Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Die kleine kranke Welt der Lisa S. - Nachtcache    gefunden 12x nicht gefunden 0x Hinweis 2x

Hinweis 14. September 2016 Lichtinsdunkel hat eine Bemerkung geschrieben

Nach laaaaaaaaanger Überlegung bin ich zu dem Entschluss gelangt, den Cache definitiv sterben zu lassen, da der Aufwand, ihn wiederzubeleben, in keinem Verhältnis zu den Besuchen steht oder stand.

Mal schauen, vielleicht werde ich demnächst hier etwas anderes legen.

OC-Team archiviert 05. Februar 2015 Opencaching.de hat den Geocache archiviert

Dieser Cache ist seit mehr als einem Jahr „momentan nicht verfügbar“; daher wird er automatisch archiviert. Er kann vom Besitzer jederzeit instand gesetzt und reaktiviert werden.

gefunden Empfohlen 03. Februar 2014 Djmykemyers hat den Geocache gefunden

zusammen mit N8fuchs, Littlelichtinsdunkel, und FrodoHammy gefunden.

Mein erster Geocache, und dann gleich ein Nacht-Multi ;-)

 

DfdC djmykemyers

momentan nicht verfügbar 03. Februar 2014 Lichtinsdunkel hat den Geocache deaktiviert

Nachdem ich heute als Begleiter mal wieder eine "Live-Wartung" machen konnte und die technische Station wieder intakt ist, habe ich festgestellt, dass leider eine andere Station zerstört und gemuggelt wurde.

Daher ist vorübergehend erst mal dicht.

Hinweis 25. Januar 2014 Lichtinsdunkel hat eine Bemerkung geschrieben

Nachdem das letzte Team Probleme an der technischen Station hatte, war ich gestern nochmal da. Leider ist die Station nicht intakt. Der Cache kann trotzdem gemacht werden, da es nun eine Ausweichstation gibt.

Nach Reparatur wird die Station bald wieder im ursprünglichen Zustand sein, die Ausweichstation bleibt trotzdem als Alternative, Offenbar gibt es hier langfristig ein Problem mit bereits minimaler Feuchtigkeit, die schon ausreicht, damit die Station nicht mehr funktioniert.

gefunden 18. Januar 2014 tino21 hat den Geocache gefunden

Es sollte mal wieder ein Nachtcache sein... dieser hier fiel mir vor einiger Zeit mal in den Blick, leider war das Wetter damals so mies, dass wir nicht losgingen. Heute machten wir uns dann zusammen mit @strid auf, die früher in der Zeitung verfolgte Geschichte der Lisa S. zu erkunden.

Nachdem die kleineren Anfangsschwierigkeiten beseitigt waren, führten uns die nächsten, etwas schwer zu findenden Hinweise, geradewegs in einen mir reittechnisch gut bekannten Wald. Von nun an konnten wir die Stationen gut finden, die Geschichte schritt plausibel weiter fort. An Station 4 haperte es mit der Technik, mit dem Mut zur eventuellen Lücke sind wir weiter. An Station 6 offenbarte sich dann eine Lücke, die wir mit kurzem Denken und kleiner Improvisation lösen konnten, jedenfalls fanden wir die nächste Station. Nach einer obligatorischen Glühweinpause sind wir am nächsten Hinweis vorbei gelaufen, nein, sooo viel Glühwein war es gar nicht... irgendwann war klar, wir haben was verpasst, also zurück. Aha. Geht doch. Der Rest fluppte dann wieder, nach ca. 3 Stunden war uns das Ausmaß der Geschichte und des Prozesses wieder present und die Dose lag in unseren Händen.

Danke für den Cache. Die Geschichte wurde sehr real und genau wiedergegeben, die Wegführung war meist eindeutig, obwohl man sich mehr neben diesen befindet.

ciao.tino21.als team.

gefunden 18. Januar 2014 @strid hat den Geocache gefunden

Heute abend wollten tino21 als Team mit Fluffy und ich die kranke Welt der Lisa S. näher ergründen.
Die Parkkoordinate war uns wohl bekannt, hier waren wir auch tagsüber schon mal zum Cachen.
Nach einem etwas holperigen Start fanden wir dann Station 1 und danach ging es mit einem Mix aus Reflektoren, UV-Licht und Koordinaten von Station zu Station.
Kurz abgelenkt wurden wir nach Station 2 von einem Ruf "Hier fährt der Bus!". Erst dachten wir, dass heute noch andere Geocacher unterwegs waren, aber es waren nur Leute aus einem nahe gelegenen Haus, die am Lagerfeuer hockten.
An jeder Station tauchten wir tiefer in die Welt der Lisa S.
An Station 4 versagte bei uns leider die Technik und wir konnten nur noch einen Schrei hören. So sind wir uns auch nicht sicher, als uns an Station 6 etwas fehlte, wo wir es übersehen/hört hatten.
Aber nachdem wir das Rätsel dieser Station verstanden hatten, konnten wir mit viel Wortfantasie dieses Rätsel auch lösen.Lächelnd Hier haben wir auch unsere traditionelle Verpflegungspause eingelegt.
Den Abzweig zu Station 7 haben wir erst mal verpasst, konnten dann aber im zweiten Anlauf fündig werden. So konnten wir alle Stationen finden, die Rätsel lösen, die Finalkoordinaten berechnen und das Final nach kurzer Suche finden.
Nach ca. 3 Stunden waren wir etwas schlammiger als vorher wieder am Auto.Zwinkernd

Danke für das Legen und Pflegen dieses interessanten Runde in einem wunderschönen Wald.
Es ist schon gut, dass der Cache auf dieser Plattform veröffentlicht wurde, ich weiß nicht, wie die Hänge aussehen würden, wenn hier Heerscharen von Leuten in der Nacht herumtappern würden.

TFTC, @strid

gefunden 26. November 2013 Lindencacher hat den Geocache gefunden

Zusammen mit Kidsgocaching bin ich endlich mal diesen Nachtcache angegangen, den ich schon seit einem Jahr mal gehen will. Am letzten Freitag war es dann endlich mal soweit, dass wir beide Zeit hatten und losziehen konnten.

Die ersten Hinweise waren schnell gefunden und wir folgten brav. An der ersten Abzweigung sind wir erstmal vorbeigelaufen, weil sich die Art der UV-Hinweise änderte und das nicht eindeutig war, welchen Hinweisen genau wir jetzt folgen müssen. Nachdem das durch einige Bonusmeilen geklärt war, gings ab zu Station 1.

Ab hier liessen sich alle Stationen gut finden - mal schnell, mal weniger schnell und teilweise schön kreativ versteckt. Wir wurden gut in die Story eingeführt und waren immer gespannt auf den nächsten Teil der Geschichte. Unser fotografisches Gedächtnis half uns dabei, alle Aufgaben zweifelsfrei zu lösen.

Die Wegführung war teilweise recht gewagt, aber spannend. Was nicht so schön war, waren die UV-Teilabschnitte mitten durch den Wald. Das war recht mühsam, denn aufgrund des unwegsamen Geländes, viel Matsch und völliger Dunkelheit kann man die Strecken nicht ohne Licht gehen. Also immer Licht an, nächsten Meter einprägen, Licht aus, Augen an Dunkelheit gewöhnen, UV an, ein paar Meter weiter und das ganze wieder von vorn. Das war recht nervig und blockierte den ansonsten schönen Fluss ein wenig.

Ein Rätsel konnten wir auf die Schnelle bei Dunkelheit und Regen nicht eindeutig lösen, so dass wir 5 recht dicht beieinanderliegende Finalmöglichkeiten hatten. Die haben wir dann zwar alle angelaufen, sind aber nicht fündig geworden.

Heute haben wir dann nochmal die Köpfe über dem Rätsel zusammengesteckt und auch schnell die Lösung gefunden. So sind wir bei Tag nochmal ins Zielgebiet und konnten die Finaldose dann an einer Stelle, wo wir nachts schon waren, heute nach kurzer Suche finden.

 

Fazit: ein solider Nachtcache mit spannender Geschichte, aber auch ein paar Nachteilen, der trotzdem viel Spass gemacht hat.

 

Vielen Dank!

gefunden 26. November 2013, 14:55 Kidsgocaching hat den Geocache gefunden

In der Nacht von Freitag auf Samstag zusammen mit Lindencacher aufgebrochen um den Prozess um Lisa und Marc zu verfolgen und meinen ersten OC only NC zu machen.

Der Rahmen war klasse gewählt, ich kann mich noch sehr gut an die Ereignisse erinnern, die Umsetzung an den Stationen war schön gemacht. Nachdem wir den Einstieg gefunden hatten gingen wir an der ersten geeigneten Stelle dummerweise zunächst in die falsche Richtung, das penetrante Fehlen weiterer Markierungen bewog uns dann allerdings zur Umkehr und zum Einschlagen des richtigen Weges. Die Stationen waren zum Teil sehr gut versteckt, es erforderte schon einiges an Arbeit sie aufzustöbern und auch die Lösung der Aufgaben war eine Herausforderung. An der Herausforderung an Station 6 scheiterten wir zunächst, was aber erstmal gar nicht tragisch war, an der letzten Station angekommen spielten wir einfach mit den entsprechenden Möglichkeiten und liefen dann die korrekte Koordinate als erste Möglichkeit an. Leider vergebens, das Döschen war einfach zu gut versteckt und wollte sich nicht zeigen. Das selbe Problem hatten wir merkwürdigerweise auch an den vier falschen Koordinaten die noch übrig waren Reingefallen

Heute Mittag haben wir uns dann nocheinmal an die Fotos gesetzt und überlegt: Was soll das wohl werden??? Fünf Minuten später waren die korrekten Finalkoordinaten klar, da waren wir zuerst, also: Nix wie nochmal hin. Selbst im hellen Tageslicht hat es uns nochmal 20 Minuten gekostet das Finale aufzustöbern.

Insgesamt eine körperlich fordernde Runde mit schönem Rahmen, die Wegführung per UV abseits der Wege fand ich ein wenig kritisch, die Abhänge haben ordentliche Neigung und sind rutschig, das ganze nur im Licht der UV Lampe war recht krabbelig.

 

Vielen Dank für diese Runde

kann gesucht werden 22. November 2013 Lichtinsdunkel hat den Geocache gewartet

Alles wieder intakt!

momentan nicht verfügbar 20. November 2013 Lichtinsdunkel hat den Geocache deaktiviert

Nachdem ich den Cache leider lange vernachlässigt hatte, habe ich nach einer Kontrolle festgestellt, dass er momentan nicht machbar ist.

Einige Stationen müssen ersetzt werden. Das werde ich in den nächsten Tagen erledigen. Entweder liegt es an "Besserversteckern", die meine eigenen Stationen so gut versteckt haben, dass ich sie selbst nicht mehr finde, oder daran, dass sie gemuggelt wurden.

Ich glaube eher an Ersteres, da sich in diesem Wald kaum jemand rumtreibt (außer den Geistern von Lisa und Marc). Jedenfalls finde ich einige der Stationen nicht mehr und werde sie ersetzen.

Beim ersten Kontrollgang nach langer Zeit habe ich die Markeirungen erneuert und festgestellt, dass der Cache insgesamt noch in einem sehr guten Zustand ist.

Ausgerechnet in den Baum, der das Final markiert, ist der Blitz eingeschlagen und hat ihn der Länge nach geteilt, aber zumindest erhöht das den Gruselfaktor...

Bald geht es weiter!

 

gefunden 28. März 2012 Gunni71 hat den Geocache gefunden

Vorgestern zusammen mit Shorty und E-Taler diesen Cache im 2. Anlauf beendet. Ich muss schon sagen, Hut ab, in diesem spannenden Cache steckt viel Arbeit und Aufwand.

Wenn ich ehrlich bin, ging mir die Suche schon echt an die Nerven, an einer bestimmten Station hatte ich schlimmes Kopfkino.

Der 2. Anlauf war dann nicht mehr so schlimm für mich, wusste ja was auf mich zukommt. Alles in allem aber ne echte Herausforderung:-))

Vielen Dank für den spannenden Cache....

gefunden 28. März 2012 shorty273 hat den Geocache gefunden

Hurra. Auch wir (gunni71, E-Taler und ich) konnten die Geschichte um Lisa S. im 2. Versuch erfolgreich beenden.

Im ersten Anlauf sind wir an Station 6 gescheitert. Irgendwie haben wir dort keine blauen Reflektoren gefunden...Überrascht

Nach Rücksprache mit Walter (Danke noch mal für die schnelle Beantwortung meiner Mail) kam aber die Bestätigung, dass dort etwas sein muß.

Also sind wir heute wieder hin und nach längerer Suche haben wir dann doch die 6. Station gefunden. Die restlichen Stationen und das Finale haben wir dann auch gut gefunden.

Es war schon recht anstrengend, an einigen Stationen haben wir eine gefühlte Ewigkeit gesucht und ich war sehr erstaunt, welche Steigungen wir da im Dunklen genommen haben ohne es wirklich zu merken.(Konnten wir heute in der Dämmerung gut sehen)

Diese Runde wird mir lange in guter Erinnerung bleiben, wir hatten viel Spaß (naja, die Einen mehr, die Anderen wenigerVerschlossen ) für mich war es eine  gelungene Runde mit einigen kniffeligen Verstecken  und eine tolle Herausforderung.

Vielen Dank Walter für diesen tollen Nachtcache!

gefunden 28. März 2012 E-Taler hat den Geocache gefunden

Heute im 2 ten Anlauf ,den Cache erflogreich im Team gemeistert.Danke an das Team shorty273 und Gunni +Mann.Der Cache ist einwenig anstrengend,das Gelände teilweise anspruchsvoll,einige der Verstecke schwierig zu finden.Aber alles in allen eine gute Story in einen super Cache umgesetzt.Und wenn mich nicht alles täuscht ist unser Team noch "BRONZE".

gefunden 06. September 2011 starfishdivers hat den Geocache gefunden

Ja was sind wir denn?

Wir sind das Silber(teil)team, dass beim Goldversuch mit dabei war.

Der Cache ist der Hammer. Mitten im Wald bei Nacht eine Leuchtmachete zu finden

ist schon spannend. Die Stationen machen Spaß  bis zum Ende. Leider waren wir

am Ende zwar nah dran, aber leider nicht genug.

Also mussten wir nochmal für das Final wiederkommen. Aber das haben wir gerne

gemacht. Denn das Final alleine ist schon gut. Also vielen Dank an Walter.

Super gemacht. Daaaaanke für den Cache The Starfishdivers

gefunden Empfohlen 06. September 2011 DieSchilllers hat den Geocache gefunden

06.09.2011 18:00 Uhr, Team Silber! Heute noch das Final zusammen mit den Starfishdivers gefunden. Das war ein Hammercache!!! Wir hatten in der Nacht viel Spass und die Spannung war bis zum Schluß. Eine wirkliche Herausforderung. Leider konnten wir das Final nicht mehr finden und mussten heute noch einmal die Sache zu Ende bringen.

Danke, Walter, für eine so tolle Runde. Da steckt viel Arbeit und Gehirnschmalz drin. Diese Runde kann ich nur empfehlen. Geniesst die Nacht mit Lisa S.

DFDC Dani und Thorsten

IN: schwarzer Ring

OUT: Nix

gefunden 04. September 2011 i.Wahn hat den Geocache gefunden

Das war eine wirklich schöne Runde in der letzten Nacht. Außerdem anstrengend und vielleicht auch etwas zu schwül. Das war unser zweiter Anlauf und dieses Mal konnten wir problemlos zu Station 1 gelangen Lachend

Die weitere Wegführung war prima, bis auf die Schlenker in Wassernähe. Aber vielleicht lag das ja auch an uns Zwinkernd

An einer Station wollte bei uns wirklich nicht der Groschen fallen. Schade, denn hier war ein wichtiger Koordinatenteil zu ermitteln. Am Prefinal haben wir uns entschieden, die Koords abzuschätzen, und wie sich heute rausstellte, ist uns das eigentlich auch hervorragend gelungen! Nur haben wir die Dose nicht gefunden. Uns fehlten etwa drei oder vier entscheidende Meter!! Wie ärgerlich, denn ich hätte gerne "als Team" geloggt. Allerdings wollte ich den Cache jetzt auch von der Liste streichen können. Daher haben schoschoni und ich das Final heute allein gehoben (die anderen Teammitglieder waren leider raus).

Die Stationen haben wir gut finden können, ebenso die Hinweise.

TFTC

gefunden 04. September 2011 schoschoni hat den Geocache gefunden

04.09.2011, 17.11 Uhr

Kurz nach fünf am Nachmittag, aber gefühlt noch letzte Nacht um 1:30 Uhr - mit sieben Leuten haben wir gestern Nacht den zweiten Anlauf unternommen, um der kranken satanistischen Spur der Lisa S. bis zum Ziel zu folgen. Wir kamen nachts bei schwülen 23°C gut voran und haben es bis zur letzten Station geschafft. Zum Final fehlte uns allerdings eine "Kleinigkeit" - wir waren so kurz vor dem Ziel, haben es aber nicht heben können! Daher leider gestern Nacht kein krönender Abschluss für das gesamte Team.
Nachdem i.Wahn daheim in Ruhe noch einmal über die Lösungsansätze geschaut hat, hat er schlussendlich die richtigen Final-Koord. ermitteln können. Wir konnten es heute nicht bis zur Abenddämmerung abwarten und mussten es nun vollenden, gemeinsam mit i.Wahn! Danke an alle Miträtsler von letzter Nacht, und speziellen Dank an Walter für diesen äußerst packenden Cache!
In: -
Out: -

schoschoni + reincato

[Zurück zum Geocache]