Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Der Schatz am Silbersee    gefunden 4x nicht gefunden 0x Hinweis 2x

Hinweis 15. April 2012 mic@ hat eine Bemerkung geschrieben

Dieser Cache ist auf geocaching.com (GC2JXBQ) bereits archiviert. Der Grund ist die Unzugänglichkeit des Geländes. Auch bei unseren Nutzungsbedingungen gibt es folgenden Punkt:

# Geocaches dürfen nur an Orten versteckt werden, die von der
# Öffentlichkeit betreten werden dürfen.
# Quelle: http://www.opencaching.de/articles.php?page=impressum#tos

Aus diesem Grunde archiviere ich ihn auch hier. Sollten sich später neue Aspekte ergeben und der Cache wieder aktiviert werden, so kann dies durch den Owner selbstständig über die Funktion "Cache bearbeiten" erfolgen.

mic@ (OC-Guide)

gefunden 07. Mai 2011 JOJEVA hat den Geocache gefunden

Nachdem die Rätselei erledigt war fehlte nur noch der Outdoorteil, den haben wir für heut eingeplant und haben das Döschen besucht. Bei der Klettereinlage konnte die Dose gut gefunden werden. Der Ort ist schon optimal. Hat Spaß gemacht und Danke dafür. Grüße, JOJEVA

gefunden Empfohlen 23. Dezember 2010 Aceacin hat den Geocache gefunden

12:15h

-8- hatte die Idee, diesen Cache - zusammen mit noch einem Anderen in der Nähe - zu machen. Die Lösungen haben wir, wie Jasgru schon schreibt, gemeinsam erarbeitet. Der "schwierigste" Teil war nach ein er Eingebung gar nicht mehr sooo schwer.
Vor Ort haben wir an Stage 1 einen Telefonjoker benötigt (Danke nochmal an MikeSierraTango), um den festgefrohrenen Hinweis finden zu können.
Am Finalpunkt haben wir uns dann an 2 Stellen abgeseilt. VOn der Ecke, wo ich runter bin, konnte man -8- sehr gut beim Klettern beobachten. *g*

Das Final ist wirklich toll und ja, hier und nirgendwo anders als hier gibt's einen Platz in der Wand, der so geeignet für einen Cache ist.

Keine Ahnung, wie man 'nen Cache bei GC.com favorisieren kann, aber bei Bei OC gibbet 'nen Sternchen!

Vielen Dank für den Cache,
Aceacin

in: nix
out: TB

Bilder für diesen Logeintrag:
Jasgru beim AbstiegJasgru beim Abstieg
-8- beim Aufstieg-8- beim Aufstieg
Blick auf den SilberseeBlick auf den Silbersee

Hinweis 05. Dezember 2010 Industriekletterer hat eine Bemerkung geschrieben

Korrektur meiner Logzeit: Es war wohl doch schon mindestens 16 Uhr oder paar Minuten drüber beim Logeintrag - war nämlich um 16:30 Uhr wieder zurück am Auto (habe dort auf die Uhr geschaut). Hatte in der Eile die Uhr zu Hause vergessen und beim Suchen in der Felswand die Zeit vergessen. Sorry - mein Fehler. Ich bin zwar schnell, aber so schnell nun auch wieder nicht (eine gute Stunde hat es vor Ort gedauert mit der ganzen Sucherei am Fels).
Gruß, Industriekletterer

gefunden Empfohlen 04. Dezember 2010 MikeSierraTango hat den Geocache gefunden

Kurz nach 15 Uhr trudelte über Opencaching die Benachrichtung über einen neuen Cache ein... das T5 weckte hier natürlich meinen Urinstinkt , so dass ich mich an das/die Rätsel begab. Dank entsprechender Vorerfahrungen waren diese schnell gelöst , eigentlich ist das auch kein D5... naja, egal. Koordinaten waren klar und die Variablen eindeutig bestimmt.

Nun galt es noch einen Mitstreiter zu finden, nach ein wenig ICQ hatte ich einen Gastcacher begeistern können. Kurz darauf ging's auch schon los, ein Teil des Materials war noch von einem anderen Einsatz im Auto. Vor Ort angekommen empfingen uns Dunkelheit, Schneefall und böiger Wind, aber egal, los ging es zur ersten Station. Nach langer Suche fand sie der Gastcacher . Flugs die nächsten Koordinaten bestimmt und los ging's. Das Ziel war ausgemacht und der Materialeinbau begann. Durch den Wind kam der Schnee von unten nach oben, was die Arbeit nicht gerade einfacher machte .

Ich ging als erster runter und hoffte, dass ich erst den Grund erreiche und dann den Knoten am Ende im 60-Meter-Seil . Hier und da nach der Dose gesucht, dann tat sich etwas auf, wo sie einfach sein musste: Jup, Treffer. Geschützt vor Wind und Wetter konnte ich dann den STF loggen. Der FTF war schon um 15.30 Uhr weg, 25 Minuten nach Publishing... mannomann. Ich seilte mich dann weiter in die Tiefe ab und erreichte den Grund. Ein bißchen Seil war zum Glück noch übrig . Danach konnte mein Gastcacher noch die nette Abseilaktion erleben.

Dick eingeflockt vom Schnee spazierten wir zurück zum Auto, nachdem wieder alles abgebaut war.

Fazit: das ist mal eine richtig coole Aktion, ein sehr schöner T5. Prinzipiell im Winter machbar, allerdings könnte es bei höherem Schnee mit der 1. Station schwierig werden.

Danke für den abendlichen Spaß und viele Grüße
Michael

gefunden 04. Dezember 2010 Industriekletterer hat den Geocache gefunden

Puhh, meiner erster FTF Laughing- und dann noch gleich so ein Kaliber.

War gerade hier in Opencaching auf der Suche nach T5-Caches als ich zufällig hier über den Schatz am Silbersee als frisch veröffentlichten Cache gestolpert bin. Zufall Nr.2 - das Ganze liegt auch noch ganz in der Nähe und ich habe vor Jahren selbst schon dort geklettert. Blöd nur die Sache mit dem D5 - hm, ich fahre einfach mal dahin und suche nach Fußspuren im Schnee. Gesagt, getan. Und was sage ich Euch - es hat funktioniert. Habe unverkennbar den Baum zum Abseilen ausmachen können. Musste allerdings in der Felswand recht lange suchen, da ich ja keinen weiteren Hinweis und auch nicht die finalen Koords zur Verfügung hatte. Gut das ich den Helm auf hatte - mit Steinschlag muss man hier wohl immer rechnen!? Aber es hat sich gelohnt - voll geil - echt coole Location hier. Cool Ich sage nur so viel, der Schatz liegt im "trockenen".

Danke für die schöne Erstfinderurkunde und überhaupt für diesen schönen Klettercache ganz nach meinem Geschmack. Lege noch einen T5-Coin hier hinein. Den Geldschein habe ich in der Dose gelassen, da ich diese Währung nicht gebrauchen kann. Money mouth

Ganz in der Nähe ist ein überhängender Fels der mit Haken präpariert ist (Risskletterei) - siehe Foto - für alle die nach dem Cache noch "richtig" klettern wollen.Cool

TFTC, Industriekletterer

Bilder für diesen Logeintrag:
Klettern am SilberseeKlettern am Silbersee

[Zurück zum Geocache]