Wegpunkt-Suche: 

Logeinträge für Kriminalinspektion Atlantis    gefunden 19x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 24. Mai 2015 garminrouter hat den Geocache gefunden

Der 2000te Cache sollte doch etwas besonderes werden, nicht gerade ein Leitplanken- Mikro oder doofer Rätselhaken. So fiel meine Wahl auf diesen Multi. Und ich wurde nicht enttäuscht! Eine stimmige Story, kreative Verstecke, auch das schöne Wetter hat zu diesem besonderen Erlebnis beigetragen.
Der Tatort war schnell inspiziert, dann begannen die Befragungen und Ermittlungen. Ich war so in Fahrt, dass ich an Station 2 glatt vorbei kajohlt bin. Das merkte ich natürlich erst später, hier überlegte ich dann doch, ob ich nicht schon mal den Wagen holen sollte. Aber nein, mit einem kleinen Spaziergang ließ sich der Fehler auch korrigieren. Als endlich alle Zeugen vernommen waren fügten sich auch die Pussel-teile ineinander. Ha, der gemeine Fahrraddieb war ermittelt! Kurze Zeit später erfolgte der Zugriff, so konnte ich mich nach gut 2h in das Logbuch eintragen. Ein ganz hervorragender Multi, sehr schöne, nicht zu schwierige Aufgaben, da hänge ich gerne noch ein Schleifchen dran und sage: vielen Dank für den Cache!
[white]24. Mai 2015, 11:17

This entry was edited by garminrouter on Sunday, 24 May 2015 at 18:12:59 UTC.

gefunden 11. März 2014 martl hat den Geocache gefunden

Leider war ich alleine auf Nachtschicht-Streife, so blieb mir nichts anderes übrig, als zu versuchen, den Täter alleine im Dunkeln zu finden.

Schon bei Station 3 kam ich ziemlich ins Trudeln und musste einen älteren Kollegen hinzuziehen. Dann ging es flott bis zur Station 8, aber das Zusammensetzen des Puzzles fiel mir schwer. Also musste ich den Einsatz erstmal abbrechen. In der Nacht wälzte ich mich im Bett und fand einen weiteren logischen Weg, den Dieb zu finden! Ja, so muss es gehen!

Also eine zweiten Einsatz im Dunkeln gestartet (leider hatte ich wieder Nachtschicht) und fand das Fahrrad, yeah! Aber wer war der Täter? Ich untersuchte alle möglichen Finger- und Fußabdrücke, konnte ihn aber dennoch nicht stellen! So ein Mist! Ein Anruf in die Hauptzentrale half mir dann auch prompt weiter. Puh!

Schade dass der Bonus nicht mehr da ist, dieser Cache ist wirklich herausragend.
In: Favpoint, wenn wieder einer da ist. TB ist noch drin.

TFTC
Martina

Bilder für diesen Logeintrag:
Corpus DelictiCorpus Delicti

archiviert 08. Juli 2013 joeggisch hat den Geocache archiviert

Caches auf zwei Plattformen aktuell zu halten ist nicht so leicht, wenn man eine davon so gut wie gar nicht nutzt/beachtet. Da es hier sowieso kaum Log gibt, die es nicht auch auf der anderen Plattform gibt, kann ich mir dieses Listing hier auch sparen.

 

Trotzdem liebe Grüße an alle, die hier geloggt haben,

Jöggisch

gefunden 01. Mai 2013 radelt hat den Geocache gefunden

Ein sehr schön gemachter Multicache! Hat uns viel Spaß gemacht!

gefunden 01. Mai 2013, 17:37 Joker3092 hat den Geocache gefunden

Die liebevolle und aufwändige Art des Caches ist einfach ein Traum.
Vielen Dank dafür !!

gefunden Empfohlen 01. Mai 2013, 17:37 3092 Iceman hat den Geocache gefunden

gefunden 14. April 2013 apfelsam hat den Geocache gefunden

Kurze Meldung an die Funkbetriebszentrale: "Gegen 20:15 Uhr 1xFE"
Alles weitere dann ausführlich morgen über den Aktenweg icon_smile_big.gif

Hier nun der ausführliche Bericht:
Wir fanden uns recht pünktlich am Tatort ein und versuchten den Diebstahl zu rekonstruieren. Klar waren die Kollegen der Spurensicherung schon vor Ort gewesen, aber wie sich später herausstellte, haben sie, wie immer, nicht gründlich genug gearbeitet. Also mußten wir die gesamte Wegstrecke erneut fotodokumentieren und fanden so diverse Hinweise, die für eine spätere Festnahme unabdingbar waren. Nach dem ersten Fund, gab es schon die ersten Diskussionen über die Fortsetzung des weiteren Weges. Während Kommissar Schnecke alle Spuren zu Fuß sichern wollte, setzte Oberkommissar Apfel eher auf die motorisierte Fortsetzung des Weges, was sich später allerdings als fataler Fehler herausgestellt hätte. Naja, so folgten wir also doch per Pedes den weiteren Spuren.
Die Aussagen der Zeugen erwiesen sich als recht schwammig, man versuchte sich wegen fehlender Alibis herauszureden oder verwies auf belanglose Hinweise oder verstrickte sich in Widersprüche. So konnten wir nur auf Grund unseres kriminalistischen Geschicks die gefunden Spuren korrekt deuten.
Das Bild, was sich uns an Station 8 zeigte, war grausig und verstümmelt und so nicht vollständig rekonstruierbar. Mit mathematischem Geschick, wurden die hier noch verbliebenen Spuren ausgewertet, die so zumindest mit Hilfe des Ausschlußverfahrens einen schlüssigen Tatverdächtigen ergaben.
Trotzdem unterlief uns kurz vor der Festnahme, am Fundort des Fahrrades, noch ein klitzekleiner Fehler, der jedoch entweder durch pures Glück oder auch kriminalistische Vorhersehung doch noch zum gewünschten Erfolg führte. Manchmal führt eben nicht eine Gerade direkt zum Ziel icon_smile_wink.gif
Als wir dann durch das Fenster sahen, konnten wir den Täter erblicken und mußten nicht auf Grund der bereits einsetzenden Nachtzeitschranke bis zum Morgengrauen warten und konnten so ohne richterliche Verfügung in das Haus mit Gewalt eindringen und den Täter festnehmen.

Auf Grund der vielen Zeugenaussagen und der dazugehörenden Ermittlungen wurde uns hier eine tolle und vor allem sehr schlüssige Geschichte erzählt, die ihres gleichen sucht.
Wirklich absolut toll gemacht !!!! icon_smile_big.gificon_smile_big.gif


logged in: 14.04.2013, 20:15 Uhr
in: FP, 3 xÜ-Ei und natürlich Fahrraddiebstahlspässe(damit man immer die Rahmennummer parat hat icon_smile_wink.gif)
out: Goldtaler



Danke für diese erfolgreiche Zusammenarbeit und für die tolle Ermittlungsunterstützung sagen der
apfelsam & das Schneckchen

This entry was edited by apfelsam on Monday, 15 April 2013 at 09:10:32 UTC.

gefunden Empfohlen 06. April 2012 ansa61 hat den Geocache gefunden

06-04-2012 15:40 #1013
Ein gemeiner Diebstahl ereignete sich im beschaulichen Teltow und rief damit das Ermittlerduo SA und AN auf den Plan. In mühevoller Kleinarbeit wurden Zeugen und mögliche Täter ermittelt und befragt. Nachdem alle Informationen zusammengesucht waren, blickten wir aber nicht durch und zogen uns zur Auswertung ins Büro zurück. Bei der erneuten Sichtung der gesammelten Erkenntnisse fiel uns die Falschaussage eines Befragten sofort auf, doch auch Ermittler brauchen Pause. Da keine Fluchtgefahr drohte, ließen wir den Täter im Glauben, dass wir ihm nicht auf die Schliche gekommen sind. Heute wurde - für den Täter völlig überraschend - die Festnahme durchgeführt.

Vielen Dank für diese Runde mit anspruchsvollen und abwechslungsreichen Stationen. Wir haben sehr viel Spaß gehabt und belohnen diese tolle Geschichte mit einem Favoritenpunkt.

gefunden 25. März 2012 Olkla hat den Geocache gefunden

na da hat sich aber einer Mühe gegeben.Lächelnd

Hat viel Spaß gemacht und den Fahrraddieb konnten wir auch Dingfest machen, mitsamt dem Bonus.

gefunden 19. November 2011 Golgafinch hat den Geocache gefunden

14:33

Da ich zum Außer-der-Reihe-Newbie-Event leider keine Zeit hatte, begab ich mich heute auf Grund einiger Lobhudeleien auf dei Spur des Fahrraddiebes. Und in der Hoffnung für den Rückweg einen fahrbaren Untersatzt konfiszieren zu können, reiste ich mit S-Bahn und zu Fuß an.

Am Tatort angekommen war schnell der Überblick geschafft und die weiteren Schritte wurden in die richtige Richtung gelenkt. Das Fahrradschloß war auch bald darauf begutachtet und so ging es schnell zum Haus des Geschädigten. Da dieser leider nicht auf mein klingeln und klopfen reagierte, kontrollierte ich vorsichtshalber noch mal gründlich, ob ich auch die richtige Adresse hatte. Nach einiger Wartezeit konnte ich dann doch noch mit dem Geschädigten sprechen und meine Untersuchungen fortsetzen. Die Befragung der Zeugen ging schnell und ohne nennenswerte Wartezeiten vor sich. Bei der anschließenden Durchsicht aller Unterlagen und der Erkundung der Koordinaten des Versteckes des Fahrraddiebes machte mir ein Flüchtigkeitsfehler zu schaffen. Aber da ich auf dem richtigen Weg in die angeblich falsche Richtung lief, kam mir doch schnell eine Ahnung wo ich suchen musste. Und nachdem ich mich noch mal mit der Aritmethik geplagt hatte, konnte ich den dreisten Fahrraddieb stellen. Den Weg zu seinem Freund musste ich dann allerdings ohne Fahrrad antreten, da ich kein Ersatzvorderrad auftreiben konnte.

Danke für die 3 Stunden Gehirnjogging und Spazierjagd.

DFDC

gefunden Empfohlen 31. Oktober 2011 ToWoNo hat den Geocache gefunden

#999 @00:45

Eigentlich sollte das ja meine Nummer 1000 werden, aber durch einen Verzähler in meiner Cache-App wurde doch "nur" die 999 daraus. Aber eigentlich hatte ich einen ganz anderen Cache für die 1000 ausgesucht, aber der wurde während wir die erste Station suchten deaktiviert [xx(]
Aber auch so war der Tag etwas wirr, weil wir (BlnFleur, Aron_Neberg und ich) eigentlich schon viel eher anfangen wollten, aber mir noch einige Caches zur 1000 fehlten und wir uns extra noch Zeit gelassen hatten, weil wir noch drei weitere Cacher erwarteten, die kurzzeitig abgesagt hatten. [:(] Vielen Dank für die Geduld meiner beiden Mitcacher!!!! [:X]

Aber nun zum Cache: Um nicht zu viel zu spoilern kann ich eigentlich nur sagen, dass alle Stationen liebevoll gestaltet waren (naja, bis auf eine). An Station 3 hatten wir erst ein anderes Objekt auf der anderen Seite des Tors im Blick, was sich aber als nicht zum Cache gehörig herausgestellt hatte. [:I]

Alles in allem aber ein richtig toller Cache, der mir auch einen Favoritenpunkt wert ist!

Vielen Dank für den Cache sagt
ToWoNo

gefunden 29. Oktober 2011 tarozwo hat den Geocache gefunden

Zusammen mit den anderen Newbies [;)] machte ich mich auf den Weg um diesen Kriminalfall zu lösen.
Es war eine seeeehr schöne Geschichte mit sehr schönen Stationen!
Bei diesem Owner auch nicht anders zu erwarten wie ich in letzter Zeit feststellen durfte!
Ich denke mehr muss man hier gar nicht sagen... [:)]

Ein Danke, ein FP und liebe Grüsse von tarozwo (und Lina)

gefunden 29. Oktober 2011 zelda hat den Geocache gefunden

Schöner Cache, sehr weite Wanderung mit ganz vielen Stationen = Supercache. Gruß, zelda

gefunden Empfohlen 29. Oktober 2011 roamer_ge hat den Geocache gefunden

Ich hatte heute das Vergnügen an einer Runde betreutes cachen teilzunehmen und dabei diesen klasse Cache zu absolvieren.
Liebevolle Geschichte und schöne, individuelle Stationen, da schlägt das Cacherherz höher. Dafür gibt es natürlich ein Fav.-Pünktchen.

IN: 2x Coins

gefunden Empfohlen 29. Oktober 2011 Muskratmarie hat den Geocache gefunden

Im Team von Kriminalinspektoranwärterinnen und -anwärter in verschiedensten Ausbildungsstadien bin ich hier heute angetreten. Da die Lage ernst war, wurden wir vom Obersten Oberst sowie von zwei fertigen Kriminalinspektoren, die sich in der Sache auskannten, beaufsichtigt. Dank geballter Aufmerksamkeit und Pfiffigkeit kamen wir sehr gut voran, obwohl wir immer wieder von Verdächtigten und Lügengespinsten konfrontiert wurden. Und letztendlich haben wir den echten Täter überführt und das Diebesgut sichergestellt.

Ein ganz großes Lob an joeggisch nicht nur für die tollen Stationen und die Listingsgeschichte, sondern auch für die reichliche Lektüre unterwegs, die nur vor Fantasie sprühte.

Und danke an die Gruppe, es hat Spaß gemacht, besonders bei dem herrlichen milden Herbstsonnentag.

Dank auch an mic@, der diesen Cache für ein Außerordentliches Newbie-Event ausgewählt hat.

Schöne Grüße von
Muskratmarie
[11:45h]

in: TB, GeoKrety, und Fav.-punkt
out: --

gefunden Empfohlen 29. Oktober 2011 Carnosaurus hat den Geocache gefunden

11:42 Heute in großer Runde im Rahmen des OC Newbie-Events diesen wirklich schönen Cache gemacht Cool

Die Stationen waren alle durch die Bank fair und außerordentlich gut gemacht - der einzige Wermutstropfen bei dem Cache: Dass er kein Rundgang ist, aber dafür gibt es den Bonus.

Out: Diverse Reisende (TBs und ein GK).
In: -

Vielen Dank für den Cache,
Mark

gefunden Empfohlen 29. Oktober 2011 Schrottie hat den Geocache gefunden

Tja, da war wohl heute die komplette KIA angetreten um den Fahrraddieb zu fassen, also nix mit selbst und ganz allein den Ruhm und die Lorbeeren einheimsen. Egal, immerhin geht es alles einfacher, wenn man auch die Kollegen mitnimmt. Übrigens: heute waren es alles anfänger, blutige Anfänger. [url=http://coord.dafb-o.de/OC6E6B]Newbies eben...[/url] [}:)]

Und so machten wir uns auf den Weg um den schäbigen Schwerstkriminellen dingfest zu machen. Was nimmt der sich auch raus, einfach so ein Fahrrad zu klauen. Mit viel Erfahrung und Spürsinn konnten wir dann allerlei Hinweise zusammentragen und schlußendlich ergriffen wir den Haderlumpen, der das edle Zweirad an sich gerissen hatte! [8D]

Insgesamt hat die Runde wirklich Spaß gemacht, viele tolle Verstecke und eine echt stimmige Gesamtstory, die unterwegs öfter dafür sorgte das wir uns vor Lachen bogen. So haben wir das gern!

In: allerlei reisendes Geklimper
Out: ---

gefunden 14. Oktober 2011 mic@ hat den Geocache gefunden

Audiolog TFTC, Mic@
PS. Super, das der Cache nun auch auf oc verfügbar ist. Dadurch hat er jetzt einen Empfehlungsstern von mir bekommen und ich kann ihn ruhigen Gewissens meinen Newbies präsentieren Cool

gefunden Empfohlen 14. Oktober 2011 tnkt hat den Geocache gefunden

Monate ist es her das ich mit Kollege Timo die harten Fakten serviert bekam. Der Fall musste gelöst werden. Doch scheinbar wurde unser Informant damals geschmiert und führte uns in die Irre.
Heute aber, als Mic@ und ich an einem anderen Fall nicht weiter kamen, wollten wir hier endlich einen Schuldigen ermitteln. Die Hinweise mehrten sich und ergaben nach einigem hin und her Sinn. Der Täter war ermittelt aber wollte sich nicht freiwillig ergeben. Wir zählten also eins und eins zusammen und konnten dann seinen Aufenthaltsort ermitteln. Mit aller Vorsicht konnten wir ihn dann nach langer Verfolgung stellen. Er legte ein ausführliches Geständnis ab und lieferte uns auch noch Hinweise auf eine weitere Tat.

gefunden Empfohlen 16. November 2010 Team-Samweis hat den Geocache gefunden

Das Team-Samweis meldet sich zur Stelle.

Tief „Petra“ konnte uns heute nicht davon abhalten bei gefühlten -10°C dem schweren Fahrraddiebstahl auf dem Grund zu gehen. Nachdem wir zum Tatort vorfuhren und unseren Einsatzwagen sicherten, ließen wir uns die Ergebnisse der Tatortarbeit berichten. Wir machten uns sofort an die Arbeit – denn wir dulden keine kriminelle Energie in der Homezone.

Doch bereits an der nächsten Station gab es Schwierigkeiten die Spuren zu verfolgen und zu sichern. „Bei höherem Schnee könnte es an zwei Stationen etwas schwerer sein, die Verstecke zu finden. Nicht aufgeben!“ Das klang wie eine Aufforderung. Also mussten wir tiefer und gründlicherer Arbeiten. Schließlich brauchten wir sachdienliche Hinweise!

Von dort an verlief unsere Spurensuche ohne weitere Komplikationen. Wir suchten die Zeugen auf, befragten sie und machten Notizen. Da wir alle Hinweise, die wir bekamen, fotografisch sicherten und zielgenau auswerten konnten, war das Zusammenfügen der Puzzleteile ein Leichtes.
Die Überführung und anschließende Festnahme des Täters war dann nur noch die Kür für das clevere Team-Samweis. Danach fuhren wir mit dem gestohlenen Rad nach Hause Lachend

Resümee:
Ein wirklich schöner Multi, der mit sehr viel Liebe und Fantasie gestaltet wurde und handwerklich allererste Sahne ist. Nach der Gimpelkarawane der zweitschönste Cache in Teltow. Vielen Dank dafür an Jöggisch und dafür, dass du deine Fantasie mit uns teilst Unschuldig

OUT: Schnapparmband
IN: Lindt-Pin

Team-Samweis

[Zurück zum Geocache]