Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Der magnetische Nordpol    gefunden 40x nicht gefunden 1x Hinweis 63x

Hinweis Der Cache ist in gutem oder akzeptablem Zustand. Die Cachebeschreibung ist in Ordnung. 02. Juli 2017 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

Achtung!

Da der direkte Weg von Station 1 zu Station 2 zur Zeit wegen einer Baustelle gesperrt ist, muss eine Umleitung entlang der unten angegebenen Wegpunkte Punkt1, Punkt2 und Punkt3 genommen werden!

Viele Grüße

Gerald

gefunden 04. März 2017 DrHand hat den Geocache gefunden

2827# auf einer anderen Plattform
Da mein Partner "pathdog " ausfiel , diesmal im Team mit "TeamCacheHunters " auf Multi-Tour.
Spontan ging es heute bei dem schönen Wetter los.
Hier trafen wir auf Fragen , die uns nicht überfordert haben und tolle Stationen.
Die Wege waren nicht zu lang oder zu kurz.
Zwischen durch zum stärken noch mal zum Cachemobil.
Hatte ich doch den Kompass vergessen.
Am Ende fanden wir den "Nordpol" und zusammen wurden unsere Nick´s hinterlassen.
Großes "Danke schön" an "Mystphi " für die tolle Runde
Gruß auch noch einmal an "Hansi " , gerne wieder.

Ich mag schöne Multis, deshalb lasse ich ein blaues Band an der Dose (865) zurück. Wen das stört, der kann sein eigenes dazu hängen
TB-Bärin Cydra raus & Nichts Rein/DFDC

D
r
Have
a
nice
day

gefunden Empfohlen 27. Dezember 2016 camper2009 hat den Geocache gefunden

Für diesen tollen Multi haben wir doch tatsächlich 3 Anläufe gebraucht, konnten ihn aber letztendlich aus eigener "Kraft", bzw ganz ohne TJ, heute nun endlich zum Abschluss bringen.Aber von vorn:Im ersten Anlauf waren wir an Station 2 zu nachlässig (wenn man sich zu sicher ist zählt man ja nicht) und sind mit den ermittelten Koords an einer verdammt muggeligen Ecke gelandet. Es war nur nicht die richtige...Also erstmal Abbruch und Zuhause die Fotos der 2. Station gesichtet. Wir hatten nur 92 verbraucht...Im zweiten Anlauf konnten wir nun mit den korrigierten Koords gleich die Station 3 anfahren. Hier gingen wir konzentriert vor und schnell lagen die nächsten Koords vor.Station 4 war mit der richtigen ECA ein Selbstgänger und schon ging's weiter.An Station 5 tauchten mal wieder Unsicherheiten auf. Lag's an unserer ECA oder waren wir zu tüffelig? Wie auch immer: wir konnten Station 6 nicht finden. Also erstmal wieder Abbruch...Zuhause haben wir uns das ganze dann nochmal über GoogleEarth angeschaut und es blieb eigentlich nur eine Ecke, an der wir noch nicht geschaut hatten.Heute nun im 3. Anlauf sind wir direkt zur Station 6 gefahren. Wir hatten zwar in etwa den richtigen Ansatz, aber eine Unsicherheit blieb. Daher haben wir hier zur Absicherung den Superspoiler zuhilfe genommen.Auf dem Weg zum Final haben wir dann irgendwie den Abzweig verpasst, ganz nach dem Motto: Der Weg ist das Ziel, weg ist das Ziel!Dann aber waren wir endlich auf dem richtigen Weg und zur Abwechslung brauchten wir nicht mal sehr lange bis wir den magnetischen Nordpol gefunden hatten. Dort flattert jetzt auch von uns ein blaues Fähnchen im Wind.Vielen Dank für diese tolle Runde und VDFDC

gefunden 17. Dezember 2016 powerpeanut hat den Geocache gefunden

Die Vorfreude stieg mit jedem Meter, dem ich diesem Cache näherkam.. Einerseits war da die Freude über das Wiedersehen mit den zwei Wichteln, äh Wiggems und dann natürlich die Vorfreude auf Schneeeeeeeee!!! Wie lange hatten wir den Cache hier schon auf die lange Bank geschoben? Zu Unrecht! Sehr geile Stationen, die schon sehr lange zu überzeugen wissen und Spaß machen. Am Final hatten wir dann nicht mit einer kleinen blinden Tierart gerechnet, was uns die physikalischen Eigenheiten des magnetischen Nordpols sehr deutlich vor Augen führte. Zum Glück nicht die Geschichte mit dem Wasser. Denn Schnee gibt es natürlich am Nordpol gar nicht. Schaaaade. :'( Dafür glaubte ich einen Gestalt mit weißem Bart gesehen zu haben. Kann aber auch der Yeti gewesen sein.. ;)

Danke und Grüße
powerpeanut
Hamburger Piraterie

kann gesucht werden 09. November 2016 Mystphi hat den Geocache gewartet

Heute die alljährliche Frostwarnung ins Listing eingefügt.

Viele Grüße
Gerald

kann gesucht werden 07. Oktober 2016 Mystphi hat den Geocache gewartet

Da beim letzten Diebstahl der Station 7 diese unerwarteter Weise wieder aufgetaucht war (nochmals meinen herzlichen Dank an den Pilzsucher, der sich bei mir gemeldet hatte ), konnte ich diesmal auf die lagernden Ersatzteile zurückgreifen, so dass ich diese Station gestern wieder in Betrieb nehmen konnte. Es kann also weitergehen.

Viele Grüße
Gerald

momentan nicht verfügbar Der Cache benötigt Wartung. 03. Oktober 2016 Mystphi hat den Geocache deaktiviert

Wie ich gerade telefonisch erfahren habe, scheint Station 7 weg zu sein. Daher erstmal Pause. Vielen Dank an GeoTriad für die Info

Viele Grüße
Gerald

kann gesucht werden 21. Juli 2016 Mystphi hat den Geocache gewartet

Station 3 wurde ordentlich aufgehübscht und wieder vor Ort platziert. Es kann weitergehen.

Viele Grüße
Gerald

momentan nicht verfügbar 17. Juli 2016 Mystphi hat den Geocache deaktiviert

Heute Abend habe ich die beschädigte Station 3 zur Reparatur eingezogen. Das wird hoffentlich bis spätestens zum nächsten Wochenende erledigt sein. Bis dahin ist jedoch Station 3 nicht machbar.

Viele Grüße
Gerald

Hinweis 10. Juli 2016 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

Achtung!!!

Momentan ist die Station 3 beschädigt! Sie kann zwar noch benutzt werden, aber beim Zurücklegen ist Vorsicht geboten, da sie durch die Beschädigung etwas unberechenbar geworden ist.

Es besteht die Gefahr, dass man sich die Finger einklemmt!!

Ich werde versuchen, möglichst bald eine Lösung dafür zu finden. Das kann aber noch dauern, da ich auf die bisher verwendeten Maschinen keinen Zugriff mehr habe.

Viele Grüße
Gerald

kann gesucht werden 02. April 2016 Mystphi hat den Geocache gewartet

Heute abend hab ich nicht nur eine komplette Kontrollrunde gemacht, sondern auch den Final mit einer wesentlich stärkeren "Power" ausgestattet [;)]. Jetzt sollte er sich deutlich einfacher finden lassen.

 

Viele Grüße und happy hunting wünscht

Gerald

kann gesucht werden 26. September 2015 Mystphi hat den Geocache gewartet

Manchmal muss man eben auch mal Glück haben. Vorgestern rief mich ein Pilzsucher an, der die komplette Station 7 im Unterholz gefunden hatte. Heute hab ich sie wieder im alten Versteck ausgelegt in der Hoffnung, dass dieser Vandalismus ein Einzelfall bleibt. Es kann also ab sofort weitergehen.

 

Viele Grüße

Gerald

momentan nicht verfügbar 19. September 2015 Mystphi hat den Geocache deaktiviert

Station 7 wurde anscheinend komplett gemuggelt. Daher erstmal wieder Pause.

Viele Grüße
Gerald

kann gesucht werden 06. Juli 2015 Mystphi hat den Geocache gewartet

Das Warten hat ein Ende! Station 6 ist neu installiert und einsatzbereit. Damit ist dieser Multi wieder vollständig bereit für große und kleine Polarforscher.

 

Viele Grüße und happy hunting wünscht

Gerald

momentan nicht verfügbar 01. Juli 2015 Mystphi hat den Geocache deaktiviert

So, jetzt wird es ernst! Station 6 ist erstmal abgebaut (somit auch der Zusatzhinweis auf Station 7). Daher ist hier erstmal Pause.

Viele Grüße
Gerald

Hinweis 22. Juni 2015 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

Liebe Cacherfreunde,

das Warten neigt sich dem Ende entgegen. Die Erneuerung der Station 6 ist jetzt in greifbare Nähe gerückt. Alles Material ist vorhanden, und die Station zu ca. 40% fertig. Diese Woche wird das zwar sicher noch nichts, aber im Lauf der nächsten Woche stehen die Chancen nicht schlecht. Und auch diesmal bin ich meinem Prinzip treu geblieben, dass eine Erneuerung auch mit einer Verbesserung / Verschönerung einhergeht. Wer also noch ein klein wenig Geduld hat, der wird mit einer schönen Station 6 belohnt .

Viele Grüße
Gerald

kann gesucht werden 05. November 2014 Mystphi hat den Geocache gewartet

Da ich momentan einfach kaum Zeit fürs Geocaching habe, gebe ich dieses Listing erstmal wieder frei. Der Cache ist ja grundsätzlich machbar mit dem Ersatzhinweis an Station 6. Ich habe einen Hinweis auf die fehlende Station 6 ins Listing eingebaut. Erneuert wird diese Station auf jeden Fall, es ist auch schon Material besorgt, jedoch fehlt im Moment einfach die Zeit. Ich denke, dass es dieses Jahr höchstwahrscheinlich nichts mehr wird.

Viele Grüße
Gerald

gefunden Empfohlen 03. Oktober 2014 kaeschkaefer hat den Geocache gefunden

Nach dem schicken Schlosshotel wollte ich nun den zweiten Mystphi Lehrgang beginnen. Mich hat vor allem interessiert, wie die hochgelobten Stationen gestaltet sind. Nach der Anzahl an Favoriten Punkten sind diese Caches ja nun wirklich als eine Art Referenz zu sehen. Für die eigenen Caches daheim, kann man hier also viel lernen. Das Log würde zu lang werden, wenn ich hier etwas zu den einzelnen Stationen schreiben würde. Ich habe das lieber hier getan. Nein, denkt nicht mal dran. Ich habe natürlich nicht gespoilert.

Im ersten Teil ging es ganz gut voran, später startete ich dann aber doch einen Hilferuf und Mystphi war glücklicherweise gleich zur Stelle. Ich erkannte meinen Denkfehler und bekam noch Nachhilfeunterricht im Finden unsichtbarer Hilfsmittel. Ja, genau das ist es, was man hier lernen kann, wie mache ich die Dinge unsichtbar. Klar, die Stationen sind auch alle technisch brilliant, aber da muss man wohl auch ein paar Elektronikkenntnisse haben oder mal Zugriff auf eine Drehmaschine.

Insgesamt war dieser Multi für mich sehr lehrreich und ich werde wohl einiges mit nach Schwerin nehmen und wenn es meine Zeit und meine Fähigkeiten erlauben auch umsetzen. Klasse war es Mystphi kennenzulernen und aus erster Hand eine Lehrstunde zu bekommen.

Vielen Dank

Krety out
Fav in

Hinweis 05. Juli 2014 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

Habe heute an Station 6 einen Ersatzhinweis angebracht. Der Multi ist damit zwar wieder lösbar, jedoch verpasst man eine recht interessante Station. Wer also auch auf diese Station nicht verzichten möchte, sollte bis zur Erneuerung dieser Station warten.

 

Viele Grüße

Gerald

momentan nicht verfügbar 29. Juni 2014 Mystphi hat den Geocache deaktiviert

Wie Frau Inge und Co schon mitgeteilt haben, wurde Station 6 nun komplett gemuggelt. Es ließen sich zwar durch Recherchen bei einigen Anwohnern Teile wiederfinden, aber das Entscheidende blieb unauffindbar. Daher wird hier erstmal eine Pause eingelegt. Entweder werde ich die Station mit Stahl und Schloss sichern, oder eine neue Location aussuchen (was aber aufgrund der Station 5 nicht so einfach ist). Ich werde aber bei Gelegenheit einen Ersatzhinweiß an St. 6 platzieren, bin aber momentan gesundheitlich etwas angeschlagen. Ganz herzlichen Dank aber an das Team Frau Inge und Co für die Bemühungen, die Station wiederzufinden.

 

Viele Grüße

Gerald

gefunden 30. März 2014, 16:34 freddyworks hat den Geocache gefunden

Wahnsinns Cache!!!

Freddyworks&Mimchen

gefunden 15. März 2014, 22:04 Eichhörnchen Gang hat den Geocache gefunden

Gefunden und Geloggt bei GC

gefunden 21. Februar 2014 Bubi68 hat den Geocache gefunden

Vor einigen Tagen haben maedin und ich unseren ersten gemeinsamen
Ausflug zum Dosensuchen unternommen. Es hat Spaß gemacht. So kam
dann von meadin die Anfrage ob wir ein weiteres Mal zusammen losgehen
wollen. Natürlich bin ich dabei.
Maedin hatte diesen Cache von Mystphi auf dem Zettel. Die Dosen on Mystphi
sind ja bekannter Maßen ein Garant für Spaß beim Cachen.
Also stand der Termin. Auf geht die Reise.
Zunächst zum großen roten Kubus in Hamburg und ein erforderliches Hilfsmittel
besorgt. Dann ging es zu Start. Der erste Hinweis war schnell gefunden.
Auf zur nächsten Station. Das war eine schöne Spielerei.
Station drei machte uns etwas Kopfzerbrechen. Aber man kennt ja den Owner
und hat auch Kontakt zu ihm. Ja, hier war eigentlich alles logisch aber leider
behinderten uns kurz unsere Gedanken.
Station für Station arbeiten wir uns weiter zum Finale.

Wenn wir nur nicht immer wieder die Dusche von oben bekommen hätten.
Wetterbericht: ein Mix auch Sonne und Wolken.
Tatsächlich aber durchgehend grau mit Regengüssen.
Milliardenteure Technik und kein Wetter für ein paar Stunden richtig vorhersagen können.

Jetzt wo ich sehe, das diese Dose auch bei OC gelistet ist,
muss ich die ja noch eben nachloggen.

…on Tour mit maedin
Liebe Grüße aus Buxtehude
danke für diesen tollen Multi
sagt Bubi68

kann gesucht werden 12. Februar 2014 Mystphi hat den Geocache gewartet

Aufgrund der milden Temperaturen wird die Winterpause bis auf weiteres ausgesetzt. Wünsche allen ein frohes Jagen :-).

Viele Grüße
Gerald

momentan nicht verfügbar 27. Januar 2014 Mystphi hat den Geocache deaktiviert

Winterpause! Cache ist nicht mehr erreichbar!

Viele Grüße
Gerald

kann gesucht werden 08. Januar 2014 Mystphi hat den Geocache gewartet

Station 2 ist nun geringfügig verschoben wieder vor Ort. Der Spoiler von Station 6 wurde ebenfalls erneuert, der Rest kontrolliert. Die additional Hints wurden geringfügig angepasst / verbessert. Der Cache ist nun wieder einsatzbereit.

Viel Spaß, happy hunting und viele Grüße
Gerald

momentan nicht verfügbar 29. Dezember 2013 Mystphi hat den Geocache deaktiviert

Station 2 wurde anscheinend gemuggelt. Daher erstmal Pause.

Viele Grüße
GeraldStation 2 wurde anscheinend gemuggelt. Daher erstmal Pause.

Viele Grüße
Gerald

Hinweis 12. Dezember 2013 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

Der Spoiler von Station 7 wurde heute erneuert. Dabei musste ich feststellen, dass an Station 6 im Moment ziemlich viel Kraft aufgewendet werden muss, um diese Station zu bergen. Da ich jedoch im Moment für eine Anpassung keine Zeit habe, muss dies berücksichtigt werden.

Es darf also an Station 6 zum Bergen etwas käftiger zugelangt werden (ggf. Hilfsmittel verwenden)!!

Viele Grüße
Gerald

Hinweis 05. Dezember 2013 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

Achtung!!!
Habe gestern Nacht den Spoiler von Station 7 geprüft, und tatsächlich ist der komplett gemuggelt worden. Komme aber voraussichtlich erst im Laufe der nächsten Woche dazu, den zu erneuern. Herzlichen Dank an Dottigross für die Info .

Viele Grüße
Gerald

Hinweis 03. Dezember 2013 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

Da der Winter vor der Tür steht, hab ich den Frosthinweis ins Listing eingefügt. Bitte unbedingt beachten!

Viele Grüße
Gerald

gefunden Empfohlen 03. November 2013 oppi.de hat den Geocache gefunden

Endlich angekommen! Am Start für unsere abenteuerliche Expedition zum magnetischen Nordpol.
Noch einmal prüften Leeloo74, Nixmotorix und ich die Vollzähligkeit unserer Ausrüstung und begaben uns ohne viel Palaver ins Abenteuer.
Nachdem wir uns von der Expeditionszentrale die ersten Koordinaten abholten und dort endlich angekommen waren, geriet die ganze Aktion schon kurz nach dem Start zu scheitern. Aber so schnell wollten wir nicht aufgeben! Die Hilfsmittel waren nach Vergrößerung des Suchradius gefunden. Damit das Hilfsmittel auch Anwendung fand, mussten wir die nächsten Koordinaten extrem erweitern! Wir waren 28m im Off! Stirnrunzelnd
Danach beruhigte sich sie Situation und wir hangelten und von Station zu Station. Zu dritt war immer jemand mit einer Idee dabei und so konnten die gestellten Aufgaben fix gelöst werden.

An den Finalkoordinaten angekommen, waren wir uns nicht sicher, ob wir hier auch wirklich richtig sind! Hier gab es weit und breit nichts zu sehen! Wie sieht so ein magnetischer Nordpol aus? Kann man ihn überhaupt sehen? Ja, man kann Lächelnd

Danke für die vielen abgefahrenen Basteleien... Lächelnd

gefunden 14. Juli 2013 ukl hat den Geocache gefunden

Nach dem Kuckuck und Jentown History wollten wir nur mal kurz hier anfangen. Wir hatten keinen Kompass dabei aber die ersten Stationen kann man ja bestimmt auch so finden.....

Es wurden 4 Stunden und ein Gefunden draus.

Vorab: der Kompass ist wichtig, ohne den haben wir viel knobel müssen - und wir hatten viel Glück bei unseren Knobelversuchen.

Und: wer lesen kann, ist klar im Vorteil - danke Gerald für die Hilfe an Station 3

An Station 1 fing alles noch harmlos an, toll gemacht aber schon mal gesehen.

Station 2: ok, gefunden und erst mal blöde geschaut was wir denn wohl damit machen sollen.
Station 2.5: gesucht, geschaut, keinen Plan, Spoiler? Hmm der scheint mitten in Brennesseln zu liegen, besser mal nicht hin: Finn76 hatte dann die rettende Idee: HAMMER-Station!

Station 3: Unsere GPS´se zeigten das Ziel 15 m weiter weg an - aber dank des Hints gefunden und: GEIL - voller Vorfreude auf die Benutzung

Station 4: verdammt... kein Kompass, mit dem Handy probiert und mit viel gutem Willen auch was rausgefunden, dank Hint für Station 5 dann Station 5 auch gefunden.

Station 5: HAMMER, aber wieder fehlte der Kompass, wieder mit dem Handy versucht und einfach mal ein paar Möglichkeiten für Station 6 durchgespielt.

Station 6: UPS - was möchte Mystphi hier jetzt von uns? 10 Minuten gefachsimpelt und dann die Lösung, sehr nett gemacht!

Station 7: Oh man, was macht man denn damit? Aber Finn76´s Kenntnisse bzgl. Magnetismus waren hervorragend, daher dann schnell die Koords fürs Finale ermittelt.

Finale: hmm wo denn hier? Hinweis bedenken und: eintragen:

Ich habe ja schon den ein oder anderen Cache von Mystphi gemacht aber dieser hier ist der OBERHAMMER!

Danke für diese tolle Runde.

Gruß
Uwe

gefunden 19. Mai 2013, 16:15 DonJesus hat den Geocache gefunden

Agent tom und ich kannten den noch nicht und S!nNeR hatte ein oder zwei Stationen auf Grund eines früheren Defekts noch nicht gesehen. So gingen wir die Runde an. Sehr geile handwerkliche Arbeiten und trickreiche Stationen fanden wir hier vor. Bei dem Owner eigentlich nicht anders zu erwarten. Trotzdem imer wieder erstaunlich was er sich einfallen läßt. Das wird nie langweilig. Danke, dass du uns an deiner Kreativität teilhaben läßt.

Gruß
DonJesus

gefunden 16. Mai 2013 Fleder-Maus hat den Geocache gefunden

robbe william fragte mich die Tage, ob ich nicht mit ihm auf die Expedition zu magnetischen Nordpol kommen möchte. Ich hab mich riesig gefreut und natürlich JA gesagt!

Es wurde geplant, gepaukt und die ECA um ein weiteres nützliches Werkzeug erweitert. Einen Abend vorher gab es noch passender Weise "Blizzard- Race to the Pole" mit Bruce Perry. Vielleicht hat der Film unser Leben gerettet.

Der Start war schnell gefunden und das Abenteuer konnte beginnen. An Station 2 mussten wir erstmal einen Feuerwehrwagen abwarten der hier wendete !? Mitten im Packeis - völlig absurd!? Dann war die Luft rein. Unsere erste Idee war nix. Wir verteilten uns dann und mir fiel etwas auf, das dort gar keinen Sinn machte. BINGO
Ratlosigkeit... - Hä ? Was soll das denn ? Ahh - OK! robbes geübte Cacheraugen hatten hier gleich etwas entdeckt. Aber was jetzt tun ? WOW Wie cool ist das denn ? Wie kommt man denn auf so eine abgefahrene Idee? Wie zwei strahlende kleine Kinder an Weihnachten fügten wir das Puzzle Stück für Stück zusammen. Es war hier wirklich hilfreich nicht alleine zu sein. Einer puzzelt und der andere suchte die Kollateralschäden....... ;-) Es sah alles gut aus - Prüfziffer kontrolliert - Alles Roger und alle sind wieder da. Weiter geht´s!
Nun mussten wir das einzige Mal einen Hint benutzen. Wir hatten einfach zu kleinkariert gedacht. Was robbe william dann zum Vorschein brachte, sah wirklich gefährlich aus. Gott sei Dank hat uns keiner gesehen - Sonst hätten wir die Gerätschaft wohl dem SEK erklären müssen. In einer ruhigen Ecke dann die Anleitung begutachtet. Hier war wirklich an alles gedacht worden! Mit dem fertiggebauten Photonenstrahler brannte ich dann ein Loch ins Eis und hatte ein paar Schüsse später auch gleich den ersten Pinguin für´s Abendbrot.
An der nächsten Station wurde uns nach ein wenig Rumprobieren quasi auf die Nase gebunden wo es nun hin geht. Wieder eine geniale Idee! Was haben wir gestaunt!
Überzeugt, es könnte ja gar nicht mehr besser werden, hantierte ich noch wild mit der ECA herum, während robbe den "FUUUND!" meldete. Was war das nun wieder ? Ah Oh - Auf zum nächsten Puzzle! Robbe hatte das Basislager gefunden! Die Kisten mit dem Proviant waren verschlossen! Unsere Rationen waren alle erschöpft. Die Huskies hatten sich nachts selber verspeist und wir zerrten den Schlitten alleine hinter uns her. robbe hatte den Machanismus dann schnell überlistet und wir konnten uns der eigentlichen Aufgabe stellen. Es schien alles so simpel, alles war schon wieder gut verstaut, doch das Ergebnis machte so gar kein Sinn. "Hast Du eigentlich auf die Himmelsrichtungen geachtet ?" Nöö -ich dachte Du hast!" "Nööö - ich hab nur die Maschine bedient" Also von vorn das ganze. Dann schien der Pol zum Greifen nah.
Bei der nächste Station waren wir uns irgendwie nicht ganz sicher. Die Logik half ein wenig. Wir haben dann auf unser Bauchgefühl gehört und nahmen den Pass am Gebirgsmassiv.
Dort angekommen hatte robbe sofort den richtigen Riecher. Bevor er aber fündig werden konnte, überzeugte ich ihn wie absurd das doch sei. Wir schwärmten dann so grossflächig aus dass ich durch den Schnee nur hörte "Bist Du noch da?" "Jaa hier hinten!" Peinlicher Weise hatte robbe doch Recht gehabt und ich hatte nur für ein paar zusätzliche Meter durch die eisige Einöde gesorgt. Ein Leuchtturm wies uns den Weg.
Auf zum Pol! Die letzten Kilometer! Wir wussten für den Rückweg würde es nicht mehr reichen. Egal - das war jetzt eine Sache der Ehre!

Dann schlug unsere Kompassnadel plötzlich wild aus. WIR HATTEN ES GESCHAFFT !

Danke für diese unvergessliche Reise! Das war mein erster "großer" Mystphi und ich bin völlig begeistert! Solche Multis darf man nicht all zu oft machen. Sonst weiss man viele andere Dosen gar nicht mehr zu schätzen.

Ich freue mich schon auf den nächsten Mystphi aber der hier muss erstmal ein paar Tage nachwirken ;-)

TB: Out
Schleifchen: IN

Danke für den Cache sagt Fleder-Maus!

gefunden Empfohlen 09. Mai 2013 squirrel42 hat den Geocache gefunden

Vor ein paar tagen kam eine Anfrage via WhatsApp rein, ob wer Lust hat, am Vatertag mit nach Hamburg zu Fahren. 3-Whites,Naddel87, Die CoPs und Erler94 hatten noch einen Platz im Auto frei. So wurde kurz ein Treffpunkt ausgemacht und am Donnerstag ging es dann in aller Herrgottsfrühe auf die Reise in den Norden. Zahlreiche Cache der Extraklsse sollten uns erwarten.

Auch dieses Highlight ließen wir uns nicht entgehen. An Station 1 entdeckten wir zuerst eine Plackette, die, so stellte sich heraus, gar nichts mit dem Cache zu tun hatte. Dennoch brachte sie uns ungewollt auf die richtige Spur. An der Station 2 trafen wir dann ein Cacherpaar aus Lübeck und gmeinsam wurden die weiteren, allesamt toll gemachten Stationen absolviert. Zwischendurch wurde einmal falsch gepeitl, aber den Fehler konnten wir schnell korrgieren. Am Final waren wir zunächst ratlos, aber dann fand jemand die Hilstation und kurz darauf konnte das Final enttarnt werden und wir waren endlich am Nordpol angekommen. Fantastisch...

TFTC
squirrel42

gefunden Empfohlen 26. April 2013 steffav hat den Geocache gefunden

Auch hier sind wir als Team 29 hin gefahen um diesen Mystphi cache zu begehen. Mitlerweile hab ich ja schon einige vom Owner gemacht und muss sagen: Dieser ist mit Abstand der Beste! Station 1- Dreist
Station 3 - hier hatten wir schnell eine Idee. Die Angel hat riesen Spass gemacht. Bei der Station mit den geladenen Akkus haben wir erst mal einige Möglichkeiten ausprobiert. Die Induktion liess uns erst mal in die Irre laufen, bis wir die richtige Lösung verstanden haben. Das war aber wirklich unsere "Dummheit". Mir hat es riesig spaß gemacht und wenn ich könnte würde ich hier 3FP vergeben. Danke für so viel Kreativität. (Des Owners Lohn ist sein Lob)

TFTC
Steffav

Hinweis 05. April 2013 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

Hier kann die Winterpause wohl jetzt beendet werden.

Viele Grüße
Gerald

Hinweis 02. April 2013 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

Habe die Winterpause etwas genutzt und folgende Wartungen durchgeführt:

1.) An Station 2 wurde die doofe Filmdose durch einen wesentlich ansprechenderen "Behälter" ersetzt.

2.) Die Koordinaten an Station 1 wurden entsprechend der (geringfügigen) Verschiebung von Station 2 angepasst.

3.) Station 3 wurde einmal komplett runderneuert und dabei soweit modifiziert, dass nun ein falsches Zurücklegen fast nicht mehr möglich ist (dieses [b]"fast"[/b] konnte ich leider nicht ganz eliminieren [xx(]).

4.) Der Final wurde kontrolliert und für noch durchaus tauglich befunden. Gestern war er sogar zumindest tagsüber erreichbar.

5.) Der Hint zu Station 2 und das Listing wurden angepasst.

Sobald die Temperaturen einigermaßen dauerhaft im Plusbereich bleiben, kann es hier dann weitergehen.

Viele Grüße
Gerald

Hinweis 13. März 2013 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

Winterpause wird fortgesetzt!

Viele Grüße
Gerald

Hinweis 26. Februar 2013 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

Winterpause mit Vorbehalt beendet!

Der Hint für den Spoiler von Station 7 wurde geändert! Ebenso wurden ein paar zusätzliche Hinweise im Listing aufgenommen. Ich bitte um Beachtung!

Viele Grüße
Gerald

Hinweis 14. Januar 2013 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

Winterpause wird fortgesetzt!

gefunden Empfohlen 12. Januar 2013 Nordbaer hat den Geocache gefunden

Wirklich sehr schön ausgearbeitete Cache-Runde. Ich konnte hier einiges, mir neues über Magnetismus lernen. Alle Stationen haben wir mehr oder weniger gut gefunden, aber alle Stationen waren schon technische Highlights. Lediglich zum Final sind wir dann mit dem Auto gefahren
Beim Final haben wir erstmal große Augen gemacht, was sich uns da offenbart hatte.

Hinweis 03. Januar 2013 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

Winterpause unterbrochen!

Hinweis 11. Dezember 2012 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

Winterpause!

Hinweis 17. August 2012 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

Station 6 ist wieder aktiv und das Listing entsprechend angepasst. Achtet auf die geänderten Hints!

 

Viele Grüße

Gerald

gefunden 12. August 2012 CroquePirat&angiestella hat den Geocache gefunden

Als wir uns am Samstag mit dem Team donmumpico für den Sonntagnachmittag verabredet hatten, planten wir eine kleine Tour über Jenfeld nach Rahlstedt um ein paar Dosen zu sammeln. Dazu sollten einige mit vielen Fav-Punkten gepaart werden mit denen in der Umgebung. Wenn wir dann schon mal wieder auf der Ecke sind, mussten selbstredend auch noch die zwei Mystphis dabei sein, die uns hier auf der Ecke noch fehlten.
Nachdem der Denkstein schnell bezwungen war, ging es also weiter an den Nordpol.
Station 1 auf Anhieb gefunden. Eine super Tarnung, die auch absolut muggelunempfindlich sein dürfte. An Station 2 dann Ratlosigkeit. Zwischenzeitlich an der Tarnung gefummelt, aber doch für unwahrscheinlich empfunden. Dann doch nochmal an andere Mystphis gedacht und da erblickte die Piratin dann das hinweisende Detail. Nein wie geil! Was für eine super Idee. Vier Leute mit Dauergrinsen im Gesicht. Muggelfrei wohl nicht möglich, aber irgendwie auch fast egal. Sehr geil. Station 3 dann schon anfälliger, erstmal die Muggel abwarten. Dann wieder große Augen. Haha, super. Diese kackdreisten Ideen stammen halt von dem Cacher aus Jenfeld. Mitten während Station 3 bimmelt die Telefonzelle, die CityZombies sind dran. "Um 19:30 is Ebbe, wie siehts mit dem Goldschatz aus? Wollen wir uns um 19 Uhr treffen?". Ein Blick auf den Wecker. 17 Uhr. "Klar, machen wir, bis später!" Also Mystphi der 3te gleich hinterher. Juhu. Also weiter, Station 4. Äh ja, is klar. Und nu? Warte da war doch was, das ich donmumpico bat mitzubringen. Bingo. Da hat sich wer gefreut, dass er trotz kurzer Hosen... Sehr schön. Schnell weiter, die Zeit tickt, wir wollen ja noch weiter. Rahlstedt haten wir schon abgeschrieben, das würden wir eh nicht schaffen. Also los. Mist, Brennesseln an Station 5. Aua, dann wurde der Don fündig. Weiter. Äh... und nu? Werkzeug schnell in der Hand, aber weiter? Mein erster Gedanke Sextant. Ne doch nicht und nu... Idee. Auch nicht. Ja, aber wer länger doof ist, freut sich umsomehr, wenn die gute Idee kommt. Tada... Auf ne ganze Zahl geschätzt und auf auf zur leider nicht wirklich vorhandenen Station 6. Aber was solls. Bis hierher hat es sich schon 5 x gelohnt. Ein Blick auf die Uhr - das wird knapp. Station 7 wartet geduldig. Wie cool. Auch ein Physikmuffel muss hier nach einer Erklärung verlangen. Jeder der ein Fahrrad hat, kennt sie vielleicht, aber mal drüber nachgedacht? Super. Oder doch nicht so super? Voller Vorfreude auf zum GZ und dort gesucht, gesucht und gesucht. Es war mitlerweile 18:45. Wie sollen wir es jetzt noch bis 19 Uhr... Äh ja. Lieber mal telefonieren. Vllt. lässt sich ja was in Richtung später machen... Gebongt. Aber das Final... Irgendwas falsch? Zurück zu Station 7. Vorher dann doch abgebogen. Bisher spoilerfrei haben wir jetzt den Spoilerjoker gezogen. Das hat sich doch als richtig entpuppt. Aus dem Strassenverkehr ist mensch ja anderes gewohnt. Also nochmal schnell zu Station 7 und dann zum Final. Und endich. Plötzlich macht der magnetische Nordpol nochmals Sinn. Was für eine schöne Dose. Sauber. Also schnell noch ein Autogramm hinterlassen und 4 Cacher, die sich ein zweites Loch in dern Allerwertesten freuen. SUPER!
Aber Moment, wo ist eigentlich das Mobil? Also per pedes ab zum Auto. Es ist spät geworden. Irgendwie haten alle noch etwas zu tun. Schweren Herzens bei den Zombies angerufen und reumütig nachgefragt, ob wir das nicht auf eine andere Ebbe verschieben wollen.
Und das werden wir tun. Elbe, wir kommen irgendwann!
Vielen Dank für den bisher mit Abstand schönsten Cache den wir finden durften. Es wurden zwar weniger Dosen erhofft, aber keiner bereut auch nur einen Statistikpunkt. Sehr schön. Großen Dank an Gerald.
Achso, ich als Farbenblinder wäre an einer gewissen Station alleine gescheitert. Die Rücksicht würde ich mir öfters wünschen, aber wer denkt schon an sowas? Eben, kann ich auch nicht erwarten. Ich hatte ja drei Blindenhunde dabei

Hinweis 05. August 2012 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

Habe ins Listing jetzt einen Hinweis auf die fehlende Station 6 eingetragen und die Hints entsprechend abgeändert.

 

Viele Grüße

Gerald

gefunden 03. August 2012 Vroomfondel171 hat den Geocache gefunden

Als 1000. Cache sollte es wieder ein besonderer sein. Da bieten sich die Caches von Mystphi geradezu an. Dieser sprach mich vom Listing her besonders an. Und ich wurde nicht enttäuscht! Super Stationen, die alle gut zu finden und zu lösen waren. OK, bei S2 hat mich eine Radfahrerin gleich als Geocacher identifiziert (sieht sie da öfters) und ich konnte mich vor dem Tipp von ihr nicht retten. Auch meine Batterien habe ich nicht gebraucht, weil an der entsprechenden Stelle noch welche drin war, die auch noch funktionierten. Nur beim Final habe ich etwas länger gesucht.
Der FP ist natürlich garantiert.
Multi #100
Cache #1000
Vroomfondel171

This entry was edited by Vroomfondel171 on Saturday, 04 August 2012 at 17:24:53 UTC.

Hinweis 21. Juli 2012 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

Achtung! An Station 6 befindet sich zur Zeit nur ein Nothinweis mit den Koordinaten der Station 7. Wer auf die Station 6 nicht verzichten möchte, muss sich bis zum Neubau dieser Station gedulden.

 

Viele Grüße

Gerald

gefunden Empfohlen 07. Juli 2012 soelring hat den Geocache gefunden

Diese Runde stand schon recht lange auf der ToDo-Liste, und da ich endlich meinen Kompass im Keller wiedergefunden hatte und heute auf Tour mit Anhang sowieso in die Gegend kam, haben wir uns kurzerhand ins Vergnügen gestürzt. Schon an der ersten Station musste ich ob der wunderbar (un)versteckten Hinweise grinsen, und ab da wurde es immer besser und besser, wir haben uns anziehen, ablenken, verwirbeln und induzieren lassen, bis wir uns endlich zum Nordpol vorgearbeitet hatten. Aufgrund der Witterung erfüllt die Tarnung leider zur Zeit eher den gegenteiligen Zweck und hebt sich sehr deutlich von der Umgebung ab. Aber wer will sich bei so einer tollen und kreativen Runde von so etwas stören lassen?
Vielen Dank für diesen Superspass, wir hatten einen tollen Nachmittag dank der Physikstunde bei OStR Mystphi!
In: Empfehlung

Hinweis 10. Juni 2012 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

Aufgrund eines Telefonanrufs von "Typ Eins" habe ich heute Abend eine kurze Kontrollrunde eingelegt. Das Hilfsmittel von Station 5 war an völlig falsche Position zurückgelegt, weswegen ich auch schon fast gedacht hätte, dass es geklaut worden war . Erst eine massiver Observationsattacke brachte das teil zum Vorschein . Ansonsten war aber alles so, wie es sein sollte.

Bei der Durchsicht der Hints (auch auf Grund einer Bemerkung von Typ Eins) fiel mir auf, dass tatsächlich der Hint für Station 2 noch nicht der Änderung angepasst war . Das ist nun nachgeholt. Vielen Dank an dieser Stelle an Typ Eins für die Info .

Viele Grüße und happy hunting wünscht
Gerald

Hinweis 23. Mai 2012 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

Große Maintainancerunde Teil 1

Station 3 ist überarbeitet und wieder voll einsatzfähig.

Viele Grüße und happy hunting wünscht
Gerald

Hinweis 20. Mai 2012 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

Na toll! Da hat doch irgendjemand ein kleines aber sehr entscheidendes Teil von Station 3 verbummelt. Dadurch wird selbige jedoch unbrauchbar. Hab sie erstmal zur Reparatur eingezogen. Bei der Gelegenheit wird auch der Spoiler neu gesetzt.

Viele Grüße
Gerald

gefunden 05. Mai 2012 WestNordOst hat den Geocache gefunden

GC: Bis jetzt, der absolut interessanteste Cache den ich je gemacht habe!

Siehe vollkorn, Mein persönlicher Favorit war Station 7 .oO("Wauh, schaut her, ich erzeuge Strom!1"), wär ja eigentlich auch lustig für Station 5, so mit Kurbel oder so ;-)

gefunden Empfohlen 20. April 2012 Lütti hat den Geocache gefunden

Mystphi, Mystphi, was tust du mir nur an. Jedesmal wenn delfi1 und ich einen Cache von dir machen sind wir wieder hellauf begeistert und denken, besser geht es nicht. Aber, jedesmal wieder sind wir überrascht und freuen uns auf die nächste Station oder Finaldose. Für den Nordpol haben delfi1 und ich uns Verstärkung von Oma von OmaundEnkel geholt, und wir drei Frauen haben an allen Stationen viel Spass gehabt, zweimal brauchten wir Spoilerhilfe, aber auch die Spoiler haben uns erfreut. Vielen Dank für die tollen Stationen, die auch wir ohne viel Magnetismus-Verstand gut lösen konnten und die schöne Finaldose.

gefunden Empfohlen 20. April 2012 delfi1 hat den Geocache gefunden

Tja, was soll ich dazu noch schreiben???Lütti hat schon alles beschrieben. Und ich: mir fehlen die Worte!!!
Ach ein Wort fällt mir dann doch noch dazu ein:
S*U*P*E*R
Wir 3 "Powerfrauen", delfi1, Lütti und OmaundEnkel waren 3 Stunden und 3,23 km unterwegs. Wovon wir weder die Zeit noch die km gespührt haben:-) und wurden mit einem tollen Final belohnt!
Lieber Gerald: Weiter so!!
Lieben Gruß, Heidi -delfi1

Hinweis 20. April 2012 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

Na, da hab ich die "Frauenpower" ja nur knapp verpasst, als ich heute Nachmittag das Finalversteck erneuert habe. Ob das nun besser ist, muss sich erst noch zeigen. Es ist auf jeden Fall ein klein wenig schwieriger zu finden, dafür aber deutlich besser zu bergen.

Viele Grüße
Gerald

gefunden 07. April 2012 fogg&co hat den Geocache gefunden

Was macht man Ostersamstag, wenn man gerade in HH zu Besuch ist? Na, wenn es kalt genug ist, dann geht man auf eine Polarexpedition. Also erstmal ab in den Spielzeugladen, um einen Kompass zu erstehen und dann der Nadel folgend immer gen Norden.

Der Wind pfiff uns um Ohren und Nase, der Schnee stieb um uns herum, aber wir hatten nur Augen für den Magnetismus. Bei Station 6 mussten wir den Spoiler nutzen und bei Station 7 haben wir nicht die ganze Aufgabe gelost. Aber wir hatten viel Spaß und gut 3,5 Stunden beste Unterhaltung.

Vielen Dank an Mystphi für diesen Cache der Extraklasse
Fogg & Consortin

gefunden 17. März 2012 D-Buddi hat den Geocache gefunden

W H O W !!!

Aber der Reihe nach...

Ein ganz normaler Cachetag ?!

Um 04:00 Uhr ging mein Wecker und ich schälte mich aus dem Bett da die Nacht wirklich sehr kurz war, aber das sind selbstgemachte Leiden. Duschen, frühstücken, zum Glück war das Equipment schon gepackt. Um 05:30 Uhr kam mein erster Weggefährte FBCS, der da auch schon eine Stunde Fahrt hinter sich hatte. Gemeinsam ging es dann erstmal nach Bremen um dort noch CK-HB abzuholen. Nun konnte es endlich Richtung Hamburg losgehen. Trotz dickster Nebelsuppe ging es aber recht flott voran so das wir pünktlich um 08:00 Uhr am Startpunkt eintrafen. Dort erwarteten uns schon Blinker1980 und D-Buddi. Nach einem kurzen Klönschnack ging es nun endlich los...

Schon Station I trieb uns ein breites Grinsen ins Gesicht und sogar die "Silberrücken" bestätigten das sie solch eine Station noch nie gesehen hätten. WAS soll denn jetzt noch kommen ??? Aber wer diesen Owner kennt, der wird es schon ahnen, da geht immer noch ein wenig mehr. So staunten wir uns quasi von Station zu Station weiter durch. Ich glaube es war an Station III als wir auch noch die große Freude hatten einen kurzen Plausch mit dem Owner zu halten der noch schnell eine Station repariert hatte. (Grüße an dieser Stelle) Alle Stationen ließen sich durchaus gut finden, von den qualitativ wieder SEHR hochwertigen Ausführungen kann ich hier nur schwärmen und nichts erzählen da es leider spoilern wäre. Uns kam sicher die Erfahrung der Truppe zu gute das wir ohne die Hilfsstationen ausgekommen sind und so waren wir fast enttäuscht das diese Runde auf einmal doch schon zu Ende war.

Wer sich also für das Thema Magnetismus interessiert, und/oder einfach nur einen wirklich genialen Multi machen möchte dem würde ich diesen jederzeit ans Herz legen. Er gehört sicher zu den "Must have" in Norddeutschland.

Danke Gerald für dieses tolle Erlebnis (wie lange bastelt man an einer solchen Runde eigentlich ?) und auch ein großes Danke an meine Begleiter. Es war für mich eine ungewöhnliche Zusammensetzung die aber überaus unterhaltsam war, denn wenn wir was können, dann ist das dummes Zeug schnacken...

Dannach ging es noch zu anderen Dosen dieses Owners, aber davon an anderer Stelle mehr...

Über verschiedene Dosen ging es dann zum TaLa-Event nach Lüneburg wo der Tag einen wunderbaren Abschluß fand. Nun "nur" noch nach Hause und gegen 01:30 Uhr lag ich KO aber sehr gut gelaunt wieder im Bett.

[b] [red] T F T C [/red] [b]

[b] [red] God is busy, can I help you ? [/red] [b]
[b] [red] Greetings from hell [/red] [b]

[b][red] Louis Cifer [/red] [b]
[b] [red] [url=http://www.louiscifer.eu]Geschichten aus dem Fegefeuer[/url] [/red] [b]
[b] [red] [url=http://www.teufelstalk.eu]TeufelsTalk[/url] [/red] [b]
[b] [red] [url=http://lucifersblog.wordpress.com/]TeufelsWerk[/url] [/red] [b]
[b] [red] [url=http://louiscifer.wordpress.com/]Trackables[/url] [/red] [b]
[size=1][red]Informationen direkt aus der Hölle[/red][/size]

Hinweis 16. März 2012 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

Nur keine Panik! Station 2 wurde nur 2m vom alten Versteck neu ausgelegt (Der Hint wurde entsprechend angepasst). Es kam zwar nicht gerade der Behälter meiner ersten Wahl zum Einsatz, aber die Station ist jetzt wieder in ihrer vollen Pracht zu genießen. Alle anderen Stationen hab ich bei der Gelegenheit auch gleich nochmal kontrolliert. Das war auch gut so, denn wie ich feststellen musste, ist leider auch Station 6 Opfer der Verwitterung geworden. Die Station selbst ist aber schon gerettet, und sobald morgen die Baumärkte geöffnet haben, werde ich das nötige Ersatzteil besorgen und die Station bis spätestens Mittag wieder ausgebracht haben.

Viele Grüße und happy hunting wünscht
Gerald

Hinweis 15. März 2012 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

Tatsächlich! Ein Teil der Station 2 (zum Glück der weniger aufwendige) ist wohl von Amts wegen entsorgt worden. Ich werde versuchen, zum Wochenende zumindest eine provisorische Erneuerung durchzuführen.

Sollte es tatsächlich so gewesen sein, dass schon andere an dieser Station gescheitert sind, dann fände ich es ziemlich blöde, wenn darüber totales Stillschweigen bewahrt wurde. Ja wie soll ich denn einen Fehler bemerken, wenn keiner einen DNF oder wenigstens eine Note postet? Von daher vielen Dank an GaGoHam für die Info.

Viele Grüße
Gerald

Hinweis 09. März 2012 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

Heute Nacht hab ich eine kleine Schönheitskorrektur an Station 3 vorgenommen und vorallem den Final wieder ausgelegt.

Achtung!!
Man tut gut daran, wenn man momentan zusätzlich ein paar Arbeitshandschuhe in die Ausrüstung hinzufügt. Schmutzunempfindliche (oder sagen wir lieber matschresistente) Kleidung ist ebenfalls im Moment ein absolutes Muss. Wer damit leben kann, der kann sich auf die Expedition begeben. Die Stationen waren bei meiner letzten Kontrolle vor einer Woche alle in Ordnung.

Viele Grüße und happy hunting wünscht
Gerald

Hinweis 16. Januar 2012 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

Was die heftigen Niederschläge der letzten Wochen angefangen haben, haben die tiefen Temperaturen der letzten Tage komplettiert: Der Cache ist nahezu unerreichbar geworden, und das Versteck sieht eher aus wie ein Bombenabwurfplatz. Deshalb geht der Cache nun erstmal in die Winterpause. Sofern die Natur im Frühjahr den Platz wieder "rekultiviert" hat, werde ich den Cache dort wieder auslegen. Andernfalls (und das ist wahrscheinlicher) werde ich die Finallokation etwas verlegen, was jedoch mehr Aufwand und damit auch mehr Zeit bedeutet. Dem Suchspaß würde eine Verlegung aber auf jeden Fall förderlich sein.

Viele Grüße
Gerald

PS: Den Cachebehälter habe ich heute morgen eingezogen! Er ist NICHT MEHR vor Ort!

gefunden 31. Dezember 2011 ArthurK hat den Geocache gefunden

2114 15:27

Neben dem abendlichen Event war der magnetische Nordpol das Ziel unserer heutigen Cachetour mit Greendragon68, Grinsekatze und 1887. Von der handwerklichen Kunst der Stationen geblendet unterlief uns doch der ein oder andere Lapsus, so dass wir einige Wege doppelt gehen mussten. Dies tat jedoch dem Spaß bei der Sache keinen Abbruch.

Hut ab vor der perfekten Umsetzung dieses schönen Caches!

DFDC Arthur

Hinweis 27. Dezember 2011 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

Na, hier war ja heute ordentlich was los . Als ich telefonisch mitgeteilt bekommen habe, dass hier zwei Teams relativ kurz hintereinander an Station 3 nicht fündig geworden waren, obwohl sie von der Beschreibung her alles richtig gemacht hatten, hab ich mich am frühen Nachmittag aufgemacht, um mal die Lage vor Ort zu untersuchen. Doch interessanterweise brauchte ich für die Bergung nur wenige Sekunden, denn die Station lag genau da, wo sie eigentlich auch liegen soll . Ich gehe davon aus, dass aufgrund des schlechten Wetters der letzten Tage die Naturgewalten die Station etwas verlegt haben und zwischenzeitlich ein weiteres Team hier einfach das größere Glück gehabt hat, die Station doch noch zu erwischen. Diese hat dann den Hinweis wieder an die richtige Stelle zurückgelegt, wofür ich mich natürlich im Speziellen bedanken möchte.

Des weiteren gab es eine kleine Schwierigkeit an Station 7. Diese hab ich deshalb heute Abend kurz mit nach Hause genommen und überarbeitet.

Somit sollte der gesamte Multi wieder zur Expedition bereitstehen.

Viel Erfolg, viele Grüße und happy hunting wünscht
Gerald

gefunden Empfohlen 11. Dezember 2011 ihadub hat den Geocache gefunden

Ein Cache in mehreren Akten:

erster Akt: Meine Freundin und ich wollten in´s Kino und da wir noch reichlich Zeit hatten nutzten wir die Zeit um schon mal soweit wie möglich zu kommen. Stat 1 war problemlos zu finden. An Stat 2 fiel mir spontat etwas in´s Augen was mit geocachen zu tun hatte ;-). Schnell hatte ich die richtige Idee wie das Rätsel zu lösen sein wird. Also weiter zu Stat 3. Hier mussten wir erst mal abbrechen, da auf der naheliegenden Bank ein Muggelpärchen saß und unser Zeitfenster lagsam endete.

zweiter Akt: angefixt von den ersten 2 Stationen also ein paar tage später ohne Zeitdruck an Stat 3 wieder eingestiegen. Stat 3 hat richtig Spaß gemacht. Weiter zu Stat 4. Da haben wir uns schwer getan. wir hatten zwar alle nötigen Utensilien dabei aber irgenwie konnten wir uns kein Schlüssiges Ergebnis daraus ziehen. Also try ans error alle kombinationen ausprobiert bis wir irgendwann stat 5 gefunden haben. Da haben wir uns wieder leichter mit getan. Weiter mit Stat 6 . 2 von 4 möglichkeiten waren klar bei den anderen beiden waren wir uns nicht so ganz sicher. Mit dem Hint war es dann aber möglich.
Stat 7 ging wieder zügig von der Hand.
Auf zum Final kaum da, stellte sich südlich ein Traktor zum Pause machen hin. Blickrichtung genau zum Final. Da mittlerweile uns der Hunger plagte und es nicht so schien als das der gute schnell wieder wegfährt haben wir abgebrochen.

bis zum dritten Akt vergingen so einigen Wochen. Nachdem wir in der Nähe zum Besuch waren wollten wir im Dunkeln zum Final. Wir hatten allerdings nur Minimale Ausstattung dabei. Als wir dann den Hint gefunden haben war klar: es gibt noch einen vierten Akt.

Heute also der vierte Akt: es hat etwas gedauert, wir hätten mehr dem Gpsr als den Trampelspuren vertrauen sollen.

Echt der Knaller.

Vielen Dank
Ihadub

gefunden 17. November 2011 sanchopancho hat den Geocache gefunden

Hallo,
was für eine ober hammer geiler Cache - hier ist jede Station ein absolutes Highlight.
Was Du hier alles an Material verbaut hast - respekt!
Wir hatten beim Lösen der einzelnen Stationen richtig viel Spaß und wie FreeAgent schon geschrieben hat, kamen wir ohne Spoiler aus, da jeder im Team mal einen guten Einfall hatte.
Bilder haben wir reichlich gemacht, die sind aber nur für uns, wir wollen ja nicht spoilern.
Vielen Dank fürs Verstecken wäre zu wenig, vielen Dank für diesen grandiosen Bastelcache - Danke! Danke! Danke! und Grüße sanchopancho 

Hinweis 13. November 2011 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

Achtung, wichtig!!

Heute Nacht lagen die Temperaturen bei -3.5°C. Damit dürfte sich dieser Cache erstmal erledigt haben. Achtet also im Moment auf die aktuelle Temperatur, wenn Ihr diesen Cache machen wollt. Bei länger anhaltendem Frost wird es schwierig, den Final zu heben. Ich werde hier ggf. wieder eine Winterpause einlegen.

Viele Grüße
Gerald

gefunden Empfohlen 29. Oktober 2011 tom&elsi hat den Geocache gefunden

Wow! Großes Kino!
Für unseren 500. wollten wir was Besonderes machen, also musste es ein Mystphi sein!
Schon an Station 2 war es erst ein großes Raten, dann aber nur noch "wie geil ist das denn!" Und so ging es weiter. Nur am Final taten wir uns dann schwer. Hier kann doch nichts sein! Dann den Spoiler zu Rate gezogen und gründlichst gesucht. Da! Und dann mit größter Kraftanstrengung geborgen! Wow!
So konnten wir diesen dann doch noch, kurz vor einem Anruf beim Owner, erfolgreich als unseren 500. Fund loggen. Danke sagen tom&elsi.

Hinweis 13. Oktober 2011 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

Station 3 konnte noch am nächsten Tag nach der Deaktivierung wieder flottgemacht werden. So gewaltig waren die Naturgewalten dann doch nicht, dass sie sich mit den passenden Mitteln nicht bändigen ließen . Nun ist diese Station auch wieder, so wie am Anfang, deutlich zu erkennen.

Für Station 4 und 6 habe ich mir gleich ein wenig Überschuss als Reservematerial angefertigt. Wenn jetzt bei Station 6 mal wieder Notstand ausbricht, kann ich schneller reagieren (vorausgesetzt ich erfahre davon).

Die Station 4 hab ich einmal runderneuert und musste dabei feststellen, dass sie seit der letzten Änderung von Station 5 einen kleinen Fehler hatte, der die Cacher etwa 10m ins Off geführt hat . Das ist nun auch behoben.

Viele Grüße und happy hunting wünscht
Gerald

Hinweis 05. Oktober 2011 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

Nachdem mich einige Problemmeldungen erreicht hatten, hab ich nach der Rückkehr aus dem Urlaub gleich mal eine Kontrolle an den neuralgischen Punkten gemacht. Station 3, bzw. der "bewegliche" Teil davon, ist wahrscheinlich Opfer der Naturgewalten geworden. Das werde ich mir bei Tageslicht noch einmal genauer anschauen. Möglicherweise muss ich hier ein wenig verlegen. Der wertvolle Teil von Station 3 ist aber noch vollständig und ordnungsgemäß vorhanden. Den hab ich aber gleich mal eingezogen.

An Station 4 liegt ein kleiner Fehler vor, der aber klar auf meine Kappe geht und schon seit der letzten Wartung dieser Station da war . Die Station lässt sich zwar trotz dieses Fehlers lösen, er führt jedoch möglicherweise zu einer gewissen Unschärfe in der Lösung, je nach Ausstattung des Cachers.

Station 6 hat mich jedoch ziemlich zum Ärgern angeregt. Gerade eben erst komplett überarbeitet, ist in kurzer Zeit schon wieder das Abdeckblech verschwunden. Diesmal jedoch mit ihm zusätzlich ein kleines wichtiges Teil, dass für die Funktion unerlässlich ist. Ich habe diese Station ebenfalls eingezogen.

Da ich die Reparaturen erst ab nächster Woche durchführen kann, muss dieser Cache erst einmal gesperrt bleiben. Mindestens an diesem Wochenende (7. - 9.10.) ist er also definitiv nicht machbar. Wann ich ihn wieder freigeben kann, hängt u.a. vom Erfolg an Station 3 ab. Achtet also auf weitere Logeinträge.

Viele Grüße
Gerald

Hinweis 18. August 2011 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

Alles wieder gut an Station 5 .

Viele Grüße
Gerald

Hinweis 17. August 2011 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

So langsam nerven die Leute vom Bauhof Barsbüttel. Nicht genug, dass sie durch völlige Umgestaltung des gesamten Areals um Station 5 die erste Version derselben in die ewigen Jagdgründe geschickt hatte, nun zeigen die vorgefundenen Spuren eindeutig, dass sie anscheinend schon wieder an ihrer frisch installierten Hardware herumgefummelt haben und dabei natürlich das neue Hilfstool von Station 5 entsorgt haben . Zum Glück hatte ich heute noch passenden Ersatz im Auto, so dass diese Station notdürftig ersetzt werden konnte . Ich werde aber erst in den nächsten Tagen dazu kommen, diese Station wieder in einen ordentlichen Zustand zu versetzen. Mit dem Ersatz lässt sich diese Station jedoch auf jeden Fall absolvieren.

Viele Grüße
Gerald

Hinweis 03. August 2011 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

Bei einem vollständigen Kontrollgang in den letzten Tagen musste ich feststellen, dass viele der Hinweise schon recht stark abgenutzt waren, so dass ich heute mal bei den meisten Stationen eine Runderneuerung durchgeführt habe. Außerdem war der Spoiler von Station 7 verschwunden. Diesen hab ich komplett ersetzt und an einer geringfügig anderen Stelle versteckt, da das bisherige Versteck anscheinend doch ein Ameisen-Dauerdomizil ist. Deshalb bitte den geänderten Hint zum Spoiler Station 7 beachten! Die Koordinaten sind jedoch gleich geblieben. Nun ist alles wieder in bestem Zustand und bereit für die nächste Expedition.

Viele Grüße und happy hunting wünscht
Gerald

Hinweis 04. Juli 2011 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

Seit dem 01.07. gibt es wieder einen Spoiler an Station 6. Mal sehen, wie lange der hält. Der dazugehörende Hint ändert sich nicht.

Viele Grüße
Gerald

gefunden 11. Juni 2011, 21:00 LadySaratius hat den Geocache gefunden

Diesen Cache hatten der Agent und ich uns heute ausgesucht und wir hatten super viel Spaß an den verschiedenen Stationen, die unsere Gehirnzellen hin und wieder doch etwas forderten... Mir persönlich hat die zweite Station am besten gefallen, aber auch de Final war wieder ein typischer Mystphi...
Danke für diesen grandiosen Multi, der uns den Samstag versüßt hat :-)

Hinweis 11. Juni 2011 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

Achtung! Leider ist der Spoiler für Station 6 abhanden gekommen. Leider kann ich frühestens am Dienstag dort Ersatz beschaffen. Bis dahin muss im Zweifelsfall an dieser Station der Telefonjoker gezogen werden.

Viele Grüße
Gerald

gefunden 05. Juni 2011 TalonKarrde hat den Geocache gefunden

Was soll ich hier schreiben? Habe bisher noch keinen so hochwertig ausgearbeiteten Cache gesehen. Die Qualität jeder einzelnen Station wird sonst nur selten von einem Tradi oder einem kurzen Multi erreicht - und hier sind es "nur" Stationen... Vielen Dank für diese überaus spaßige und nebenbei auch noch lehrreiche Runde.

TFTC TalonKarrde

In: Coin
Out: TB

gefunden 22. Mai 2011 holger_m hat den Geocache gefunden

Heute ist Mystphi-Cache-Tag. Gleich drei standen auf meinem ehrgeizigen Programm.

Nummer Drei war die geheimnisvolle Reise zum magnetischen Pol der Erde. Gut vorbereitet mit kompletter Ausrüstung ging es auch schon los. Schon die dreiste Anbringung des ersten Hinweises lässt ahnen, was einen noch erwartet. Doch jede Vorstellung wird von der Wirklichkeit noch übertroffen. Spätestens seit der Voss-Margarine weiß man, dass Gerald bei der Auswahl und Größe der notwendigen Hilfsmittel keine Grenzen kennt.

Man kann basteln und experimentieren, muss seinen Kopf anstrengen und hat nicht eine Minute lange Weile. Nur an der zweiten Station benötigte ich den Spoiler. Mit dem, was mich dort erwartete hab ich einfach nicht gerechnet. Da kommt doch kein Mensch drauf, welches Geheimnis da verborgen ist.

Leider missachtete ich einen der Station vorhandenen Hinweis zur Kontrolle des Ergebnisses und wurde wegen eines nicht bemerkten Fehlers zunächst falsch weitergeleitet.

Die anderen Stationen meisterte ich nach vorherigem Studium der angegebenen Quellen ohne Hilfe. Obwohl ich einer Station etwas, an einer weiteren Station ganz schön nachdenken musste.

Vor den Basteleien kann ich nur den Hut ziehen. Jede Station ist mit großen Aufwand konstruiert und angefertigt. In jeder steckt viel Liebe und vorallem auch Zeit. Hoffentlich bleiben alle recht lange am Leben.

Nach der letzten Zwischenstation vor dem Final überraschte mich das Gewitter und ich wurde nass bis auf die Knochen. Obwohl die finale Dose nicht weit entfernt war wollte sich einfach kein Weg zu ihr finden. Immer wenn ich dem Pfeil des GPS folgen wollte führte da gerade kein Weg lang. Da kommt einfach nur Wut gegen die Besitzer landwirtschaftlicher Nutzflächen auf.

Am Ende kam ich am Magnetpol der Erde an und der Regen hörte auf, damit ich ungestört loggen konnte.

Vielen Dank für dieses tolle Erlebnis. Jede Station ist für sich schon ein kleines Kunstwerk. Der gesamte Multi ist eine Komposition von Cache-highlights, die neue Maßstäbe setzt.

Vielen vielen Dank dafür.

Out: TB

gefunden Empfohlen 07. Mai 2011 Dr. Geofisch hat den Geocache gefunden

Heute haben wir diesen tollen Mystphi-Cache zum Abschluß gebracht. Angefangen hatten wir schon vor einigen Tagen, doch haben wir bei der Gelegenheit lediglich die erste Hälfte geschafft, bevor dann die hereinbrechende Dunkelheit uns einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, denn als Nachtcache sollte man diese Runde nicht machen.

Zu den einzelnen Stationen kann ich hier leider nicht so viel schreiben, denn das würde den nachfolgenden Cachern den Spaß nehmen. Nur sei verraten: Es lohnt sich auf jeden Fall, diesen Cache in Angriff zu nehmen, Ihr werdet Euren Spaß haben.

Nach einem einfachen Einstieg bei Station 1 mußten wir bei Station 2 erst einmal den Zugang suchen. Darf man Bauzäune überqueren? Ja, man darf sie umrunden. Dann bekommt man auch die Koordinaten für Station 3. Dort machte sich dann zum ersten Mal bei uns ungläubiges Staunen breit. Das soll man hier in aller Öffentlichkeit machen? Ja, auch das geht. Sogar, als in der Nähe einige junge Muggles abends auf der Bank saßen. Die haben NICHTS mitbekommen, denn es waren ja genügend Büsche zwischen denen und uns. An Station 4 haben wir die Tour unterbrochen und heute wieder aufgenommen. Mit dem richtigen Hilfsmittel ist die vergleichsweise einfach. An Station 5 gab es das nächste Aha-Erlebnis: ein Beispiel für die immer wieder hohe Kreativität und super Umsetzung von Geocaching-Stationen. Allein der Schließmechanismus ist schon klasse. Aber was dann an der Station zu machen ist... Station 6 haben wir sogar ganz gemütlich in unserem eigenen Cachemobil lösen können, denn wir hatten heute praktisch direkt neben der Station geparkt. So konnten wir eine Weile damit herumspielen, die Lösung war ja glücklicherweise recht naheliegend. Station 7 war ganz lustig, hat insbesondere meiner besseren Hälfte gut gefallen.

Am Final mußten wir dann etwas suchen, da sich der magnetische Nordpol nicht so leicht finden ließ. Dann dachte meine Freundin, sie hätte Müll gefunden. Doch es stellte sich heraus, daß dies exakt das war, was wir gesucht hatten. Und so konnten wir im Restlicht des Tages doch noch den Final bergen. Auch hier wieder ein sehr schönes Versteck, das sich im Sommer, wenn es länger trocken bleibt, noch besser von selbst tarnt.

Alles in allem ein Cache, der uns super viel Spaß gemacht hat. Allen Leitplankenmikroversteckern sei dieser Cache wärmstens empfohlen, denn dies ist echtes Geocaching. Ich habe nun schon viele Caches gefunden und von der Ausarbeitung ist dieser mit Sicherheit unter den Top 3. Glücklicherweise haben wir ja noch einige Mystphi-Caches auf unserer Liste. Danke und viele Grüße!

In: TB "Back to Germany", "Landbehrt's Geocoin #7: Quebec Geocoin 2009 Edition"
Out: 2 Diabetes Geocoins

Hinweis 22. März 2011 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

Es ist doch fast nicht zu glauben! Gerade sind alle Stationen dieses Multis wieder voll funktionsfähig, da spukt uns die Fernwärmemafia wieder in die Suppe. Hatten die schon an Station 7 für einige Irritationen gesorgt, so haben sie nun einen Teil der Station 2 in Beschlag genommen. So wie es bei den ersten Besichtigungen aussah, dürfte diese Baustelle jedoch kein allzu großes Problem sein. Tagsüber, wenn dort gearbeitet wird, ist der betreffende Teil zugänglich. Wenn man im Zweifel höflich fragt, sollte einem der Zutritt nicht verwehrt werden. In den Zeiten, in denen dort nicht gearbeitet wird, ist die Baustelle zwar verschlossen, aber für uns Geocacher stellt es eigentlich kein Problem dar, die Station zu erreichen. Dazu muss nicht einmal über Zäune geklettert werden. Ich werde mich aber weiter auf dem Laufenden halten. Ende April ist der Spuk dann sowieso vorbei (siehe Foto).

Viele Grüße
Gerald

Bilder für diesen Logeintrag:
Hinweis der BauleitungHinweis der Bauleitung

Hinweis 18. März 2011 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

Nach der "Jentown History auch hier gleich noch Hand angelegt und das Final etwas umgebaut. Nun sollte alles eindeutig und ohne großen Kraftaufwand funktionieren.

Viele Grüße
Gerald

Hinweis 14. März 2011 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

Also, ich sags mal so: Grundsätzlich ist dieser Cache machbar, aber der Final zeigt leider kleine technische Schwierigkeiten, die ggf. zu Irritationen führen und nur durch den (gezielten!!) Einsatz von Kraft an der richtigen Stelle zu umgehen sind. Das ist natürlich ziemlich doof und schmälert den Genuss. Deshalb hab ich mir bereits eine Lösung überlegt, die jedoch einen gewissen Fertigungs- und Instalationsaufwand darstellt. Deshalb mach ich hier erstmal wieder zu und hoffe, das ganze bis zum Wochenende über die Bühne gebracht zu haben. Der Cache bleibt aber ansonsten in dem jetzigen Zustand findbar.

Viele Grüße
Gerald

gefunden Empfohlen 12. März 2011 joerg560 hat den Geocache gefunden

auf minnirunde mit janny910 und elbläufer
war der heute unser hauptziel
er war ja zum glück freigegeben.

janny910 und ich hatten es vor einiger zeit schonmal versucht. aber dann wegen schlechten wetter aufgeben...
die zweite station kennen wir also noch in der urausführung...

bei station 3 standen wir dann da..... und wußten nicht weiter...
wir erweiterten den suchradius und wurden dann endlich auch fündig.
die koordinaten scheinen etwas off zu sein...
eigendlich konnten wir alle stationen aus eigener kraft lösen---
auch wenn uns die unsicherhreit öfters zu den spoilern geführt hat
am final standen wir auch erstmal blöde in der gegend rum...
aber dann wurden wir auch hier schnell fündig.

alles im allen, ein super cache und eine super arbeit.
(war ja auch eigendlich nichts anderes zu erwarten...)
sowol handwerklich als auch die zusammenstellung und plazierung.
ein hoch auf Mystphi und bitte noch viele von denen...

ps.: irgendwie sind wir in eine zeitmaschiene geraten .. habe 11.03 geschrieben

#17:18

Hinweis 11. März 2011 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

Heute morgen hab ich mal den Final kontrolliert. Ich denke, hier kann man ganz vorsichtig grünes Licht geben.

Viele Grüße
Gerald

Hinweis 28. Februar 2011 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

Achtung, nochmals der Hinweis für alle ungeduldigen:

Solange die Temperaturen nicht mindestens ein paar Tage deutlich über 0°C gelegen haben, ist es zwecklos, diesen Cache machen zu wollen!

Auch wenn die kritischen Zwischenstationen da etwas gutmütiger sind, spätestens am Final ist definitiv Schicht im Schacht. Um unnötigen Frust oder vermeidbare Beschädigungen des Finals zu verhindern, bitte ich darum, sich an diese Einschränkung zu halten.

Viele Grüße
Gerald

Hinweis 25. Februar 2011 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

Station 2 ist nun wieder betriebsbereit . Da die Temperaturen aber noch deutlich unter 0°C liegen, bleibt der Cache vorerst noch disabled.

Viele Grüße
Gerald

Hinweis 11. Februar 2011 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

Kleine Zusatzinformation:

Ich werde an / in Station 2 heute Abend einen Nothinweis mit den Koordinaten der Station 3 deponieren, so dass man diesen Multi auch ohne die 2 machen kann. Ich möchte aber darauf hinweisen, dass einem dann natürlich eine schöne Station entgeht! Wer das nicht möchte, muss sich aber ein klein wenig gedulden, denn diese Station zu ersetzen, ist recht aufwendig (auch wenn ich schon eine Idee hab ). Das wird mit Sicherheit dieses Wochenende nichts mehr. Falls ich im Laufe der nächsten Woche keine Zeit dazu finde, dann wird das frühestens in 3 Wochen wieder etwas.

Viele Grüße
Gerald

Hinweis 11. Februar 2011 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

Habe gerade in diesem Moment telefonisch erfahren, dass die Station 2 wahrscheinlich von Amts wegen abgebaut und durch etwas anderes, ähnliches ersetzt wurde . Deshalb muss ich hier erstmal wieder schließen.

Viele Grüße
Gerald

Hinweis 04. Februar 2011 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

Es ist schon verrückt. Vor zwei Tagen war ich am Final, da ging so gut wie gar nichts, obwohl es bis dahin schon zwei Tage (knapp) über 0° war. Da war ich schon am grübeln, ob vielleicht die letzten Bergungsversuche unerwünschte Nebenwirkungen gehabt hatten. Heute deshalb vorsichtshalber mit grobem Werkzeug angerückt, was aber gar nicht nötig war. Der Cache flutschte nur so . Die Tarnung konnte dann auch wieder in den alten Zustand versetzt werden, so dass einem geordneten Fund nichts mehr im Wege steht.

Viele Grüße
Gerald

Hinweis 01. Februar 2011 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

Wie die letzten Logs zeigen, hat es wirklich keinen Zweck, bei Temperaturen unter Null diesen Cache zu versuchen. Da die letzten Bergungsversuche auch nicht ganz spurlos am Final vorübergegangen sind, mach ich hier erstmal wieder zu, bis die Witterung ein Bergen wieder zulässt.

Viele Grüße
Gerald

nicht gefunden 30. Januar 2011 Mythenmetz hat den Geocache nicht gefunden

Was für ein großartiger Cache - hier hat sich der Meister aller Klassen mal wieder selbst übertroffen!

Erst wollte ich Station 3 - die wir trotz Frost erfolgreich bestritten haben (das Eis war dann doch noch nicht zu dick) - besonders loben, aber jede Station ist auf ihre Weise genial. (Und wenn es nur die professionelle handwerkliche Ausführung einer einfachen Idee wie bei Station 1 ist.)

Leider haben wir an der Finalposition nichts gefunden, obwohl wir laut Spoilerposition an der richtigen Stelle gesucht haben.
Dass das am Wetter liegt, kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, oder hat Frost Auswirkungen auf ein Magnetfeld?
Außerdem muss das Final perfekt getarnt sein, wenn man 7 Tage nach dem letzten Fund bei dieser Vegetation nichts von den Vorcachern sieht.

Vielen Dank für diesen großartigen Cache - er war uns trotz unseres Misserfolgs eine große Freude!

Hinweis 28. Januar 2011 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

Achtung! Es fröstelt wieder! Habe deshalb einen fetten Hinweis ins Listing eingebaut. Der bleibt jetzt drin, solange noch mit Frost zu rechnen ist.

Viele Grüße
Gerald

Hinweis 24. Januar 2011 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

Ups! Der Link zur deutschen Beschreibung von Wirbelströmen scheint Malware zu verteilen . Habe ihn durch etwas anderes ersetzt.

Viele Grüße
Gerald

gefunden Empfohlen 23. Januar 2011 Mama Muh hat den Geocache gefunden

Das war ein herausragendes Erlebnis! Abwechslungsreiche Stationen mit tollen physikalischen Versuchen in schöner und trotzdem stadtnaher Gegend - einfach ein großartiger Sonntagsausflug mit meinen drei Mädels! Da war ein ausgerissenes Pferd natürlich spannendes Beiwerk, aber all die Magneterei war einfach beeindruckend! Nicht alles so einfach, aber durch die viele Unterstützung mit Hints und extra Spoilerverstecken auch für uns in großen Teilen ganz allein zu bewerkstelligen. Toll, daß der Owner auch sonntags ein offenes Telefonohr hat und gut, daß eine weitere Cachertruppe hinter uns aufholte. All dies hat dann schließlich zum großen Final geführt.

Ein Cache, den ich nicht so schnell vergessen werde! Mama Muh

Hinweis 21. Januar 2011 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

Rattatataaaaa!!!! Eigentlich bin ich vom Charakter her eher ein Traditionalist, d.h. ich versuche immer, Veränderungen zu vermeiden. Aber gerade beim Cachen muss ich doch immer wieder die Erfahrung machen, dass ein Sachzwang, der einen einer schönen Versteckmöglichkeit beraubt, mit etwas positiven Denken die Quelle für etwas neues, besseres sein kann. Und selten hat sich dies so krass gezeigt wie hier bei der Station 5. Es war zwar ne Menge Arbeit nötig, aber dafür kann sich das Ergebnis sehen lassen . Die Station 5, die nun aus zwei Stufen besteht, erstrahlt wie der legendäre Phönix aus der Asche unter Einbeziehung der örtlichen Besonderheiten in ganz neuem Glanz . Auch den Rest dieses Multis hab ich kontrolliert, notwendige Anpassungen an die neue Station vorgenommen und die eine oder andere Schönheitskorrektur vorgenommen. Einige Stationen haben zwar schon leichte Gebrauchs- bzw. Korrosionsspuren, aber es ist alles voll funktionstüchtig. Und da im Moment die Vegetation noch in ihrem Winterschlaf steckt, ist es jetzt genau die richtige Zeit, hier wieder grünes Licht zu geben, solange der Winter kein Comeback feiert. Ich wünsche allen Suchern viel Spaß und Freude bei der Expedition zum magnetischen Nordpol. Bitte beachtet die teilweise geänderten additional Hints.

Viele Grüße und happy hunting wünscht
Gerald

Hinweis 10. Januar 2011 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

Moin moin liebe Cachergemeinde,

gestern Abend hatte ich doch die Gelegenheit, die entscheidenden Stationen mal zu prüfen. Doch muss ich leider sagen, dass dat noch nix wird . Ein wenig Geduld müsst Ihr schon noch aufbringen, um hier kein Desaster zu erleben.

Aber ganz ohne gute Neuigkeiten will ich hier auch nicht schließen. Für Station 5 habe ich mittlerweile eine sehr schöne Idee an passender Location gefunden. Dadurch wird diese Station noch etwas hübscher als vorher. Einen Teil davon habe ich sogar schon fertig, aber ein wenig wird es trotzdem noch dauern (ca. 20% fertig). Möglicherweise werde ich diesen Cache bei anhaltendem Tauwetter in der jetzigen Notausführung wieder freischalten / müssen (je nach Eifer der Rennleitung). Wer den vollen Umfang dieses Multis genießen will, sollte jedoch unbedingt auf die vollständige Erneuerung der Station 5 warten.

Viele Grüße
Gerald

Hinweis 09. Dezember 2010 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

Kleiner Statusbericht!

Der Winter hat den Cache voll im Griff! Da beißt die Maus keinen Faden ab. Das gibt mir natürlich Zeit für die Wiederherstellung der Station 5. Mittlerweile hab ich vor Ort auch zwei passende Punkte für ein Versteck gefunden. Das eine würde eher klassisch ausfallen, dafür aber von Muggeln weitgehend unbehelligt sein und obendrein mit weniger Aufwand realisierbar. Das andere wäre deutlich interessanter / unkonventioneller, liegt jedoch in direkter Sichweite von Muggelwohnungen. Da wäre also Klauschutz und PAL-Feldgenerator obligatorisch, was doch einiges mehr an Aufwand bedeuten würde.

Ich bin noch am Zaudern .

Viele Grüße und allseits eine schöne Adventszeit wünscht
Gerald

Hinweis 26. November 2010 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

Ach so ein Ärger! Nun hab ich an Station 3 den Spoiler etwas modifiziert, an Station 5 eine etwas stilvollere Notlösung installiert (bitte neuen Hint beachten, die Lösung liegt etwa 8m von den Koordinaten entfernt) und den Final in einer hoffentlich wasserdichten Variante wieder ausgelegt, um den Cache erstmal wieder freigeben zu können, da macht mir der Frost wieder einen Strich durch die Rechnung . Das Finalversteck ließ sich zwar noch erreichen und auch Station 3 wäre mit leichten Schlägen noch zu bergen, aber das wird sich sicherlich bald ändern, wenn Väterchen Frost erstmal so richtig zum Schlag ausholt. Daher belasse ich diesen Cache noch disabled, in der Hoffnung, dass die Rennleitung ein Einsehen hat.

Wer es dennoch probieren möchte, kann es gerne machen. Ich kann aber nicht garantieren, dass Station 3 und der Final hebbar sind. Außerdem möchte ich natürlich Station 5 wieder in ihren Ursprungszustand (bzw. einen etwas besseren ) versetzen, doch das ist aufgrund des Aufwandes und vorallem aufgrund privater Umstände doch eher in weitere Ferne gerückt.

Viele Grüße
Gerald

Hinweis 06. November 2010 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

Oh Je, Grande Katastrophe . Nicht nur, dass die Gemeinde Barsbüttel das gesamte Areal um Station 5 mittlerweile weiträumig in einen Hochsicherheitstrakt verwandelt hat (wozu sonst braucht man derart massive Zäune?), nun hat auch noch der anhaltende Regen der letzten Tage seinen Tribut gefordert. Der Final ist komplett abgesoffen (aber wirklich richtig ) und der Spoiler von Station 3 ist momentan wertlos. Da muss ich wohl doch mal ein bischen nacharbeiten und mir speziell für den Final eine wasserdichte Lösung ausdenken. Gar nicht so leicht, wenn man nicht wirklich Zeit und Gelegenheit hat. Aber mal schauen, kommt Zeit kommt Cache . Vielen Dank aber an dieser Stelle nochmal an ???gecko (das vordere hab ich leider vergessen ) für die Meldungen und die Sicherstellung von Final und Station 3 (mit der übrigens alles richtig war, ich Töffel hatte nur nicht mehr die Gegebenheiten richtig vor Augen ).

Also, liebe Cacherfreunde:

Der Cache ist momentan nicht zu machen!!

Viele Grüße und ... stay tuned
Gerald

Hinweis 28. Oktober 2010 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

Habe heute den Finalbehälter wieder vor Ort ausgelegt. Der Cache ist also durchaus findbar, lediglich an Station 5 muss mit der profanen Notlösung vorlieb genommen werden.

Bei dieser Gelegenheit wollte ich eigentlich an Station 5 einen alternativen Standort einmessen. Zu meinem Entsetzen musste ich jedoch feststellen, dass das gesamte Areal um Station 5 weitläufig mit einem frischen kräftigen Zaun abgeriegelt wurde . Damit scheidet diese Location endgültig aus, und es muss etwas ganz anderes her.

Da ich im Moment leider nicht sehr viel Zeit habe, wird die Reaktivierung der Station 5 wohl noch ein Weilchen auf sich warten lassen.

Viele Grüße und happy hunting
Gerald

Hinweis 17. Oktober 2010 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

Aufgrund einer Meldung (besten Dank, Dietmar ) hab ich heute Abend die Finaldose kontrolliert und gleich mal mitgenommen.

Achtung! Der Final ist deshalb z.Zt. nicht vor Ort!

Viele Grüße

Gerald

Hinweis 05. Oktober 2010 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

Schade! War heute früh beim Bauhof. Die "Umverpackung" war tatsächlich noch da, die Station selbst war aber wohl bei der Aktion irgendwo herausgefallen. Ich hab sie aber weder auf dem gelände des Bauhofs noch vor Ort finden können. Die ist wohl leider endgültig weg. Da ich aber sowieso einen neuen Standort suchen muss, brauch ich so keine Rücksicht auf die Form nehmen. Auch ein kleiner Vorteil .

Viele Grüße
Gerald

Hinweis 04. Oktober 2010 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

So, heute früh mit dem Bauhof Barsbüttel telefoniert.

Die schlechte Nachricht:
Das Objekt von Station 5 wurde entsorgt, und ein neues wird es dort nicht geben. Es war von Anfang an nur ein Provisorium für die Bauarbeiten, die schon länger geplant gewesen waren. Bin leider voll drauf reingefallen .

Die gute Nachricht:
Die eigentliche Station 5 wurde von den Leuten gefunden und sichergestellt. Ich kann sie mir morgen dort abholen .

Da aber nun die alte Location nicht mehr in Frage kommt, muss ich mir hier etwas neues ausdenken, was leider auch Auswirkungen auf die Station davor und dahinter hat. Von daher wird eine Reaktivierung noch etwas dauern. Solange muss ich leider um Geduld bitten.

Viele Grüße
Gerald

Hinweis 02. Oktober 2010 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

Habe gerade einen Nothinweis deutlich sichtbar in der Nähe von Station 5 angebracht, der direkt zu Station 6 weiterführt. Wer diesen Multi also machen will, der kann das tun. Meiner persönlichen Meinung nach geht einem dann aber eine der interessantesten Stationen verloren. Muss aber jeder selbst entscheiden.

Viele Grüße
Gerald

Hinweis 01. Oktober 2010 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

Habe gerade einen Anruf bekommen, dass das Objekt, welches die Station 5 enthielt, anscheinend vollständig entfernt wurde und somit natürlich auch die Station selbst . Hier ist also momentan kein Weiterkommen mehr.Viele Grüße
Gerald

gefunden Empfohlen 25. September 2010 HuberSports hat den Geocache gefunden

Der absolute Wahnsinn!!! Das beste vom besten! War eine echt harte Nuss und super ausgedacht und umgesetzt! Danke!
Mit kerlie und Crisshh gefunden und geloggt!
1 Coin dagelassen!
TFTC sagen die 4 von HuberSports 

gefunden 25. September 2010 ulf78 hat den Geocache gefunden

Im Rudel unsere Gehirne zusammen angestrengt, um diesen toll gemachten Cache zu lösen.
Man kann das auch als interessantes Edu-Caching bezeichnen.

TFTC
[i]ulf78[/i]
von der
[url=http://www.iPhone-Ban.de]www.iPhone-Ban.de[/url]

gefunden Empfohlen 25. September 2010 Chilihead68 hat den Geocache gefunden

Im Rudel erfolgreich angegangen und das war definitiv der beste Multi den ich je gemacht habe. Klasse Stationen, super Bastelarbeiten, die zum Thema passen, und wenn man mal nicht weiter kommen sollte, so gibt es hilfreiche Spoilerstationen.

TFTC sagt Chilihead68

2 TBs in

gefunden 21. September 2010 Sueffel hat den Geocache gefunden

Nach soviel Lob aus der Cacher-Gemeinde, mussten Hamburger77 und ich auch diesen Cache absolvieren und unsere Kenntnisse im Magnetismus auffrischen. Eben Geocaching mit angewandter Physik.<br/>Die einzelnen Station waren mal wieder super ausgedacht und umgesetzt. Alles passte thematisch wunderbar zusammen. Jede Station w&#xE4;re ja schon fast ein eigener Cache wert gewesen. Da hast Du Dich mal wieder richtig ins Zeug gelegt. Ich hoffe es wird respektvoll mit den Stationen umgegangen.<br/>Nach ca. 2 Stunden standen wir dann am magnetischen Nordpol. Mittlerweile war es dunkel und wir einfach nur hin und weg von diesem Cache.<br/>W&#xFC;rde ich bei GC-Vote voten, dann volle 5 Sterne!!!!<br/><br/>In: unaktivierter Coin<br/>Out: GC<br/><br/>Danke, Gru&#xDF; S&#xFC;ffel<br/>

Hinweis 11. September 2010 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

Heute Mittag konnte ich doch nochmal einen schnellen Gesamtcheck machen. Es ist alles soweit in Ordnung. Auf eine Kleinigkeit möchte ich noch hinweisen:

Am Final gibt es ein kleines, aber wichtiges Teil, welches bei ungenügender Tarnung vorwitzig hervorschaut und möglicherweise zum vorschnellen Fund führt. Achtet am Final darauf, dass alle Teile wieder gut getarnt sind! Dabei ist (fast) jedes Mittel recht , und Besserverstecker dürfen an diesem Teil gerne mal ihren Trieb ausleben. Wer den Cache gemacht hat, der weiß, warum das nichts ausmacht .

Viele Grüße und happy hunting wünscht
Gerald

Hinweis 10. September 2010 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

Der Spoiler zu Station 3 wurde erneuert und Station 3 selbst um eine Rücklegeanleitung erweitert. Die restlichen Stationen hab ich jetzt nicht weiter kontrolliert, aber da dürfte es laut den letzten Findern keine Probleme geben. Die Polarexpedition kann also weitergehen.

Viele Grüße
Gerald

gefunden 05. September 2010 Eiche999 hat den Geocache gefunden

Tja, was sollen wir denn jetzt noch erzählen[:I]? Buche86 und Such&Finde-Fuchs haben schon von unserer Begeisterung für jede einzelne Station erzählt[8D]. Alles war so super ausgedacht und so fantastisch umgesetzt[8D], das wir uns immer wieder zügeln mussten um keine Freudentänze zu machen[;)]. Erzählen können wir noch das der weibliche Mitglieder[:X] dieser Gruppe vieleicht nicht soviel von Magnetismus verstanden aber immer wieder, wenn die männlichen Mitglieder ins stocken kamen[?],leicht regulierend eingriffen und so sie zu wahren Höchstleistungen anfeuerten[:P]. Auch kluge Kommentare waren ihre Aufgabe z.B. ob an einer der Stationen ein Barmixer schneller an das Ergebnis kommt oder nicht[:D].Wir können auch noch erzählen, dass wenn auch ein Spiegel nicht unbedingt notwendig ist und man ihn auch nicht benutzt, man trotzdem mit ihm umgehen können sollte[:O)].

Insgesamt hatten wir nicht nur einen lehrreichen, sondern auch noch einen wirklich lustigen Sonntagnachmittag.
Genialer Cache der bei solchem Wetter und solchen Begleitern irre viel Spass gemacht hat. DANKE!

@ Such&Finde-Fuchs:Wir sind dabei!

Hinweis 05. September 2010 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

Wie von den Pattertwigs bereits erwähnt, fehlt tatsächlich der Spoiler für Station 3. Der wurde anscheinend kurzerhand wegrenoviert . Wird die nächsten Tage ersetzt werden.

Es gab aber leider noch einen anderen Grund zum Ärgern. Kurz bevor ich Samstag früh auf Pamas traf, wollte ich routinemäßig einen Blick auf Station 3 werfen und sie wieder in den Originalzustand versetzen (btw. es ist noch KEINEM Cacher gelungen, diese Station wieder so wegzupacken, wie es eigentlich vorgesehen ist). Das ging aber leider nicht, denn die Station saß fest in ihrem Versteck . Mit etwas erhöhtem Kraftaufwand konnte ich sie so etwa zur Hälfte herausbewegen, danach gings aber weder vor noch zurück. Erst mit grobem Brechwerkzeug, einer Menge Geduld und einigen Blessuren konnte ich die Station aus ihrem Versteck herausbezwingen. Als ich den Grund für diesen Klemmer entdeckte, war ich ehrlich gesagt ein wenig enttäuscht: Der Karabiner, auf den ich extra noch einmal dick und fett hingewiesen hatte, war falsch angebracht und hat so den reibungslosen Gang blockiert . Nicht umsonst habe ich geschrieben: "Macht im Zweifel ein Foto von der Station, bevor Ihr sie auseinander nehmt". Da das also so nicht klappt, werde ich wohl oder übel die Station Montag früh erstmal einziehen und dort eine zusätzliche genaue bebilderte Rücklegeanleitung einbauen in der Hoffnung, dass zumindest DIE dann befolgt wird.

Viele Grüße
Gerald

Hinweis 20. August 2010 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

Der Multi ist wieder voll funktionstüchtig.

Viele Grüße

Gerald

gefunden 19. August 2010 DerDobi hat den Geocache gefunden

Gemeinsam mit Regü haben wir uns an diesem doch noch schönen Spätsommerabend auf die Expedition zum Nordpol gemacht. An Station 1 war keine Baustelle mehr zu sehen und die Kindergartenkinder waren längst zuhause. Allerdings hätte uns wohl weder das eine noch das andere am Fortgang unserer Reise stören können. Station 2 ist von der Idee her einfach genial, sie blieb bis zum großen Finale unserer Liebling. An Station 3 mussten wir zweimal unter Einsatz des Lebens das Hilfsmittel den arktischen Fluten wieder entreißen, ehe unsere Suche von Erfolg gekrönt wurde. Beim Zurücklegen trafen wir dann .sealion, die bei ihren Versuchen vermutlich ähnliche Probleme bekamen, aber bei den Bergungsversuchen weniger Glück hatten als wir.

Durch den zügigen Fortgang der Expedition benebelt wurden wir an Station 7 etwas luschig, so dass wir uns zunächst in die falsche Richtung locken ließen. Also noch einmal zurück, eine weitere Fehlinterpretation ausgeschlossen und ab zum Finale. Hier haben wir neben Station 3 die meiste Zeit verbracht. Dank des Spoilers konnten wir dann aber doch noch vor Einbruch der Dunkelheit das wirklich geniale Finale heben.

Vielen Dank für diesen interessanten und lehrreichen Abendspaziergang, die wieder einmal äußert akkurat und liebevoll gefertigten „Basteleien“ und die tollen Ideen, mit denen das Thema Magnetismus umgesetzt wurde.

Out: TB

gefunden Empfohlen 15. August 2010 datenhamster hat den Geocache gefunden

Eigentlich müsste ich jetzt ein ganz langes Log schreiben. Doch damit würde ich nur zu viel verraten oder einfach nur meine Vorlogger wiederholen. Auf der anderen Seite bin ich immer noch so sprachlos, dass ein einfaches "TFTC" als das größte Lob durchginge. Mystphi hat sich selbst mal wieder übertroffen. Ich kann mir im Moment nicht vorstellen, dass hier noch eine weitere Steigerung möglich ist.

Eigentlich wollten wir heute auch gar nicht diesen Cache machen. Aber als wir beim Denkstein waren und unser GPSr als nächsten Cache den Nordpol zeigte, dachten wir, guggen wir uns einfach mal den Startpunkt an. Hier ging es dann auch ganz schnell. Die Koordinaten waren gefunden, das "Versteck" ist einfach genial. So einfach und doch so... unscheinbar.

An Station 2 waren wir dann etwas ratlos, doch nach Konsultation des Spoilers war alles klar. Hätten wir auch drauf kommen können, wenn wir nicht "auf der falschen Seite" nach etwas gesucht hätten, was da nicht war.

Station 3 hatte es dann in sich. Für mich eine der besten Bastelarbeiten des ganzen Caches. Hier versuchten wir uns lange erfolglos. Nachdem wir das Werkzeug schon wieder ordnungsgemäß an seinem Versteck platziert hatten, wagte ich noch ein mal einen Blick auf den Spoiler und es machte Klick. Da war dann auch schon der Hinweis auf Station 4. Ishtar, die mit einer Verletzung gehandikapt das Auto holte, chauffierte mich dann um den Block.

Die 4. Station war dann auch schnell gefunden, doch ich wusste nicht so recht, wie die gebotenen Möglichkeiten zu kombinieren waren. Der Spoiler war nicht auffindbar, ich hatte mich da wohl bei den Koordinaten vertan. Mit Kombinationsgabe, andere würden es Brute Force nennen fand ich dann Station 5. Leider fehlte mir das dazu benötigte Hilfsmittel bzw. ein Teil davon. Wie schon geschrieben, wir wollten heute eigentlich gar nicht diesen Cache machen. Dank der wenigen Angaben, die die Station auch so verriet und der Parkposition den Cachemobils fand ich durch Zufall den Spoiler zu Station 6. Irgendwie war er aus seinem Versteck auf den Boden gerutscht. Somit konnte Station auch nicht weit weg sein. Dank der altbewerten Cachertechnik "Brute Force" war auch die 6. Station dann schnell gefunden. Ishtar bewachte dann weiter das Cachemobil.

Station 7 war dann kein Problem mehr, wieder eine wundervolle Bastelarbeit, ich habe so etwas noch nie in einem anderen Cache gesehen. Der Spoiler dazu, ich hätte ihn nicht gesucht, hätte ich mich nicht übereilt für ein Koordinatenpaar entschieden und unnütz nach einem Final gesucht, scheint in einer Baustelle verschwunden zu sein. Ich konnte ihn nicht finden, doch direkt neben den Koordinaten befand sich eine Baustellenabsperrung. Nachdem ich an Station 7 nachgesessen hatte war ich sicher, dass ich jetzt auch die richtigen Finalkoordinaten hatte. Da ich nicht wirklich fündig wurde, konsultierte ich den Spoiler. Der war zu finden, somit war auch klar, dass meine Finalkoordinaten richtig waren. Aber auch hier fehlte mir das Hilfsmittel. Dank Kindheitserinnerungen an McGyver und dem Trick mit dem Kaugummi und der Kugelschreibermine... bzw. den mir zur Verfügung stehenden Gegenständen, bastelte ich mir einen Ersatz. Mein selbst gebasteltes Hilfsmittel nützte zwar nichts, aber bei der Suche stolperte ich über das, was sich als das Final erweisen sollte. Ich staunte noch etwas, im Listing stand etwas von Regular... Doch dann... Ah...... Soooo......

Wie soll ich sagen.... Wenn es ginge, würde ich diesem Cache 10 Sterne bei GC-Vote geben. Die Bastelarbeiten haben einen Oscar für Spezialeffekte und der Owner für den besten Cache des Jahres verdient.

Lieber Mystphi, überrasche uns weiter mit solch tollen Caches.

gefunden 11. August 2010 InCaMa hat den Geocache gefunden

War das eine Tour...
Mit Sohn und Freundin waren wir zu dritt unterwegs. Eigentlich gestern schon, mussten aber zwischendurch eine Zwangspause einlegen...
Aber von Anfang an:
Irgendwann kam die Nachricht, dass der Cache veröffentlicht wurde. Wie ein Lauffeuer sprach es sich herum: Ein neuer Mystphi ist an den Start gegangen.
Aber erst einmal wollten wir ein bisschen den Run abwarten, wie Mystphi empfahl.

Diese Woche haben wirs aber nicht mehr ausgehalten und haben beschlossen unter der Woche Abends loszuziehen.
An Station 2 mussten wir schon den ersten Spoiler aktivieren, weil uns nicht viel einfiel, danach wars dann doch klar.
Station 3 ist der Hammer. Hat uns sehr viel Spaß gemacht und man schüttelt nur den Kopf und denkt sich: Wie denkt der Kerl sich sowas nur aus und wie kann er das alles umsetzen?
An Station 4 hatte mein Sohn schnell den richtigen Riecher, weiter gings zur Station 5. Auch hier wieder: Super gemacht und alles selbst gebastelt.

Tja, und da verließen sie uns dann.
Irgendwie haben wir die Koordinaten von Station 6 "verpeilt" und landeten leicht im "off".
Also nochmal zurück, nochmal genau messen. Hmm, was anderes heraus bekommen. Also wieder los: Wieder nix, das Ziel lag geschätzt etwa mitten in einem größeren Einfamilienhaus, da wollten wir dann doch nicht hin, es sei denn der Cacheowner hat das so gewollt, wohnt da und lädt jeden Cacher auf ein Bier ein oder so.
Na es wurde dann sowiesolangsam Dunkel, so machten wir uns auf den Heimweg und mailten Gerald an. Prompt kam noch am Abend die hilfreiche Antwort. Dennoch grübelte ich, wie wir uns so vertun konnten, bis mir heute morgen im Halbschlaf die (wahrscheinliche) Lösung einfiel. Wir hatten unsere Instrumente wohl nicht richtig eingenordet...

Heute Nachmittag sind wir also gleich wieder los, und haben Station 6 gleich ausgemacht. Allerdings drängelten sich schon einige Cacher um die Aufgabe, so zogen wir es vor ein wenig Abstand zu nehmen, um uns den Spaß der nächsten Stationen nicht nehmen zu lassen. Auch diese Station haben wir in einem "Rutsch" erledigen können.
Auf zum nächsten Rätsel. an dem Weg wird gerade gebaut, da dachten wir: na dann wird da nicht so viel los sein. Aber was war: Erst tratschten 2 Hunde-Muggel direkt vor der Station miteinander, kaum waren die weg, kamen schon 3 andere Hundebesitzer angeschossen und dazu noch Radfahrer durch den Knick gestürzt. Nach endloser Zeit konnte es dann los gehen. Ein Griff und das Spielzeug war gefunden. Aber was nun damit anstellen??? Mir war grundsätzlich klar, wie es funktionieren "könnte". Nur war nie die Rede davon, dass man das Werkzeug, das ich im Kopf hatte, mitbringen müsse. Komisch, sowas hätte da gestanden. Auch hier half dann letztendlich nur der Spickzettel, auch Spoiler genannt, weiter. Meine Vermutung wurde bestätigt. "So" ist das Ding zu verwenden, nur fehlte uns noch was. Nochmal zurück an der Station fiel uns dann doch noch ein (bzw. in die Hände), wie es funktionieren kann.

Tja, blieb dann nur noch das Final.
Also zum Final-Punkt, dort war die Cachertruppe vor uns noch zugange, aber dann auch bald fertig und kamen uns mit einem "viel Glück" entgegen... Hmmm, war das ironisch gemeint?
Na erst mal schauen. Auch hier wieder hatte ich eine "Idee" die aber erst nach einigen anderen Möglichkeiten probiert wurde. Und dann: "Was, das war alles? Haben wir was übersehen, sollte das nicht ei "Regular" sein oder so? Mit dem richtigen Dreh gings dann aber weiter und die Dose lag uns zu Füßen. Eine typische Mystphi-Dose, die wir so schon in dem schönen Cache "Down Under" gesehen hatten.

Fazit: Trotz der Unterbrechung hat uns der Multi riesigen Spaß gemacht. Es war interessant, spannend, verblüffend, einfach toll.
Ich kam mir vor wie damals als Kind, als ich mal ins Deutsche Museum nach München durfte und all die Technik dort ausprobieren und experimentieren durfte.
Definitiver Nachteil: Ich trau mich nun nicht mehr, einen eigenen Cache auszulegen.

Hinweis 08. August 2010 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

Wie ich heute feststellen konnte, ist Station 4 wieder intakt und benutzbar.

 

Viele Grüße. Gerald

Hinweis 04. August 2010 Mystphi hat eine Bemerkung geschrieben

Station 4 wurde komplett gemuggelt. Es wurden jedoch vor Ort die Koordinaten der nächsten Station hinterlegt, so dass der Cache noch machbar ist. Auf die eigentliche Station 4 muss aber zunächst verzichtet werden, da ich im Moment im Urlaub bin.

Viele Grüße, Gerald

[Zurück zum Geocache]