef61d]Cottaer Tunnel[/url]) wurde ohne GPS aber mit sehr viel Aufregung aus seinem Versteck geborgen. Es dauerte nicht lange und der Wanderrucksack erhielt ein Ausrüstungsteil nach dem Anderen hinzu. Mittlerweile reicht der Rucksack bei weitem nicht mehr aus und im Keller wurde die Abteilung für Geocaching eröffnet.[:D]
Denn diverse spezielle Caches bedürfen auch manch raffiniertem Zubehör.[8D]
Anfangs dachten wir noch, daß man stets anonym auf die Suche geht. Schnell stellte sich jedoch heraus, man lernt viele nette Leute kennen. Neue, sowohl auch alte Bekannte sind dabei.
Und eben diese Bekannten haben es geschafft für immer wieder neue, besondere Erlebnisse zu sorgen. Ob Höhlen, Bunker, Felswände, anstrengende Wanderungen oder hohe Bäume (fast) ohne Äste oder eben einfach nur sehr schöne Caches. Vieles wurde schon bezwungen und auf den Plan gerufen. Immer mit dem Quäntchen zusätzlichem Spass, den wir Eurer Gesellschaft zu verdanken haben.
Als nun die Dreistelligkeit zu enden drohte, flatterte vor kurzem Post ins Haus. Die Freude war groß[:P], genauso groß wie so manches Mysterium[?] während dieser Zeit. Einmal durfte ich nicht mehr mit cachen gehen, ein ander Mal gingen anonyme Anrufe für Frau Waldehugo ein[}:)]. Und als ich den Sekt für DEN besonderen Cache kaufen wollte wurde mir dies Untersagt. Frau Waldehugo war eingeweiht und hatte scheinbar bei manch konspirativem Treffen teilgenommen. Alles war perfekt vorbereitet. Heute konnte ich es kaum erwarten. Einige der raffinierten Ausrüstungsgegenstände schrieen uns an, ?packt mich ein, Ihr braucht mich heute?.[}:)]
Am Start fanden sich verschiedene unerwartete Gäste und Gästinnen ein[:D], und das Listing wurde mir überreicht. Das Rätsel konnte ich lösen, zum Glück kein von mir so ungeliebtes Sudoku.[:o)]
Es galt also die Elster zu schnappen und MEINEN Coin zu retten (da ich nun weis, daß Frau[:X] Waldehugo beim Einfädeln kooperiert hat, gehe ich mal zur Ich-Form über). Das Nest des kecken Vogels wurde gesichtet, mächtig gewaltig[:O]. Das Zubehör kam in Position und zügig kamen wir ans Ziel. Ahhhh was ist denn das?[:O][8D][:D][;)][^]??.einfach genial, doch mehr wird hier nicht verraten, dass ist zu schön um es preiszugeben, auch wenn ich hier jetzt viel mehr schreiben wöllte. Ihr habt mir mit diesem Cache eine unvergessene #1000 bereitet. Die anschließende Feier sucht Ihres Gleichen und bestätigt wieder einmal das ich echte Freunde habe. [b][red]Ich danke Euch allen[/red][/b] für einen wunderbaren Cache, die gemeinsame Rettung des Coins und die tolle Zeit die wir miteinander verbringen.
Auf meinem Schreibtisch liegen jetzt sogar zwei schöne, glänzende Objekte die mich immer daran erinnern werden.
Und hier noch etwas zur Statistik, die in meinen Augen einfach dazu gehört, weils die Sache abrundet.:bad:
Es war der [b][blue]1000. Cache[/blue][/b] und der [b][blue]100. Mystery[/blue][/b] welchen ich nach genau 835 Tagen, bzw 119 Wochen und 2 Tagen oder 20040 Stunden oder 1202400 Minuten oder 72144000 Sekunden seit dem 02.04.08 finden durfte.
16.07.10 / 19:15 Uhr found it mit (und Dank) gpssachsen, SiMaKiDD und Schrottlieb
in: 2x coin
out: nix

gefunden 12. Juli 2010 gpssachsen hat den Geocache gefunden

Wir befinden uns jetzt im Jahre 1000 Caches nach Geburt des Waldehugos (C.d.W.). Ganz Sachsen ist von den Muggels besetzt... Ganz Sachsen?
Nein! Ein von 2 Cachern bevölkertes Dorf hört nicht auf, dem Unwissenden Widerstand zu leisten. Auch das Leben für die sächischen Cacheowner ist nicht leicht, die als Besatzung in den befestigten Lagern Barathalum, Pirnarum, Gottleubum, Hellendorum und weit über die Grenzen von Dresdum liegen, denn die Waldehugos- Sie jung und sehr clever, Er groß und raffiniert- nutzen fast jede freie Zeit um die Caches auszuspionieren und mit der Kraft ihres Stempel einzunehmen.
Doch gehen wir ein kurzes Stück zurück, sagen wir kurz vor 1000 C.d.W., ein roter Streitwagen, besetzt mit SiMaKiDD nebst holdem Weibe und gpssachsen mit seiner Amazone, rasen über die gut ausgebaute Verbindung zu Waldehugos bescheidener Hütte. Im Gepäck, ein Schreiben höchster Priorität. Nach kurzer Lagerbesprechung taucht Waldehugo hinab in seinen Keller, holt neues und bewährtes Einsatzmaterial und staunt nicht schlecht als er wieder nach oben kommt und die Schrottliebs in der Türe stehen sieht.
Sein Plan, alle Mannen- man weiß nie wieviel man brauchen kann- in einen Streitwagen zu packen und mit der Operation Codename Elster zu beginnen. Nach kurzer, für manch Insasse undurchsichtige Fahrt endet diese und alle Mitstreiter müssen ihren Teil der Ausrüstung schultern. Vorbei an Wiesen und Auen stehen sie vor einem großen schier undurchdringbaren Wald. Doch Waldehugo, mit eilendem und ein wenig nervösen Schrittes voran, wäre nicht Waldehugo wenn er nicht wüsste wie man in diesem Wald seinen Coin findet. Ein kurzes Handzeichen, ein letzter kurzer Blick auf den Kompass und ein großen Schluck vom Zaubertrank sind eindeutige Zeichen dafür, dass die bunte Truppe nun endlich da ist. Sie hantieren mit Steinschleudern, Schnürren, Schlaufen und allerlei Geschirr und wieder eine kurze Zeit später schreiben wir ganz exakt das Jahr 1000 Cache des Waldehugos. Seinen Coin konnte Waldehugo nun den Rest der Strecke, den Rest des Abends und vermutlich die ganze Nacht? um den Hals tragen.
Als Dank an seine Mitstreiter und treuen Weggefährten richtete er noch großes Fest mit allerlei Gelage, welches perfekt von Frau Waldehugo vorbereitet war, aus. Dort wurde gelacht, geschmatzt, getanzt und die ganze Nacht gefeiert bis ................... .

[Zurück zum Geocache]