Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Rückkehr nach Endor - NC    gefunden 4x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

archiviert 29. November 2013 Clownfisch hat den Geocache archiviert

Nachdem ich nun endlich wieder längere Strecken schmerzfrei gehen kann, machte ich mich auf zur Cachewartung. Die strecke zwischen Stage 2 und 3 ist mittlerweile so verwachsen, dass man den Weg eigentlich nicht mehr erkennen kann. Diese Stage und die Wegführung hätte ich leicht verlegen können. Bis Stage 4 war dann alles bestens, doch danach lagen die Bäume nur noch kreuz und quer vom Windbruch im Sommer. Viele Reflektoren stecken an ungestürzten Bäumen, auf/in Stage 6 liegt ein Baum direkt im Weg. Da ich weiß, dass der Waldbesizer wohl hier so schnell nicht tätig werden wird und der Aufwand zur Reparatur bzw. Verlegung in keinem Verhältnis zur Anzahl der Besucher steht, archiviere ich hier. Die meisten Stationen und das Finale sind schon eingesammelt. Der restliche Rückbau erfolgt am Wochenende.

momentan nicht verfügbar 09. Oktober 2013 Clownfisch hat den Geocache deaktiviert

Wartung steht an

gefunden 03. April 2012, 21:00 diltigug hat den Geocache gefunden

Ein paar Tage frei und Lust wegzufahren. Doch wohin? Durch TB-Rescue bin ich dann auf diesen Nachtcache gestossen, wollten hier doch gleich zwei TB´s aus dem Winterschlaf geholt werden. Das Problem des benötigten Padawan erledigte sich auch schnell, als sich der Owner netterweise bereit erklärte meinen Besuch mit einer Wartungsrunde zu verbinden. Wobei dadurch definitiv ich der Padawan war. [:)]
Eine tolle Runde mit wirklich einfallsreichen und schön umgesetzten Stationen, auch wenn ich ohne Beistand "meines Meisters" an der einen oder anderen Station sicher etwas länger gerätselt hätte. Die Vegetation hat wirklich was von Endor und ist später im Jahr sicher noch um einiges dichter. Nach 3.5 h war dann unser goldener Freund aus den Händen der Entführer befreit und es ging Richtung Bonus.

Danke an den Owner für die tolle Runde und die nette Begleitung. Ein Nachfolgecache wäre durchaus eine erneute Anreise wert.

TFTC

in: Coin, Pathtag, FP
out: 2 TB

gefunden Empfohlen 18. Februar 2011 hihatzz hat den Geocache gefunden

Als eingefleischter Star Wars Fan hat mich dieser Nachtcache schon seit seiner Veröffentlichung gereizt, doch leider ist Wernberg ja nicht gerade der nächste Weg von Regensburg und dann kam uns auch noch der schneereiche Winter in die Quere.
Heute war es dann endlich soweit, wirklich tolle Stages, Stage 5 hat mir besonders gut gefallen, in toller Umgebung, vor allem von Stage 1 zu 2.
Eine wirklich schöne und stimmige Runde, die ich nur empfehlen kann,
vielen Dank dafür!
Da auch mein Sohnemann ein Stars Wars Fan ist müssen wir nächstes Wochenende unbedingt zum goldenen M um einen R2D2 zu ergattern (ich freu mich schon drauf icon_smile_wink.gif).

hihatzz (#1603), unterwegs mit Jingx und Spacewalker76

OUT: Geo.Error CoinPal coin
IN: Birthday Geocoin

Hinweis 12. November 2010 bibliothekar hat eine Bemerkung geschrieben

Als alter Star Wars Hase ist der Cache absofort Pflicht für mich. Mei, sowas mit den Ewoks wollt ich auch machen. Aber wenn es da schon einen gibt mach ich was anderes^^. Aber danke im vorraus für den cache^^

gefunden Empfohlen 03. November 2010 Schrottie hat den Geocache gefunden

Von diesem Nachtcache habe ich ja schon mehr oder weniger während der Entstehungsphase etwas mitbekommen, und das obwohl er fast 400 Kilometer von zu Hause entfernt ist. Naja, ist ja kein Wunder, wenn man den Owner zumindest virtuell kennt. Als dann Urlaub in der Oberpfalz geplant wurde kam dieser Cache wieder in den Focus. Eine perfekte Gelegenheit eine schöne Nachtwanderung zu machen und dabei dann auch gleich den Owner mal persönlich kennen zu lernen. Also wurde alles geplant und es galt nur noch das olle Rätsel zu lösen. Cool

Nunja, raten musste man ja nicht viel, es war eher Fleißarbeit und die war schnell erledigt. Also konnte es losgehen. Vor dem Start gab es zwar noch ein paar kleinere Missverständnisse, aber auch das war klein Problem - pünktlich zum abgesprochenen Zeitpunkt trafen wir uns um die Nachtrunde gemeinsam anzugehen. Gemeinsam verlegten wir zum Parkplatz und dort wurden noch ein letztes Mal die Laserschwerter geschärft bevor es dann nach Endor losging.

Am Start ging es so schnell, das wir schon frohlockten und einen zügigen Abschluss der Runde ins Gespräch brachten. Haha, da hatten wir aber nicht mit Stage 2 gerechnet. An eben dieser stellten wir uns dann zunächst recht dämlich an, wenngleich die ersten Ideen schon recht kreativ waren. Leider nur ging die Kreativität in die falsche Richtung. Aber irgendwann war auch das Problem gelöst und wir gingen weiter. Was nun folgte waren zuweilen echt witzige bis geniale Stationen und selbst wenn man wie ich schon reichlich aufwändige Nachtcaches erlebt hat, war fast alles absolut neu und unbekannt.

Insgesamt war dann jeder im Team mal derjenige mit der zündenden Idee, einmal musste dann der Owner sogar noch mit ran - nicht zum spoilern sondern zum arbeiten *gg* - und irgendwann war es dann soweit: Wir wussten wo die Spur der beiden Blechgesellen endet und eine Belohnung auf uns wartet. Also gab es kein Vertun mehr, wir düsten hin, griffen uns die Dose, öffneten sie und...

...wurden erstmal beiseite geschoben! Überrascht

Skandal! Gönnt uns der Owner etwa den Erfolg nicht? Nein, das war es nicht. Er hatte die Gelegenheit genutzt und gleich noch reichlich "Füllmaterial" mitgebracht, welches er erstmal in der Kiste versenkte bevor wir dann losgrabbeln durften. Reichlich Blech wurde discovered, böse Zungen behaupten das auch noch alkoholische Getränke im Spiel waren um den Erfolg ein wenig zu begießen und zum Abschluß wurde es dann doch noch etwas hektisch: Stimmt, da war ja noch ein Bonus, also keine Zeit mehr verschwenden und hin! Lachend

Abschließend bleibt zu sagen: Das Teil rockt, aber ganz gewaltig! Auch wenn ich ja schon viele technisch aufwändige Nachtcaches erlebt habe, dieser hier hatte neben dem Staun- auch noch den Lachfaktor, was die Sache gleich noch viel angenehmer machte. Und so reiht er sich ein in die Riege der wahren Perlen nächtlichen Cachens, nur das erschwerend eben hinzukommt, das der Track nicht auf dem Boden liegt, wie eich es aus der großen Stadt gewohnt bin, sondern auf dem Berg. gar nicht so einfach, mitten in der Nacht zwei Zentner Kampfgewicht über diese Strecke zu hieven... Unschuldig

gefunden 02. Oktober 2010 whans hat den Geocache gefunden

LaughingLaughingLaughing F T F  LaughingLaughingLaughing

Nachdem wir sahen, dass hier ein neuer Nachtcache veröffentlicht wurde, konnten wir (darkman1235 und ich) nicht widerstehen, diesen gleich zu suchen. 

Auf Endor angekommen, konnten wir sofort die Zapfsäule finden und die Nachricht entschlüsseln. Und so machten wir uns auf den Weg zum Treffpunkt. Dieser für uns unbekannte Planet machte zunächst unerwartete Probleme. So seltsame Lichter, denen wir folgten, ließen unsere Aufmerksamkeit sinken, so dass wir erst durch eine Zusatzrunde die richtige Vorgehensweise erkannten. Von nun an gestaltete sich die weitere Suche ohne größere Probleme, so dass wir um 00:15 Uhr unser Ziel erreichten. 

Wegen Empfangsproblemen unserer Hyper-Navis im Dickicht der Wälder von Endor dauerte die Suche nach den jeweiligen Stages manchmal etwas länger. Auch auf mögliche Scharfschützen der Endorianer, die Jagd auf Eberwölfe, Teeks und Kondordrachen machen, muss man achten. Diese blieben uns heute Obi-Wan sei dank erspart. Leider wurden durch unsere Aktionen mitten im Wald und Abseits jeder Pfade immer wieder Yuzzums, Gorax und Teeks aufgeschreckt.

Entschädigt wurden wir durch die teilweise aufwändig gestalteten Stages, die dem Owner bestimmt viel Arbeit, Geld und Zeit kosteten. Auch der Final-Behälter ist gut gefüllt. Leider hatte ich heute keine Tauschgegenstände dabei.

DFDNC

whans

[Zurück zum Geocache]